Batmobile

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 36

Dabei seit: 26. September 2009

Wohnort: Leimen

Aktivitätspunkte: 195

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 7. Februar 2010, 00:42

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Vertraut eurem Abarth Händler, der macht euch das richtige Öl rein und ihr habt keine Probleme mit der Garantie.

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

22

Sonntag, 7. Februar 2010, 00:50

Genau, die Leute die Ahnung davon haben können es selbst machen und der Rest geht zum Abarthhändler ;)

FoxMulder

Abarth-Profi

  • »FoxMulder« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 687

Dabei seit: 25. Mai 2009

Wohnort: BaWue

Aktivitätspunkte: 3515

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. Februar 2010, 22:00

Bezüglich des Öls beim GPA:

Habe mir soeben online die aktuelle BDA des Fahrzeugs geholt (Klick mich)

Alter Text: Schmiermittel auf synthetischer Basis SAE-Klasse 5W-40
ACEA C3. Qualifikation FIAT 9.55535-S2
Neuer Text: Schmiermittel auf synthetischer Basis SAE-10W50.

Lustig dabei ist der GLEICH GEBLIEBENENE Ergänzungstext:

Wenn nicht die originalen Produkte SAE 5W-40 verwendet werden, werden Schmiermittel mit Mindestleistungen ACEA C3.In diesem Fall werden die optimalen Leistungen des Motors gewährleistet.Die Verwendung von Produkten unter den Merkmalen von ACEA C3 kann Schäden am Motor verursachen, die nicht von der Garantie gedeckt sind. Für besonders harte klimatische Bedingungen fordern Sie beim Abarth Kundendienstnetz das entsprechende Produkt der Auswahl Selenia an.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FoxMulder« (7. Februar 2010, 22:02)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!