Augustin Group

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Januar 2009, 15:45

Angebot Bilstein B8

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

jungs,

hab ein angebot für mich und für euch alle...Ich kann Bilsteins B8 besorgen für schreibe und sage 540€.Alles für GPA abgestimmt...sind härter und kürzer als unsere seriendämpfer und sie lieben sich mit den Eibach Federn...Bei interesse einfach PN.

johnboydeluxe

Abarth-Fahrer

  • »johnboydeluxe« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Lensahn (Holstein)

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Januar 2009, 16:30

und was ist so besonders an den dämpfern?
federn sind nicht dabei oder?

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Januar 2009, 16:58

ja, also besonders daran ist erstensmal das bilsteins abe hat...und das als so ziemlich einziger hersteller...(spricht ja für ne qualität aus) 2. Haben sie diesen dämpfer auf den GPA studiert...sprich er ist sportlich aber nich anonym, und er stabilisiert unser auto sehr (Problem mit leichten Heck) da beim bremsen die dämpfer nicht so neigen (erfahrungen von GPA fahrer auf rennstrecke reden von einem Tafellosen dämpfer)..also man hört ihn schon bevor er an seiner grenze ist..d.h. er ist nicht neutral und reagiert auf fahrfehler vom fahrer also warnt ihn und das ist sehr wichtig da unser auto nun mal viel elektronik hat und diese zum glück eingreift wenn sie merkt das wir in gefährliche situationen sind (also wer mich kennt, der weiss, ich will immer nur das beste)...
dazu muss man sagen das wir ja eigentlich von Werk aus ein Super Fahrwerk haben was aber mittels zu kurzer Dämpfer einfach nicht tiefergelegt werden kann..zumidest nicht wie ich mir das vorstelle ohne dann den Originaldämper auszuschöpfen...Dieser Dämpfer bewirkt genau das was man sich vom Originalen erwartet...also er ist nicht zu Hart, er ist nicht zu weich...er ist für Tieferlegungen ausgedacht und vor allem er ist nicht anonym wie viele andere..
Bilstein ist ja eigentlich schon eine garantie für sich...als federn kann man originale weiterverwenden,aber bei solch nem Fahrwerk eigentlich schade sich nicht eibachs, H&R oder auch G-Techs rein zu packen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ABARTHNAPLES« (21. Januar 2009, 17:11)


johnboydeluxe

Abarth-Fahrer

  • »johnboydeluxe« ist männlich

Beiträge: 163

Dabei seit: 27. August 2008

Wohnort: Lensahn (Holstein)

Aktivitätspunkte: 860

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. Januar 2009, 19:42

joa das hört sich gut an danke.
ma gucken vielleicht leg ich mir auch welche zu und dann mit h&r feder :)

White Turbo

Abarth-Schrauber

  • »White Turbo« ist männlich

Beiträge: 196

Dabei seit: 1. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:14

schon mal von KW Gewindefahrwerk oder von Bilstein PSS9 gehört das ist was für die Rennstrecke und kein normales Fahrwerk ohne zum einstellen

Mein Abarth Punto Evo:


ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:22

eerkläre mal deine aussage bitte...

White Turbo

Abarth-Schrauber

  • »White Turbo« ist männlich

Beiträge: 196

Dabei seit: 1. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:27

Mit einem richtigen fahrwerk zum einstellen kannst du die härte und die zug- und druckstufe ändern und das ist das optimale für die strecke, kannst schon fahren mit einem normalen fahrwerk aber das ist nicht das optimale für die strecke, also bin im Motorsport tätig und bin KFZ-Mechaniker

Mein Abarth Punto Evo:


ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:31

ja gut wenn du meinst das du optimale einstellungen erreichst nur weil du KFZ Mechaniker bist dann respekt...wenn ich mir etwas am Fahrwerk eintstellen lasse, dann nur vom PROFI...und da kommt bei mir nur ESSEPI in frage...

P.S. Für einen Pistengebrauch ist etwas einstellbares vielleicht bevorzugter...aber glaube das wir hier drinne zu 99% das auto für den alltag gekauft haben...

White Turbo

Abarth-Schrauber

  • »White Turbo« ist männlich

Beiträge: 196

Dabei seit: 1. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:33

Bin im Motorsport auch tätig! Du hast doch angefangen mit Rennstrecke usw also viel spaß mit deinem Bilsteinfahrwerk das wirdnatürlich hart sein aber du fährst ja damit 99% im normalen straßenverkehr

Mein Abarth Punto Evo:


ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:36

hAST DU ES PROBIERT?????

Viel spass wünsche ich dir mit deinen EIBACH in originalen dämpfer :rotfl:


P.S. Du hast recht... :)


White Turbo

Abarth-Schrauber

  • »White Turbo« ist männlich

Beiträge: 196

Dabei seit: 1. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:38

nein aber mit komfor werde ich besser dran sein mit den eibach :)

viel spaß beim hopeln :D

Mein Abarth Punto Evo:


ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:40

ja aber deine dämpfer gehen Kaputt...ich sags dir auf italienisch: Vai a tampone!!!Prenditi le H&R...e solo un consiglio

White Turbo

Abarth-Schrauber

  • »White Turbo« ist männlich

Beiträge: 196

Dabei seit: 1. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:43

muss man ausprobieren, sei italiano? hab bis jetzt immer eibach gehabt und hab keine probleme gehabt, h&r sind auch nicht schlecht aber da geht er mir hinten viel zu tief hab früher viele von dene verbaut und das auto war hinzen immer tiefer wie vorne

Mein Abarth Punto Evo:


ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:47

ja bin italiener..mit den eibach wird er optisch gut aber unsere dämpfer habe dann kein weg mehr zum dämpfen und das ist sehr ungemütlich...die eibach 15mm sind fast wenn nicht die gleichen federn wie die vom essesse...

P.S. Die B8 von bilstein sind nicht so hart...sind richtig...sind halt sportdämpfer...

White Turbo

Abarth-Schrauber

  • »White Turbo« ist männlich

Beiträge: 196

Dabei seit: 1. Januar 2009

Aktivitätspunkte: 1155

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:50

mal ausprobieren! Ciao paesa!

Mein Abarth Punto Evo:


ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:54

:Dciao paesa...nur zur info...wir haben nicht gestritten...

luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. Januar 2009, 03:32

Du meinst demnach, das esse esse Fahrwerk ist nicht wirklich ideal, weil die Dämpfer nicht mit den Federn harmonieren?
Welche Federn wirst Du jetzt selber zu den Bilstein B 8 Dämpfern wählen?

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. Januar 2009, 08:19

VOrsicht, der essesse hat ja "nur" 15mm federn drinne..die gehen noch...ich persönlich werde zu den Bilstein B8 sehr wahrscheinlich die Eibach nehmen..aber das werden mir die Leute (essepi) erst sagen was ideal ist...will mein Auto einfach tiefer und stabiler haben...vor allem beim bremsen ud in den Kurven..und trotzdem soll er nicht zu hart sein..

Max Gp Abarth

Abarth-Fahrer

  • »Max Gp Abarth« ist männlich

Beiträge: 173

Dabei seit: 12. Dezember 2008

Wohnort: Niederösterreich

Aktivitätspunkte: 885

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 22. Januar 2009, 21:03

Hallo Abarthnaples,

bin auch schon länger am überlegen wegen den Bilstein B 8 Dämpfern,
machen auf mich einen guten Eindruck.

Wenn ich wüßte welche Federn ich nehmen soll, hätte ich es schon eingebaut. :?:

Gruß Max

ABARTHNAPLES

Abarth-Profi

Beiträge: 868

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Lörrach

Aktivitätspunkte: 4630

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. Januar 2009, 22:12

wie gesagt ich neige zu den Eibach federn in verbindung mit den B8...

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!