Augustin Group

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 23:38

Lautsprecher in der Reserveradmulde

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Nachdem der Raum in der Reserveradmulde größtenteils durch das Kunststoffungetüm verschwendet wird hab ich mich entschlossen in meinen alten Tagen die Jugend nochmal auzuleben :D . Dazu besuchte ich die Schreinerei meines Vaters.

Ich habe gezielt darauf geachtet mir keine Bleiplatte in den Kofferraum zu zimmern verwendet wurde eine verstärkte 10mm Multiplex und eine 25mm Multiplex zur Abschottung nach hinten.

Noch ist nichts fertig das eingeschlossene Volumen sollte ~50 Liter betragen wobei der 12" Doppelschwinger von Rockford nach Angabe 46 Liter braucht.

Als letztes Schmankerl lasse ich mir noch ein Gitter Lasern (Entwurf) das Logo soll nur angeritzt werden - muss dazu aber erst noch mit meinem Bekannten sprechen.
Die Platte wird mit Vlies bezogen.
»Da_Basti« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild0326.jpg
  • Bild0324.jpg
  • Gitter.jpg

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 10:50

coool!

was für komponenten hast du denn verbaut? nur den sub oder vorne auch andere lautsprecher? was für endstufen werden eingesetzt?

hast du die reserveradmulde noch verstärkt? wie ist das brett oben draufmontiert? ist die mulde mit dem sub dann dicht abgeschlossen??

fragen über fragen ;)

BIIIIILDERRRR! :D



frohes schaffen,
nuts

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 12:04

Zitat

Original von nuts
coool!

was für komponenten hast du denn verbaut? nur den sub oder vorne auch andere lautsprecher? was für endstufen werden eingesetzt?

hast du die reserveradmulde noch verstärkt? wie ist das brett oben draufmontiert? ist die mulde mit dem sub dann dicht abgeschlossen??

fragen über fragen ;)

BIIIIILDERRRR! :D



frohes schaffen,
nuts


Vorne werd ich nix machen - hört sich ja noch ganz gut an.


Ich bin erst "am start" im Moment werd ich mich dran machen die "Box" abzustimmen. Diese besteht erstmal nur aus Deckel der sichtbaren Platte und Reserveradmulde.
Ich lasse die Praxis entscheiden ob von unten noch was zu machen ist - so aufs erste wirkt die mulde recht stabil. Diese wird außerdem mit der Deckplatte verschraubt, und sollte somit vorgespannt sein. Aber ob was klappert zeigt der Test. Wozu hat man sonst nen Sinuswellen erzeuger. :D

Ich möchte möglichst wenig Kofferraum verlieren, und wie schon geschrieben keinen Sack "Zement" in der Gegend herum kutschieren.
Endstufe kann ich noch nicht genau sagen erstmal werd ich mit einer die bei mir rumfliegt versuchen dem Original radio vernünftige Töne entlocken.

Fürs erste dachte ich bei der Abdichtung an Kompriband, zur not wird das ganze aber auch eingeklebt.

Hab da noch was gefunden, erst zu spät evtl verschieben oder so:
Subwoofer

Bilder kommen ;)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


hardcorett

Abarth-Fahrer

  • »hardcorett« ist männlich

Beiträge: 128

Dabei seit: 22. Dezember 2009

Wohnort: 94036 Passau

Aktivitätspunkte: 700

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Oktober 2010, 22:04

RE: Lautsprecher in der Reserveradmulde

Servus, ;)

Habs auch so gemacht, ist die beste Lösung, und funktioniert supa.... :D

Mfg :evil:
»hardcorett« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC06124.jpg
Komme aus Passau, Niederbayern !!!! 500 Abarth ...der Kurvenräuber :D!!!!! NO RISK.....no FUN LOL^^:top::beifall::phone:

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. Oktober 2010, 16:41

Sooo,... die Platte liegt, nach einem Baumarktbesuch hab ich sie nun bezogen und verbaut.

Der Woofer ist ein etwas betagterer 12" doppelschwinger Rockford Fosgate RFP4212
Den bekam ich von nem Bekannten - das Teil hatte ne kalte Lötstellean zwischen Spule und Schwingdraht. :D
Im Moment (vorübergehend!!) hängt er am Original Verstärker des Fiat subs.

Er reißt jetz so nicht unbedingt die Wurst von der Semmel aber die Box scheint schon mal zu passen es ist deulich besser als Standard, und das obwohl das "Stüfchen" ihn kaum bewegt.

Sorry für die Bildquali - ich finde meine Kamera zur Zeit nicht. :(

Das Gitter soll jetzt erst mal so gelasert werden. Mal sehen wie es real aussieht.

Edit:
Achja, das Material wird 1,5mm VA.
Das Logo in der Mitte wird wenn möglich nur geritzt. Wenns schhh aussieht lass ichs nachträglich einfräsen. ;)
»Da_Basti« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild0331.jpg
  • Lautsprecher Gitter.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (30. Oktober 2010, 16:44)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. November 2010, 17:39

Halloha zusammen!

Es geht wieder etwas weiter.

Hab mir beim Media ein 20mm²/60A Anschlusset geholt, da diese günstiger sind als ein einzelnes Stromkabel mit Sicherungskasten.

Im Moment hängt zu Testzwecken eine Blaupunkt GTA2 im Kofferraum.

Die Schiebt schon ganz gut jedoch hab ich mir bereits einen Hifonics BX 605 Monoblock bestellt. Das sollte dann denk ich reichen.

Hab bisschen mit der Verkabelung gespielt. Remote ist bereits im Kofferraum und kann einfach für die Endstufe abgegriffen werden.
Hatte schon gelesen, das das Signal nicht oder nur mit Hilfe eines Chinch Adapters verwendet werden kann. Ich dachte dem ist so jedoch funktioniert es sehrwohl. Das Problem bei Chinch im Vergleich zum ankommenden Signal ist, das bei Chinch die Abschirmung auf Masse liegt - Von Pin 4-7 liegt jedoch keiner auf Masse. Wenn man also einfach einen der pins auf Chinch Abschirmung legt, so kann dies sogar den Verstärker im Radio zerstören. Ich habe mir so beholfen, das ich schlichtweg Signal von Pin 4 und 5 abnehme und die Abschirmung an Masse Pin 1 gelegt habe. Das Ergebnis ist ganz guter Klang ohne Adapter.


Folgendes ist eine Skizze des original Sub Steckers von hinten gesehen. Hab das ausm Gedächtnis, kann sein das geringfügige Abweichungen bestehen. Anhand der Kabelfarbe und des Querschnitts sollte ersichtlich sein welches Kabel was macht.
»Da_Basti« hat folgendes Bild angehängt:
  • Belegung.jpg

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. November 2010, 18:46

hey basti,

fein geforscht! wir brauchen doch noch eine wissensdatenbank hier :)

hab ich dich richtig verstanden, dass da ein stecker im auto ist, auf dem unverstärkt die signale abgegriffen werden können? quasi ein lineout? das wär ja super! oder ist das nur für den sub? kann ich aus deiner beschreibung nicht so klar erkennen.


hm, warum hast du dich grade für einen monoblock entschieden? für nen einzelnen sub ist eigentlich eine 2-kanal stufe die man brückt besser geeignet. so ein monoblock ist eher dafür gedacht, ihn zwischen 2 und 1 ohm zu betreiben.

wenn du die brutus an 4 ohm betreibst, also mit 150 watt RMS, dann reicht das 20mm² natürlich aus, an 1 ohm dann schon eher nicht mehr (wenn man mit 50% verlustleistung rechnet)... es sind ja nur 12 oder 13 volt da, da kommen fette ströme zustande! ...aber das weisst du vermutlich viel genauer als ich, als "angehender dipl. ing" :rotfl:

cu,
können ja freitag ein bisserl quatschen - kannst dir gern mal meine anlage anhören!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nuts« (7. November 2010, 18:47)


  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. November 2010, 18:57

Wissensdatenbak gibt es doch . Da kann jeder posten :)
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. November 2010, 22:56

Hi nuts

Ich habe am Original Subwoofer Stecker die Signale abgegriffen - diese sind vorverstärkt aber aktuelle Endstufen können bereits 8V und mehr am Chinch (Std. sind soweit ich weiß 2 V)
Wenn man wie ich nur ein Potetial und Masse verwendet gehts.

Gerne, hör ich mir schon an deinen Rums. :D


Evtl hab ich bis kommendes WE dann die Brutus ja auch schon im Auto.

Die Endstufe hat ja 2 Kanäle - läuft aber, da sie auf einen Kanal brückbar ist auch unter Monoblock.
Mein Rockford hat 2 x 4 Ohm ich werde ihn gebrückt und die Spulen paralell (2 Ohm - 300 W RMS) betreiben.

Kurz überschlagen:

Ein 5 Meter langes 20mm² Kabel hat 0,01 Ohm
Mit 400 W dauer gerechnet ergeben sich rund 30 Ampere

U=R*I=30A*0,01Ohm=0,3V Spannungsabfall.

P=Uv*I=0,3V*30A=9W Verlustleistung.

Real ists aber sicher mehr, da Übergänge an Sicherung und Verbindungen in der Leitung sind.

Denk aber das ist vertretbar so.


Kann höchstwarscheinlich die Endstufe nicht ausreizen da mir sonst die Mulde Platzt ;) und der bereits reparierte Woofer das auch nicht lange mitmacht - sein letzter Todesstoß war wie ich heute erfahren habe eine Brutus.
Mal sehen probieren geht über Studieren 8)LOL .

Edit:
Hab die Beleuchtung noch etwas verbessert. Das Gitter lässt aber noch bisschen auf sich warten
»Da_Basti« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild0357.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (7. November 2010, 23:14)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. November 2010, 23:16

Zitat

Original von Da_Basti
Hi nuts

Ich habe am Original Subwoofer Stecker die Signale abgegriffen - diese sind vorverstärkt aber aktuelle Endstufen können bereits 8V und mehr am Chinch (Std. sind soweit ich weiß 2 V)
Wenn man wie ich nur ein Potetial und Masse verwendet gehts.


sei bloß vorsichtig dabei! das kann tierisch schief gehn - ich weiß ja nicht wie fit du mit dem carhifi kram bist - deswegen nicht böse sein, wenn ich dir erzähl, was du eh schon weißt: du musst unbedingt den gain an der endstufe auf das eingangssignal "einpegeln" - wenn da ein signal ist, das den verstärker anweist, über seine fähigkeiten zu verstärken, dann haut er da gleichspannung an den lautsprecher raus und die schwingspule brennt dir innerhalb kürzester zeit (sekunden) durch. das nennt man clipping und genau DARAN gehen subwoofer kaputt, nicht an ZUVIEL leistung.

Zitat


Ein 5 Meter langes 20mm² Kabel hat 0,01 Ohm
Mit 400 W dauer gerechnet ergeben sich rund 30 Ampere

U=R*I=30A*0,01Ohm=0,3V Spannungsabfall.
P=Uv*I=0,3V*30A=9W Verlustleistung.

Real ists aber sicher mehr, da Übergänge an Sicherung und Verbindungen in der Leitung sind.


ich wusste doch, dass du das genauer weißt *ggg* jau, hört sich plausibel an.

das günstige stromkabel ist vermutlich leider nur verkupferte alulitze, innenwiderstand dürfte höher sein. egal.

Zitat


Kann höchstwarscheinlich die Endstufe nicht ausreizen da mir sonst die Mulde Platzt ;) und der bereits reparierte Woofer das auch nicht lange mitmacht - sein letzter Todesstoß war wie ich heute erfahren habe eine Brutus.
Mal sehen probieren geht über Studieren 8)LOL .


wie gesagt, den todesstoß hat der treiber fast sicher durch ZUWENIG leistung bekommen - gain war zu empfindlich eingestellt und die schwingspule ist durchgebrannt. trau mich wetten ;)

wenn er repariert wurde, wurde er vermutlich reconed - dadurch ist er quasi wieder neuwertig, feine sache! freu mich drauf, das mal anzuhören, vielleicht schaffst den einbau ja noch bis freitag!



gute nacht,
nuts

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nuts« (7. November 2010, 23:19)



Stefano

Abarth-Profi

  • »Stefano« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 7. Oktober 2009

Wohnort: zürich

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. November 2010, 23:19

schöner umbau

aber eins verstehe ich nicht hattest du die interscope anlage drin mit verstärker und subwoofer oder? wie sihts aus mit dem orriginalen verstärker?
hast du den drinn gelasen und einfach die signale und plus über den subwooferstecker vom interscope genommen oder wie?

sorry wen ich so nenzeug frage aber möchte es echt gerne verstehen.. :D
da ich eine interscope anlage habe und die mir nicht gefällt.

gruss

nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. November 2010, 23:24

raus mit dem kram und bau komplett was gescheites rein!

*mundzuhaltundwegrenn*



:kiss:

nuts

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. November 2010, 00:26

Kupfer oder Alu macht bei dieser Kabellänge noch keinen messbaren unterschied mein Rechner sagt auch dann 0,01Ohm.
Nur raus mit der Sprache, bin sicher nicht böse über Hinweise.

Jep klar, wenn das Eingangssignal übersteuert (auch durch fehlende maximal Potentialanpassung am Eingang) dann kommt hinten Sägezahn oder Gleichspannung raus - daher sollte man schon sehen, das die Endstufe nicht über die Grenze ihrer fähigkeiten läuft.
Kann man gut sehen, wenn ein Lautsprecher zu "wandern" scheint - bekommt er Gleichstromanteile ab.
Gute Endstufen erkennen sowas aber auch und gehen in protect vor es für den LS zu heiß wird. ;)

Die Stufe ist auf ca. 20% runtergedreht. Hab so nen ganz guten Klang, ohne übersteuern.

Die Blaupunkt hängt im Moment nur an Kabelbindern :confused:
An die Stelle des Interscope Sub - wo im Moment die Teststufe baumelt - kommt ne Platte, welche ich an den original Schraubpunkten verschraubt wird und auch Brutus dann ihren Platz bekommt.
Den Speaker hab ich selbst wieder belebt. - Dom raus und defekte Spule neu verlötet. Dom wieder rein.

@ Stefano

Bitte weiter oben anfangen zu lesen. Ich habe das Interscope system, nehme aber nur den Sound und Remote am Substecker ab für die Spannunsversorgung sind die Originalkabel viel zu dünn haben denk ich 1,5mm².

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. November 2010, 10:08

basti

ok, war mir eigentlich sicher, dass alu<->kupfer schon deutlicher sein müsste bei 5m. tja, physik hat mit bauchgefühl hat nicht viel zu tun...


ich seh schon, dir erzähl ich nichts neues LOL


du bist der erste mensch, den ich kennenlerne, bei nem defekten subwoofer die spule wieder angelötet hat! 8o


:prost:
nuts

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. November 2010, 11:23

Das größte Problem an dieser Sache ist es den Dom rauszukriegen ohne dabei das Membran zu zerstören. Aber der Rockford hat nen stabilen Plastik Hubbel in der Mitte da ging das schon.

Reconed - da gibts auch unterschiede ist nur ein Überbegriff.
Nur im Schlimmsten Fall wird der komplette Ls zerlegt (deutlich am Preis erkennbar) - die Spule ist oftmals am Lötpunkt zum Schwingdraht durch weil dort die Wärmeableitung schlechter und der Widerstand durch das Zinn an dieser Stelle höher ist.

Komplett ausm Korb zu nehmen trau ich mir jetzt auch nicht zu - wenn das gemacht wird wird oft die komplette Innerei getauscht.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

16

Montag, 8. November 2010, 18:56

@nuts & Da_Basti

Hab mal ne Frage an euch weil ihr grad da dran seit :)

Ich will ein neues Radio einbauen demnächst,

1. Du hast ja sicher das Interscope gehabt oder? Wenn ja, müsste mal wissen ob die LS-Kabel am Radio sind und zur Endstufe im Beifahrerfussraum gehn oder erst von der Endstufe aus zu den LS???

2. Kann ich ne kleine Endstufe (Wenn ihr mir Tipps geben könnt als her damit) in den Beifahrer Fussraum unterbringen wo jetzt die originale vom Interscope is oder ist das zu Dicht wegen Wärmeentwicklung usw. und eine seperate für den Sub da wo es Da_Basti auch vor hat.

3. Oder lieber 1 große Endstufe einbauen als zwei getrennte???

Bin echt am überlegen auch wieder gescheite Anlage einzubauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Turbo-Dré« (8. November 2010, 19:20)


Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

17

Montag, 8. November 2010, 20:03

Hi Turbo-Dré
Naja ist ne Philosophie Geschichte - wenn du dir mehr Dampf für vorne zulegen willst ist es praktisch wenn du gleich vorn zu den LS gehen kannst - so ist es möglich die original Kabel verwenden. Wobei mir das echt zu heftig wäre um sowas richtig zu machenmuss man:
- Komplett neue dickere Kabel zu Tür und hinten verlegen. (Steckverbindung in der Tür bearbeiten)
- Neue Lautsprecher einbauen (Tür und Heck Verkleidung entfernen).
- Stromkabel rein zimmern (entweder mit Verteilerbox vorne oder zwei kabel einziehen.Also wenn es dir der Aufwand Wert ist vorne Beifahrerseite lässt sich schon noch was unterbringen hinterm, armaturenbrett neben der Zuluft.

Wobei ich da eher ne große hinten rein bauen würde 4 Kanal Block vorne normal und hinten gebrückt. Oder so... Ich für meinen Teil finde der GPA hat nen klasse klang in höheren Frequenzen wenn den Bass raus nimmst und den EQ gescheit einstellst bekommt man ne gute beschallung- was mit nem Zubehör Radio auch noch besser wird. Is nur meine Meinung nicht schlagen ;) @ nuts was genau hast du denn so alles verbaut bei dir?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (8. November 2010, 20:13)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

18

Montag, 8. November 2010, 20:11

@Da_Basti
Danke für die schnelle Antwort.

Also Ich möchte die original Kabel die jetzt an den LS sind weiter verwenden.
Nur weiss ich jetzt nicht ob die Kabel direkt ans Radio gehn oder erst an der Interscope
Endstufe zu den LS gehn, weisst du jetzt was ich meine?

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. November 2010, 20:14

Ach jetz check ich das LOL
Ne Sound geht direkt vom Radio zu den LS es sei denn er hat vorne noch ne Endstufe.
Is die interscope unterm Sitz - kenn das nur vom 500 der hat seinen sub da.
Mit dem Sub hat das beim GPA nix zu tun.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (8. November 2010, 20:17)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

20

Montag, 8. November 2010, 20:20

Hast du das auch das Interscope? Weil in meinem GPA hab ich ne Endstufe im Fussraum. Also gehn die Kabel dann doch erst von der Endstufe aus, ja? Also verteilt den Sound von dort aus zu den LS.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turbo-Dré« (8. November 2010, 20:28)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!