Fragfrog

Abarth-Profi

  • »Fragfrog« ist männlich

Beiträge: 725

Dabei seit: 13. Juni 2008

Wohnort: Schweiz/Bern

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 28. Mai 2015, 17:14

Multiecuscan 1.4 WiFi Verbinden

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute.

Seit dem wechsel meiner gesamten Ladeluftschläuche habe ich Probleme mit dem Ladedrucksensor. Nun habe ich diesen ersetzt und habe schon das nächste Problem. (Ruckeln beim Gasgeben)

Nun habe ich vor einer weile einen OBD2/Elm Adapter mit WiFi erstanden. Leider kann ich diesen nun nicht mehr mit meinem Laptop und Multiecuscan verbinden.

Es hat aber mal funktioniert. Nur leider weiss ich die Einstellungen nicht mehr. Kann mir einer Helfen?

Ich sollte doch einfach ELM327/ OBD (WiFI) wählen können. Dann unter netzwerkeinstellungen die IP 192.168.0.10 eintragen. Doch macht irgendwie auch der Port 35000 probleme. Was mach ich falsch?
:evil: Ich fahre Abarth ,weil mir vom ständigen Bentley fahren immer so schlecht wird :evil:

Mein Abarth Grande Punto: Esseesse mit 100Zellen Kat.


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Mai 2015, 08:29

MultiECUscan arbeitet bei den Adapter mit COM-Ports.
Egal ob Bluetooth, Wifi oder USB-Adapter werden diese auf einen jeweiligen Eingangs- und Ausgangs-COM-Ports emuliert.

Schau mal im Geräte-Manager ob du siehst welchen COM-Port dein Wifi-Adapter einnimmt.
Theoretisch müsstest du im MES auch nach dem passenden Port scannen können, aber ich glaube das ging ziemlich lange.


P.S.
Ich habe mein MES bestimmt 1 Jahr nicht benutzt und da nur mit BT, es kann sich hier also durchaus etwas geändert haben um den Wifi-Support zu erleichtern.


Zum Sensor...
ich habe mal gehört, dass der Sensor ein genaues Anzugsmoment braucht und vlt. liegt genau hier der Fehler?
(28Nm oder so waren es glaube) Ob das wirklich so ist, keine Ahnung... Google spuckt nichts aus dazu.

Mein Abarth Grande Punto:


Fragfrog

Abarth-Profi

  • »Fragfrog« ist männlich

Beiträge: 725

Dabei seit: 13. Juni 2008

Wohnort: Schweiz/Bern

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. Mai 2015, 15:16

Hallo Steppi.

Ja genau das ist das Problem mit den Dingern. Wenn man die ne weile nicht mehr braucht weiss man nicht mer wie und dann Scheiters an irgend nem kleinen Detail.

Ich probier dann nochmal, aber bei WiFi gibts nix mit Port (Com) sondern nur mit Port 192.168.0.10:35000 wüsst aber nicht wo ich da im Windows was schrauben könnt ausser die Firewall zu deaktivieren.

Der Sensor ist mit ner Inbuschraube fixiert. Kann mir nicht vorstellen das der ein bestimmtes Drehmoment braucht. Das Ruckeln kam weil bei der Ladedruckdose der Schlauch zum dortigen Drucksensor ab war. Is jetzt wieder dran und alles läuft wieder prima :-)
:evil: Ich fahre Abarth ,weil mir vom ständigen Bentley fahren immer so schlecht wird :evil:

Mein Abarth Grande Punto: Esseesse mit 100Zellen Kat.


Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 449

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Juni 2015, 07:58

Letzteres war nur eine Vermutung, die ich mal aufgeschnappt habe.

Stimmt das kann sein.
Der Port ist anwählbar per MES?
Kannst du diese Adresse anpingen?
Kannst du per Browser darauf zugreifen? (eventuell stehen dort weitere Informationen)

Beim Wifi-Dongle muss ich gerade nach Möglichkeiten fragen, da ich bisher immer mit den BT-Dongle unterwegs war.

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!