HRE - Abgastechnik Hiller
  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Dezember 2013, 18:32

Keine Gasannahme / Leistungsverlust Alfa Mito 1,4 TB 135 PS

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen.

Hab zwar keinen Abarth, nur einen Mito (gleiche Technik - vielleicht auch Fehler) - vielleicht kann mir einer von euch helfen.

Hab folgendes Problem, und zwar nimmt mein Mito auf einmal kein Gas mehr an. Es tritt am häufigsten im Normal Modus auf wenn eine längere Bergstrecke im 4. oder 5. Gang fährt, bei so 2500 U/min. Schaltet man dabei auf Dynamic nimmt er sofort wieder Gas an oder man muß den Gang wechseln. Ein Fehlerauslesen brachte folgende sporadische Fehler P2299 Plausibilität Bremse/Fahrgas Signal nicht plausibel, Signalvergleich falsch, P0105 Drucksensor K.S. gegen Masse, elektrischer Schaden und P0110 Lufttemperatursensor elektrischer Schaden , Unterbrechung oder Kurzschluß zu Bat.+. Es wird kein Fehler im Instrumentenkombi angezeigt.

Die Werkstatt meinte der Bremslichtschalter müsste es sein, kommt wohl öfters vor, war es aber nicht, ebenso hab ich das Gaspedal getauscht. War es auch nicht. Hat sonst noch jemand eine Idee?

So funktioniert der Wagen einwandfrei, zieht ohne Ruckeln durch usw. - könnte so nicht klagen.

Danke vorab.


Grüße Andreas

Mein Auto:


Noeppy

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

2

Sonntag, 1. Dezember 2013, 21:48

hm , das muss der bremslicht schalter sein ! ist der neue ok ? gruss norbert

  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Dezember 2013, 07:47

Hallo ich denke schon.

Man kann auch nichts falsch machen beim einsetzen - Bajonettaufnahme. Aber er hat doch irgendwie ein Rastsystem oder ?

Mein Auto:


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Dezember 2013, 10:31

Nicht nur den Bremslichtschalter selbst, sondern auch den Kabelbaum überprüfen!
Eventuell auch mal den Massekontakt bzw. die Fahrzeugmasse überprüfen.

Wenn das Alles nur sporadisch ist klingt das irgendwo auch nach Kabelbruch/ Wackelkontakt.

Mein Abarth Grande Punto:


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. April 2016, 08:22

Leistungsverlust

Hallo nochmal,

leider ist mein Beitrag schon einige Zeit zurück,

Keine Gasannahme / Leistungsverlust Alfa Mito 1,4 TB 135 PS

aber ich habe leider immer noch das Problem mit der Gasannahme / Leistungsverlust bei ca. 2500 U/min. Dies ist halt leider nicht immer. Es wurden sämtliche Sensoren getauscht, Wastegate neu, usw.

Was auffällt ist wenn man eine Aufzeichnung der Motorparameter macht das Ladedruck usw. vorhanden ist, nur das errechnete Drehmoment und das tatsächliche Drehmoment in den Keller geht. Man kann dann das Gaspedal voll durch treten und es tut sich nichts, erst nach einem Gangwechsel oder wenn dann die Drehzahl unterhalb ca. 1500 - 1800 U/min gefallen ist dann zieht er wieder durch!?

Ähnlich wie es bei der ESP Regelung ist z. B. auf glatter Fahrbahn, das die Leistung runter geregelt wird. Ich denke es muss ein normaler Regelmodus sein, da kein aufleuchten von Störungslampen, und auch keine Einträge (Fehlercodes) im Motorsteuergerät, Bodycomputer, ABS Steuergerät sind.

In der Werkstatt kommt dann nur die Aussage da muss man halt damit leben, bzw. wo sollen wir das suchen anfangen wenn keine Fehlermeldung kommt. Vielleicht hat von euch jemand eine Idee?

Wenn man den Wagen vom Stand aus beschleunigt kommt das Problem nie, nur wenn man leicht mehr Gas gibt, etwas mehr Leistung abrufen möchte - ist auf einmal alles komplett weg.

Danke schon vorab.

Grüße Andreas

Mein Auto:


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 471

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 12435

---- A C
-
D C

Danksagungen: 703

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. April 2016, 14:25

Hallo Andreas,

das ist ja mal eine tolle Aussage der Werkstatt.
"Wenn das Auto nicht meldet, was kaputt ist, können wir auch nicht helfen."
Und dass man dann sogar mit dem Fehler leben muss, finde ich noch besser. :abgelehnt:

Hast du keine andere, vernünftige Werkstatt in der Nähe?

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


MoKKaL

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 146

Dabei seit: 27. März 2015

Wohnort: Österreich :)

Aktivitätspunkte: 750

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. April 2016, 07:29

Blöde Frage ... aber MultiAir EInheit schon mal in Betracht gezogen?
MultiAir FIlter ggf verdreckt?

Mein Auto: FIAT Punto Evo - TD04


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Oktober 2016, 18:34

Öltemperatur

Hallo zusammen,

habe nach wievor das Problem mit der Gasannahme. Was mir jetzt aufgefallen ist das die Öltemperatur sehr hoch ist. Der Sensor sitzt in der Multiaireinheit. Bei kaltem Motor (Auto stand seit 2 Tagen) zeigt er bereits 60 °C an - ausgelesen mit Multiecu Scan. Die Lufttemperatur und Wasser sind bei 17°C. Nach ein paar Meter zeigt der Sensor bzw. der Tester 130 und mehr Grad an. Ist das Normal? Kann es sein das der Motor dann die Leistung zurück nimmt da ein zu hoher Wert vorhanden ist? Da verdampft ja das Öl bereits. In unserem anderen Auto werden auch bei schneller Fahrt max. 95°C erreicht. Im Multiecu Scan gibt es dann auch die Möglichkeit den Sensor zu kalibrieren. Leider bringt er dann Fehlermeldung und die Motorleuchte blinkt dann im Anschluss. Hatte noch eine weitere Multiaireinheit - mit dem Sensor das gleiche. Meine Frage hat hier schon jemand einen Kabelbruch am Motorkabelbaum oder ein defektes Motorsteuergerät?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Grüße

Andreas

Mein Auto:


Flocke

Abarth-Fan

  • »Flocke« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 73

Dabei seit: 18. Februar 2016

Wohnort: Mühldorf/Inn

Aktivitätspunkte: 380

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

9

Montag, 3. Oktober 2016, 19:59

3 Jahre ?

Hallo Andreas
ist nicht Dein Ernst dass der Fehler seit 3 Jahren nicht gefunden wurde?

Bastelst Du selbst am Problem oder bezahlst Du dafür eine Werkstatt?

Nur zur Info,es gibt für diesen Motor mehrere Softwareupdates die möglicherweise Deine blinkende MIL(Zündaussetzer) betreffen.

Grüße Sandra

Mein Abarth 595: 595 Competizione 2016..........595 SS 1969


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

10

Montag, 3. Oktober 2016, 20:38

Hallo Sandra,

der Fehler war Zeitweise weg, deshalb gabs dann keine weitere Veranlassung. In lezter Zeit hat er aber wieder rapide zugenommen - fast nicht mehr fahrbar. Das seltsame ist es war bis heute als ich selbst den Sensor kalbrieren wollte kein Eintrag im Fehlerspeicher. Deshalb war seinerseit die Auskunft der Werkstatt "Wo sollen wir da anfangen - wird dann teuer." Dann lässt man es lieber bleiben. Das nä Problem ist die nä vernüftige Alfawerkstatt dürfte ca. 150 KM weit weg sein. Also auch nicht schnell mal hin fragen... Aber da kein Fehler abgelegt wurde muss es ein normaler Regelmechanismus sein. War noch in einer anderen Werkstatt - hier die tolle Aussage: "Dann darf man halt nicht soviel Leistung abverlangen..."

Was mir helfen würde das jemand hier aus dem Forum mal bei seinem Multiair Motor mit dem Multiecu Scan die Öltemperatur misst. Dann könnte ich den Fehler etwas eingrenzen.

Grüße aus dem Bayerischen Wald

Andreas

Mein Auto:



Chip

Abarth-Fan

  • »Chip« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 64

Dabei seit: 26. August 2015

Aktivitätspunkte: 340

* *
-
* * * *

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

11

Montag, 3. Oktober 2016, 20:38

Hallo Andreas
Hast Du mal das Schubumluftventil überprüfen lassen...
Macht auch schonmal Leistungsverluste und keine Gasannahme...
Grüße
Chip

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, matt Grau foliert, Edelstahl Klappenauspuffanlage von Ragazzon Mittig, Diffusor Umbau, Recaro Sportster CS Sitze, G-tech Ladeluftkühler Typ EVO R, Assetto Corse Grill matt schwarz mit Abarth Schrift matt grau, 10mm Distanzscheiben vorne, 15 mm Distanzscheiben hinten, H&R Federn mit Koni Gelb, Orig. Felgen matt schwarz, 4in1 Depo Racing Anzeige


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

12

Montag, 3. Oktober 2016, 20:41

Jetzt nochmal kurz,

Software Update wurde gemacht. Auch Alfa Betrieb. Auskunft Meister - 30 Min dann sind wir durch. Aus 30 Min wurden dann fast 6 Stunden. Ja dann kam - wie machen wir das mit der Rechnung.... 6 Stunden Meisterlohn.... hab dann 2 bezahlt. Die erste Autobahnauffahrt und dann das große AHA Erlebnis... das gleiche wieder...

Grüße Andreas

Mein Auto:


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

13

Montag, 3. Oktober 2016, 20:43

Ja das ist bereits neu. Meinten die Profis auch Ladedrucksensor oder Luftmassenmesser fehlerhaft - Tausch hat nix gebracht. Ladesystem also, ab Turbo Eingang bis Eingang Ansaug abgedrückt - keine einzige Blase mit Lecksuchspray.

Mein Auto:


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 329

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 21960

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 830

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:53

Verschoben.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


Mr.Guru

Abarth-Profi

  • »Mr.Guru« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 802

Dabei seit: 13. August 2009

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4145

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. Oktober 2016, 10:11

würde mal den sensor vom motoröl austauschen, falsche werte machen immer probleme

Mein Auto: 282PS 424NM


TheDopeofLife

Abarth-Profi

  • »TheDopeofLife« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 933

Dabei seit: 23. Juli 2012

Wohnort: Eupen

Aktivitätspunkte: 4710

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. Oktober 2016, 11:33

Beim meiner ersten Multiair Einheit hatte ich auch höhere Öltemperaturwerte so um die 120-125Grad, bei meiner "neuen" sind es im schlimmsten Falle so 105-108Grad.

Zu Problemen kam es erst als die Multiair Einheit irgendwann den 4ten Zylinder nicht mehr richtig angesteuert hat und der Wagen zu einem 3 Zylinder wurde.

Mein Auto: Abarth Punto Evo & Abarth 500


Verwendete Tags

gaspedal, Leistungsabfall

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!