stefanogt

Abarth-Fahrer

  • »stefanogt« ist männlich

Beiträge: 134

Dabei seit: 9. Januar 2012

Wohnort: Koblenz

Aktivitätspunkte: 730

K O
-
A B * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. Februar 2012, 17:41

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bin eig sehr zufrieden mit den interscop system nur wollte noch etwas mehr saubern klang und etwas mehr bass!!! und alles so unaufallig und platzsparend machen da demnachst der kinderwagen platzfinden soll im heck sonst brauch ich nen neues auto und darauf hab ich uberhaupt kein bock !!´reicht das ding dong?? :)
Punto Abarth EsseEsse in Nero Scorpione :D
- Weißes Estetico Kit
- 12v Steckdose
- 2 Zonen Klimaautomatik
- Interscoop
Tuning
- Abarth Fußstütze
- G-TECH GT560 Cup GT
- Distanzscheiben von H&R VA 15mm/Rad HA 20mm/Rad
- Carbon Airbox + Eigenbau Ansaugrohr
- Ladeluftkühler (TZB)

Mein Abarth Grande Punto:


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

22

Donnerstag, 9. Februar 2012, 17:43





so schauts bei mir aus ... platz ist also in der kleinsten hütte!!

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

23

Donnerstag, 9. Februar 2012, 17:52

@ stefanogt

also ich behaupte mal
http://www.etongmbh.de/produkte/car-hifi…on---/1/pid/46/
dieses kompo an deinem radio mit einer ordentlichen dämmung spielt deinen interscope-sub an die wand!!

mfg

stefanogt

Abarth-Fahrer

  • »stefanogt« ist männlich

Beiträge: 134

Dabei seit: 9. Januar 2012

Wohnort: Koblenz

Aktivitätspunkte: 730

K O
-
A B * * *

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 9. Februar 2012, 17:53

danke ding dong ja das ist optimal !!! ja dann wird das demnächst noch in angriff genommen sonst ist es zu spät(wenn der kleine rennfahrer da ist)!!!
Punto Abarth EsseEsse in Nero Scorpione :D
- Weißes Estetico Kit
- 12v Steckdose
- 2 Zonen Klimaautomatik
- Interscoop
Tuning
- Abarth Fußstütze
- G-TECH GT560 Cup GT
- Distanzscheiben von H&R VA 15mm/Rad HA 20mm/Rad
- Carbon Airbox + Eigenbau Ansaugrohr
- Ladeluftkühler (TZB)

Mein Abarth Grande Punto:


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

25

Donnerstag, 9. Februar 2012, 17:55

selbst wenn du die türen nur dämmst wirst du dich wundern was die original tröten da an bass rein hauen !!

mffg

hubbeda

Abarth-Profi

  • »hubbeda« ist männlich

Beiträge: 409

Dabei seit: 3. Dezember 2008

Wohnort: Meisenheim

Aktivitätspunkte: 2115

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 9. Februar 2012, 18:44

nabend

sooo

Welche Dicke des Alubutyl würdet ihr jetzt empfehlen?
Hier wird grad von 1,5 , 2 und 2,5mm Dickem gesprochen.

Wollte im Frühjahr meinen auch mal Dämmen ( Türen , Heckklappe , Hinten die Seiten und den Kofferraumboden ) .

Wie viel Fahrgeräusch bekommt ihr denn dann noch mit? Grade was von Motor/Auspuff kommt ?

Gibt es klanglich hochwertigere Lautsprecher, die man am Serien Radio betreiben kann und für die man nicht extra noch einen Verstärker benötigt?
Im Kofferraum wollte ich den Interscope Sub gegen ne Reserveradbox mit nem 25er Woofer tauschen und den Boden etwas höherlegen.

Gruß

http://www.just-sound.de/einbau-daemmung…er-rolle/a-139/
sollte vor erst reichen für die Türen ...der Punto hat in der Tür nen ganz großes loch evtl. vorher mit lochband und sikaflex sozusagen streben ziehen
wenn du schon nen sub einbauen willst wieso nich gleich ne 4kanal und die front mit ansteuern??
Wenn ich ne 4Kanal für die Vorne einbaue sollte ich dann auch mehr machen.
Dann ganzes System mit Radio und zwei Verstärkern. einmal die 4 Vorne und für den Sub .

So möchte ich erstmal dämmen und schauen wie sich der Klang verändert ,
und für etwas Bumm Bumm dann der 25er Sub in der Mulde mit Verstärker.
Sollte sich so zwischen 200-300 Watt RMS drehen der Sub.

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

27

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:18

Hey ho

dir sollte eine 4-kanal komplett reichen !!... kanal 1&2 nimmste für die frontlautsprecher 3&4 werden gebrückt um nen sub anzutreiben!

..ach ja nen sub hat keine watt !! ;)

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:35

Ich würde gar keinen großen Woofer mehr verbauen.
Ich find die TangBand/ Raptor-Lösung richtig geil... reicht an Tiefton völlig aus und spielt alles blitzschnell und sauber mit.



Davon nur 2 Stück wie bei den Ibiza vom Kumpel hinten links über den Radkasten ist schon recht perfekt, wenn man lieber Klang statt Druck hat!
Oder jeweils einen unter die Sitze oder 2 Stück in den Beifahrerfussraum.

Wie gesagt einer Geschlossen braucht den Platz von einem Schuhkarton Größe 40 ^^

Hier sieht man mal wie weit die auslenken und wie schnell....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppi« (9. Februar 2012, 19:40)

Mein Abarth Grande Punto:


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

29

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:55

zum thema schnell...

50 hertz sind 50 hertz da ist es egal was für nen sub da ist ob 6" 8" 10" 12"

also warum man kleine subs als schneller bezeichnet liegt eher daran, das sie nie so tief runter kommen wie die großen...liegt an der größe der membrane (meistens)

heißt ein sub der mehr den oberbass wieder gibt erscheint einem schneller als wenn derber tiefstbass das auto erschüttert!

(also pauschal gesagt ;) )

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 9. Februar 2012, 19:59

Da hast du absolute recht, ich habe mich da einfach nicht korrekt ausgedrückt... mir fehlen aber auch grad die Worte ums zu korrigieren.

Mein Abarth Grande Punto:



DiegoXR6

Abarth-Profi

  • »DiegoXR6« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 24. Januar 2010

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2810

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 9. Februar 2012, 23:43

Also das Interscope ist doch so ein komische Plastikkahn?

Ein vernünftiges Gehäuse macht viel aus.
Ich habe es in der Kaffeepause grad mal kurz berechnet...

Der sollte entweder in 3,8L Geschlossen oder in ~9L Bassreflex spielen. (bitte korregieren, wenn mir ein Fehler unterlaufen ist)
Beim Bassreflex ca. ein 70er Rohr und 40cm lang.

Ob Bassreflex oder Geschlossen ist eine Glaubesfrage und Sache des Einsatzgebietes und des eingesetzten Verstärkers (Abstimmungsmöglichkeiten)
Verstärker solltest du aufjedenfall dazu nehmen.

P.S.:
Der Lautsprecher ist ja ein Doppelschwingspuler (4-Anschlüsse bzw. 2x 4 ohm), beim verkabeln aufpassen!
Der müsste am Ende an 2ohm laufen an einer 4-Kanal Stufe, dazu musst du "+" und "+", sowie "-" und "-" der beiden Spulen verbinden und dann auf das eine "+" das Plus der Endstufe und auf das gegenüberliegende "-" das Minus der Endstufe.

*Bitte jemand nochmal die Aussagen validieren, bin mir grad nur zu 95% sicher* :thumbsup:
Was meinst du mit Plastikkahn? Das Interscoop hat ein etwa 3-5L Bassreflex Gehäuse. Hab mir das jetzt noch mal angeschaut und wird schwer dort ein selbst gebasteltes Gehäuse zu machen wegen Platzmangel. Baue irgendwann mal was für die Reserveradmulde...

Den Lautsprecher habe ich genau so angeschlossen wie den originalen. Im Gehäuse ist ein Crossover + Verstärker, dort kommen +und- von rechts und links an , Remote und Strom. Von dem kommen 4 Kabel für die 4 Anschlüsse vom Lautsprecher.
@ diegoXR6

das ding ist als Subwoofer kommplett untauglich ! auch wenn es da steht!
laut frequnzgang ist es vielleicht nen tmt aber kein Sub!
Liegt das nicht vielleicht am kleinen Durchmesser, dass der Frequenzgang anders ist als bei größeren Subs? klingt auf jeden Fall wie ein Sub. ;) Ich habs halt verbaut weil es im italo Forum empfohlen wurde und es war bis jetzt jeder zufrieden mit dem Teil im Interscoop. Soweit ich weiß ist es das einzige was in das Gehäuse passt.
GPA Nero Scorpione - Serialtuning Kennfeldoptimierung - Supersprint Auspuffanlage - Forge Llk - Abarth Koni + H&R Federn - Oz Ultraleggera - Evolity Stahlflex Bremsleitungen - Sandtler B2 System + HG-Motorsport Air Intake

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

32

Freitag, 10. Februar 2012, 09:03

Das Gehäuse von Interscope ist doch aber aus Plastik, dass ist ansich schon Mist!
Du hast da trotzdem ehr einen 13cm TMT vom Frequenzgang und keinen Sub. Die TangBands und der Raptor, die sind nicht wirklich viel Größer und haben einen vernünftigen Frequenzgang.

Wenn der Interscope mit ~5L Bassreflex unter den Sitz geht, dann passt da auch ein TangBand in 5L Geschlossen hin. z.B.

Naja dann spielt das Ding höchst wahrscheinlich grad an 2 Ohm, besseren wären 8.


Edit:
Ich habs dir grad mal rausgesucht....
http://www.rockfordfosgate.com/Support/r…px#wiringwizard

Die 2 Ohm bzw. 4 Ohm muss die Endstufe dann natürlich bringen.

Mein Abarth Grande Punto:


DiegoXR6

Abarth-Profi

  • »DiegoXR6« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 24. Januar 2010

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2810

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

33

Freitag, 10. Februar 2012, 11:02

Ja das Gehäuse ist aus Pastik, aber recht massiv und schwer.. Es ist im Kofferraum auf der rechten Seite und nicht unterm Sitz wie beim 500. Deshalb wirds mit dem Gehäuse Bau schwierig.


So neues Projekt :D also im Kofferraum kommen wie schon gesagt, Audio rechts und links, Remote und Dauerplus an. Könnte ich die an eine Endstufe anschließen? Größeres Stromkabel würde ich verlegen, aber eben kein Cinch? Oder ist das Schrott?
Wenn ich jetzt Tang Band oder Raptor in die Reserveradmulde bauen möchte, welche soll ich nehmen und mit welchem Verstärker? Volumen des Gehäuse? Das Ganze darf halt nicht zu teuer werden :whistling:
GPA Nero Scorpione - Serialtuning Kennfeldoptimierung - Supersprint Auspuffanlage - Forge Llk - Abarth Koni + H&R Federn - Oz Ultraleggera - Evolity Stahlflex Bremsleitungen - Sandtler B2 System + HG-Motorsport Air Intake

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

34

Freitag, 10. Februar 2012, 15:05

klar liegt es am durchmesser !!
...sooo noch bisschen theorie!! ein lautsprecher hat eine resonanzfrequenz (FS) unter dieser frequenz quält sich das chassi (einfach gesagt) darunter sollte mann das chassi nicht betreiben
bei deinem gepostetem chassi liegt diese bei 70 hertz !!!

wie kann das ding dann wie ein subwoofer klingen wenn ein sub die frequnzen von 20-max 80 hertz spielt !! aber dein lautsprecher nur mit müh und not an die 70 runter kommt ??

(diese angaben sind alle sehr vereinfacht/pauschalisiert.....also ohne gewähr :D )


ob tang band (FS 38 !!!!!!!) http://oaudio.de/media/products/be21f5a3e289929ba8c.pdf oder raptor http://www.ilmag.de/html/body_raptor6.html ist eine geschmacksfrage

was darf es insgesamt denn kosten ??

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DiegoXR6 (11.02.2012)

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

35

Freitag, 10. Februar 2012, 15:20

Ja das Gehäuse ist aus Pastik, aber recht massiv und schwer.. Es ist im Kofferraum auf der rechten Seite und nicht unterm Sitz wie beim 500. Deshalb wirds mit dem Gehäuse Bau schwierig.


So neues Projekt :D also im Kofferraum kommen wie schon gesagt, Audio rechts und links, Remote und Dauerplus an. Könnte ich die an eine Endstufe anschließen? Größeres Stromkabel würde ich verlegen, aber eben kein Cinch? Oder ist das Schrott?
Wenn ich jetzt Tang Band oder Raptor in die Reserveradmulde bauen möchte, welche soll ich nehmen und mit welchem Verstärker? Volumen des Gehäuse? Das Ganze darf halt nicht zu teuer werden :whistling:


Genau dort wo dein Interscope jetzt sitzt könnte man auch ein Eigenbaugehäuse mit TB oder Raptor platzieren.
Der Einbau in die Reserveradmulde ist aber auch kein Problem, dann würde ich aber direkt den Boden aufdoppeln und dort alle Kombonenten mit rein...

Wie der Ding Dong aber schon sagt...
... erstmal muss geklärt werden wo du am Ende hin willst und was das ganze Kosten darf!

Mein Abarth Grande Punto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DiegoXR6 (11.02.2012)

DiegoXR6

Abarth-Profi

  • »DiegoXR6« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 24. Januar 2010

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2810

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

36

Samstag, 11. Februar 2012, 17:40

Der Raptor kostet 110€, der Tang band 90€.. welcher von beiden? dann noch eine Endstufe nur für den Sub.. Was kosten die? 150€? Was könnt Ihr mir da empfehlen? Und der Rest wird ja nicht so teuer, also Kabel und Gehäuse..

Frontsystem bleibt im Moment so wie es ist.

Kann ich die Endstufe an die Originalen Audio Kabel anschließen? oder muss es cinch vom Radio aus sein?
Danke schon mal an Euch beide :thumbup:
GPA Nero Scorpione - Serialtuning Kennfeldoptimierung - Supersprint Auspuffanlage - Forge Llk - Abarth Koni + H&R Federn - Oz Ultraleggera - Evolity Stahlflex Bremsleitungen - Sandtler B2 System + HG-Motorsport Air Intake

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

37

Samstag, 11. Februar 2012, 18:51

wenn du das original radio nutzen willst wirst du einen high-low adapter brauchen... da es keine cinchausgänge hat!
http://www.just-sound.de/verkabelung-str…nverter/a-4683/

oder gleich eine endstufe die das von sich aus kann....dann fällt das chinchkabel weg !
http://www.just-sound.de/endstufen/jl-au…ndstufe/a-4267/

dann noch
http://www.just-sound.de/verkabelung-str…s-25mm2/a-6339/
http://www.just-sound.de/verkabelung-str…germany/a-4225/
http://www.just-sound.de/verkabelung-str…el-0-8m/a-3485/
http://www.just-sound.de/einbau-daemmung…er-rolle/a-139/

dass sind alles beispiele....... (nein kriege keine provision von dem shop ist halt gut zum vorzeigen)


ob Tang Band oder Raptor muss du entscheiden ......der Tang band kann tiefer spielen hat aber nen mießen wirkungsgrad !!
ihm fehlen 6db zum raptor ! selbst zwei sind leiser als ein raptor !....an der selben wattzahl !!

mfg

DiegoXR6

Abarth-Profi

  • »DiegoXR6« ist männlich

Beiträge: 544

Dabei seit: 24. Januar 2010

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 2810

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

38

Freitag, 17. Februar 2012, 00:01

ok, danke. ist teurer als ich dachte, ich denke mal ich lasse im moment alles wie es ist ;)
GPA Nero Scorpione - Serialtuning Kennfeldoptimierung - Supersprint Auspuffanlage - Forge Llk - Abarth Koni + H&R Federn - Oz Ultraleggera - Evolity Stahlflex Bremsleitungen - Sandtler B2 System + HG-Motorsport Air Intake

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

39

Freitag, 17. Februar 2012, 18:02

....und das war schon low budget !! :whistling:

mfg

Sweetlove

Abarth-Fan

  • »Sweetlove« ist weiblich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Eislingen

Aktivitätspunkte: 495

G P
-
I L * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 9. Januar 2013, 15:17

wollte mal fragen ob es da passende kleine kompakte Gehäuse für diese Raptor 6 zum kaufen gibt? Kann man das im Punto Abarth dann auch so seitlich anbringen? Hat das jemand schon gemacht?
Zu den Frontlautsprechern: Wenn man vorne die Türen gut dämmt, kann man ja die originalen LS drin lassen, oder packen die es dnan einfach nimmer wegen dem Sub? Mich nervt grad tierisch dieses rauschen.

LG

Ilona
Grande Punto Abarth in weiß und Leder :) G-Tech GT560 Cup-ss Anlage, Kicker Subwoofer, OZ Superturismo WRC Felgen, Forge Wastegate und
Bilstein B14 Fahrwerk...Software folgt ;)

Langsam war gestern :P

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!