Andy

Abarth-Fahrer

  • »Andy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 151

Dabei seit: 6. Februar 2009

Aktivitätspunkte: 805

  • Nachricht senden

81

Freitag, 22. Mai 2009, 18:22

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

So war heute beim Tüv, Federn hat er nicht groß geschaut nur abgeschrieben.

Zu den Scheiben, geplannt waren vorne 20er und hinten 25er, hätte er mir auch eingetragen, allerdings Streifen die Räder leicht im Innenradlauf vorne wenn man ganz einlenkt (könnte man mit dem Fön bearbeiten) und hinten wenn er ganz einfedert, man wippt und er in den Bremsenprüfstand fährt streift er leicht an dem überstand der Befestigung Stoßstange an Radlauf.


Da ich aber nix nacharbeiten will habe ich ihm gesagt er soll mir die 20er hinten und 15er vorne eintragen, war alles kein Thema hat er ungesehen so gemacht.

Kosten für alles zusammen 70 Euro, da kann man nicht meckern:-)

PS: Räder sind die BiColor mit 215/45 R17 drauf.

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 26. Mai 2009, 23:22

Dann sollt' ich mit einer Eintragung der 40er Spurverbreiterung in Verbindung mit den schwarzen Exklusivfelgen wohl keine Probleme bekommen 8)

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

83

Donnerstag, 28. Mai 2009, 23:55

also ich hab mir bei h&r sagen lassen, das die 20er spurplatten nicht für den gpa zulässig, sonst wären sie ja speziell für den gpa freigegeben. sind sie aber net weil die achse des gpa schon von haus aus breiter ist als die von nem normalen gp.

die folge: "Fahren ohne Betriebserlaubnis"

wie gesagt ist nur meine persönliche meinung dazu ;) will euch ja den spass nicht verderben :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Turbo-Dré« (20. Februar 2010, 16:31)


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

84

Freitag, 29. Mai 2009, 10:47

Daß das DRA40er System von H&R nicht für Abarth zulässig ist, war mir auch schon bewusst. Die untere ET-Grenze wird um 2mm pro Seite unterschritten, was aber objektiv keine weiteren Dinge mit sich zieht meiner Meinung nach.
Ich werde dennoch zum TüV oder KÜS fahren um es begutachten zu lassen. Ich bin der Ansicht daß H&R dieses System nicht explizit für den GPA getestet hat weil die wahrscheinlich nichts von den Kotflügelverbereiterungen wissen. Kann Dir gerne mal ein Bild reinposten damit Du siehst wieviel Platz da noch zur Kante besteht. Ich könnt' meinen locker noch tieferlegen lassen ohne daß was schleifen würde. War eh ein bisschen enttäuscht, daß nach dem Anbau das Ergebnis nicht noch deutlicher ausgefallen ist.

Andy

Abarth-Fahrer

  • »Andy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 151

Dabei seit: 6. Februar 2009

Aktivitätspunkte: 805

  • Nachricht senden

85

Freitag, 29. Mai 2009, 18:07

Das ist doch quatsch, es gibt nicht für jedes Auto Gutachten, dann wirds halt ne einzel abnahme.
Ausserdem steht die E3 nummer vom Abarth mit im Gutachten bzw ist gleich.

Powerman84@

Abarth-Fan

  • »Powerman84@« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 79

Dabei seit: 21. April 2009

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 455

  • Nachricht senden

86

Freitag, 29. Mai 2009, 18:12

Was ist eigentlich der Unterschied bei Federn/Fahrwerk die Angabe VA bis 850kg und VA ab 850kg?

Oder warum werden beide angeboten, wenn für den GPA ab 850kg die richtigen sind?

Muß man beim Fahrwerk eigentlich genauso wie bei den Federn auch die 20mm Tieferlegung gegenüber dem normalen GP noch abziehen?
Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt.

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

87

Freitag, 29. Mai 2009, 18:39

ja die 850kg sind die richtigen, musst von der normalen GPA tieferlegung abziehen.

Powerman84@

Abarth-Fan

  • »Powerman84@« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 79

Dabei seit: 21. April 2009

Wohnort: Westerwald

Aktivitätspunkte: 455

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 16. Juli 2009, 21:02

Kurze Frage mal an die Leute die auch die tiefe Version der H&R Federn schon eingebaut haben.
Ich selber habe das Kompletfahrwerk von H&R drinnen.

Was mich nur gewundert hatte war, das nach dem Einbau die Schrift (H&R Nummer) auf den Federn für die hinteren Achsen verkehrt rum war.
Normalerweise ist es doch immer so das die Schrift dann lesbar ist. :?:
Ein vorsichtiger Fahrer ist einer, der nach beiden Seiten schaut, wenn er bei Rot über die Kreuzung fährt.

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

89

Freitag, 17. Juli 2009, 17:57

Na wenn Du sie richtig rum eingebaut hast (was ja andersrum auch garnicht funktionieren dürfte), dann hat H&R wohl die Nummern falsch aufgedruckt.
Oder im Gutachten steht extra drin, daß das so muß ^^

Grande Abarth

Abarth-Schrauber

  • »Grande Abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 313

Dabei seit: 30. September 2008

Wohnort: Schweiz ( SO)

Aktivitätspunkte: 1720

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 28. Januar 2010, 22:16

weiss jemand von euch ob es beim esse esse mit 18zoll felgen und originalfahrwerk vom kit ob es mit 20mm distanzscheiben pro seite etwas streifft im radkasten hinten?
wenn jemand erfahrung gemacht hat,wo hatte es gestreifft?


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!