Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Weiss

Panda 100Hp

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 26

Dabei seit: 26. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Januar 2015, 20:18

Panda 120Hp ;-)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus zusammen,

der Winter ist warm und hab ein paar neuigkeiten zu meinem Projekt.

Die Nockenwellen von Colombo & Bariani sind da :D
Es sind die Road Max für die 1200-1400 16V Fire Motoren.

Ich schreib mal kurz die Daten:
Original:
Einlass: Hub: 8mm; Timing:2°/42° (224°)
Auslass: Hub 7,05mm; Timing 35°/2° (217°)

Neu:
Einlass: Hub: 9,4mm; Timing: 13°/53° (246°); Bei OT 0,6mm
Auslass: Hub: 8mm; Timing: 54°/14° (248°); Bei OT 0,4mm

Der Zylinderkopf ist auch schon in arbeit, den mache ich aber nicht selbst.

Ich habe nur noch ein großes Problem zu lösen, mein Motorsteuergerät. Der Panda hat das Bosch ME 7.6.3 Steruergerät drinnen und kein Tuner kann dies irgendwie Chippen :-(
Jetzt muss ich zu einem Piggy Back System zurückgreifen, wie das Ecu Master DET3 oder das SMT8. Hat diesbezüglich schon jemand Erfahrungen gemacht??
Wäre für jede Hilfe dankbar.

Gruß
Alex
»Panda 100Hp« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20150119_201307[1].jpg
  • 20150119_201258[1].jpg
  • 20150119_201237[1].jpg

  • »Made_In_Switzerland« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 649

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Wohnort: 9300 Wittenbach

Aktivitätspunkte: 3270

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Januar 2015, 20:30

Ab wann lohnt sich eine andere Nockenwelle beim Tjet? :D Bringt sicher auch noch was :anhimmel:
A500 Weiss, Sabelt, Akropovic ESD (ESD ?( :love: ) , Mazza-Engineering Stage2 (+Brabbel Option :anhimmel: ), HG-Motorsport LLK, Mazza-Engineering Schwungrad und Kupplung (Verstärkt/Organisch), Evocorse Sanremo 7x17, Yokohama Parada 205/40R17, 1cm Distanzscheiben Va/Ha, Bilstein B14, Carparts-Rückleuchten
=174PS, 329NM und ein paar KG weniger Gewicht :D

Mein Abarth 500:


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 166

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 10885

Danksagungen: 479

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Januar 2015, 13:10

Hi!

Im Punto GT bereich fahren "viele" das PerfectPower. Ich würde genau gucken was Du nimmst. Die haben auch noch welche für Sauger. Aber ich hab Dir ne PN geschrieben, ruf da mal an ......

@M_i_Switzerland

Nockenwellen sind hilfreich den Füllungsgrad obenrum zu verbessern. Gerade wenn ein großer Lader drauf ist schlummern da in manchen Ecken bis zu 20+ ps ;)
Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik bessern.
Georg Bernhard Shaw

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Made_In_Switzerland (20.01.2015)

  • »Made_In_Switzerland« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 649

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Wohnort: 9300 Wittenbach

Aktivitätspunkte: 3270

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Januar 2015, 14:42

Wenn man die Nockenwelle ersetzt, muss man da noch mehr machen (Ventile usw), oder reicht es wenn man sie nur ersetzt? (bei einer relativ Alltagstauglichen Nockenwelle ;) )
A500 Weiss, Sabelt, Akropovic ESD (ESD ?( :love: ) , Mazza-Engineering Stage2 (+Brabbel Option :anhimmel: ), HG-Motorsport LLK, Mazza-Engineering Schwungrad und Kupplung (Verstärkt/Organisch), Evocorse Sanremo 7x17, Yokohama Parada 205/40R17, 1cm Distanzscheiben Va/Ha, Bilstein B14, Carparts-Rückleuchten
=174PS, 329NM und ein paar KG weniger Gewicht :D

Mein Abarth 500:


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 762

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23965

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Januar 2015, 16:39

Unichip kann ich dir empfehler ohne bedenken.
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 166

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 10885

Danksagungen: 479

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Januar 2015, 18:48

@ M_i_Switzerland

Die Nocken die es gibt sind alle alltagstauglich, da die Hydros "scharfe" Wellen nicht zulassen. Die C&B Wellen als Road Max sind gut und bringen ordentlich was.

Man muss sich immer vor Augen halten, dass ein Turbomotor nur ein schlechter Saugmotor ist, von daher bringt mechanische Bearbeitung immer viel ;) Leider aber halt teuer, wie beim Sauger.....
Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik bessern.
Georg Bernhard Shaw

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Made_In_Switzerland (20.01.2015)

Panda 100Hp

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 26

Dabei seit: 26. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Januar 2015, 19:46

Servus zusammen,

danke für die Antworten. Mit UNICHIP werd ich nicht warm und ich finde keine richtige Dokumentation.

Danke GT_driver für die PN werd da morgen mal anrufen.

Bei den Nocken welche ich da gekauft habe braucht man eigentlich nichts machen, ausser eine Abstimmung des Steuergerätes. Aber aus erfahrung bringt eine Nocke alleine fast gar nix.
Es werden bei mir der Zylinderkopf inkl. Ventile und der gesammte Ansaugtrakt bearbeitet. Fotos werde ich dann einstellen wenn die Teile da sind.

Mit den Piggy Back Systemen hab ich noch einen Konten im Kopf.
Ich schilder mal meinen Gedakenkonten:
Die Motorsteuerung hat für den Motor spezifische Kennfelder im open loop. Im closed loop fahrt die Motorsteuerung nicht nach Kennfeld sondern nur nach Lambda.
So weit so gut.
Das verändern der Zündung verstehe ich ja, es wird dem Steuergerät ein anderes Signal von der Nocke oder Kurbelwelle vorgegaukelt z.B. verzögert oder voreilent je nach dem was man einträgt.
Aber das mit der Benzineinspitzung verstehe ich nicht ganz. Es ist doch so das das Steuergerät je nach Last und Drehzahl einen/mehrere bestimmte(n) Wert(e) im Kennfeld hat. Das Steuergerät kann dann aber nicht über den Wert im Kennfeld gehen, oder? Es gibt dann noch adaptive Parameter werlche das Steuergerät im closed loop ermittelt.
Wenn ich jetzt also für die Einspritzung dem Steuergerät andere Signale vorgebe (MAP, und Ansaugtemp) kann ich durchaus die Einspritzteit verändern. Ich meine jetzt in richtung Sparsamer. Aber ich kann doch nicht mehr als Vollast dem Steuergerät vorgeben. Ich kann doch nicht bei Vollast noch mehr einspritzen weil die Sensoren eh schon Anschlag haben. Oder verstehe ich da was komplett falsch?
Beim Turbo kann ich ja mit dem Ladedruck arbeiten, aber beim Sauger? Der ist doch an die totalen mechanischen Gernzen gebunden :-(

Ich weiß ich könnte noch eine extra Düse verbauen, aber das möchte ich erhlich gesagt nicht.

Gruß
Alex

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 166

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 10885

Danksagungen: 479

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Januar 2015, 19:55

Hi Alex,

mit 5.er Düse brauchst nicht loslegen ;) Die Zeiten vom Uno Turbo sind in diesem Bereich vorbei...

Die Nocken bringen auf Serienmotor bzw Steuergerät ordentlich was....

Gruß
Gtdriver
Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik bessern.
Georg Bernhard Shaw

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Panda 100Hp

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 26

Dabei seit: 26. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. Januar 2015, 20:21

Na dann mach ich mal vorerst nix an der elektronik. Ich bau nur ne Breitband Lambda ein um zu sehen ob er nicht zu mager fährt.

Aber ich halte mal die Option auf jeden Fall bereit. Aleine schon aus dem Grund das ich nur 165ccm Düsen drinnen habe. Die sind auch im 1.1 und 1.2 Verbaut und ich denke beim 100Hp könnten die schon langsam an der Grenze sein. Ich hab im Keller noch 195ccm Düsen welche ich dann verwenden würde :-)

Gruß
Alex

PS: Mit den Nocken bin ich auch gespannt. Die schauen irgenwie ganz normal aus. Wenn man die Scharfen vom den "alten" Vergaser Motor anschaut sind die für den Panda kein Vergleich.

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 281

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 21715

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 804

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Januar 2015, 20:42

Beiträge ausgegliedert und in ein neues Thema verschoben.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS



Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 762

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23965

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Januar 2015, 00:46

Oder Megasquirt das haben wir in unserm Bergrally Peugeot 206RC.

Funktioniert sehr gut hat der vorbestitzer verbaut. Mapings kann man mit etwas zubehör sogar auf einem android tab ändern oder notebook
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Cinqueturbo500

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

12

Dienstag, 4. August 2015, 10:50

Hi

@Alex, gehts hier noch weiter?!;) hatte dir auch mal eine PN geschrieben.

Fahre nebenbei nun auch sone Huddel die solangsam das schnellere Laufen lernt:)

Viele Grüße

Panda 100Hp

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 26

Dabei seit: 26. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. August 2015, 23:38

Es geht weiter :-)

Klar gehts weiter :D

Hab leider schon lange nichts mehr von mir hören lasse, naja das Ferstudium und die Arbeit gehen halt vor.

Aber jetzt zu dem aktuellen Stand.
Ich habe je Zylinderkopf zu einem Profi gegeben und diesen auch bearbeiten lassen. Dabei habe ich erfahren das die Einlassnockenwelle nicht gerade optimal für das Motörchen ist. Federn sind ein bisschen zu Weich und es könnte bei dem Profil Ärger geben bei hohen Drehzahlen, so ab +6000.
Deswegen habe ich die Nocke umschleifen lassen auf 266°, 9mm Hub öffnet von 23°-63°. Das sollte dann passen.

Was wurde alles am Kopf gemacht, alles :anhimmel: was geht.

Leider kann ich das ganze erst im Winter oder im Nächsten Jahr zusammenschrauben. Aber ich werde weiterberichten.

Im Moment fehlt mir immer noch ein Tuner der sich auf das ganze einlässt und den Panda auf einem Leistungsprüfstand einstellt und noch das ganze bei mir in der Nähe.

Gruß
Alex
»Panda 100Hp« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1600_20150731_101532.JPG
  • K1024_20150731_101235.JPG
  • K1600_20150731_101158.JPG
  • K1024_20150731_101230.JPG
  • K1600_20150731_101004.JPG

Panda 100Hp

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 26

Dabei seit: 26. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 135

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. August 2015, 23:55

Ach ja als PiggyBack System würde ich jetzt das SMT8-FTX (PerfectPower) einsetzen. Dort kann man nämlich die Düsen direkt ansteuern.
Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!