Windschott500

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

21

Montag, 8. November 2010, 21:06

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Oh mann du jetzt bringst mich fast bisschen ins Grübeln - hab da eben was gelesen.

Zitat

Original von Galvaniker:
Hi, Die Interscope kostet set ein paar Monaten 400€ ,früher war sie Serie! Grüßle

In meiner Neuwagenbestellung ist sie aufgeführt 4JF. Aber nicht im Kaufvertrag.

Kann man die interscope am Subwoofer im Kofferraum erkennen??

Ich hab keinen Verstärker unterm sitz - solltest du die Plastikbox am Boden meinen da sind die Anschlüsse für Sitzsensor und Airbag drunter verstaut

Bin aber echt bisschen ratlos jetzt.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Stefano

Abarth-Profi

  • »Stefano« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 7. Oktober 2009

Wohnort: zürich

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

22

Montag, 8. November 2010, 22:51

ne eine interscope sound anlagee hat den verstärker beim beifahrerfussraum unter dem teppich versteckt. und den subwoofer im kofferraum.

soviel ich weis ist glaub logisch gehen die signale erst am verstäer im fussraum und dan zu dem ls. sonst würde es ja kein verstärker brauchen. und der suwoofer ist ja ein aktiv subwoofer und wird separat noch gestäurt. ich denke das ist richtig soo wen nicht dan korrigiert mich.. habs so aus dem grande forum.

ich denke man kan die ls angeschlossen lassen am verstäker vom interscope und lediglich ein plus und minus und 1 mal chinch für subwoofer von vorne nach hinten verlegen und das sollte dan reichen.. was meint ihr stimmt das so in etwa? dan kann man im kofferaum ein verstärker und suwoofer ansteuern.

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

23

Montag, 8. November 2010, 23:05

@Stefano
Ja, danke dir. Dann ist es so wie ich es mir gedacht habe. Aber ich gucke morgen sowieso nochmal selbst nach kann dann ja Pics reinstellen.

Das ist aber trotzdem blöd d.H. entweder die originale Endstufe für vorne weiterbenutzen oder rausschmeissen und Kabel verlängern nach hinten in den Kofferraum.

abarth81

Abarth-Profi

  • »abarth81« ist männlich

Beiträge: 856

Dabei seit: 2. Oktober 2008

Wohnort: fellbach

Aktivitätspunkte: 4570

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 9. November 2010, 08:45

das mit deiner endstufe ist aber nicht dein ernst oder???????
einfach irgendwo hingeklebt!?!?!?!?

naja ich find es nicht so toll,anfangs fand ich meins schlecht aber jetzt gefällt mir mein audbau viel besser :D


aber ist ja geschmackssache!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abarth81« (9. November 2010, 08:46)


nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 9. November 2010, 13:44

Hi Da_Basti,

ok, bei mir ist der Umbau ein bisserl extremer...und er wird wohl nie fertig sein :)


Vorne:

* Türen komplett mit Alubutyl gedämmt, Lautsprecheraufnahme aus Aluringen
* Radio ausgetauscht, ersetzt durch Alpine IVA-d511 + PXA-h100 + Navi + Bluetooth
* Hochtöner in Alukugeln: Carpower DT-284
* Tiefmitteltöner Focal 6 K2P (werden bald ersetzt)
* Alle Lautsprecher mit 2,5mm² verkabeln

Hinten:

* Kofferraumboden und Kofferraumklappe gedämmt.
* Rücksitzbank entfernt, Gurte entfernt
* Anlagenträger mit M10 an den ehemaligen Sitzbefestigungen montiert
* Subwoofer: Beyma Power 12 in momentan 48 Liter Bassreflex mit 10er Rohr, 23cm lang.
* Verstärker Frontsystem: Audison 4.300, jeder Lautsprecher vorne an nem eigenen Kanal (vollaktiv)
* Verstärker Sub: ETON PA2802
* Zusatzbatterie: Hawker Datasafe 20Ah, ca. 300A dauerentnahmefest (weiss den Fachbegriff grad ned, CDA oder sowas)


Verkabelung:

* Batterie zu Zusatzbatterie: 20mm² vorn und hinten abgesichert mit 60A
* Masse zu Gurtschraube (blankgeschliffen) 40cm lang, 35mm²
* Masse und Plus zu den Verstärkern: 25mm², keins länger als 30cm


Sakra, bin ich ein Angeber *g*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nuts« (9. November 2010, 13:50)


Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 10. November 2010, 16:08

Zitat

Original von abarth81
das mit deiner endstufe ist aber nicht dein ernst oder???????
einfach irgendwo hingeklebt!?!?!?!?

naja ich find es nicht so toll,anfangs fand ich meins schlecht aber jetzt gefällt mir mein audbau viel besser :D


aber ist ja geschmackssache!!!!

Meinst du mich?
Wenn ja sag ich da nur wer lesen kann ist klar im Vorteil.
X(

Wo soll denn unterm Teppich ne Endstufe sein und vorallem weshalb die 35W je LS kann doch ein normales Radio locker oder???

So lang ich keine Bilder seh glaub ich das nicht - lass mich aber gerne eines besseren belehren.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 10. November 2010, 16:21

neee ausm autoradio kommen pro kanal 10 bis maximal 15 watt raus...

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 10. November 2010, 17:00

Zitat

Original von nuts
neee ausm autoradio kommen pro kanal 10 bis maximal 15 watt raus...

Bei sehr günstigen Geräten schon mal möglich das es so wenig ist. Solltest aber wissen, das aktuelle Radios gerne mal 50W RMS pro Kanal angeben.. auch dein Alpine hat minimum 40W

Ich zweifle an der These das sich die Endstufe unterm Sitz befindet. Hab eben was gelesen das sie wohl unterm Handschuhfach sein soll...
Sieht aus als würd das keiner wissen oder wie?!

Wenn sie jemand findet bitte ich um Fotos - ich mach mich morgen auch nochmal auf die Suche danach.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (10. November 2010, 17:01)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Stefano

Abarth-Profi

  • »Stefano« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 7. Oktober 2009

Wohnort: zürich

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 10. November 2010, 17:07

die endstufe befindet sich unter dem beifahrerfussraum...
also bei denen die interscope haben. :D :D

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 10. November 2010, 17:35

Zitat

Original von Stefano
die endstufe befindet sich unter dem beifahrerfussraum...
also bei denen die interscope haben. :D:D


Wie recht du doch hast... :D :D


Der Subwoofer scheint aber nichts damit zu tun zu haben. Abgesteckt bleiben nur die LS vorne stumm nicht aber der Sub.

Würd daber sagen das ist doch perfekt man kann den original Kabelbaum zur Not weiter benützen und nur eine andere Endstufe einbauen.
»Da_Basti« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG1590.jpg

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)



Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 10. November 2010, 17:52

Zitat

Original von nuts
Hi Da_Basti,

ok, bei mir ist der Umbau ein bisserl extremer...und er wird wohl nie fertig sein :)


Vorne:

* Türen komplett mit Alubutyl gedämmt, Lautsprecheraufnahme aus Aluringen
* Radio ausgetauscht, ersetzt durch Alpine IVA-d511 + PXA-h100 + Navi + Bluetooth
* Hochtöner in Alukugeln: Carpower DT-284
* Tiefmitteltöner Focal 6 K2P (werden bald ersetzt)
* Alle Lautsprecher mit 2,5mm² verkabeln

Hinten:

* Kofferraumboden und Kofferraumklappe gedämmt.
* Rücksitzbank entfernt, Gurte entfernt
* Anlagenträger mit M10 an den ehemaligen Sitzbefestigungen montiert
* Subwoofer: Beyma Power 12 in momentan 48 Liter Bassreflex mit 10er Rohr, 23cm lang.
* Verstärker Frontsystem: Audison 4.300, jeder Lautsprecher vorne an nem eigenen Kanal (vollaktiv)
* Verstärker Sub: ETON PA2802
* Zusatzbatterie: Hawker Datasafe 20Ah, ca. 300A dauerentnahmefest (weiss den Fachbegriff grad ned, CDA oder sowas)


Verkabelung:

* Batterie zu Zusatzbatterie: 20mm² vorn und hinten abgesichert mit 60A
* Masse zu Gurtschraube (blankgeschliffen) 40cm lang, 35mm²
* Masse und Plus zu den Verstärkern: 25mm², keins länger als 30cm


Sakra, bin ich ein Angeber *g*

:D *lach* Wer kann der kann...

Fahrräder im Kofferraum waren gestern - verstehe, die Lichtmaschine packt das aber oder ?

Joa hört sich echt richtig interessant an ;) Freu mich schon aufn Stammtisch!!

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 10. November 2010, 17:53

ne Basti, diesmal liegst du glaub ich falsch :)

40 watt RMS vielleicht insgesamt ^^ mehr geht bei der Größe doch garned, überleg mal... wenn du da echte 50 Watt Ausgangsleistung PRO KANAL hättest... das wären dann bei mir 200 Watt RMS zusammen, mit Verlustleistung sagen wir mal 300 Watt Leistungsaufnahme (eher mehr) bei einem Verstärker in der Größe einer halben Zigarettenschachtel - nope, ich glaub so weit ist unsere Technologie noch nicht :) Allein die Abwärme in den Schacht zu blasen würde das Radio in 1h den Hitzetod sterben lassen :angel:



sooo...
hab grad mal aus interesse ins handbuch geschaut: da steht

Max. Ausgangsleistung: 50W x4


4x 50W pfff, meine 4 Kanal hat 4x 65 Watt, zugegeben Class A/B - aber das Ding wiegt bestimmt 4kg und davon sind 85% Kühlkörpermasse.

Wenn ich mich so an das Orginalradio erinnere... mehr als 10 Watt spuckt das pro Kanal bestimmt ned aus, eher 5 :kiss:

Man muss das aber in Relation sehen, die Orginal-Lautsprecher mit ihrer ultraleichten Pappmembran, dem winzigen Magneten und der Schwabbelaufhängung hat bestimmt nen Wirkungsgrad von 100dB @ 1W @ 1m (hm bin mir nicht sicher ob da ne andere Einheit im Auto üblich ist...), da sind dann 10 Watt schon ok.

Die Lautsprecher, die ich momentan drinnen hab liegen da eher bei 89dB, das erfordert ein vielfaches der Leistung.

egal. Trotzdem interessantes Thema.

Ist oftmals garkeine schlechte Lösung ein Dritthersteller-Radio an die orginal Lautsprecher dranzuklemmen, da kommt dann schon ordentlich Pegel raus :)

mfg
nuts, dem solche Diskussionen sehr viel Spaß machen :)


#edit: jup, Lichtmaschine kein Problem, 120A.
#edit2: sinnfehler korrigiert
#edit3: der interne verstärker hat nur 4 kanäle nicht 6 - korrigiert.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »nuts« (10. November 2010, 18:19)


Stefano

Abarth-Profi

  • »Stefano« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 7. Oktober 2009

Wohnort: zürich

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 10. November 2010, 18:03

ich denke für eine gute anlage könnte man den interscope verstärker ersetzten durche ein leistungsstärkeren

den orriginal subwofer weg nehmen und plus und minus ziehen und ein 2 verstärker dan im kofferraum packen oder?

was meint ihr das sollte doch auch eine gute leistung erbringen..

und den verstärker für die ls könnte man theoretisch dort lassen wo der orriginale ist und einfach den stecker abändern ..

das wäre doch eine llösung für die personen die eine interscope anlage haben..

nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. November 2010, 18:15

jo, ich denke auch, das müsste gehen.

mehr pegel und bass hat man dann auf jeden fall. klanglich wird sich vermutlich nicht so viel ändern, der entsteht hauptsächlich durch die lautsprecher.

gibt inzwischen einige schöne, kleine Class D verstärker, die da problemlos hinpassen sollten. am besten einen mit highlevel eingang. mehr als 50W RMS pro kanal verkraften die lautsprecher vermutlich aber nicht.

den subwoofer und dessen verstärker sollte man dann vielleicht nicht zu groß dimensionieren, sonst geht das frontsystem unter.

cu
nuts

#edit subwoofer ergänzung

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »nuts« (10. November 2010, 18:22)


Stefano

Abarth-Profi

  • »Stefano« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 7. Oktober 2009

Wohnort: zürich

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 10. November 2010, 18:32

Zitat

Original von nuts
jo, ich denke auch, das müsste gehen.

mehr pegel und bass hat man dann auf jeden fall. klanglich wird sich vermutlich nicht so viel ändern, der entsteht hauptsächlich durch die lautsprecher.

gibt inzwischen einige schöne, kleine Class D verstärker, die da problemlos hinpassen sollten. am besten einen mit highlevel eingang. mehr als 50W RMS pro kanal verkraften die lautsprecher vermutlich aber nicht.

den subwoofer und dessen verstärker sollte man dann vielleicht nicht zu groß dimensionieren, sonst geht das frontsystem unter.

cu
nuts

#edit subwoofer ergänzung


ich denke die verkraften ja schon einiges..

sonst kan man ja noch die boxen wechseln... aber ls kabeln und so würde ich nicht wechseln.. hab das bei meinem ersten wagen gemacht alfa 145 und es war schon ne recht grosse arbeit.



aber ist der verstärker vorne nur für die boxen vorne oder auch für die im hinteren bereich? ich denke ist doch für alle boxen zuständig oder?

nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 10. November 2010, 18:37

der interscope sub ist glaub ich ein aktivsub, d.h. mit eingebautem, eigenem verstärker, oder?

es würde sich anbieten, eine kompakte 5-kanal unter den sitz zu bauen, da ist ja schon einigermaßen platz. 4x50W + 1x 150-200W watt für nen 10er, maximal 12er sub im bassreflex fände ich passend. gibts bestimmt was.

sowas z.b.:
http://www.extremeaudio.de/index.php?mai…oducts_id=29143

ich kenn das gerät nicht! ist nur als beispiel gedacht.

aua, kompakt ist teuer :)

http://www.extremeaudio.de/index.php?mai…oducts_id=26976

mfg
nuts

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »nuts« (10. November 2010, 18:47)


Stefano

Abarth-Profi

  • »Stefano« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 7. Oktober 2009

Wohnort: zürich

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 10. November 2010, 19:20

wäre auch keine schlechte ideee. dan einfach ne leitung nach hinten ziehen für den subwoofer..

dan siht man kein verstärker.. aber ob das alles platz hat?? und ob es gesund ist für den verstärker soo eingepackt zu sein? gibt es so ventilatoren im mini vormat wie für den pc?

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 10. November 2010, 19:24

Zitat

Original von nuts
ne Basti, diesmal liegst du glaub ich falsch :)

40 watt RMS vielleicht insgesamt ^^ mehr geht bei der Größe doch garned, überleg mal... wenn du da echte 50 Watt Ausgangsleistung PRO KANAL hättest... das wären dann bei mir 200 Watt RMS zusammen, mit Verlustleistung sagen wir mal 300 Watt Leistungsaufnahme (eher mehr) bei einem Verstärker in der Größe einer halben Zigarettenschachtel - nope, ich glaub so weit ist unsere Technologie noch nicht :) Allein die Abwärme in den Schacht zu blasen würde das Radio in 1h den Hitzetod sterben lassen :angel:



sooo...
hab grad mal aus interesse ins handbuch geschaut: da steht

Max. Ausgangsleistung: 50W x4


4x 50W pfff, meine 4 Kanal hat 4x 65 Watt, zugegeben Class A/B - aber das Ding wiegt bestimmt 4kg und davon sind 85% Kühlkörpermasse.

Wenn ich mich so an das Orginalradio erinnere... mehr als 10 Watt spuckt das pro Kanal bestimmt ned aus, eher 5 :kiss:

Man muss das aber in Relation sehen, die Orginal-Lautsprecher mit ihrer ultraleichten Pappmembran, dem winzigen Magneten und der Schwabbelaufhängung hat bestimmt nen Wirkungsgrad von 100dB @ 1W @ 1m (hm bin mir nicht sicher ob da ne andere Einheit im Auto üblich ist...), da sind dann 10 Watt schon ok.

Die Lautsprecher, die ich momentan drinnen hab liegen da eher bei 89dB, das erfordert ein vielfaches der Leistung.




Haben mal bei nem hersteller nachgesehen - bei angegebenen 50w sagt JVC @4 ohm 20W RMS pro Kanal.:D Hab wohl bisschen überschätzt was da raus kommt.

Die Endstufe hat aber 4x65w rms oder? Meine ist ja schon bisschen unterschied. 20 zu 65W

Wobei schwer nicht gleich gut heißt - schwer bedeutet entweder sehr teuer und richtig Druck oder (und da liegt der Hase) ...billige Transistoren an deren Leistungsgrenze, mit nem miesen Wirkungsgrad da bezahlst nur für nen Aluklumpen.

Mir reicht das so in jedem Fall dank der Kofferraum lösung hab ich wieder den vollen Platz im Kofferaum und kann Bass an der Interscope runter drehen so hab ich vorn genug für Mittel und Hochtöne.

Bin eben am testen der Brutus, hab nach 10 Minuten ein deutlich erkennbares peifen im Ohr und Angst das gleich die bullen vor der Tür stehen.

Das Auto soll kein high end Audiocar werden - dazu sind mir die Pferdchen zu schade möcht damit einfach schön laut Musik hören ohne zu denken - da fahlt was.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Stefano

Abarth-Profi

  • »Stefano« ist männlich

Beiträge: 484

Dabei seit: 7. Oktober 2009

Wohnort: zürich

Aktivitätspunkte: 2545

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 10. November 2010, 19:31

@ da basti

wen ich es richtig gelesen habe hast du ja dein verstärker für den sub vom stecker des orriginalen interscop subwofer oder? langt der durchmesser für die leistung? also du hast ja die signale abgezweigt oder?

einfach abgeschnitten und beim verstärker angeschlossen? richtig?

bitte korrigiert mich wen ich es falsch verstanden habe.. möchte es einfach verstehen :D :D

nuts

Abarth-Schrauber

  • »nuts« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 17. Januar 2010

Wohnort: bayern

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 10. November 2010, 19:59

@basti

schon klar, ich versuch hier niemanden zu bekehren, sorry falls das so klang!
bin schonmal gespannt, wie sich dein auto anhört!

was mir zu dem verstärkerthema von stefano noch einfiel:

wenn man die hinteren lautsprecher nicht mehr mit anschließt, reicht eigentlich auch eine 4kanal stufe - das frontsystem braucht nur zwei kanäle, da ist auch ne frequenzweiche verbaut, oder?

4 kanal in passender größe und mit angemessenem preis sollte kein problem sein.

z.b. (bissi groß)
http://www.extremeaudio.de/index.php?mai…roducts_id=4289

oder

http://www.extremeaudio.de/index.php?mai…oducts_id=39460


unterm sitz braucht das nicht extra belüftet werden, behaupte ich mal. ausser, es ist hermetisch eingekastelt.

schönen abend noch,
nuts

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!