svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Juli 2012, 10:02

Nach Radio-Umbau kein Radioempfang mehr

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi zusammen,

Ich habe letzte woche das Original Radio ausgebaut und mir ein anderes eingebaut. Es funzt auch alles so wie es soll. Dank Can-Bus Adapter auch die Lenkradfernbedienung. Aber der Radioempfang ist so gut wie nicht mehr vorhanden. Erst dachte ich das es an meinem Radio lag, da es ein gebrauchtes ist, aber heute war ich in meiner Werkstatt und er hat gemeint das im Fehlerspeicher ein Fehler mit der Rundfunk anlage is den er nicht rausbekommt.

Jetzt denk ich das es eventuell sein das die Radioantenne mit Strom übers Radio gespeist wird (Phantomspeisung). Bin mir da aber nicht sicher und konnte auch nach längerem suchen auch über Google nichts dazu finden.

Fahre einen Ape von 2010. Könnte das evtl auch am blue&me hängen? Wenn jmd was weiss wärs toll

Need help

toro

Abarth-Profi

  • »toro« ist männlich

Beiträge: 602

Dabei seit: 16. Mai 2012

Wohnort: Hamburg & Kiel

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Juli 2012, 10:49

Kannst Du uns ein paar mehr Daten geben?
Welches Radio hast Du denn verbaut? :)

Beste Grüße
Toro

svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Juli 2012, 11:54

Also es ist ein jvc kd-r901. Dann habe ich noch den can bus adapter von dietz und sämtliche fahrzeug und radiospezifischen adapter. War ein ganzes set speziell für punto evo und jvc.

http://www.caraudio24.de/Zubehoer/CAN-BU…JVC::22794.html

Was ich noch sagen kann ist das ich noch das erste blue&me hab. Fahrzeug wurde gleich nach veröffentlichung bestellt. Somit fehlt mir auch noch der aux eingang.

toro

Abarth-Profi

  • »toro« ist männlich

Beiträge: 602

Dabei seit: 16. Mai 2012

Wohnort: Hamburg & Kiel

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Juli 2012, 12:58

Um auszuschließen, dass es was mit der Antenne selbst zu tun hat, würde ich erstmal das alte Radio wieder anschließen und die Qualität vergleichen.
Eigentlich sind die Antennenkabel recht robust, aber gerade beim Umbau kann man sie auch gerne mal verletzen und wenn sie dann Kontakt bekommen, ist die Quali weg :P

svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Juli 2012, 14:14

Also es nicht so das noch einigermassn empfang besteht. Es gibt nur noch rauschen.mit dem originalen geht es. Mich wunder auch das ich im fehlerspeicher einen fehler im rundfunkempfänger hab. D.h. Doch eigentlich das zusätzlich elektronik zwischen radio und antenne sein muss die mit dem system verbunden ist. Oder ?

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 500

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17960

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1498

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Juli 2012, 14:24

?? sind die Radio-Antennen-Eingänge 100 % identisch ? Tiefe.. ??? Durchmesser ???
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


toro

Abarth-Profi

  • »toro« ist männlich

Beiträge: 602

Dabei seit: 16. Mai 2012

Wohnort: Hamburg & Kiel

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

7

Montag, 23. Juli 2012, 14:26

Es könnte natürlich sein, dass vom System eine Phantomspeisung erwartet wird. Ich bin mir aber gar nicht sicher, wie das beim APE gelöst wurde.
Hast Du so einen Adapter benutzt?

svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. Juli 2012, 14:26

Ja alles identisch

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 500

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17960

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1498

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Juli 2012, 14:30

...dann nimm mal zum Probieren... eine ganz normale billige Stabantenne ... einstecken... und den Antennensockel auf Masse halten.... wenn i.o. hat deine Dachantenne evtl. keine Masse
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Juli 2012, 14:31

Den adapter habe ich so nicht bei meinen adaptern fehlt der rote stecker. Hab nur den schwarzen doppelstecker angeschlossen. Der andere stecker der noch am radio dran war ist momentan nicht belegt ich glaub der ar auch nur fürdie freisprechfunktion. Bin mir aber nicht sicher. Zumindest hatte ich keinen freiensteckplatz dafür. Wo hast du das bild für den adapter gefunden?
Kommt die masse nicht vom radio selbst?hab jetzt auch keine andere antenne zum ausprobieren
Erst dachte ich auch das es am schwachen signal liegt. Hab dann auch einen antennensignalverstärker dazwischen gebaut. Brachte aber auch keine lösung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (25. Juli 2012, 22:28) aus folgendem Grund: Tripleposts zusammengefügt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion der Beiträge benutzen!!



toro

Abarth-Profi

  • »toro« ist männlich

Beiträge: 602

Dabei seit: 16. Mai 2012

Wohnort: Hamburg & Kiel

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Juli 2012, 14:34

Geh mal auf http://www.aiv.de/commerceportal/index.html und gib dort die Artikelnummer 410885 ein. Das ist der richtige Adapter für den Grande. Ich denke mal, dass der auch für den APE der richtige sein sollte, lasse mich da aber gerne korrigieren.

svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Juli 2012, 14:41

Das ist Ja eigentlich das selbe wie ich auch schon eingebaut hab. Den link hab ich oben ja schon mal gepostet.

toro

Abarth-Profi

  • »toro« ist männlich

Beiträge: 602

Dabei seit: 16. Mai 2012

Wohnort: Hamburg & Kiel

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Juli 2012, 14:45

In diesem Fall, scheint mir die Variante von tunwirs am logischsten.

svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Juli 2012, 16:15

Fahrzeug is eh grad in der werkstatt un er hat gemeint das er versucht mir ein paar schaltpläne zu besorgen

tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 500

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 17960

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1498

  • Nachricht senden

15

Montag, 23. Juli 2012, 16:31

..und nach dem stundenlangen studieren der (unaktuellen) Schaltpläne.... könntest du ggf. messen, ob du auf der Antenne MASSE hast :top:
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


toro

Abarth-Profi

  • »toro« ist männlich

Beiträge: 602

Dabei seit: 16. Mai 2012

Wohnort: Hamburg & Kiel

Aktivitätspunkte: 3070

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Juli 2012, 07:53

Gibt es inzwischen neue Erkentnisse? ;)

svenAPE

Mitglied

  • »svenAPE« ist männlich

Beiträge: 9

Dabei seit: 27. März 2011

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

17

Freitag, 27. Juli 2012, 22:19

Also ich hab das problem erst mal rausgefunden. Der stift am tuner anschluss hatte keinen kontakt zur antenne. Nachdem ich das korrigiert hat ging es mehr oder weniger. Der empfang mit dem serienradio war deutlich besser. Jetzt hab ich mir ein neues gekauft da das jvc schon etwas älter war. Dachte das es evtl damit zu tun haben könnte. Jetzt is es ein kenwood kiv-700 geworden. Erst mal geiles teil an sich aber das problem mit dem tuner empfang hab ich immer noch.

Hab auch mal die schaltpläne studiert was nebenbei gesagt nicht wirklich kompliziert war. Die antenne wird über eine leitung die vom radio kommt mit strom versorgt. Ebenso versorgt diese leitung den sub des interscope systems und den verstärker. Vermutlich remoteleitung.

Ich hab mal am serienradio die spannung gemessen und die liegt bei 12,5 v an den anderen beiden radios hab ich immer nur knapp 12 v anliegen. Das dürfte aber nicht allzu sehr ausmachen denk ich?

Nen signalverstärker hab ich auch schon dazwischen gehabt hat aber nix verbessert. Bin bisschen mit meinem latein am ende.

Es kann doch nicht sein das nur das originial adi richtig funztich mein es gibt ja sicherlich auch andere ausser mir die ein anders radio in ihren abarths haben.

Wär für weitere ideen sehr dankbar

Gruss sven

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svenAPE« (27. Juli 2012, 22:35)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!