Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. August 2011, 19:30

Felgengröße / Reifengröße vom APE

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Bin grad auf der Suche nach Winterreifen ... und so langsam verzweifel ich an der riesigen Auswahl und den Kleinigkeiten. ;(
Die meisten Anbieter für Kompletträder können mit Typ- und Schlüsselnummer nix anfangen und haben höchstens den FIAT Punto Evo mit 55kw im Sortiment. Nur selten lässt sich ein "Abarth" finden. =/

Wahrscheinlich wird es anderen nach mir auch noch so gehen ... daher würd ich gern diesen Thread aktuell halten und zusammenfassen, welche Größen möglich und auch erlaubt sind.



Durch eingehender Recherche hab ich bisher folgende Daten gesammelt:

Felgen:
- Felgen sollten mindestens 17" haben, da sonst die Bremsanlage nicht mehr passt.
- Felgen mit 18" gehen auch.
- Stahlfelgen kommen nicht in Frage, da hier die Bremsanlage keinen Platz findet
- In der ABE sollte auch wirklich der Abarth aufgeführt sein, da auch 17"-Felgen Probleme mit der Bremsanlage haben können.
- Lochkreis ist 4x100 (Anzahl Löcher x mm)
- Original-Felgenbreite ist 7J (7J x 17")
- Mittenzentrierung: 56.6mm
- Die ET (Einpresstiefe) kann auch kleiner als 39 sein (Minimum ist ET21)
- Im TÜV Gutachten muss entweder pauschal der "Typ 199" oder explizit der "Abarth Punto Evo" mit passender Leistungsangabe (kw) vermerkt sein. Je nachdem, wie detailliert die ABE ist.
- Laut Abarth-Mechaniker sind der “Grande Punto Abarth” und der “Punto Evo Abarth” fast baugleich. Daher auch die gleiche Typenbezeichnung "Typ 199"


Reifen:
- Im Fahrzeugschein steht für meinen APE: 205/45 R17 88V
- Original-Reifengröße sollte bei der Abarth 7x17"-Felge 215/45 sein.(Reifenbreite/Reifenquerschnitt)
- Laut COC ist auch die Größe 205/45 möglich (auf 6,5x17"-Felgen)
- Jeweils eine der Kombis steht im Fahrzeugschein. Die andere steht im COC und sollte zur Sicherheit beim Straßenverkehrsamt zusätzlich eingetragen werden (kost 30,-€ ca. / Den Fahrzeugbrief, Fahrzeugschein und die COC sollte man dabei haben)
- Der Geschwindigkeitsindex (V: bis 240 km/h) ist abhängig von der im Fahrzeugschein angegebenen Höchstgeschwindigkeit. Diese darf nicht unterschritten werden!


Felgen/Reifen-Kombinationen:
- Laut COC sind folgende Kombinationen erlaubt:

215/45 R17 91Y auf 7 x 17" Felgen mit ET39
205/45 R17 88V auf 6,5 x 17" Felgen mit ET36


- Laut H&R Spurverbreiterungen gibt es zusätzlich zu den oben genannten noch für folgende Kombi ein Gutachten:

215/40 R18 auf 7,5 x 18" Felgen mit ET39

--> LINK zum offiziellen Gutachten von H&R (Einfach FIAT auswählen und als Suchbegriff Abarth eingeben)



TÜV:
- Zur Einzelabnahme wird ein Vergleichsgutachten einer Felge benötigt, die die gleichen Abmessungen hat (ET, Zollgröße, Lochkreis, Mittelloch) und in der ABE den Abarth Punto Evo mit richtiger kw und passender Reifengröße stehen hat.
- Die Einzelabnahme beim TÜV-Nord in Bremen kostet ca. 100,-EUR, wenn alles ohne Probleme verläuft.



Würd mich freun, wenn ihr mir bissel helfen könntet! =)
Falls irgendwas an meinen Feststellungen nicht stimmt, VERBESSERT MICH! ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 20 mal editiert, zuletzt von »Spooky« (23. Februar 2012, 10:15)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


blackGPA

Abarth-Fahrer

  • »blackGPA« ist männlich

Beiträge: 169

Dabei seit: 17. Juni 2011

Wohnort: Ulm

Aktivitätspunkte: 860

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 31. August 2011, 20:54

Servus,
fahre zwar keinen APE sondern einen GPA, aber Reifen- und Felgengrößen passen ja auf beide Fahrzeuge. Ich habe als Winterfelgen die Autec Typ Z in der Größe 7x17 ET38, Reifengröße gleich wie Sommer 215/45 17. Felgen haben eine ABE, somit keine Eintragung nötig. Ob es für den APE schon eine ABE gibt, müßtest du mal bei Autec anfragen. Gibt von Autec auch noch andere Felgen in Design und Größe für den GPA, auch 18 Zoll. Hoffe, es hilft dir weiter.

LG Jörg

Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. September 2011, 13:59

Danke für die PNs und Rückmeldungen.
Hab meine Forschungsergebnisse mal aktualisiert :)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


Maxboy

Abarth-Schrauber

  • »Maxboy« ist männlich

Beiträge: 299

Dabei seit: 7. Juli 2011

Wohnort: Hanau

Aktivitätspunkte: 1590

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. September 2011, 14:06

also für die tüv eintragung hab ich letztes mal zwar noch auf meinem grande punto 53€ bezahlt für 17 zöller


gruß Max
Abarth Punto Evo !

Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 6. September 2011, 20:20

TÜV-Nord hab ich heute mal vorgesprochen ... hab das TÜV-Gutachten für meine Felgen (Brock B23) mitgenommen, wo leider nur der "FIAT Grande Punto" drinsteht.
Auf Nachfrage bei Brock hieß es, mein Wagen wäre zu neu aber eine Einzelabnahme wäre ggf. möglich.

Der TÜV-Prüfer meinte, er braucht ein Vergleichsgutachten einer baugleichen Felge (krieg ich von Brock) wo der "FIAT Abarth Punto Evo" mit passender kw-Leistung aufgeführt ist.
Dann würde, wenn alles passt am Auto, die Einzelabnahme ca. 100,-EUR kosten.

Hätt jetzt eher mit der Hälfte oder so gerechnet =/ ... was meint ihr dazu?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Spooky« (6. September 2011, 20:26)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Oktober 2011, 18:54

Update:
Hab nun Felgen von Brock beorgt mit 17" und passende Hankook-Reifen mit 205/45 (zusammen etwa 900€) ... und da es keine passende ABE für die Felgen gab (ABE von 2009 - Evo wird aber erst seid 2010 gebaut) hab ich per E-Mail beim Hersteller (Brock) nachgefragt, ob die wohl kompatibel wären.

Antwort war: "Es gibt keine ABE, aber Einzelabnahme möglich"


Nun gut ... war letzte Woche zur Werkstatt zum wechseln der Felgen und Reifen. Dummerweise passen diese aber vorn nicht, da die Bremsanlage im Weg ist :(

Fazit: Vertraue niemals der Aussage einer Hotline. Und rechne immer damit, daß es Probleme geben kann!


Hab mir jetzt 30mm Distanzscheiben von H&R für die Vorderachse kaufen müssen für knapp 90€ plus Versand. Werde im Laufe der Woche einen zweiten Versuch starten mit der Einzelabnahme und dann neue Infos posten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spooky« (7. Oktober 2011, 20:47)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


@ndy

Abarth-Meister

  • »@ndy« ist männlich

Beiträge: 1 360

Dabei seit: 5. März 2010

Wohnort: Böblingen

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Oktober 2011, 20:35

RE: Felgengröße / Reifengröße vom APE

Zitat

Original von Spooky
- Andere Größen sind möglich (z.B. 215/45), müssen aber vom TÜV im Fahrzeugschein eingetragen werden.


Mal kurz hierzu... warum muß man das beim TÜV eintragen lassen!?
215/45/17 steht doch im EC Zertifikat mit drin.

Mein Abarth Punto Evo: G-Tech RS Kit mit GT560cup-gt, KW Inox Variante 1, Pogea Racing XCUT 8x18", Prosport LDA, 3M SLN


Internaldlx

Abarth-Profi

  • »Internaldlx« ist männlich

Beiträge: 891

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Graz

Aktivitätspunkte: 4770

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Montag, 3. Oktober 2011, 21:52

nun ja ich denke es geht hier um den haftungsfall wenn " etwas passiert "
RECHT AUF WERBUNG
;)!

@ndy

Abarth-Meister

  • »@ndy« ist männlich

Beiträge: 1 360

Dabei seit: 5. März 2010

Wohnort: Böblingen

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Oktober 2011, 00:36

Zitat

Original von Internaldlx
nun ja ich denke es geht hier um den haftungsfall wenn " etwas passiert "


Hab mich vielleicht umständlich ausgedrückt.
Die Reifengröße 215/45/17 steht ja schon im CoC drin.
Heißt also soviel wie, muß nicht mehr vom TÜV abgenommen werden.
Steht die Größe nicht im Schein so kann man dies für nen 10er bei der Zulassungsstelle in den Schein Eintragen lassen.

Mein Abarth Punto Evo: G-Tech RS Kit mit GT560cup-gt, KW Inox Variante 1, Pogea Racing XCUT 8x18", Prosport LDA, 3M SLN


Whitegp

Abarth-Meister

  • »Whitegp« ist männlich

Beiträge: 994

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Immendingen

Aktivitätspunkte: 5010

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:42

RE: Felgengröße / Reifengröße vom APE

Mal ne Frage, passen eigentlich alle 17 Zoll Orginal Fiat Grande Punto/Evo Felgen auch auf den APE, so zwecks Winterbereifung?
Abarth Punto Evo @ Mazza Engineering + G-techtel + Schwabenpower









8)Let's get ready to be Abarthig8)

Mein Auto: Audi S3 Limo



Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Oktober 2011, 20:49

Laut Abarth-Mechaniker (hab die Werkstatt in Berlin angerufen, weil die Abarth-Hotline mir nicht spontan weiterhelfen konnte) sind der GPA und der APE baugleich. Daher ist auch die Typbezeichnung (Typ 199) bei Beiden gleich.
Der Evo ist nur´n Facelift :)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


Whitegp

Abarth-Meister

  • »Whitegp« ist männlich

Beiträge: 994

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Immendingen

Aktivitätspunkte: 5010

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. Oktober 2011, 14:05

Das ist mir schon klar ;), dass die Baugleich sind. Mir geht es aber eher um die Bremsanlage, die ja schon bei den Brockfelgen von einem Forumsmitglied für Probleme gesorgt hat.
Deshalb frag ich ja, ob die Standart 17Zoll Felgen vom normalen Grande/Evo, also nicht Abarth, ohne Probs, zwecks Bremsanlage, zu montieren sind.
Abarth Punto Evo @ Mazza Engineering + G-techtel + Schwabenpower









8)Let's get ready to be Abarthig8)

Mein Auto: Audi S3 Limo


Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Oktober 2011, 18:15

Also .... da der "normale" GPA bzw. Evo keine Bremsanlage in der Form besitzt, wie es der Abarth hat .... würde ich mal davon ausgehen, daß ein großteil der Felgen nicht passen wird.

Meine haben´ne ABE für den FIAT Grande Punto... und passen nur hinten ohne Probleme auf den Abarth.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spooky« (8. Oktober 2011, 19:31)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


Whitegp

Abarth-Meister

  • »Whitegp« ist männlich

Beiträge: 994

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Immendingen

Aktivitätspunkte: 5010

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. Oktober 2011, 19:25

Tolle Sache, hab halt für die Orginalfelgen auch kein Gutachten oder ähnliches gefunden wo drauf hingewiesen wird, ob sie auch für andere Fahrzeuge passen geschweige denn ne ET oder so.
Wobei ich versteh net wieso die einen Felgen mit ET38 passen (autec) und die anderen net (Brock)
Abarth Punto Evo @ Mazza Engineering + G-techtel + Schwabenpower









8)Let's get ready to be Abarthig8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Whitegp« (8. Oktober 2011, 19:32)

Mein Auto: Audi S3 Limo


Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 11:05

Zitat

Tolle Sache, hab halt für die Orginalfelgen auch kein Gutachten oder ähnliches gefunden wo drauf hingewiesen wird, ob sie auch für andere Fahrzeuge passen geschweige denn ne ET oder so. Wobei ich versteh net wieso die einen Felgen mit ET38 passen (autec) und die anderen net (Brock)


Die ET besagt nur, wie weit die Reifen rausstehen. Jede Felge ist innen anders aufgebaut ... und wenn du Pech hast, ist die anders geformt und passt nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spooky« (21. Oktober 2011, 18:39)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

16

Freitag, 21. Oktober 2011, 18:26

Last Update:
TÜV hat´s endlich genehmigt! =) =) =)

Was man wissen sollte: Für den APE bei 17" Felgen entweder 7Jx17" mit 215/45er Reifen .... oder 6,5Jx17" mit 205/45er Reifen!
--> NIEMALS NICHT 7Jx17" mit 205/45er Reifen mischen. Habt ihr NUR Ärger an der Backe!!! Gibt keine Vergleichgutachten dafür! Wenn ihr keinen gut gelaunten Prüfer habt könnt ihr gleich mal das Sparschwein plündern für´n Festigkeitsgutachten! ^^

Einzelabnahme hat übrigens 130,-€ gekostet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spooky« (21. Oktober 2011, 18:27)

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


Zardo

Mitglied

  • »Zardo« ist männlich

Beiträge: 40

Dabei seit: 20. Dezember 2011

Aktivitätspunkte: 235

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:53

Zitat

Original von Spooky
Last Update:
TÜV hat´s endlich genehmigt! =) =) =)

Was man wissen sollte: Für den APE bei 17" Felgen entweder 7Jx17" mit 215/45er Reifen .... oder 6,5Jx17" mit 205/45er Reifen!
--> NIEMALS NICHT 7Jx17" mit 205/45er Reifen mischen. Habt ihr NUR Ärger an der Backe!!! Gibt keine Vergleichgutachten dafür! Wenn ihr keinen gut gelaunten Prüfer habt könnt ihr gleich mal das Sparschwein plündern für´n Festigkeitsgutachten! ^^

Einzelabnahme hat übrigens 130,-€ gekostet.


Hi,

bist du dir da sicher?

Seltsamerweise kann man beim Online-Reifenhändler manche Reifen in 205/45 mit den 7Jx17" Felgen kombinieren und es erscheint "keine Eintragung erforderlich", andere Reifen erscheinen jedoch nicht in der Auswahl und können nur in 215/45 gewählt werden.

Z.B. gibt`s die Auswahl "Continental 830" nur als 215/45 auf 7Jx17" auf "Enzo B" - Felge (nicht jedoch die 205/45-Version). Nimmt man die 215/45 heisst es im Felgengutachten jedoch, dass der hintere Kunststoffinnenkotflügel nachgearbeitet werden soll...

Mein Abarth Punto Evo:


Spooky

Abarth-Profi

  • »Spooky« ist männlich

Beiträge: 440

Dabei seit: 4. Juli 2011

Wohnort: Bremen

Aktivitätspunkte: 2310

H B
-
S G * * *

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:30

Wenn die Felge´ne ABE dafür hat ist das kein Problem ... dann kannst du die gern kombinieren.
Aber wenn es auf´ne Einzelabnahme hinausläuft, dann will der Herr TÜV-Prüfer ein Vergleichsgutachten haben. Und die sind in dieser Kombination schwer zu finden. :(

Der Felgenhersteller Brock sagte mir, daß es für diese Kombi kein Festigkeitsgutachten gibt, da es noch zu wenige Fahrzeuge dieses Typs gäbe und es sich daher nicht rentiert. :rolleyes:

Mein Abarth Punto Evo: ist weiß und schnell ;)


abarth-evo

Abarth-Fahrer

  • »abarth-evo« ist männlich

Beiträge: 158

Dabei seit: 27. März 2011

Wohnort: Hallstadt

Aktivitätspunkte: 820

B A
-
G T * * *

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

19

Montag, 20. Februar 2012, 03:33

--> NIEMALS NICHT 7Jx17" mit 205/45er Reifen mischen. Habt ihr NUR Ärger an der Backe!!! Gibt keine Vergleichgutachten dafür!

Hallo,

gibt es auf jeden Fall. Man kann ja die Original APE Felge (7x17) auch mit 205/45 R 17 bestücken.
Die Reifengröße ist ja sogar schon im Fahrzeugschein eingetragen.

Gruß, André

Steppi

Abarth-Legende

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. Februar 2012, 09:17

Oh man...
Der Reifen hat schon garnichts mit der Festigkeit des Reifen zutun.
Wenn ein Reifen, den du fahren willst nicht im Gutachten steht, dann musst dir vom REIFENhersteller eine Freigabe holen.
Der Reifen muss natürlich die Traglast, den Geschwindigkeitsindex und den Abrollumfang (innerhalb der Toleranz) erfüllen.

Wie vor mir schon erwähnt, steht die Kombination 7x17 und 205/45/17 aber sogar schon im COC-Papier.

P.S.
Die ET bezieht sich IMMER auf die Felge und nie darauf "wie weit der Reifen raussteht".
Also eine 7x17 ET35 ist immer gleich, egal bei welchem Felgenhersteller und welche Felge!

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!