Autohaus Renck-Weindel KG

astaad

Abarth-Fahrer

  • »astaad« ist männlich

Beiträge: 146

Dabei seit: 1. September 2008

Wohnort: St.Gallen CH

Aktivitätspunkte: 800

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. September 2008, 14:39

Chip Tuning Abarth

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen

habe mich mal informiert betreffend Esseessse Tuning
Die Preise sind sehr hoch man muss mit Arbeit Ca 8000-9000 CHF.
investieren und hat nur 180 PS.

Ich Habe von einer Garage erfahren dass diese bereits schon Chip Tunung anbieten
für den GPA beim Optimieren der Software hat der GPA danach 184 PS (nur mit CHIP Tuning) ohne anderen Turbolader. Der Preis ist 1500.- CHF.

Meine Frage nun ist dies Vergleichbar mit Esseesse? oder Bringt der Turbolader zusätzlich mehr PS (Turbo PS).

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. September 2008, 14:53

Für Chip-Tuning gibt es schon mehere Beiträge und ich selbst habe Zusatzsteuergerät von Gtech! Hammermäßig!!! Vorteil von Turbolader wie ESSESSE sind ist die leistungsentfalltung oben raus, da die serienmäßige kleine Turbine von normalen GPA doch sehr einbremst!
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


astaad

Abarth-Fahrer

  • »astaad« ist männlich

Beiträge: 146

Dabei seit: 1. September 2008

Wohnort: St.Gallen CH

Aktivitätspunkte: 800

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. September 2008, 14:57

Wie hoch ist die Leistung bei dir? und sind die Charakteristiken des Spoort Boost noch die selben? Und der Preis von G-tech?


Danke

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. September 2008, 15:21

Über 180PS und über 290Nm :D :D Die spitzere leistungsentfalltung im Sportmodus bleibt erhalten. Preise zirkulieren auch hier im forum herum!!!
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 968

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10495

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. September 2008, 15:34

das thema ist ja nun wahrlich schon mehrmals durchgekaut worden hier.

kurz und knapp, es sollte auch dem größten dummkopf einleuchten das chiptuning für 1500 € nicht das selbe sein kann wie der esseesse kit der ca 10k € kostet.

ich wiederhole das gerne nochmal, abarth verbaut nicht aus langweile so viel geänderte teile im esseessekit.
der umfang besteht eben nicht nur aus einem größeren turbolader. dazu gehören auch andere kupplung, andere einspritzdüsen, geänderte auspuffanlage, andere öl und wasserleitungen zum turbolader usw. usw.

mit ein bischen chipgefrickel hat man zwar mit glück auch 180ps, aber eben auch mit pech 30000km später ne defekte kupplung oder einen abgerauchten turbolader, weil der serienlader längst ausserhalb der spezifikatitionen betrieben wird.

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. September 2008, 17:05

Da kann ich schmunzel nur zustimmen. Für die 8000-9000 Fr. bekommst du im Prinzip ein neues Auto. Der essesse Kit ist standhaft und man hat sicher viel länger Freude am Fahrzeug. Die Haltbarkeit des Motors leidet sicher unter so einem Chiptuning, denn der Lader läuft jetzt schon an seiner Grenze.

Aber jedem das Seine... ;)

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. September 2008, 20:55

moin ,

Ich halte von einem chiptuning beim abarth gar nix

Grüße Kristian
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. September 2008, 09:37

Einstellungssache ;)
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


Fragfrog

Abarth-Profi

  • »Fragfrog« ist männlich

Beiträge: 725

Dabei seit: 13. Juni 2008

Wohnort: Schweiz/Bern

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. September 2008, 13:04

Hallo astaad

Also so einfach ist das mit dem SS auch nicht obwohl ich dir grundsätzlich zustimme.

180PS sind schon wenig für 9300.-Fr aber!!! Der SS fährt sich anders als wenn du "nur" Chippst! Da der Lader mit variabler Geometrie die Leistung anderst antfaltet. Zudem Packen die Bremsen ganz anders zu und die Strassenlage ist was ganz anderes! 1Zoll mehr felge = weniger Gummi und dazu noch tiefer.

Wenn Du beim Tuner rechnest.
1800.-Fr für Software und Ansaugung
1000.-Fr für Auspufanlage
1200.-Fr fürs Tieferlegen
2500.- Fr für 19 Zoll Felgen inkl. bereifung.

Nach Adam Riese
6500.-Fr dann hast Du aber die geänderte Bremse (die es nicht braucht) noch nicht und immer noch denn orginalen Lader und Oelkühler. Die Garantie auf deinem Neuwagen am Motorstrang hast Du dann auch nicht mehr!

Chipptuning ist eher was für Leute wie mich Die das Optische nicht brauchen oder wollen sondern einfach mehr durchzug suchen. Man kann die Kosten besser verteilen und ist individueller.

Von Chipptuning wo einfach eine neue Software aufgespielt wird halte ich nicht viel. Wenn interesse besteht hab ich dir einen Seriösen Tuner der die Orginalsoftware deines Fahrzeuges feinabstimmt. Wird (mit Spezialpreis) ca. 100.-Fr mehr kosten als der von dir erwähnte Preis und ist sicher schonender. Zudem kann man z.B. Wünsche wie Steuerrad immer im Sportmodus anbringen usw... Zusatzsteuergeräte machen mir einwenig angst da die Orginalwerte einfach geändert werden. Z.b. wir haben erst 1bar ladedruck dabei sind es in Warheit schon 1.5bar (Orginal 1.3bar, SS 1.8bar Gtech 2.05bar)

Für ca. 200PS wirst du aber um es haltbar zu halten denn Lader wechseln müssen und für noch mehr die Verdichtung ändern. Beim SS hättest du schon einen besseren Lader! Denn vergiss nich es ist ein 1.4liter mit ner extremen verdichtung!

Bei interesse meld dich mal via PM

Wer Fehler findet darf sie behalten.
:evil: Ich fahre Abarth ,weil mir vom ständigen Bentley fahren immer so schlecht wird :evil:

Mein Abarth Grande Punto: Esseesse mit 100Zellen Kat.


Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. September 2008, 13:52

Klingt sehr gut Fragfrog!

Bei deiner Aufstellung ist dazuzusagen, daß du hier auch das Material aussuchst wie DU es gerne hättest, beim ESSESSE ist es so wie es der Kit enthält, ob es dir gefällt oder nicht!

Genau aus diesen Grund habe auch ich nicht den ESSESSE genommen! Ich wollte meinen GPA so gestallten wie ICH das will. OK, habe nich Werkgarantie, aber ich wollte was exklusives und habe unter dem Strich noch Geld gespart! Wie gesagt.......Einstellungssache! ;)
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:



ICEMAN77

Mitgliedschaft beendet

11

Montag, 8. September 2008, 20:33

Ich habe mich auch für Esseesse Kit entschieden. Klaro das der dann ist wie alle Esseesse, aber der Kit hat Hand und Fuß! Alleine der Turbo mit der Variablen Geometrie macht Welten im Bereich Fahrbarkeit aus! Bin beide gefahren und 1000 Umdrehungen früher Ladedruck zuhaben macht sich bezahlt! Aber auch der Kat wird ja geändert und bestimmt nicht nur wegen dem höheren Luftdurchlass!Die Abgastemperatur wird beim Chippen noch höher gehen und euch dann schön die Keramik wegschmelzen! Habt ihr wie der Esseesse anderen Düsen drinnen um dem Motor durch die größere Öffnung noch mehr zu kühlen?!

Beim Chippen wird nun mal nur das Kennfeld verschoben und der Ladedruck angehoben mehr net! Da kann man auch viel falsch machen was sich erst später auswirkt!

Die von Abarth haben mit dem Kit genau das gemacht was es braucht um Leistung zuholen aber nicht zu kosten der Haltbarkeit. Und teuer finde ich den Kit für das was alles dabei ist echt nicht!

Aber es ist auch jedem selbst überlassen wie er es mag!

Grüße.

iowa85

Abarth-Schrauber

  • »iowa85« ist männlich

Beiträge: 316

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Neuss

Aktivitätspunkte: 1655

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Montag, 8. September 2008, 20:43

also das das ss kit geil ist streite ich nicht ab aber ich werde mich auch für g tech entscheiden. nun ja bin ehrlich mir fehlt die kohle fürs ss kit und nun ja mein cousin in italien hat mir auch gesagt das hier jeder so ein g techt steuergerät drin hat und bisher hat er noch nie von probs gehört. es ist halt g tech und nicht so ein ebay scheiss. die haben jahre lange erfahrung und nun ja abarthmen ist ja das beste beispiel das das gerät gut ist und das sein gpa bisher noch kein problem gemacht hat.
so ein motor hat immer noch eine reserve und die nutzt g tech aus.

aber ich sage immer jedem das seine :-) kann ja jeder mit seinem auto machen was er will :-)

gruß iowa

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. September 2008, 08:35

Zitat

Original von ICEMAN77
Ich habe mich auch für Esseesse Kit entschieden. Klaro das der dann ist wie alle Esseesse, aber der Kit hat Hand und Fuß! Alleine der Turbo mit der Variablen Geometrie macht Welten im Bereich Fahrbarkeit aus! Bin beide gefahren und 1000 Umdrehungen früher Ladedruck zuhaben macht sich bezahlt! Aber auch der Kat wird ja geändert und bestimmt nicht nur wegen dem höheren Luftdurchlass!Die Abgastemperatur wird beim Chippen noch höher gehen und euch dann schön die Keramik wegschmelzen! Habt ihr wie der Esseesse anderen Düsen drinnen um dem Motor durch die größere Öffnung noch mehr zu kühlen?!

Beim Chippen wird nun mal nur das Kennfeld verschoben und der Ladedruck angehoben mehr net! Da kann man auch viel falsch machen was sich erst später auswirkt!

Die von Abarth haben mit dem Kit genau das gemacht was es braucht um Leistung zuholen aber nicht zu kosten der Haltbarkeit. Und teuer finde ich den Kit für das was alles dabei ist echt nicht!

Aber es ist auch jedem selbst überlassen wie er es mag!


ICEMAN......der ESSESSE hat keine variable Turbine!!!!!!! :D :D :D Weder der Normale noch der ESSESSE und auch kein weiters Fahrzeub mit Benzinmotor von Fiat/Alfa/Lancia!

Nochmals: einziger Turbobenziner mit variabler Turbine ist der Porsche 997 Turbo!!!!

Grüße.
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


ErCapitano

Mitglied

  • »ErCapitano« ist männlich

Beiträge: 2

Dabei seit: 17. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. März 2011, 16:06

Chiptuning

was meint Ihr zu dem?
http://www.racechip.de/racechip-chiptuni…Jet-3824-r.html
Ich werde mich sehr wahrscheinlich für den RaceChip Pro entscheiden.
danke schon im voraus für eure meinung! :)

Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 29. März 2011, 16:29

Das Thema hatten wir schon! Benutze die Suchfunktion und du wirst das Thema finden.........und dich wundern!!!!!!


Racechip
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


ErCapitano

Mitglied

  • »ErCapitano« ist männlich

Beiträge: 2

Dabei seit: 17. Oktober 2009

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 29. März 2011, 16:47

Danke für die Info!! war schon ein bisschen skeptisch.

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!