Augustin Group

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

1

Dienstag, 30. November 2010, 11:34

Autobatterie?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Welche Batterie ist denn die Richtige für den GPA?

54Ah 530A oder 63Ah 610A?

Weil mir haben sie bei der Auslieferung ne Falsche in der ori. Werkstatt eingebaut gehabt und ich fahr da nicht mehr hin. Wollte die 63Ah 610A bestellen weil die mehr Leistung hat und auch reinpasst. Meint ihr die LiMa schafft das mit dem Laden oder lieber die Kleiner nehmen?

Falls jemand Zeit hat kann er auch mal schnell unter der Haube gucken das würde mir auch helfen, thx im vorraus ;)

Huber

Abarth-Profi

  • »Huber« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Nähe München

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. November 2010, 11:50

ohne das Auto zu kennen:
Viel hilft viel ;)

Verstehe nicht, wie die Akkuleistung immer mit der Leistung Lima in zusammenhang gebracht wird .
A500er mit Dachträger, Anhängerkupplung, Standheizung, DAB Radio und beheizten Schaltknauf. LOL
Frauen können die Stimmen der Werkzeuge nicht hören.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Huber« (30. November 2010, 11:55)


alfi_a_998

Mitgliedschaft beendet

3

Dienstag, 30. November 2010, 11:53

RE: Autobatterie?

Hallo,
erstmal ein paar Info´s vorab!
Wie ist der Einsatz deines Abarths?
Viele Kurzstrecken ca 5 km pro Tag oder sind es mehr?
Hast du eine riesigen Anlage in deinem Punto?
Wenn ja, dann lieber die grössere und gelegentlich längere Fahrstrecken einbauen, ansonsten genügt Dir die kleinere!
Mit freundlichen Grüßen aus dem Süden Peitings
Alexander

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. November 2010, 12:52

Zitat

Original von Huber
ohne das Auto zu kennen:
Viel hilft viel ;)


In gewissem Maß hast du schon recht. Wobei viel AH nicht gleich heißt das die Karre bei -30° oder vergessenem El Verbraucher (was ja gottseidank nicht so einfach ist) noch anspringt.
Hab in Vergangenheit schon einige Batterien gehabt.
Sinnvoll ist in jedem Fall eine Markenbatterie (Banner...) oder aber auch ein Bleigelakku - dabei kommt sicher auch auf den Hersteller an aber wenn da nen guten hast hält der sicher ein ganzes Autoleben.
Ich würd das Fach ausmessen sehen was die Alte (Ah) hatte und dann eine mit 5-10Ah mehr nehmen denk das geht immer.

Zitat

Original von Huber
Verstehe nicht, wie die Akkuleistung immer mit der Leistung Lima in zusammenhang gebracht wird .


Große Batterien werden evtl nicht ganz voll - sterben daher dann früher und haben im Vergleich zu kleineren unter umständen höhere Ladeströme, was dem Laderegler der LiMa möglicherweise weh tut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (30. November 2010, 12:56)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

5

Dienstag, 30. November 2010, 14:52

@Huber
Aus genau dem Grund den alfi-a-998 genannt hat

Zitat

ob man viel Kurzstrecke fährt
und den von Da-Basti

Zitat

Große Batterien werden evtl nicht ganz voll - sterben daher dann früher und haben im Vergleich zu kleineren unter umständen höhere Ladeströme, was dem Laderegler der LiMa möglicherweise weh tut.


Hab jetzt die 63er bestellt da die auf der Varta Seite für den GPA zugelassen ist. Fahre täglich 18-26km kommt drauf an was ich noch so zu tun habe. Am WE mehr is klar aber das sollte sie abkönnen da ja noch ne Anlage mit 2 Endstufen in Vorbereitung ist ;)

Thx an alle, ich finde unsere Forum echt top :D

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 30. November 2010, 15:20

Zitat

Thx an alle, ich finde unser Forum echt top


:) Weil du das schon sagst - finde ich auch!!! :)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

7

Dienstag, 30. November 2010, 15:43

@Da_Basti

Deine Signatur natürlich auch ;)

Huber

Abarth-Profi

  • »Huber« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 3. April 2010

Wohnort: Nähe München

Aktivitätspunkte: 2180

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. November 2010, 17:01

Zitat

Große Batterien werden evtl nicht ganz voll - sterben daher dann früher und haben im Vergleich zu kleineren unter umständen höhere Ladeströme, was dem Laderegler der LiMa möglicherweise weh tut.


Dieser Meinung bin ich nicht, aber egal
Die Lade und entladezyklen werden flacher, was der lebensdauer der Batterie nur gut tut
A500er mit Dachträger, Anhängerkupplung, Standheizung, DAB Radio und beheizten Schaltknauf. LOL
Frauen können die Stimmen der Werkzeuge nicht hören.

Tobi GPAB

Abarth-Professor

Beiträge: 2 296

Aktivitätspunkte: 11705

- * *
-
* * * *

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 00:14

Eine zu "grosse" Batterie ist aber auch nicht sinnvoll.
Solange sie neu ist, ists gut, aber sobald sie an Power verliert und aufgrund der Stärke bei vielen Kurzstrecken... nicht richtig vollgeladen wird, bringt das auch nix...
Dann lieber eine nummer kleiner nehmen, welche beim fahren immer richtig vollgeladen wird, anstatt mit einer überdimesonierten, nur halbaufgeladenen Batterie fahren!

Tobi

Mein Abarth 595: Competizione


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!