GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. September 2008, 19:48

Kennt sich jemand mit CAN bus aus?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

Bin auf der Suche nach einem CAN bus Spezialisten. Es geht um den Komfort CAN im GPA (also B-CAN).

Kann mir jemand helfen?


Greetz

  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. September 2008, 20:22

was genau hast du den mit der can leitung vor ????
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. September 2008, 22:10

Was ich vor habe? Das weiss ich selber noch nicht genau, aber es geht in richtung "personalisieren der Komfortelektronik".

Ich habe bereits am B-CAN geschnüffelt und bemerkt dass sehr viele Messages hin und her geschickt werden. Nun wäre es interessant für mich zu wissen welche Message was bedeutet oder auslöst (anhand der MessageID).

Beispiel:

MessageID (29bit): 0x063D4000
Data: 76-4F-00-00

Es sollte möglich sein, anhand der MessageID herauszufinden um welche Komponente es sich handelt und die Daten zu interpretieren. Die oben aufgeführte Message könnte zum Beispiel heissen "Volume up" von der Lenkradbedienung.

Genial wäre es natürlich wenn man eine schöne Look-up Tabelle mit dem ganzen Protokoll hätte, aber die gibt FIAT sicher nicht raus ;(

Oder hast du als Fiat/Abarth Mech etwa Zugriff auf solche Daten?

Hast du einen Tipp für mich?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GP_abarth« (13. September 2008, 22:13)


  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. September 2008, 22:22

das eigentliche problem das du hast ist nicht die bedeutung irgendwelcher id s sondern eher den bodycomputer dementsprechen zu überschreiben was immer und ausschließlich über italien erfolgt . also denk nicht weiter drüber nach . ;)
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. September 2008, 05:53

Da könntest du dich irren, denn ich denk nicht im Traum daran etwas am Bodycomputer zu ändern. Ich schicke nur Messages an das Bodycomputer welche er schon kennt und umsetzen kann.
Aber du könntest teilweise recht haben, wahrscheinlich komm ich nur über Italien an das CAN Protokoll... ausser es gibt lecks beim Hersteller des Bodycomputer (ist es Delphi?).

Ich frag mich nur wie dieser Typ mit seinem Fiat Stilo an die CAN codes gekommen ist.
(kann ihn leider nicht fragen weil er seit Dezember nicht mehr Online war)

GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. September 2008, 19:08

Sonst ist keiner da der einen Tipp hat?

Dirk

Mitgliedschaft beendet

7

Dienstag, 16. September 2008, 19:52

RE: Kennt sich jemand mit CAN bus aus?

Hallo GP_abarth,

normalerweise sind die CAN-Tabellen (-Matrizen) nicht für jedermann verfügbar. Soll ja auch nicht so sein, weil nicht jeder sollte in der Kommunikation eines Fahrzeugs "herumspielen", schon gar nicht wenn derjenige auch nicht einmal genau weiss, was er denn machen will!
Zumal auch einige Geheimnisse darin verborgen sein können.

Was ist denn Dein konkretes Ziel?
Neugierde?

Wie abarthmech schon schreibt, kann man bei "genauer Unkenntnis" die Steuergeräte umkodieren, was im harmlosesten Fall nur ein Verlust der Garantie bedeutet (so was nennen Produkthafter "Manipulation").

Solange Du nicht weist was Du willst, weist Du sicherlich auch nicht was Du mit ein bisschen herumspielen anrichten kannst.

Lass das lieber mal den Fachmann machen.

Viele Grüße
Dirk

GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. September 2008, 22:45

Erstens reden wir hier vom Komfort-CAN, da sind nur Klima-Anlage, Radio, Lenkradbedienung und ähnliche Komfort Geräte angeschlossen.
Zweitens hab ich nicht vor den Bodycomputer umzuprogrammieren und ich werd auch sicher nicht irgendwelche Befehle aufs CAN schreiben wenn ich nicht genau weiss was sie bedeuten...
Gerade deshalb bin ich auf der Suche nach einem Experten was CAN angeht. Aber vermutlich suche ich hier am falschen Ort. Schliesslich sind wir hier alles Abarth Besitzer und keine Abarth-Entwickler ;)

Greets
Stefano

Dirk

Mitgliedschaft beendet

9

Mittwoch, 17. September 2008, 19:43

Aha, dann ist es ja gut.

Allerdings kann ich mir folgendes nicht verkneifen:
Ein Befehl an eine Geräte-ID mittels CAN gesendet kann alles beinhalten, was im Protokoll definiert ist. Also auch z.B. eine bleibende Veränderung der eingeschriebenen Geräteparameter (nennt man parametrieren oder auch kodieren).
Das wäre dann sowas wie umprogrammieren.

Wenn Du es genau wissen willst empfehle ich Dir das (quasi) Standardwerk von Konrad Etschberger: Controller Area Network, Grundlagen, Protokolle ...

Viel Spass noch
Dirk

GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. September 2008, 20:34

Guter Tipp. Danke. Leider ist das Buch bei uns noch nicht erschienen. Liefertermin: Dezember 08.

Ich hab mir unterdessen eine Prozedur überlegt, wie ich an die Bedeutung der Messages komme. Wenn es klappt, dann sag ich euch bescheid.

Greets.


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. September 2008, 21:12

Hab' ich nicht richtig aufgepasst oder warum willst das Ganze überhaupt wissen!?
Was erhoffst Du Dir denn von der Erkenntnis, die Parameter zu kennen?

BTW: Bei BMW isses so, daß wenn man gleichzeitig den Tages-km-Knopf gedrückt hält und dabei die Zündung anmacht, man in ein internes Menü reinkommt, das sich dann über den Tages-km-Knopf bedienen lässt. Der spuckt einem wahrlich jeden Shice über Daten und Fakten am Auto aus, sogar wieviel Sprit sich im linken und rechten Teil des Tanks befinden, Verbrauch auch wenn man keinen BC hat.. etc. pp .....

Gibt's sowas beim GPA / SS auch, weiß das jemand?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (17. September 2008, 21:13)


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Oktober 2008, 19:00

GP_abarth, schon inzwischen was rausbekommen?

GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Oktober 2008, 21:36

Leider hatte ich nicht so viel Zeit um mich dem CAN-Bus zu widmen.
Hab bisher nur herausgefunden, dass die MessageID 0x0C214003 für die Übertragung von Zeit und Datum ist.

Um eine sinnvolle Analyse machen zu können, bräuchte ich wieder mal Ferien... ;)


Greets

schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 967

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10490

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Oktober 2008, 22:14

was ja interessant ist, diese ecodrive geschichte, der kram wird ja per stick
aufgespielt.

anscheinend ist es also möglich programme in das blue&me zu bekommen um sie dann dort ausführen zu lassen.

also müßt es doch eigendlich dann auch möglich sein das display umzumodden und sich andere sachen anzeigen zu lassen. evtl öltemp oder solche dinge? oder nen paar hüpfene balken im takt der musik oder was einem da auch so alles einfällt?

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Oktober 2008, 22:31

Zitat

Original von schmunzel
was ja interessant ist, diese ecodrive geschichte, der kram wird ja per stick
aufgespielt.

anscheinend ist es also möglich programme in das blue&me zu bekommen um sie dann dort ausführen zu lassen.

also müßt es doch eigendlich dann auch möglich sein das display umzumodden und sich andere sachen anzeigen zu lassen. evtl öltemp oder solche dinge? oder nen paar hüpfene balken im takt der musik oder was einem da auch so alles einfällt?


Also einen Öltemp-Sensor hat der GPA sicherlich verbaut für diagnostische Zwecke und der müsste durch entsprechende Parameter auch sichtbar gemacht bzw. im Tripcomputer freigeschaltet werden können.
So eine einfache Vermutung von mir!
Das fände ich in der Tat auch seeehr geil und nützlich, immerhin weiß man dann genau wann der Motor wirklich warmgefahren ist bevor man losheizt..

GP_abarth

Abarth-Fahrer

  • »GP_abarth« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 23. August 2008

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 23:46

Das sind alles tolle Ideen, aber das ist nicht so einfach wie sich vermutlich einige von euch vorstellen. Folgende Gründe:

1. Es scheint so, als ob die Blue&Me Box einen ARM9 Prozessor besitzt und auf dem kann man nicht einfach seine eigene Spielerein treiben ohne die genauen Software Schnittstellen (API) zu kennen. Der Zugang zum Flash wird sowieso mit irgend einem Mechanismus geschützt sein.

2. Auf dem CAN-bus sind mit grosser Wahrscheinlichkeit auch die Daten über Öltemperatur herauszulesen. Doch wie bringe ich diese auf das Display?
--> BodyComputer umprogrammieren? --> Unmöglich, ausser ihr Arbeitet in der SW-Entwicklungsabteilung von FIAT ;)
--> Mit zusätzlicher Hardware? --> Das ist genau der Weg den ich eingeschlagen habe, da ich aber Reverse-Engineering machen muss, braucht das seine Zeit.

Greets

schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 967

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10490

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 00:19

das das ganze sicher nicht trivial ist, nehm ich mal schwer an.
wie bei den meisten computersachen ist das halt nur ne frage wieviel leute mit wissen sich darüber hermachen, nur der kreis dieser "fachleute" dürfte recht begrenzt sein wenns um den GP.
das blue&me system gibts ja schon gut zwei jahre und viel getan hat sich da noch nicht.
schade eigendlich das die nicht so eine art offene plattform draus gemacht haben, ähnlich der logitech G15. wo dann die kunden beliebge anwendungen für basteln können.
was man da alles machen könnte.
vom animierten abarthlogo beim einschalten, ihr müst mal schauen wie schick das beim alfa mito ausschaut, über verschiedene motordaten (oltemp, ladelufttemp. etc) bis hin zu anderen layouts für das display.

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 10:23

offene Plattform

Die werden halt Angst haben, daß man durch eigenhändiges Programmieren im CAN-Bus vllt zu viel kaputt machen könnte.

Aber g'scheit wär's dann von Fiat, einfach ein paar verschiedene Möglichkeiten der Softwareänderung zum Download zu Verfügung zu stellen bzw. daß man sich das ab Werk und später auch in der Werkstatt dann flashen lassen kann.

Aber wie immer: zu viel Arbeit :(

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!