Autohaus Renck-Weindel KG

SteveO

Abarth-Profi

Beiträge: 579

Dabei seit: 9. Mai 2009

Aktivitätspunkte: 3180

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. März 2013, 21:14

Was ist Plus? Was ist Minus? (Hochtöner)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bin gerade dabei neue Lautsprecher einzubauen, allerdings fehlen mir für die Hochtöner die Stecker und ich muss die Kabel einzeln anschließen.
Welches gehört nun worein?
Oder ist das prinzipiell egal und nur wichtig, dass es auf beiden Seiten gleich ist?
»SteveO« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2013-03-07 19.00.10.jpg

Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

2

Donnerstag, 7. März 2013, 21:16

Oder ist das prinzipiell egal und nur wichtig, dass es auf beiden Seiten gleich ist


jepp !
aber auch nicht immer....aber das ist schon nen ganz anderes thema! ;)

Fragfrog

Abarth-Profi

  • »Fragfrog« ist männlich

Beiträge: 725

Dabei seit: 13. Juni 2008

Wohnort: Schweiz/Bern

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. März 2013, 21:17

Ich mach immer auf beiden seiten gleich. Ob der Strom bon links nach rechts oder umgekehrt durch die Box geht ist doch egal. Aber es giebt sicher Audiophile die das anders sehen. Sonst miss es doch aus!
:evil: Ich fahre Abarth ,weil mir vom ständigen Bentley fahren immer so schlecht wird :evil:

Mein Abarth Grande Punto: Esseesse mit 100Zellen Kat.


elefantinoblu

Abarth-Schrauber

  • »elefantinoblu« ist männlich

Beiträge: 383

Dabei seit: 31. Januar 2013

Wohnort: Mannheim

Aktivitätspunkte: 1950

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. März 2013, 22:57

Kannst auf dem altem Speaker nicht mehr schauen,da steht doch bestimmt was drauf.
Aber eigentlich ist es egal, man kann einen Unterschied hören aber denke nicht bei nem Standart
Hochtöner. Bei meinem Subwoofer habe ich Unterschiede gehabt, was aber nur aufgefallen ist wenn einer
falsch angeschlossen war, also wenn du beide gleich anschließt dass spielen auch beide gleich.
Aber um es doch genau z machen, schau dir den alten Hochtöner nochmal an.
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. März 2013, 23:00

Jepp- die sogenannten Audiophilen gibt es auch hier. ;)
..hab mich jahrelang mit HighEnd Lautsprecherbau beschäftigt und auch die zugehörigen Frequenzweichen teilweise selber entwickelt.

Der Hörplatz Auto, verzeiht jedoch kleine Fehler (durch die in unserem Fall) abarthigen Umgebunggräusche, eher als HIFI im Wonzimmer.

Auto:
Beim Bass muss man echt aufpassen: Durch die Wellenlänge bis zu mehreren Metern, wirkt eine Verpolung vom linken (+/-) zum rechten Chassis (-/+) fatal!!!
Die eine Membran drückt- die andere saugt dann. :wacko:
Das gibt einen sogenannten akustischen Kurzschluss (nicht mit dem elektrischen zu vergleichen, weil nix hin wird) Es sind nur keine Bässe zu hören- keine- gar keine!

Mittelton: Hier ist die Wellenlänge schon im Bereich von einigen Zentimetern- eine Verpolung wird eher als Verschiebung der "Mitte" im Stereospektrum wahrgenommen... das hört man auch im Auto. :whistling:
Hochton: Die Wellenlänge nur noch im millimeter Bereich- wenn da was schief gehen sollte- wird es kaum jemand hören...

Dennoch achtet darauf, daß vom linken zum rechten Kanal, KEINE VERPOLUNG gewastelt wird!!!! Also immer schön Plus und Minus - links/rechts gleich schalten!

HIFI: Abhängig vom Frequenzweichen Design und den verwendeten Chassis, werden Bass, Mid und Hochtöner recht oft zueinander verpolt, um die Frequenzübergänge zwischen B, M & H zu glätten. 8o
Natürlich ident auf beiden Kanälen- links und rechts.

Das war jetzt nur ein winiwinziger Ausflug in die wunderbare Welt der Beschallung!- Wer sich nun über 6/12/24 dB Dämpfung, oder Linkwitz Riley und Co. informieren möchte,
fangt am besten hier an: http://de.wikipedia.org/wiki/Frequenzweiche

LG,

Herb

Tante Edith meint noch: Der Pluspol ist fast immer durch einen roten Punkt am Lautsprecherchassis und durch eine Längslinie am Kabel Markiert- oder auch durch ein simples +/- Symbol... :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Burt« (7. März 2013, 23:13)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (08.03.2013)

Fragfrog

Abarth-Profi

  • »Fragfrog« ist männlich

Beiträge: 725

Dabei seit: 13. Juni 2008

Wohnort: Schweiz/Bern

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. März 2013, 06:49

@ Burt. Interessant! Im wohnzimmer ist eine Box viel leiser als alle anderen. Was könnts sein?
:evil: Ich fahre Abarth ,weil mir vom ständigen Bentley fahren immer so schlecht wird :evil:

Mein Abarth Grande Punto: Esseesse mit 100Zellen Kat.


Burt

Abarth-Profi

  • »Burt« ist männlich

Beiträge: 795

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4010

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. März 2013, 08:23

Die Ursache dafür lässt sich einfach austesten:

1) Steht der Ballance Regler am Stereo Verstärker auf Mitte? Kein Scheiß- darüber sind schon viele gestolpert! :D

2) Vertausche die Lautsprecheranschlüsse am Verstärker- also linker Kanal an rechte Box und ugekehrt. Wandert das Problem nun zur anderen Box, hat der Verstärker ein Problem.

3) Bleibt das Problem wo es war, könnte eines der LS Chassis defekt sein. Dies lässt sich durch abhören der einzelnen Töner herausfinden.

4) Selten aber doch, kann auch ein Bauteil der Weiche defekt sein...

Alles weitere per PN - in diesem Fred sind wir ja OT ^^

LG,

Herb

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (08.03.2013)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!