Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Mazza Engineering

135power

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 268

Dabei seit: 5. April 2012

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Februar 2015, 20:59

Fahrwerks abstmmung

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen.

Und zwar kam ich auf die Gedanken mein Fahrwerk so gut wie es geht abzustimmen.
Da ich nicht so viele Informationen gefunden habe und dennoch so viele hier Fahrwerks Veränderungen durchgeführt haben und einstellen lassen.

So sollte es aussehen :
Fahrzeug : Fiat grande punto sport t-jet
Fahrwerk : Originale Dämpfer mit 40mm novitec federn
Extras. : zbs loch Versatz schrauben in meinem Fall nein
Distanz scheiben : nein
Fahrwerks Einstellung bzw Abstimmung Optimierung : vermessen laut fiat Werte . Hierzu könnt ihr dan eure werde schreiben wie Spur Sturz usw
Räder: sommer 6,5j 205/45 17 , winter 7j 215/40 17
Einsatzgebiete: hauptsächlich Stadtverkehr

Mfg

Noeppy

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

2

Donnerstag, 19. Februar 2015, 21:06

Hallo , was willst du an dem Fahrwerk denn optimieren ? Originale Dämpfer mit kürzeren Federn , da gibt es doch nix zu verstellen ?

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 877

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4645

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. Februar 2015, 21:25

Original Dämpfer und Tieferlegungsfedern ist das schlimmste das man sich antun kann.

Ich würde erst mal da anfangen zu optimieren.

Gewinde oder so muss alles nicht sein - ein vernünftige Kombination von Dämpfer und Federn ist nicht all zu teuer und schont zudem das Material, hebt den Fahrkomfort und das Handling.

Die Kennlinie von Feder und Dämpfer sollte wirklich abgestimmt sein.

Nur ein gut gemeinter Rat :)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr.Guru (22.02.2015)

135power

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 268

Dabei seit: 5. April 2012

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. Februar 2015, 21:29

Man kann die Spur und mit Veränderungen an den puntos auch den Sturz einstellen. So wie es serienmäßig ist , ist es bescheiden.
Dieser Thread soll als Sammlung dienen damit man weiß was sinnvoll und möglich ist.
Es würde schon vereinzelt was in älteren Threads geschrieben

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 877

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4645

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 19. Februar 2015, 21:38

Denke du wirst es nicht merken wenn du feintuning an Sturz betreibst zudem haben die original Dämpfer keine Langlöcher oder? Ich fahre mit Spur Sturz auf Werksvorgabe - kann mich nicht beschweren.

Das was am Serien zustand wirklich nervt ist die mitlenkende Hinterachse - aber jedem das seine war nur meine Meinung ich werde interessiert den Verlauf verfolgen, kann auch gerne wenn ich wieder zuhause bin mal die Werte meines Vermessungsprotokolls posten.

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


135power

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 268

Dabei seit: 5. April 2012

Aktivitätspunkte: 1380

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Februar 2015, 21:57

Ich weiß das mein Fahrwerk nicht gut ist aber es tut erstmal sein Zweck.
Das Problem ist das ich mit meinem nicht tiefer als 40mm gehen kann weil die Antriebswellen rausreisen.

Man kann sich ja loch Versatz schrauben von h&r kaufen damit man ein negativen sturz von 1 oder 2 grad erreichen was das Fahr verhalten verbessern sollte. An der spur könnte man ja aucj noch was verändern damit man ein par Minuten vorspur hat und keine nachspur

Ja genau stell mal deine Vermessung hier rein , wen andere Mitglieder das auch machen wäre es supper

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Februar 2015, 08:07

Wenn du was ändern möchtest nimm nicht wieder die originalen Dämpfer.
Nimm Bilstein B6 Dämpfer und passende Federn (Federrate) in gewünschter Länge.

Sturz kannst du nur mit H&R Triple-C einstellen. (beim Originalfahrwerk)
Sturz kann auch davon abhängig sein, was der Reifenhersteller vorgibt.
Beim Federal RSR hatte ich mal gelesen sind es -1,5° - -3° was optimal ist.
Ansonsten wenn du wirklich nur Stadtverkehr fährst was erhoffst du dir davon?
Ich würde da die Originalwerte bzw. die mit dem besten Verhältnis zum Verschleiß fahren.

Ist aber nur meine Meinung.

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!