Augustin Group

DomiGT

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 1

Dabei seit: 9. März 2018

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. März 2018, 18:41

Multiair Umprogrammieren

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Einen wunderschönen guten Tag ihr Italo-Verrückten,
Vorab, ich habe leider nichts gefunden was meine frage beantwortet, falls Ich blind bin ignoriert mein anliegen und verweist mich doch bitte dahin wo es Steht :D

Zu meiner Frage, Wie sieht es bei den Multiair Motoren aus bezüglich "Nockenwellen umbauen" (Gibt ja keine einlass mehr),
für die T-Jet etc bekommt man ja "Scharfe" um den Brennraum besser zu füllen, wie funzt das bei den Multiair´s?
Ich habe mal gehört dass die MA eh etwas träger als die T-Jets sein sollen.
Zu meinem, 70mm Gtech inkl. DP mit 200zeller, HG ansaugung, Großer LLK und stage 2.
Mir fehlt irgendwie das Spritzige, dies würde ja durch mehr Gemisch in der Kammer für mehr an der Kette sorgen.
Wie Funktioniert das jetzt bei den dingern? Kann man das irgenwie Programmieren (Ist ja Elektro-Hydraulisch) und wenn ja bei wem?

Vielen dank Im vorraus,
Gruß Domi

Mein Abarth Punto Evo:


Skipz

Mitglied

  • »Skipz« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 23

Dabei seit: 27. Januar 2016

Wohnort: Ulm

Aktivitätspunkte: 140

* *
-
M O 9

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. April 2018, 11:31

Suchst mal bei Facebook nach Multiair Tuning & Development, sind aus Griechenland und bieten Nockenwellen an, Fahre selber eine in meinem APE mit upgrade-turbo und geschätzten 250ps +/-

Mein Abarth Punto Evo: APE mit 163PS, Schiebedach, Tempomat und GTech GT560 EDE Sport ;)


Verwendete Tags

Abarth, Evo, Multiair, Nockenwelle, Punto

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!