Autohaus Renck-Weindel KG

rennrado

Abarth-Fahrer

  • »rennrado« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 103

Dabei seit: 20. Mai 2015

Wohnort: südlich von Wien

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

401

Sonntag, 30. Oktober 2016, 20:26

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Cip,

also bei Deinem wie meinem 124 er würde ich keine Experimente betreffend des Öls wagen.
Wie auch von Bero oben beschrieben, würde ich unbedingt das SAE 5W-40 - ACEA C3 Öl nehmen, egal ob FIAT oder ABARTH, es ist das Multiair-Öl und für diese art von Motorsteuerung unbedingt zu verwenden, gerade in der Garantiezeit in den nächsten zwei Jahren würde ich von allem anderen abraten.

Und Glückwunsch zu Deiner Geduld, dass deiner erst im März angemeldet wird, ich musste meinen am Tag der Abholung noch anmelden und die letzten schönen Tage zum Einfahren noch geniessen, dann bekommt er neues Öl nach ca.1000-2000km im Frühjahr und natürlich das o.g. ;)
S.H.A.D.O Supreme Headquarter of Abarth Driving Organisation

Mein Abarth 124 spider: Farbe: Midlifecrisis Turini weiss/ schwarz matt...mit einem Hauch von rot- full options...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cip (07.11.2016)

Memo_GPA

Abarth-Schrauber

  • »Memo_GPA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 198

Dabei seit: 30. August 2014

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Aktivitätspunkte: 1005

  • Nachricht senden

402

Montag, 7. November 2016, 21:23

Hat jemand schonmal das 10w60 im APE benutzt?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Abarth Punto Evo:


Cip

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 30. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

403

Montag, 7. November 2016, 21:47

@Rennrado:

Ich wollte selbstverständlich ein SAE 5W-40 - ACEA C3 Öl nehmen. Ist nur die Frage, ob es unbedingt das Abarth Öl sein muss für 50 Euro 2 Liter oder das Selenia Sport Power 5w40 für 50 Euro 5 Liter?


Das Selenia Sport Power wird eigentlich für den 1,8 Turbo von Alfa beworben hat aber auch die geforderte Freigabe FIAT 9.55535-GH2
LG
Matthias


Abarth 124 Spider (Automatik) mit Vollausstattung

Mein Abarth 124 spider:


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 440

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 12280

---- A C
-
D C

Danksagungen: 695

  • Nachricht senden

404

Dienstag, 8. November 2016, 08:21

Hallo Cip,

ich würde auf jeden Fall ein MultiAir-Öl nehmen.
Z.B. das Selenia K Pure Energy 5W-40 MultiAir.
Das hat ebenfalls die Spezifikation ACEA C3 und die Freigabe FIAT 9.55535-S2 CONTRACTUAL TECHNICAL REFERENCE N°F603.C07.
Das bekommt man in der Bucht schon ab 40€/5l.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Memo_GPA

Abarth-Schrauber

  • »Memo_GPA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 198

Dabei seit: 30. August 2014

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Aktivitätspunkte: 1005

  • Nachricht senden

405

Dienstag, 8. November 2016, 09:21

https://www.ebay.de/itm/311621244243


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Abarth Punto Evo:


Cip

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 14

Dabei seit: 30. Oktober 2016

Aktivitätspunkte: 75

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

406

Dienstag, 8. November 2016, 21:00

Die Fiat Freigabe -S2 ist aber nicht die Richtige...

Der Abarth Spider verlangt -GH2

Einzig das Selenia Spot Power scheint neben dem teuren Abarth Öl diese Freigabe zu haben...
LG
Matthias


Abarth 124 Spider (Automatik) mit Vollausstattung

Mein Abarth 124 spider:


Trace

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. September 2016

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

407

Freitag, 6. Januar 2017, 12:53

Da die BDA des Abarth124 Spider ebenfalls ein 5W40 MultiAir Öl vorschreibt, passt es hier ganz gut her:

Datenblätter:

finde den Unterschied. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trace« (6. Januar 2017, 13:07)

Mein Auto:


Trace

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. September 2016

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

408

Freitag, 6. Januar 2017, 18:39

Nachtrag:
schaut man in die BDAs von Alfa Giulietta und Jeep Renegade, ebenfalls mit 140-170PS 1,4l MuliAIR Motoren, so finden sich da Vorgaben von
0w30; ACEA; C2 9.55535-GS1 od. MS.90048 :whistling:

gibt dann halt kein teures ABARTH Döschen dazu ;)

Mein Auto:


TheDopeofLife

Abarth-Profi

  • »TheDopeofLife« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 933

Dabei seit: 23. Juli 2012

Wohnort: Eupen

Aktivitätspunkte: 4710

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

409

Freitag, 6. Januar 2017, 19:09

0W30 oder 5W40 ist also die Empfehlung.

Ich hab noch nie das Abarth Multiair Öl gekauft. Immer nur das normale für Multiair von Selenia.

Mein Auto: Abarth Punto Evo & Abarth 500


Trace

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. September 2016

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

410

Samstag, 7. Januar 2017, 10:17

In der BDA der EU Fahrzeuge mit dem 1.4l Multiair steht:


Abarth 124Spider (170PS)
5W40 + ACEA C3 + 9.55535GH2 oder MS12991
  • Petronas Selenia ABARTH 5w40
  • Petronas Selenia Sport Power 5W-40 (C3+GH2 + MS)
  • Shell Helix Ultra 5W40 (kein offizielles ACEA C3 - HTHS aber >3,5 + MS)

Fiat 124Spider (140PS)
5W40 + ACEA C3 + 9.55535S2 oder MS1299
  • Alle oben genannten Abarth 124Spider Öle
  • Petronas Selenia K Pure Energy 5W-40 MultiAir
  • Castrol Edge Titanium FST 5W40
  • Castrol Magantec 5W40 C3
  • Addinol SAE 5W40 Premium
  • ROWE HIGHTEC MULTI FORMULA SAE 5W-40
  • Liqui Moly 3701 Top Tec 4100 Motoröl, 5W-40
  • Motul 8100 X-clean 5W40
  • ....

Ölfilter: OE-68102241AA bzw. OE 71765460 & OE 73500049

Alfa Giulietta und Jeep Renegade (140-170PS)
0W30 + ACEA C2 + 9.55535GS1 oder MS.90048
oder das 5W40 nach F124Spider Spec.

QUELLE

Schaut man in die US-BDAs so wird es noch lustiger. :huh:

Für mich persönlich: Mobil1 schon seit Jahren. Das 0w40 oder 5W50 - aber erst nach der Garantie.
Und diese Mär vom zu dünnen Öl kann ich echt nicht mehr hören.
Ferrari fährt 0w20 und ein Öl wie das alte Castrol TWS 10W60 will man nicht freiwillig fahren (bin ex. BMW M-Besitzer inkl. verschlammten Motor und Wechselinterval von unter 10tkm - nur verlangte der S54 halt danach)

Diese Geschichte mit den 2000 verheizten Motoren nur durch das Öl: Nett, nur wie lang haben die dann entwickelt bis die jeden Tag einen der 2000 Motoren verheizt haben? ;)
Und dann geben sie für ein und den selben Motor doch glatt so eine große Bandbreite an Ölen vor. ;)

Hierin sollte wohl eher der Grund liegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trace« (7. Januar 2017, 11:08)

Mein Auto:



Cinqueturbo500

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

411

Samstag, 7. Januar 2017, 11:08

In der BDA der EU Fahrzeuge mit dem 1.4l Multiair steht:


Abarth 124Spider (170PS)
5W40 + ACEA C3 + 9.55535GH2 oder MS12991
  • Petronas Selenia ABARTH 5w40
  • Petronas Selenia Sport Power 5W-40 (C3+GH2 + MS)
  • Shell Helix Ultra 5W40 (kein offizielles ACEA C3 - HTHS aber >3,5 + MS)

Fiat 124Spider (140PS)
5W40 + ACEA C3 + 9.55535S2 oder MS1299
  • Alle oben genannten Abarth 124Spider Öle
  • Petronas Selenia K Pure Energy 5W-40 MultiAir
  • Castrol Edge Titanium FST 5W40
  • Castrol Magantec 5W40 C3
  • Addinol SAE 5W40 Premium
  • ROWE HIGHTEC MULTI FORMULA SAE 5W-40
  • Liqui Moly 3701 Top Tec 4100 Motoröl, 5W-40
  • Motul 8100 X-clean 5W40
  • ....

Ölfilter: OE-68102241AA bzw. OE 71765460 & OE 73500049

Alfa Giulietta und Jeep Renegade (140-170PS)
0W30 + ACEA C2 + 9.55535GS1 oder MS.90048
oder das 5W40 nach F124Spider Spec.

QUELLE

Schaut man in die US-BDAs so wird es noch lustiger. :huh:

Für mich persönlich: Mobil1 schon seit Jahren. Das 0w40 oder 5W50 - aber erst nach der Garantie.

Und diese Mär vom zu dünnen Öl kann ich echt nicht mehr hören.
Ferrari fährt 0w20 und ein Öl wie das alte Castrol TWS 10W60 will man nicht freiwillig fahren (bin ex. BMW M-Besitzer inkl. verschlammten Motor und Wechselinterval von unter 10tkm - nur verlangte der S54 halt danach)

Diese Geschichte mit den 2000 verheizten Motoren nur durch das Öl: Nett, nur wie lang haben die dann entwickelt bis die jeden Tag einen der 2000 Motoren verheizt haben? ;)
Und dann geben sie für ein und den selben Motor doch glatt so eine große Bandbreite an Ölen vor. ;)

Hierin sollte wohl eher der Grund liegen.



Dito! das Mobil-1 0-W40 alle 15tkm. Erfüllt auch die höchste Z2-Norm von Fiat.

Trace

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 105

Dabei seit: 26. September 2016

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

412

Samstag, 7. Januar 2017, 11:34

Der Mobil1 Ölfinder schmeißt für die Giulietta das Mobil1 ESP 0w40 und für den Renegade das ESP 0w30 raus.
Das Mobil1 ESP 0w40 ist quasi die für moderne Absgassysteme (NOx Kat und DPF) optimierte Version des NewLife 0w40 und übertrifft ebenfalls viele 5w40 Öle.
Müsste ich mich jetzt frei entscheiden, wäre das Mobil1 ESP 0w40 das Öl meiner Wahl für die aktuellen EU5/6 1,4l Multiair Motoren und normalen Betrieb.
Es übertrifft auch das von G-Tech bevorzugte alte Castrol RS 0w40.

APE und Fiat500x mag der Mobil1 Ölfinder hingegen garnicht.
Schon interessant, wenn das kritische doch der "Kopf" sein soll.

Da die 1.4l MultiAirMotoren über einen DreiwegeKat und nicht über einen NOx Kat oder gar DPF verfügen, spielt der SAP Anteil (C3 Norm) keine sooo große Rolle.
Persönliche Einschätzung daher:
  • Ganzjahresfahrer bis 200PS = Mobil1 ESP 0w40
  • Ganzjahresfahrer mit schwererem Fuß und bis 200PS = Mobil1 NewLife 0w40
  • Fahrer mit "schwerem Fuß" und +200PS = Mobil1 PeakLife 5w50

Bei Motorleistungen von >120PS/l darf man sich um den HTHS Wert schon ein paar Gedanken machen und unter HTHS 3,5 würde ich selbst kein Öl mehr nehmen.
Spätestens nach 15tkm fliegt zudem jedes Öl raus.


Ich bin früher Castrol gefahren, aber mit Mobil1 ist der Motor innen erstens sauberer und er läuft ruhiger.
Mit Castrol RS hatte ich Ventilklappern am E36 und durch das Mobil1 war es sehr stark reduziert.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Trace« (7. Januar 2017, 13:40)

Mein Auto:


RS-Service

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

413

Dienstag, 7. März 2017, 19:02

Das klassische Mobil 0W40 NewLife ist ein gutes Öl, wird in Zukunft aber durch ein FS New Life ersetzt. Dort entfällt dann auch die GTR Freigabe.
Ich nutze in meinen Fahrzeugen nur noch Pakelo. Das Öl kommt aus Italien und wird dort im Rennsport (Maserati) eingesetzt. Meine Motoren laufen damit seidenweich und das Feedback anderer Nutzer ist durchweg positiv. Für mich gibt es kein besseres Preis-,Leistungsverhältnis.

dave.abarth

Abarth-Schrauber

  • »dave.abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 374

Dabei seit: 27. Juni 2013

Wohnort: Innsbruck

Aktivitätspunkte: 1890

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

414

Freitag, 24. August 2018, 14:38

Mobil 1 FS X1

Hallo Community, ich werde das Thema nach langer Zeit wieder mal ausgraben :)

Bei mir wäre ein Ölwechsel fällig und ich bin bis jetzt immer mit dem Peak Life gefahren
Der Nachfolger des Mobil 1 Peak Life 5W50 soll ja anscheinend das Mobil 1 FS X1 5W50 sein.

Hab folgende Werte im Internet gefunden:

M1 Peak life 5W 50:
Visko 40°C : 108
Visko 100°C : 17,5
HTHS-Wert (150°C): 4,4
TBN- Wert: 11,8

M1 FS X1 5W 50:
Visko 40°C : 101
Visko 100°C : 16,7 ( Antwort von Mobil 1)
HTHS (150°C): 4,66 ( Antwort von Mobil1)
TBN-Wert : Unbekannt...aber ich schätze ca. 10 -11

Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht??

Lg Dave

Mein Auto: Grande Punto Abarth


Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!