Autohaus Renck-Weindel KG

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 14. Oktober 2008, 18:47

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Also Jungs, aufgepasst:

Ich habe mich jetzt dazu entschlossen, mit jmd. anderem aus dem Forum zwei Xenonkits zu bestellen, für die ich sehr gute Angebote bekommen habe. Regulär wären's 219.- und bei mir geht der kpl. Satz nun für 139.- € her (Bi-Xenon 6000k) inkl. passender Standlicht-LED's.

Werden das dann in den kommenden Wochen mal einbauen, dauert noch bissl, und dann mal ausgiebig davon berichten.

Wer dann noch Interesse daran hat, bitte bei mir melden!

Gruß
der max._

Red_Abarth

Abarth-Fan

Beiträge: 50

Dabei seit: 14. Juli 2008

Wohnort: münchen

Aktivitätspunkte: 290

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 14. Oktober 2008, 23:02

sind die zugelassen?, hast dein abarth schon?.. wenn ja dann bestelle ich sie auch für 130 euro

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 14. Oktober 2008, 23:15

Das Kit hat eine E-Prüfnummer und kann theoretisch eingetragen werden. Selbstverständlich müssen Dinge wie Reinigungsanlage und Niveauregulierung auch nachgerüstet werden, dann wäre es rechtlich vollkommen im reinen und beim TüV auch machbar.

Habe meinen noch nicht, werde es mir aber zur Auslieferung gleich direkt einbauen lassen.
Allerdings erst einmal ohne die Zusatzaggregate.. :rotwerd:

2-NEm

Mitgliedschaft beendet

64

Dienstag, 11. November 2008, 09:04

schon wat neues im hinblick auf Xenon?

  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 546

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13125

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 11. November 2008, 09:48

Zitat

Original von Internaldlx
wie die rechtslage in deutschland ist interresiert nur euch ;)


grundsätzlich ist der abarth ein neuwagen Polizisten werden nichts merken ... die interresiert das einen feuchten furz ;D

auserdem tu ich nicht nur dem auto was gutes sondern auch dem verkehr is ja schließlich mehr licht ;) und weniger strom...

und es gibt schon xenon einbaukits mit leuchtweitenregulierung sowie betriebserlaubniss.



ps: ich wasche mein auto ;) auch bei den scheinwerfern :) da ich mit dem abarth keine rallys fahre ;D wirds so schnel auch ned schmuzig .. da gibts mittelechen :D die das verhindern...



und auserdem gehts hier nicht um hilfe die Polizei nimmt mir die nummerntafeln ab..

sondern um ..



HAT SIE JEMAND SCHON VERBAUT ?


deine aussagen sind einfach nur laecherlich sorry X(

fang doch gar nicht erst mit so nen thema an . meinst du die polizei ist total doof
die werden sich gerade so nen auto rausholen und dann deinen lappen in tausnd streifen schneiden .
mach mal ich bin schon gespannt
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon

aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »abarthmech« (11. November 2008, 09:52)

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 11. November 2008, 13:50

Ich habe mich dazu entschlossen, ein Xenon-Kit zu verbauen.

Sobald ich das Ergebnis vorliegen habe werde ich euch Fotos machen und auch einen Erfahrungsbericht schreiben. Bei Gefallen kann ich gerne an meinen Lieferanten vermitteln.

Es wird ein H4 Bi-Xenon sein.

Wie oben schon erwähnt, einerseits bietet Xenon bewiesene Vorteile, wenn man's jedoch nicht eintragen lässt winkt andererseits auch das Gesetz. Das nehm' ich erst einmal in Kauf, bei uns in MUC gibt's keine derartigen Fahrzeugkontrollen.

Zum Thema "fehlender Projektionslinse" kann ich nur sagen, daß viele was ältere C-Klassen, Volvos, Mini Cooper, alte 7er etc. auch keine hatten. Von daher würde das nicht ganz aus der Reihe tanzen.

Ich werde berichten..

Thorsten

Abarth-Profi

  • »Thorsten« ist männlich

Beiträge: 744

Dabei seit: 23. September 2008

Wohnort: 53909 Zülpich

Aktivitätspunkte: 3935

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 11. November 2008, 20:16

ohne linsenscheinwerfer sieht xenon einfach kacke aus! ist zwar blöd das es für den abarth kein xenon gibt, aber da kann man nichts machen. einfach ein paar "weisse" birnen nachrüsten und damit vorlieb nehmen...

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 11. November 2008, 23:16

Uhh, sei da vorsichtig!

Das mit den weißen Birndln hab' ich auch 'ne ganze Weile lang betrieben, bis ich einen Test gelesen habe der all meine Eindrücke nur bestätigt hat. Die weißen Birndl von Phillips oder Osram taugen farblich erst schon mal garnichts und sind zudem sauteuer weil deren Name darauf steht, die anderen NoNames gibt's zwar in Hülle und Fülle, gehen aber ständig kaputt, brennen durch oder verlieren nach nur einem Jahr schon die Farbtemperatur (weil die Glaskolbenbenebelung allmählich verbrennt) und lassen zudem ständig an Lichtstärke nach.

Habe schon seeehr (!!) viele ausprobiert, die schlimmste aller derer brannte mir auf der Heimfahrt nachts aus Italien auf der A10 (Brennerautobahn) unter der Fahrt durch, es tat einen hellblauen Lichtblitz und zappenduster war's, G-SUS!!!!! Gott sei Dank hatte ich ganz schnell die Nebels an um noch was zu sehen.

Zu schade, daß ich nicht mehr weiß, von welchem Institut das geprüft wurde, gab' mal einen Zeitungsbericht, der auch online nachzulesen war.

Die sehen äußerlich auch nicht wirklich unterscheidend anders aus als Xenon!! Außerdem geht's da immer noch um meine Sicherheit, und nicht um's äußerliche.

Wirtschaftlich gesehen bietet Xenon schon enorme Vorteile, das kann man nicht mehr verschweigen: Niedrigerer Stromverbrauch, längere Haltbarkeit, mehr Lichtausbeute... um nur drei davon zu nennen!


Edit: Habe gerade einen Testbericht der von mir ebenfalls schon getesteten White Hammer gefunden, die ist in der Tat wirklich sehr zu empfehlen. Wenn man unter dem AutoZeitung-Logo auf "Platz 1/21 im Test" klickt, poppt die Übersicht aller getesteten Lampen auf. Die Lampe gibt's übrigens für unseren GPA beim OBI-Baumarkt für 8 oder 9.- Eur! :top:
http://www.testberichte.de/test/produkt_…er_p127459.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (11. November 2008, 23:25)


Qmero

Abarth-Schrauber

  • »Qmero« ist männlich

Beiträge: 242

Dabei seit: 14. September 2008

Aktivitätspunkte: 1230

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 11. November 2008, 23:42

Zitat

Original von MrHenry20
....
Wirtschaftlich gesehen bietet Xenon schon enorme Vorteile, das kann man nicht mehr verschweigen: Niedrigerer Stromverbrauch, längere Haltbarkeit, mehr Lichtausbeute... um nur drei davon zu nennen!
...


Dann bau mal noch die Leuchtweitenregulierung, die Reinigungsanlage und lass das vom Tüv eintragen. Dann möchte ich mal von dir vorgerechnet bekommen nach wievielen Jahren sich das ganze amortisiert hat ggü. der stinknormalen Scheinwerfer im GPA. Mit der längeren Haltbarkeit und dem niedrigeren Stromverbrauch übersteigst du locker die Laufleistung deines Fahrzeugs. Außerdem ist mehr Lichtausbeute kein wirtschaftlicher Vorteil.

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 12. November 2008, 11:15

Zitat

Original von Qmero

Zitat

Original von MrHenry20


Dann bau mal noch die Leuchtweitenregulierung, die Reinigungsanlage und lass das vom Tüv eintragen. Dann möchte ich mal von dir vorgerechnet bekommen nach wievielen Jahren sich das ganze amortisiert hat ggü. der stinknormalen Scheinwerfer im GPA. Mit der längeren Haltbarkeit und dem niedrigeren Stromverbrauch übersteigst du locker die Laufleistung deines Fahrzeugs. Außerdem ist mehr Lichtausbeute kein wirtschaftlicher Vorteil.


Lichtausbeute ist sehr wohl ein wirtschaftlicher Vorteil, ich spare mir dadurch die Anschaffung eines Nachtsichtgeräts LOL Spaß beiseite!

Natürlich sind in erster Linie all diese von Dir genannten Dinge noch erforderlich, um es legal nutzen zu dürfen.

Das mit der Amortisierung bleibt ein eigenes Thema für sich, da könnte man genauso vorrechnen "Wann haben sich die Kosten einer Sitzheizung beglichen, wenn Du Dir dadurch nach Jahren mal einen Arztbesuch wegen Rheumabehandlung weniger ersparst?" Blödsinn.. LOL
Beides hat in dem Fall etwas mit Komfort zu tun, brauchen tut man's aber nicht wirklich (genauso wie Sportfahrwerke usw. usf.), letztlich sollte jeder selber entscheiden wofür er sein Geld ausgibt und ob sich das jemals wieder rechnen wird..


sessantanove

Abarth-Fahrer

Beiträge: 185

Dabei seit: 9. September 2008

Wohnort: Luzern

Aktivitätspunkte: 980

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

71

Freitag, 14. November 2008, 10:00

Abblendlicht
Volllicht
Volllicht mit Nebellampen
»sessantanove« hat folgende Bilder angehängt:
  • _MG_4383.jpg
  • _MG_4384.jpg
  • _MG_4385.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sessantanove« (23. Dezember 2008, 08:35)


Fragfrog

Abarth-Profi

  • »Fragfrog« ist männlich

Beiträge: 725

Dabei seit: 13. Juni 2008

Wohnort: Schweiz/Bern

Aktivitätspunkte: 3710

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

72

Samstag, 15. November 2008, 16:20

Hei sessantanove ist das mit Normal licht oder Xenon?

Wenn normal licht welche Birnen hast Du? Bei mir scheint es nicht so gut Ausgeleuchtet zu sein. Kann aber auch nur Einbildung sein
:evil: Ich fahre Abarth ,weil mir vom ständigen Bentley fahren immer so schlecht wird :evil:

Mein Abarth Grande Punto: Esseesse mit 100Zellen Kat.


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 16. November 2008, 11:56

Zitat

Original von Fragfrog
Hei sessantanove ist das mit Normal licht oder Xenon?
Ist Xenon, könnte demnächst bei mir auch so aussehen 8)

fullpull

Mitglied

  • »fullpull« ist männlich

Beiträge: 3

Dabei seit: 1. November 2008

Wohnort: Metropolregion Rhein-Neckar

Aktivitätspunkte: 25

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 16. November 2008, 18:11

Xenon

Habt ihr hier mal geschaut? www.xenon-tuning.de
fullpull

White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

75

Sonntag, 16. November 2008, 18:34

Also ich halte gar nichts von einem solchen Selfmade Xenon Tuning...

Erstens sind die Scheinwerfer im GP nicht für Xenon ausgelegt und zweitens wäre mir das Risiko erwischt zu werden zu hoch. Dann erlischt sofort die Betriebserlaubnis! Ne ne wäre es mir nicht wert, zumal Xenonlinsen absolute Blender sind...

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

76

Montag, 15. Dezember 2008, 18:32

Zitat

Original von schmunzel
um da ne endgültige aussage zu bekommen muss man nur beim TÜV/dekra anfragen.
grundsätzlich geb ich auf die aussage von zwei polizisten wenig bis gar nichts.
das sind halt polizisten und keine AAP/sachverständige und damit in letzter konsequenz nicht im bilde wann genau nun eine BE erlischt oder wann nicht.
deswegen veranlasst die polizei ja auch das ein auto einem AAP/sachverständigen vorgeführt werden muss wenn sie zweifel an der zulässigkeit von um/einbauten haben.


Andersrum gesagt hat da die Polizei sehr wohl die Obermacht. Wenn Du dir z.B. einen Auspuff eintragen lässt und aufgehalten wirst und die Polizei aber der Meinung ist, daß er für ihre Bedürfnisse doch zu laut ist, können sie Dir trotzdem das Auto vorrübergehend stilllegen bis das letztendlich nochmal geprüft ist.
Damit ist die Polizei sogar befugt, TüV-Ergebnisse zu entmächtigen, wenn es Ihnen trotzdem nicht passt.
Quelle: Mein Onkel ist bei den Grünen in Augsburg.

Zu einem neuen Thema bzw. back to Topic:
Ich hab' mir nun den schon früher erwähnten Satz von Stenvers-CC verbauen lassen (bei Kroyman's i.d. Wasserburger Landstr.), haben eine Std. Arbeit dafür verlangt (68 €) und alles schön sauber und ordentlich verlegt. Der Kabelstrang zum rechten Scheinwerfer führt nicht am Grill, sondern obenrum bei den Wischermotoren vorbei, toll gelöst.

Das Bi-Xenon ist echt der Burner!!!!!

Anbei ein paar Bilder von der Verbauung der Vorschaltgeräte am Scheinwerfer und den Birnen selbst.

Einzig was nicht funktioniert hat, war das mit den mitgelieferten weißen Standlicht-LED's. Die fingen laut Mechaniker-Aussage bei Motor aus unkontrolliert zum blinken an und deshalb sind die normalen wieder drin. Habe noch keine Lösung hierfür, wie ich das hinbekomme. Scheinbar macht das CAN-Bus da Probleme..

  • Bild 1: Vorschaltgerät am linken SW (Fahrerseite)
  • Bild 2: Vorschaltgerät am rechten SW (Bf-Seite)
  • Bild 3: Vorschaltgerät am linken SW von unten
  • Bild 4: Bi-Xenon- Birne mit 6000k
»MrHenry20« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG8738.jpg
  • CIMG8739.jpg
  • CIMG8740.jpg
  • CIMG8741.jpg

schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 968

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10495

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

77

Montag, 15. Dezember 2008, 18:58

ich will nicht kleinkarriert erscheinen, aber zu dem obigen text noch ein hinweis.

die polizei darf, genau so wenig wie der TÜV, ein fahrzeug stilllegen.
das stillegen eine KFZ ist ein amtlicher vorgang und darf nur vom straßenverkehrsamt durchgeführt werden.
die polizei darf dir allerdings die weiterfahrt untersagen und im zweifel sogar das fahrzeug beschlagnahmen und einem AAP/sachverständigen zuführen.

allerdings müssen da schon begründete zweifel vorliegen, sollte sich nämlich rausstellen das der auspuff doch legal ist, könnte man die kosten für erzwunge heimfahrt, abschleppwagen usw. der polizei zur begleichung vorlegen.

von daher wird es die polizei in fällen von unklarheit ob ein umbau, tuning etc. zulässig ist, es bei einer mängelkarte belassen.
es sei denn der tatbestand ist klar ersichtlich und läst sich vor ort auch nicht beheben. dann greift das oben gesagte.

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 181

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42125

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

78

Montag, 15. Dezember 2008, 19:12

Und wie findst des Xenon? :rotfl:

2-NEm

Mitgliedschaft beendet

79

Montag, 15. Dezember 2008, 21:01

bilder im dunkeln wären angebracht....

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

80

Sonntag, 10. Mai 2009, 01:41

Halloha zusammen!

Schön das man sich hier weitestgehend ohne rechts Apostelei einweig darüber unterhält was man in diese Richtung machen kann.

Wir sind alle volljährig und wissen in der StVo its so nicht zugelassen!!!

So ersteinmal. An alle welch hier posaunen die Scheinwerfer seien nicht für Xenon ausgelegt. Es kann nur Probleme in der Isolation geben. Da jede Osram auch im Bereich einer solchen funzel strahlt aber eben auch bis runter zu rot, was dann durch die verteilung ein gelb gibt kann nichts schief gehen.

Xenon strahlt nur bei einem schmalen Band um die angegebene Frequenz(mal angenommen die angegeben Zahl stimmt)

So ist der Scheinwerfer Abblendkeil bei Linsen sogar klarer zu sehen, bei Spiegeln gibts keinen unterschied es sei denn die Geometrie des Leuchtbogens ist nicht an die der standard Birne angeglichen:
http://www.elmar-baumann.de/fotografie/t…ektiv-5-03.html

Das einzige Problem ist und bleibt der Schmutz und die fehlede Leuchtweitenregulierung.

> Hab schon länger mit Xenon am Hut:
Fahr in meinem Bravo 182 Novitec mit Marea Linsen und hab mich daher schon damit befasst.
Die Leuchtweitenregulierung soll leiglich verhindern das ein dödel sein Auto voll belädt und dann den Gegenverkehr damit blendet. Was heißt die LWR muß nur die Neigung des Autos kompensieren keine Bodenwellen oder so.

Jeder weiß ein Abarth ist straff gefedert (vergleich zu std Kutschen).
Wenn man dann noch die Scheinwerfer eher niedrig einstellt und nie vergisst das Licht bei Beladung und Leuten auf der Rücksitzbank zu justieren. Was soll dann schief gehen?
Außerdem putz ich mrine scheinwerfer recht häufig , der Lappen liegt immer neben dem Garagentor :-)

Fahre so sein 2 Jahren mit Audi S4 Steuergeräten ohne Probleme. Mir wurde immer wieder versichert das ich nicht blende und der Keil am Boden ist einfach mega!!

Schade 1: Abarth mag anscheinend keine Linsen
Schade 2: die Scheinwerfer des onlinemarktplatzes taugen nix...

:angel: Viele Grüße und nicht gleich steinigen :angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (10. Mai 2009, 01:42)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!