Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

61

Freitag, 18. Juni 2010, 00:11

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zitat

Original von MrHenry20
Bin mit meinem Bi-Xenon nach wie vor sehr zufrieden :D


Ich seit heute auch ;-)

War ne Menge Arbeit die ganzen kleinen Vorschaltgeräte zu verstauen. Aber n halber tag Arbeit und alles ist weck versteckt Herr Kommisar LOL

Und die Fahrt eben war ne Wonne :love: HID :love:

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

62

Freitag, 18. Juni 2010, 00:23

Schau' Basti, Du verstehst wovon ich spreche :love:
Bild wäre mal interessant, wo Du die Vorschaltgeräte verbaut hast..
Viele Grüße

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

63

Freitag, 18. Juni 2010, 00:25

Wenn du kommendes Wochenende im Zillertal bist :D
Können wir es uns gerne mal ansehen.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

64

Freitag, 18. Juni 2010, 00:38

Ja Du fährst ja wahrscheinlich auch über MUC oder? Schau' mal im Zillertal-Thread rein, da hab' ich grad 'nen Abfahrts-Vorschlag gemacht..

Back to Topic: Mir fehlen jetzt eigentlich noch (funktionierende) Standlicht-LEDs, damit das farblich wieder zampasst..

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

65

Freitag, 18. Juni 2010, 00:49

Mhh na GPA hab ich noch normale. Hatte mal beim Bravo welche, nachdem die Dinger gestorben sind wie die Fliegen hab ichs irgendwann aufgegeben.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Sumbarcher

Abarth-Fahrer

  • »Sumbarcher« ist männlich

Beiträge: 105

Dabei seit: 11. Mai 2009

Wohnort: Neustadt bei Coburg

Aktivitätspunkte: 560

  • Nachricht senden

66

Freitag, 18. Juni 2010, 16:01

dann müsst ihr mal auf fürs-auto.de dort gibt es w5w standlicht leds mit check widerstand. ich hab mir dort welche für die kennzeichen beleuchtung bestellt und mal vorne probiert. funzt wie sau :D

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 20. Juni 2010, 19:32

Cool, danke!

Ja, kenne bisher nur die von www.hypercolor.de, die sind auch mit Check-Widerständen, aber sauteuer (verhältnismässig).

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 22. Juni 2010, 22:54

Braucht der GPA sowas wie nen Check Widerstand? bei den Xenons jedenfalls nicht oder?! Meiner ist Stumm wie n Lamm.

Achja Mr Henry im Zillertal wollt ich ned so damit rausplatzen. Die Batteriewanne rausnehmen und steuergerät von unten dran setzen.
das andere zwischen Luftfilter und Kotflügelblech.

Ich hab ein Slim - Set mit mega kleinen Steuergeräten aus der E - Bucht.

Gruß Bas

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Edge540

Abarth-Profi

  • »Edge540« ist männlich

Beiträge: 684

Dabei seit: 18. April 2009

Wohnort: A-3322 Viehdorf

Aktivitätspunkte: 3760

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 23. Juni 2010, 04:56

Hella Leuchtweitenregulierung

Hat schon jemand von euch die Leuchtweitenregulierung von Hella eingebaut? hört sich meiner Meinung nach interessant an!

http://www.fuers-auto.de/index.php?cat=c610_Zubehoer.html

Mein Abarth 500:


Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 23. Juni 2010, 12:22

Für diesen Preis echt cool!

Ich weiß nur nicht ob es damit abgetan ist LWR und Waschanlage einzubauen der Scheinwerfer ist nicht für xenon konzipiert.
Das Licht sollte keine Probleme machen wie ich ja schon mal geschrieben hab ist xenon sehr schmalbandig und liegt im bereich der Glühlampe, wärme ist auch geringer aber was sicher ein ding sein wird was machen die scheinwerfer beim Crash... beim Unfall hast du unter umständen mal locker zumindest die 82V Betriebsspannung bzw 20kv Zündspannung irgendwo anliegen.

Hab schon einwenig gelesen auch die Vorschaltgeräte müssen eine ganze Latte an Richtlinien erfüllen.

Man sollte sich vorab gründlich erkundigen was die Gesetzgebung zum thema Xenon sagt, mit einem offenen TÜV Ing. sollte man das doch hinbekommen.

Werde mich da noch intensiv darum kümmern, und irgendwann in meinem GPA legal Xenon fahren aber im Moment hab ich keine Zeit.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)



MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 23. Juni 2010, 19:26

Standlicht-LEDs im GPA benötigen einen Check-Widerstand, Basti. Sonst blitzen und flackern die nur.

Bei Xenon sollte das mit den Relais eigentlich auch so funktionieren. Mein Kit von Stenvers-cc.com macht jedenfalls keine Mucken, obwohl es nur über einen H4-Stecker gespeist wird, der fahrseitig rechte Stecker blieb dabei frei.

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

72

Montag, 28. Juni 2010, 15:17

Nachdem ich meine defekte Osram Night Breaker erst per Mail reklamiert und auf Aufforderung hin eingeschickt habe, bekam ich nun folgende Antwort, die ich euch nicht vorenthalten möchte.:

Zitat



Sehr geehrter Herr ...,

die NIGHT BREAKER®, SILVERSTAR und COOL BLUE Lampen sind als Performance- bzw. Hochleistungslampen positioniert.
Im Vergleich zu Standard Lampen zeichnen sich Hochleistungslampen durch eine sehr hohe Lichtleistung, und damit deutlich verbesserte Ausleuchtung der voraus liegenden Fahrbahn aus. Diese Lampenausführungen empfehlen wir Fahrern, die besonders hohen Wert legen auf Sicherheit und Komfort bei der Fahrzeugbeleuchtung.
Die Ausleuchtung der Fahrbahn ist wesentlich abhängig von der Lampengeometrie, der Lage der Lampenwendel im Scheinwerfer, der Leuchtdichte und des Lampenlichtstromes. Der Lichtstrom ist eine Funktion der Wendeltemperatur.
Die Lebensdauer ist ebenfalls eine Funktion der Wendeltemperatur.
Mit steigender Wendeltemperatur erhöht sich einerseits die Lichtleistung, andererseits die Verdampfung von Wolfram, die letztendlich entscheidend für das Lebensdauerende der Lampe ist.

Die folgende Tabelle zeigt, dass die Lebensdauerwerte der Hochleistungslampen im Vergleich zu Standard Lampen deutlich kürzer ausfallen.
Lebensdauer-Nennwerte Tc an 13,2V für Abblendlicht im Vergleich, (Fernlicht in Klammern): Lampenversion OSRAM Bestellbezeichnung Tc-Werte H4 Standard 64193 900h (500h) H4 SILVERSTAR 64193SVS 220h (350h)
H4 COOL BLUE 64193CB 380h (100h)
H4 NIGHT BREAKER® 64193NBR 200h (80 h)

Das Fahrverhalten der Kunden ist auch bei den Hochleistungslampen entscheidend für die Zeit bis zum nächsten Lampenwechsel, d.h. wie häufig wird mit Abblendlicht gefahren und welche Fahrleistung erreicht Ihr Fahrzeug pro Monat/Jahr.
Wenn diese Lampen auch am Tage eingeschaltet werden, Sie zu der Gruppe der Vielfahrer gehören oder Ihr Fahrzeug eine erhöhte Bordspannung hat, empfehlen wir z.B. unsere Standardlampen. Mit dem Symbol der Stoppuhr auf den Verpackungen der Hochleistungslampen wird auf ein verkürztes Austauschintervall hingewiesen.

Als Kulanzersatz erhalten Sie kurzfristig 2 Stück H4 NIGHT BREAKER mit separater Post. Wir empfehlen Ihnen, die Lampen, wegen der vergleichbaren Lebensdauer, immer paarweise zu tauschen.

Mit freundlichem
Gruß OSRAM GmbH



Immerhin bekommt man von einer deutschen Firma auch Fachkundige Auskunft, und Kulanz obwohl die Lampe in etwa die angegebenen 200h erreicht hatte.
Wenn ich mir allerdings ansehe, das die Lebensdauer mit 200h angegeben wird, was nicht mal 2 Wochen sind so bin ich froh jetzt HID verbaut zu haben.

jeder der auf eine Hochleistungslampe umsteigt sollte dies mit berücksichtigen.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

73

Montag, 28. Juni 2010, 17:02

Is' scho a Frechheit, für a Lampe die nur einen Bruchteil an Lebensdauer hat das drei- bis vierfache Geld zu verlangen :abgelehnt:

Leute baut euch BiXenon ein, das ist das einzig Wahre! 8)

schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 968

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10495

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

74

Montag, 28. Juni 2010, 18:16

Zitat

Original von Da_Basti
Für diesen Preis echt cool!

Ich weiß nur nicht ob es damit abgetan ist LWR und Waschanlage einzubauen der Scheinwerfer ist nicht für xenon konzipiert.
Das Licht sollte keine Probleme machen wie ich ja schon mal geschrieben hab ist xenon sehr schmalbandig und liegt im bereich der Glühlampe, wärme ist auch geringer aber was sicher ein ding sein wird was machen die scheinwerfer beim Crash... beim Unfall hast du unter umständen mal locker zumindest die 82V Betriebsspannung bzw 20kv Zündspannung irgendwo anliegen.

Hab schon einwenig gelesen auch die Vorschaltgeräte müssen eine ganze Latte an Richtlinien erfüllen.

Man sollte sich vorab gründlich erkundigen was die Gesetzgebung zum thema Xenon sagt, mit einem offenen TÜV Ing. sollte man das doch hinbekommen.



nicht zulässig. punkt und ende der diskussion.

scheinwerfer sind bauart und typgeprüfte teile. die dürfen nur so betrieben werden wie sie gepürft wurden. im falle GP also mit h4 lampen.
also nix mit kerzen, xenon, laserlicht oder photonenkanonen.

solltest du einen TÜV prüfer finden der das einträgt ändert das nichts am fakt das das ganze illegal ist. durch eine eintragung wird aus einer illegalen sache keine legale
die gesetzenlage ist zu diesem thema völlig klar geregelt.

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Nico-Abarth

Abarth-Fahrer

  • »Nico-Abarth« ist männlich

Beiträge: 84

Dabei seit: 23. Mai 2010

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 530

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

75

Montag, 28. Juni 2010, 22:32

RE: Scheinwerferlampen

das sind meine scheinwerfer im xenon look ;-)

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 29. Juni 2010, 12:48

Zitat


nicht zulässig. punkt und ende der diskussion.

scheinwerfer sind bauart und typgeprüfte teile. die dürfen nur so betrieben werden wie sie gepürft wurden. im falle GP also mit h4 lampen.
also nix mit kerzen, xenon, laserlicht oder photonenkanonen.

solltest du einen TÜV prüfer finden der das einträgt ändert das nichts am fakt das das ganze illegal ist. durch eine eintragung wird aus einer illegalen sache keine legale
die gesetzenlage ist zu diesem thema völlig klar geregelt.

Sorry wenn ich das sag aber sowas kann nur jemand behaupten der keine Ahnung hat.

Ich bekam auch felgen legal eingetragen welche bauartbedingt nicht für den GPA gedacht waren.

Klar wird man sich das dann nicht für 80€ kaufen können, aber für 500-1000 sicher und was sind schon 1000 € für legales Xenon - da kostet es ja in der Serie schon mehr.

Meinst du die Hersteller hexen?
Bin mir sicher man kriegt sowas legal eingetragen, der meiste Aufwand wird wie ich schon mehrfach sagte in der rechtlichen Seite liegen.
Weiß man erst mal was sein darf und was nicht so kann man es passend einbauen.

Ich beobachte die Sache schon bestimmt 4 Jahre und weiß auch dank meiner Studienfächer Technische Optik - Optoelektronik einiges über Licht.

Geht nicht gibts nicht!

P.s.:

Ich hatte vor kurzem erst mal die Diskussion über die Obhutspflicht eines Forums.
Wir waren uns einig jeder der hier einen PKW Führerschein hat ist 18 somit volljährig und sollte lediglich wissen:

- was ist legal.
- welche konsequenzen kommen bei verstoß auf mich zu.

Mehr sollte das Forum und auch einige Ritter hier nicht interessieren, sonst gehen wie immer die treads in die falsche Richtung, was ich persönlich viel schlimmer finde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (29. Juni 2010, 12:55)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 968

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10495

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 29. Juni 2010, 14:18

lieber basti, wenn man andere bezichtigt keine ahnung zu haben, lieber erstmal vor der eigenen türe kehren.

fangen wir bei den felgen an.
liegt für die felge ein gutachten vor, hat ein amtlich anerkannter prüfer/sachverständiger einen ermessensspielraum.
also kann er dir ne 8*19" mit 245/30 eintragen wenn die geforderten auflagen (radabdeckung, freigängigkeit etc.) erfüllt sind.
er kann dir aber zb. keine 175/50 auf 7*13 eintragen, da der gesetzgeber seit mitte der 90er fordert, dass der reifen breiter sein muss als die felge.

damit kommen wir zu den scheinwerfern.
die gesetzeslage ist völlig eindeutig.
um xenonlicht zu verbauen fordert der gesetzgeber eine AUTOMATISCHE LWR, scheinwerferreinigung und eine bauart und typprüfung der gesamten scheinwerfereinheit.
damit ist das thema für den GP erledigt.
das man unter zuhilfe nahme von massig geld natürlich auch xenonscheinwerfer für den GP entwicklen und bauen könnte ist wieder eine andere sache.

da aber fiat bis heute keine xenos für den GP anbietet, scheint der aufwand so groß das es nicht lohnt.
nur als anmerkung, ein lichttechnisches gutachten kostet allein zwischen 4000 und 6000€

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 29. Juni 2010, 16:42

Der Ton macht die Musik, dann klappts auch mit dem Forummituser :D Ich wollt dich nicht angreifen, daher hab ich auch deinen Nick entfernt jedoch nerven mich faktenlose aussagen:

Zitat

nicht zulässig. punkt und ende der diskussion.

Wozu ist ein Forum bitte sonst da?

Weiter im Text:

Zitat

damit kommen wir zu den scheinwerfern.
die gesetzeslage ist völlig eindeutig.
um xenonlicht zu verbauen fordert der gesetzgeber eine AUTOMATISCHE LWR, scheinwerferreinigung und eine bauart und typprüfung der gesamten scheinwerfereinheit.
damit ist das thema für den GP erledigt.

Wo ich hier eindeutig paralellen zu den Felgen sehe:
(radabdeckung, freigängigkeit etc.)

Man kann z.B. nicht jede Felge ohne Spurplatten verbauen, ganz logisch ist das es nicht möglich sein wird Xenon ohne LWR und Reinigungssystem eingetragen zu bekommen.

Jedoch fehlt mir im Moment noch Akzeptanz für ein Lichttechnisches Gutachten, da sich Xenon im Spekrum einer Glühbirne bewegt, bei welcher es auch zu keiner ungewollten Reflexion (Blendung des Gegenverker) kommen darf. Sofern also der Kit sein Licht an der richtigen Stelle macht (wo ich mir bei den Chinateilen nicht so sicher bin) sollte es kein problem sein.
Wenn der Gesetzgeber es will sollte man dann auch ein solches Gutachten bekommen.
Überträgt man dieses auf all die anderen GPA fahrer die sich das auch gönnen wollen ist's auch nicht all zu teuer. :evil:

Bezüglich deiner Aussage Xenon nur im 500:
Ich denk viel eher, das sie es wegen der Mini Konkurrenz gemacht haben. Außerdem ist die Gewinnspanne, wenn man sich beide Autos ansieht sicherlich beim 500 um einiges höher ;) da er ja ein (der!!) Retro ist darf er das.:D

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 30. Juni 2010, 12:52

Freilich hast Du beim TüV WENN ÜBERHAUPT nur Zuspruch, wenn Du mit dem Xenonkit auch die autom. LWR und Scheinwerferwaschanlage (z.B. von Hella, dafür gibt's das Zeug ja im Zubehör) verbaut hast.

Dann sehe ich das Argument "Entscheidungsspielraum" genauso auch für Xenon gerechtfertigt.

Gibt genügend alte BMW E30 und E34, die auf Xenon legal umgerüstet haben obwohl's das damals auch noch nicht gab für diese Baureihen.

Daß man nicht unbedingt eine Projektionslinse braucht, sieht man sehr gut am Vorgänger der jetzigen MB S-Klasse, dem Volvo XC90 oder auch dem BMW 7er E38. Die hatten auch nur normale Reflektorenscheinwerfer.

Also ich denke, das es möglich ist! Ich werf' nur mal 'ne Zahl in den Raum und sage, für 700.- € (was es beim 500A ab Werk kostet) bekommt man das auch nachträglich verbaut und eingetragen.

Gruß

schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 968

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10495

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

80

Mittwoch, 30. Juni 2010, 14:36

was ist eigentlich daran so schwer zu verstehen?

EINE UMRÜSTUNG IST NICHT ZULÄSSIG.

Selbst wenn du dir eine LWR und reinigungsanlage ans autobastelst ist die umrüstung nicht zulässig.
der scheinwerfer darf ausschließlich mit den leuchtmitteln betrieben werden mit denen er auch geprüft wurde und das ist beim GP eine H4 birne.
schraubst du nun eine xenonbirne rein, ist damit die typgenehmigung entfallen und das trägt dir auch kein prüfer legal ein.

http://static.pagenstecher.de/uploads/1/…achruestung.pdf

wer zeit und muße hat, kann sich ja durch den thread wühlen.
da wimmelt es auch so von erkenntnissrestitenten leuten.
wesentlich sind eigendlich nur die antworten von walpurgis, seines zeichens AAS/P der dekra

http://www.pagenstecher.de/Auto-Tuning-T…seitigung-.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schmunzel« (30. Juni 2010, 14:48)

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!