Autohaus Renck-Weindel KG

Zardo

Mitglied

  • »Zardo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 23

Dabei seit: 20. Dezember 2011

Aktivitätspunkte: 140

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. Januar 2018, 13:53

Abarth Punto Evo Tagfahrlämpchem tauschen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

gerade eben die Anzeige: Tagfahrlicht überprüfen. Tatsächlich ist die linke Birne dunkel.

Da das Licht ganz am äussersten Rand des Scheinwerfers sitzt und ich auf die Schnelle keinen einfachen Zugang entdecken konnte, frage ich mal hier im Forum, wie man diese Birne wechselt, muss dazu etwa der gesamte Scheinwerfer ausgebaut werden?

Oder ist Spezialwerkzeug (Pinzetten oder ähnliches) nötig?

Grüsse,
Z.

Mein Abarth Punto Evo:


bvbsoccer

Abarth-Fahrer

  • »bvbsoccer« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 725

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. Januar 2018, 21:58

Das würde mich auch interessieren :P Habe mir nämlich andere Birnen gekauft, die aber schon länger rumliegen, da ich keine Lust habe den Scheinwerfer bei der Kälte auszubauen :D
Aber die normalen Scheinwerferlampen zu tauschen ist ja schon eng, dann muss man für die Tagfahrlichtbirnen wirklich die Scheinwerfer ausbauen sprich Stoßstange ab, oder?

Auch total doof gelöst

Mein Abarth Punto Evo: APE Supersport - grigio campovolo, G-Tech Cup GT, Schaltwegverkürzung, Haubenlifter, Spurverbreiterung, Frontsplitter


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 300

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 21810

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 808

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. Januar 2018, 23:05

Tipp: Im Radkasten sitzt eine Öffnung mit zwei Schrauben. Diese lösen und schon kommt man von unten an den Scheinwerfer. ;)

Ihr müsst aber nicht die Stoßstange abnehmen! Man kommt von oben an die Birne heran :)

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


  • »_icebreaker_« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 5

Dabei seit: 26. Januar 2013

Wohnort: Ingolstadt

Aktivitätspunkte: 25

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Februar 2018, 22:35

Meines Erachtens sind die Tagfahrlampen einfach zu tauschen, da gibts neben den normalen Scheinwerferlampen ein Drehknopf. rum drehen und rausnehmen, dort dann die neuen Lampen rein und wieder reinstecken und drehen bis der Verschluss einrastet.
@Apollo: Die Abdeckung im Radkasten ist eigentlich nur für die Blinker.

Mein Abarth Punto Evo: HG Motorsport Intake


bvbsoccer

Abarth-Fahrer

  • »bvbsoccer« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 140

Dabei seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 725

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. Februar 2018, 16:43

Danke, habs heute mal versucht und die Tagfahrleuchten gingen echt richtig leicht zu wechseln.
Scheinweferbirnen hab ich mich auch diesmal dran gewagt, aber das war wie immer eine Qual :D dieser nervige Metallbügel ist das größte Problem an der Sache.

Mein Abarth Punto Evo: APE Supersport - grigio campovolo, G-Tech Cup GT, Schaltwegverkürzung, Haubenlifter, Spurverbreiterung, Frontsplitter


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!