Windschott500

alfredo89

Abarth-Schrauber

  • »alfredo89« ist männlich

Beiträge: 231

Dabei seit: 4. Dezember 2009

Wohnort: Schweiz/Italien

Aktivitätspunkte: 1315

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Juni 2011, 07:47

Auto starten nicht mehr ( video)

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Forum!

und wieder ein weiteres problem aufgetaucht.

Ich bin gestern mit meinem Auto stehen geblieben. Wollte los fahren und schaut mal was da passiert...


http://www.youtube.com/watch?v=-FVBfENnTz8

kann mir jemand weiterhelfen?
Nur ein Grande Punto Fahrer :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alfredo89« (6. Juni 2011, 07:57)


dejan84

Abarth-Fahrer

Beiträge: 139

Dabei seit: 18. Januar 2011

Aktivitätspunkte: 775

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Juni 2011, 14:03

Batterie kaputt ;)
Batterie abklemmen und ab in die Werke :thumbsup:

Thorsten

Abarth-Profi

  • »Thorsten« ist männlich

Beiträge: 744

Dabei seit: 23. September 2008

Wohnort: 53909 Zülpich

Aktivitätspunkte: 3935

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Juni 2011, 18:10

Zitat

Original von dejan84
Batterie kaputt ;)


der meinung bin ich auch!

CarComputer

Mitglied

  • »CarComputer« ist männlich

Beiträge: 19

Dabei seit: 12. September 2009

Aktivitätspunkte: 95

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Juni 2011, 21:41

Ist sehr großer Wahrscheinlichkeit die Batterie!

Genau so bi ich vor ca. 2 Wochen liegen geblieben. Ich hab den Wagen ganz normal abgestellt und beim Starten haben dann nur noch die Zeiger gezuckt.

Bei mir hatte die Batterie inveiner Zelle nen Plattenschluss und lieferte nur noch 8V. Finde es schon traurig das Fiat scheinbar echt günstiges Material verbaut. Meine ist nur gut 2 Jahre alt geworden. Bin gerade raus aus der Garantie...

Lg

Mein Abarth Grande Punto:


Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

5

Montag, 6. Juni 2011, 22:08

Einen wunderschönen guten Abend und mein Beileid zu deiner kaputten Batterie ;) das Schicksal mussten schon einige vor Dir erleiden (ich incl.)

Batti

Abarth-Schrauber

  • »Batti« ist männlich

Beiträge: 349

Dabei seit: 13. Januar 2010

Wohnort: Bonn

Aktivitätspunkte: 1755

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juni 2011, 12:34

Ich glaube den Ärger mit der Batterie hatte schon jeder einmal. Mir hat damals der gute Mann vom ADAC Pannendienst gesagt: "Eine gute Batterie hält im Schnitt fünf bis sechs Jahre".
:evil: Ich weiß wo der Hase lang läuft :evil:

@ndy

Abarth-Meister

  • »@ndy« ist männlich

Beiträge: 1 360

Dabei seit: 5. März 2010

Wohnort: Böblingen

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Juni 2011, 15:11

Zitat

Original von Batti
Ich glaube den Ärger mit der Batterie hatte schon jeder einmal. Mir hat damals der gute Mann vom ADAC Pannendienst gesagt: "Eine gute Batterie hält im Schnitt fünf bis sechs Jahre".


Dann muß Fiat früher bessere Batterien verbaut haben. In meinem 188er Sporting lebte die Batterie sagenhafte 8 Jahre lang. Danach war sie aber auch mehr als fertig :D

Mein Abarth Punto Evo: G-Tech RS Kit mit GT560cup-gt, KW Inox Variante 1, Pogea Racing XCUT 8x18", Prosport LDA, 3M SLN


GPA

Abarth-Profi

  • »GPA« ist männlich

Beiträge: 572

Dabei seit: 11. April 2010

Wohnort: Kreis Ludwigsburg - Raum Stuttgart

Aktivitätspunkte: 3225

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juni 2011, 16:31

Mal ganz ehrlich wer baut den heutzutage eine gescheite Batterie ? Wenn man auch betrachtet das die LIchtmaschinen gar mehr aushalten als die Originale Batterie. Ich hatte noch nie in meinen Autos Batterie Probleme. Auch nicht in mein GPA und 188er HGT. Allerdings werde ich mir trotzdem immer eine gescheite Gel Batterie Kaufen, von Herstellern die z.B auch diese Batterien in Car Hifi umbauen reinmachen.

Schrauber-Flo

Abarth-Fahrer

  • »Schrauber-Flo« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 30. Januar 2011

Wohnort: Dietzenbach

Aktivitätspunkte: 660

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Juni 2011, 18:53

So und ich sage. Dir ist das masse band von batterie zur karosserie weg gegammelt.
Habe ich leider bei G-Puntos usw. immoment sehr oft.......

Mein Abarth Grande Punto:


White_Scorpion

Abarth-Meister

  • »White_Scorpion« ist männlich

Beiträge: 1 303

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 6680

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Juni 2011, 18:57

Zitat

Original von @ndy

Zitat

Original von Batti
Ich glaube den Ärger mit der Batterie hatte schon jeder einmal. Mir hat damals der gute Mann vom ADAC Pannendienst gesagt: "Eine gute Batterie hält im Schnitt fünf bis sechs Jahre".


Dann muß Fiat früher bessere Batterien verbaut haben. In meinem 188er Sporting lebte die Batterie sagenhafte 8 Jahre lang. Danach war sie aber auch mehr als fertig :D


Ich führe dass eher auf die vielen Stromverbraucher in neueren Autos zurück. Das reduziert auch massiv die Lebensdauer einer solcher!

Mein Abarth Grande Punto: Abarth Grande Punto Serie 1 // Abarth 124 Spider Limited//bald 695 Rivale



Batti

Abarth-Schrauber

  • »Batti« ist männlich

Beiträge: 349

Dabei seit: 13. Januar 2010

Wohnort: Bonn

Aktivitätspunkte: 1755

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Juni 2011, 22:29

Ich denke schon das die Qualität des Materials und auch insbesondere die geographische Lage des Wohnortes eine Rolle spielt. Gerade in Regionen mit hartem Winter leiden die Batterien. Wir haben z.B. in der Region Bonn das ganze Jahr über sehr ausgewogene Temperaturen. Die Batterie meiner C-Klasse hat trotz etlicher Stromverbraucher über 8 Jahre gehalten.
:evil: Ich weiß wo der Hase lang läuft :evil:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!