ichraffsnicht

Abarth-Schrauber

  • »ichraffsnicht« ist männlich

Beiträge: 304

Dabei seit: 2. November 2011

Wohnort: 06317 Erdeborn

Aktivitätspunkte: 1645

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Mai 2013, 11:10

[PROJEKT]raspberry pi als carpc für entertainment und evtl ein paar spielereien

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi Leute.

Ich bin in der Planungsphase zum Eines Raspberry Pi in meinen GPA.

Ich werde es im Handschuhfach verbauen. Desweiteren Installiere ich eine GPS-Antenne und möchte ein 7" Touchscreen unterbringen. Evtl auch anstelle des touchscreen ein Android-Tablet. 3g-modul mit multisim für daten.

Als datenspeicher soll ein 64gb stick dienen. dort werden dann die musik und 2-3 filme abgelegt.

meine vorstellung wie das ganze funktionieren soll(und wie ich es auch durchziehe):

Ich komme heime, und stelle mein auto im carport ab. damit steht die wlanverbindung. somit kann ich auf den stick zugreifen und daten darauf kopieren.

Wenn ich dann wieder los fahre kann ich per MPD die wiedergabe mit einen mobilgerät(android in meinen fall) steuern oder per touchscreen. evtl auch mal über die gpio-ports, da muss ich aber noch schauen.

beim fahren kann ich dann bequem musik hören evtl mal schnell was googlen und vielleicht bekomme ich auchnoch eine navisoftware aufm pi zum laufen.

über 3g kann dann auch über spotify gehört werden.




einziges problem was ich bei meinen konzept noch sehe, ist der fehlende line-in am originalradio. gibts da nen workaround evt mit highlevelinput oder ähnlichem? hatte das radio noch nicht draußen. evtl kann mir wer nen tipp geben. danke :-)

was haltet ihr von dem projekt?

philipp1991

Abarth-Schrauber

  • »philipp1991« ist männlich

Beiträge: 246

Dabei seit: 17. April 2011

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1260

--- R E
-
* * *

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Mai 2013, 11:56

hört sich auf jeden Fall interessant an !

Mein Abarth Grande Punto:


Günni123

Abarth-Schrauber

Beiträge: 200

Dabei seit: 18. Mai 2011

Wohnort: Tuttlingen

Aktivitätspunkte: 1055

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Mai 2013, 12:06

klasse. wollt auch schon einen Car PC einsetzen, allerdings auf x86 Architektur. und Windows^^ aber das Pi eröffnet ganz neue Möglichkeiten.
n fertiges 7" Tab wäre auch ne Idee, da hast schon alles drauf und dran, allerdings auch wieder das Lineout Problem. Ausserdem kannst du erstmal keine Lenkradtasten und keine Freisprecheinrichtung nutzen. Wenn dann mit großem Aufwand. Von dem her tendiere ich da eher zu einer fertigen Lösung wies hier ja schon besprochen wurde mit CAN Bus und allem dran. Aber top, halt uns aktuell wenn du s machst!

ichraffsnicht

Abarth-Schrauber

  • »ichraffsnicht« ist männlich

Beiträge: 304

Dabei seit: 2. November 2011

Wohnort: 06317 Erdeborn

Aktivitätspunkte: 1645

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Mai 2013, 15:20

man kann den can-bus auch mit den pi ansprechen ;-)

ich werd nachher mal das originalradio rausziehen und mal reinschauen was geht;-)

ichraffsnicht

Abarth-Schrauber

  • »ichraffsnicht« ist männlich

Beiträge: 304

Dabei seit: 2. November 2011

Wohnort: 06317 Erdeborn

Aktivitätspunkte: 1645

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Mai 2013, 19:42

ich warscheinlich auch ein problem für den fehlenden line-in. ich werde einfach mit den raspi 2 relais schalten die die lautsprecher dann auf einen verstärker schalten, der nur fürs raspi ist. somit kann man dann das radio mit 2 verschiedenen radios betreiben.
ist nicht perfekt zwecks blue&me aber ok, das kann ich regeln. wenn ein einkommender ruf kommt schlatet das raspi einfach wieder auf das originalradio. das ist einfach zu relaisieren. evtl kann ich auch den line-in mit relais steuern, das muss ich aber erst testen.

braini86

Abarth-Profi

  • »braini86« ist männlich

Beiträge: 418

Dabei seit: 17. Juli 2011

Wohnort: Spenge

Aktivitätspunkte: 2175

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. Mai 2013, 22:24

Moin

Es gobt mitlerweile doppeldin radios mit android doppel kern prozessoren etc... Kosten 500€ ist ne nette alternative

ichraffsnicht

Abarth-Schrauber

  • »ichraffsnicht« ist männlich

Beiträge: 304

Dabei seit: 2. November 2011

Wohnort: 06317 Erdeborn

Aktivitätspunkte: 1645

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Mai 2013, 14:50

joar, aber 500€ sind viel geld für das was ich will, und die möglichkeiten sind mit den raspi auch offener ;-)

mfg

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!