Antonella

Abarth-Fan

  • »Antonella« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 51

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 310

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Februar 2018, 14:21

Motorkontrollleuchte an Auto stottert und raucht am Auspuff

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
kann mir da jemand helfen?
Ich hab ein Problem mit meinem APE und
Zwar die motorkontrollleuchte ist angegangen auf
Der Autobahn beim Überholen.
Auto fährt jetzt auf 3 Zylinder.
Hab adac angerufen, hat den Fehler ausgelesen.

Einmal einspritzventil 3
Und zu niedrigen Benzindruck

Einspritzdüsse wurde ausgebaut und erneuert aber später stellt sich raus
Das die vierte Zündkerze voll mit Öl ist.

Wer kann mir da helfen? Was könnte es sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Antonella« (3. Februar 2018, 14:41)


Seppo

Abarth-Profi

  • »Seppo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 737

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 3770

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Februar 2018, 14:47

Ich bin ja relativ ahnungslos, aber das liest sich, wie wenn ein Einspritzventil nicht mehr geschlossen hätte.
Dadurch wurde eventuell ein Zylinder ausgewaschen und hat daruter gelitten.

Wie lange bis du gefahren, nachdem die Leuchte anging?

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Antonella

Abarth-Fan

  • »Antonella« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 51

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 310

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Februar 2018, 15:17

Ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr aber nicht mehr lange hab dann die ADAC angerufen, das Auto wurde dann abgeschleppt.
Ca. 10 km wenn überhaupt.
Kann es am Kolben liegen oder Zylinderkopf?

Zero

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 119

Dabei seit: 3. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 605

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Februar 2018, 16:00

Klarheit wird ein Blick mit dem Endoskop schaffen.

Mein Auto: Golf R MK VII Variant - "Rudolph"


DOC

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 214

Dabei seit: 21. Januar 2017

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 1075

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. Februar 2018, 16:57

Multiair–Einheit defekt !

Mein Abarth Grande Punto: Alles Serie , nur bunt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Animalpower1990 (06.02.2018)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 797

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24140

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Februar 2018, 19:29

wenn die kerze voll öl ist eher der kolben.

bitte kompression messen und endoskop nicht fahren.

glg
In doubt flat out =) Colin McRae

Antonella

Abarth-Fan

  • »Antonella« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 51

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 310

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Februar 2018, 20:07

heute hat mich die Werkstatt angerufen und siehe da
wieder die Multiair Einheit kaputt. Die erste wurde auf Kulanz gewechselt bei
30.000 km und jetzt bei fast 70.000 km.
Laut Werkstatt falsches Öl aber das kann doch nicht sein oder?
War ja auch 5w40. ?(

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 038

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: Bünzwangen

Aktivitätspunkte: 5235

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Februar 2018, 20:51

Der Multiair Motor benötigt wegen der Schaumbildung ein spezielles Öl, welches diese verhindert!
race. don't play.

Mein Auto:


bvbsoccer

Abarth-Fahrer

  • »bvbsoccer« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 156

Dabei seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Februar 2018, 20:57

Eigentlich jedes Öl mit der ACEA C3 Spezifikation.

Bspw. :
https://www.mobil1.de/produkte/esp-0w-40…fikationen#tabs

Mein Abarth Punto Evo: APE Supersport - grigio campovolo, G-Tech Cup GT, Schaltwegverkürzung, Haubenlifter, Spurverbreiterung, Frontsplitter, Software, GFB DV+


egu#633

Abarth-Meister

  • »egu#633« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 993

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 5060

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 7. Februar 2018, 10:34

Hi


wenn du deinen APE immer in der Abarth-Vertragswerkstatt hast warten lassen, erscheint die Aussage - falsches Oel etwas komisch für mich ;)



Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 797

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24140

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:33

nur C3 reicht nicht Multiair hat ein eigenes ÖL

glg
In doubt flat out =) Colin McRae

TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 471

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 12435

---- A C
-
D C

Danksagungen: 703

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. Februar 2018, 11:53

Hallo,

ich kenne mehrere Abarth-Werkstätten hier im Aachener Raum, die in den Multiair falsches Öl einfüllen.
Hier muss man vorsichtig und wachsam sein.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


bvbsoccer

Abarth-Fahrer

  • »bvbsoccer« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 156

Dabei seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:25

nur C3 reicht nicht Multiair hat ein eigenes ÖL

glg

Was ist denn die weitere Voraussetzung? Selenia muss es ja nicht sein. Habe gelesen, dass Fiat das 9.55535-S2 vorschreibt, dann soll es passen? Das würde ja auf mein gepostetes Öl zutreffen.

Mein Abarth Punto Evo: APE Supersport - grigio campovolo, G-Tech Cup GT, Schaltwegverkürzung, Haubenlifter, Spurverbreiterung, Frontsplitter, Software, GFB DV+


@ndy

Abarth-Meister

  • »@ndy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 347

Dabei seit: 5. März 2010

Wohnort: Bodelshausen

Aktivitätspunkte: 6815

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:02

Schon wieder diese Öldiskussion... fahre nen APE von 2010 mit 100t km auf der Uhr und Multiair Einheit Version 1 mit freigegebenem Öl von Liqui Moly.
Betriebsanleitung rausholen und lesen... wäre dem nämlich so, würde Fiat keine anderen Öle sondern explizit nur das eigene Öl zulassen.

Mein Abarth Punto Evo: G-Tech RS Kit mit GT560cup-gt, KW Inox Variante 1, Pogea Racing XCUT 8x18", Prosport LDA, 3M SLN


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (07.02.2018), bvbsoccer (07.02.2018)

bvbsoccer

Abarth-Fahrer

  • »bvbsoccer« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 156

Dabei seit: 6. Juli 2012

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 805

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. Februar 2018, 21:57

Danke, sehe ich nämlich auch so.

Mein Abarth Punto Evo: APE Supersport - grigio campovolo, G-Tech Cup GT, Schaltwegverkürzung, Haubenlifter, Spurverbreiterung, Frontsplitter, Software, GFB DV+


Antonella

Abarth-Fan

  • »Antonella« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 51

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 310

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 7. Februar 2018, 23:49

Ja was soll ich dazu sagen... Ich kann leider immer nur einen
Fachmann Glauben bzw. Vertrauen aber so wie es langsam aussieht, vertraue ich
Langsam keine Werkstatt mehr.
Also wenn es nicht das Öl ist, wie hier gesagt wird.
Was kann es sonst sein? Das die Einheit wieder nach 30.000km
Kaputt geht? ?(


bin echt verzweifelt

@ndy

Abarth-Meister

  • »@ndy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 347

Dabei seit: 5. März 2010

Wohnort: Bodelshausen

Aktivitätspunkte: 6815

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. Februar 2018, 15:39

Hi,

also erstmal zur Einheit selber. Im Fehlerspeicher war kein Magnetventil hinterlegt?
Multiair Einheit ist wirklich defekt?
Nicht dass ich jemandem was unterstellen will aber meiner lief auch auf 3 Zylindern. Fehlerspeicher sagte Fehlzündung Zylinder keine Ahnung mehr... is ja auch Wurscht.
Meine Werkstatt hat die Einheit ausgebaut und gesehen, dass sich dort etwas gelockert hatte.
Das ganze wurde auseinandergebaut, von einer defekten Einheit wurden dann noch zwei Stifte ersetzt, die in ordnung waren, alles wieder zusammengebaut und siehe da, der Wagen läuft seit 20t km wie ne Eins.

Was ich damit sagen will... wenn die die Einheit behalten wollen und dir Geld dafür geben, haben die bestimmt schon mehrere Fälle gehabt, bei denen das evtl. so machbar war, wie bei mir. Ob da dann ne neue Einheit berechnet wird obwohl nur repariert wurde steht in den Sternen. Fakt ist, nicht jede Einheit ist gleich Schrott nur weil sie nicht so funktioniert wie sie soll.

Natürlich braucht man alte Einheiten, da die Teile wohl nicht einzeln bestellbar sind.

Das mit dem Öl glaub ich bis heute nicht! Man möchte halt Geld verdienen am eigenen Öl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »@ndy« (8. Februar 2018, 16:46)

Mein Abarth Punto Evo: G-Tech RS Kit mit GT560cup-gt, KW Inox Variante 1, Pogea Racing XCUT 8x18", Prosport LDA, 3M SLN


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 471

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 12435

---- A C
-
D C

Danksagungen: 703

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. Februar 2018, 14:27

Hallo,

als ich gelesen habe das die Werkstatt die defekte Einheit für 100€ kaufen möchte, bin ich auch ein wenig skeptisch geworden.
Das hat schon ein komisches "Gschmäckle".

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Antonella

Abarth-Fan

  • »Antonella« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 51

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 310

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 20. Februar 2018, 20:20

Hi,

also erstmal zur Einheit selber. Im Fehlerspeicher war kein Magnetventil hinterlegt?
Multiair Einheit ist wirklich defekt?
Nicht dass ich jemandem was unterstellen will aber meiner lief auch auf 3 Zylindern. Fehlerspeicher sagte Fehlzündung Zylinder keine Ahnung mehr... is ja auch Wurscht.
Meine Werkstatt hat die Einheit ausgebaut und gesehen, dass sich dort etwas gelockert hatte.
Das ganze wurde auseinandergebaut, von einer defekten Einheit wurden dann noch zwei Stifte ersetzt, die in ordnung waren, alles wieder zusammengebaut und siehe da, der Wagen läuft seit 20t km wie ne Eins.

Was ich damit sagen will... wenn die die Einheit behalten wollen und dir Geld dafür geben, haben die bestimmt schon mehrere Fälle gehabt, bei denen das evtl. so machbar war, wie bei mir. Ob da dann ne neue Einheit berechnet wird obwohl nur repariert wurde steht in den Sternen. Fakt ist, nicht jede Einheit ist gleich Schrott nur weil sie nicht so funktioniert wie sie soll.

Natürlich braucht man alte Einheiten, da die Teile wohl nicht einzeln bestellbar sind.

Das mit dem Öl glaub ich bis heute nicht! Man möchte halt Geld verdienen am eigenen Öl.


Hallo,

ich bin wieder da. Ich hab mein Auto von der werkstatt, vor 1 Woche abgeholt. Lief wieder einwandfrei aber normal gefahren.

Multiair wurde ausgetauscht und siehe da nicht mal ein zwei tage richtig ausgefahren kommt das gleiche nochmal.

Aussetzer und Motorkontrollleuchte leuchtet auf.

bin 1500 euro los für nix, war heute bei der werkstatt, hab sie zur sau gemacht, was die da überhaupt gemacht haben,

ihre antwort wir können nur kompression messen und schauen ob es nicht vom Zahnriemen kommt, obwohl der vor 10000 km

ausgetauscht wurde. Fühle mich total verarscht und weiss echt nicht mehr weiter.

Das lustigste war als sie das fehler gelöscht haben, lief mein auto wieder ganz normal. Klar wenn ich wieder das auto

wieder auf volllast fahre gibt es wieder aussetzer und dann leuchtet wieder die Motorkontrollleuchte auf.

Was könnte es sein? Angeblich kann wieder ein anderer fehler raus und zwar nicht das einspritzventil 3 wie beim ersten mal

sondern einspritzventil 2, da ist doch etwas faul oder nicht?

Bin echt verzweifelt, ich hab das Gefühl das ich das geld umsonst bezahlt habe und jetzt verlangen sie nochmal

geld für kompression messen usw..... was kann ich machen?

Antonella

Abarth-Fan

  • »Antonella« ist weiblich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 51

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 310

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 20. Februar 2018, 20:25

Hallo,

als ich gelesen habe das die Werkstatt die defekte Einheit für 100€ kaufen möchte, bin ich auch ein wenig skeptisch geworden.
Das hat schon ein komisches "Gschmäckle".

Gruß
Tom


hallo,

ja langsam glaub ich das auch, denn die Einheit wurde ausgetauscht.

Heute das erste mal wieder unter volllast gefahren und siehe da, das gleiche

Problem nochmal obwohl die Einheit neu getauscht wurde und 1500 euro los bin,

da ist doch was faul....

Ich weiss echt nicht mehr weiter, wie kann ich das jetzt beweisen ob wirklich die alte

einheit kaputt war? weil die jetzige situation genau die gleiche vorherige Situation war.

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hilfe !!!

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!