Windschott500

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Mai 2010, 15:07

HowToDo: G-Tech Schaltwegeverkürzung / ShortShifter GPA

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Servus!

War der festen Überzeugung, daß wir das Thema beim GPA schon hätten.. :?:

Habe mir diese Woche von Scorpiontuning den G-Tech ShortShifter mitgenommen (wie auch den BMC-Filter, aber das gehört hier nicht her). Gestern den Einbau vorgenommen, habe zwar leider keine Fotos gemacht, hier aber trotzdem mal mein Erfahrungsbericht von Einbau und Co., was auch ohne Bilder verständlich sein sollte, wenn man erst einmal unter'm Auto steht:

Bin für den Einbau in eine Hobbywerke gefahren, was sich im Nachhinein auch als bessere Variante rausgestellt hat. Daheim in der Einfahrt mit aufgebockter Karre wäre das unmenschlich schwierig geworden! Also ab auf die Bühne (Grube tut's auch), da kommt man super an alles ran.

Man braucht: einen mittelgroßen Schlitz-Schraubenzieher für sämtliche Clips, einen Inbusschlüssel für den ShortShifter (7er war's glaub' ich), einen Steckschlüsselkasten für die Schrauben (11er, 13er und 17er Nuß), einen Hammer und ein Paar Handschuhe oder Lappen für das evtl. heiße Mittelrohr.
  • Zuerst mit 'ner 11er Stecknuß das MiTo-Rohr am Flexrohr vorne abgeschraubt und runterhängen lassen, damit man besser arbeiten kann und es außerdem keine 5 Minuten Zeitaufwand in Anspruch nimmt.
  • Dann mit einem Schlitz-Schraubenzieher die runden Widerhaken-Clips an den Ecken des Hitzeschutzblechs vorsichtig aufbiegen (Bruchgefahr!) und mit der Stecknuß die 4 Schrauben der Schaltbox aufmachen. Da vor der Hinterachse beim Rohrbogen ein weiteres Hitzeschutzblech montiert ist, welches das eigentlich zu entfernende überragt, müssen auch dessen vordere zwei Widerhaken-Clips vorsichtig aufgebogen werden um dann an die eigentlichen erst ranzukommen (sind übereinander aufgesteckt).
  • Hat man diese Schritte erledigt und das Hitzeschutzblech am Mittelrohr außen vorbei geschoben und beiseite gelegt, was bisher sehr einfach ging, kommt nun die schwarze Schaltbox zum Vorschein.
  • Die Schaltbox ist unten mit einer Abdeckung versehen, links und rechts müssen mit dem Schraubenzieher jeweils 5 Plastikclips herausgezogen sowie vorne eine Nase rausgedrückt werden und schon kann man die Abdeckung abnehmen.
  • Nun kommt der eigentlich schwierigste Teil: Das Abziehen des Schaltgestänges, welches bei mir unglaublich fest saß und erst nach mehreren Versuchen endlich abging, daß ich schon dachte ich verbiege gleich was. Spezielles Werkzeug weiß ich nicht ob es sowas dafür gibt oder einen speziellen Trick, ich hab's mit beiden Händen einfach versucht runterzuziehen.
  • Schaltgestänge weghängen lassen und die ShortShifter-Hülse auf den Ori-Schaltstock draufstecken. Mit einem Inbusschlüssel (glaube es war ein 7er) den ShortShifter befestigen, sodaß die Schraube einfach in das Engstück (ähnlich einer Sanduhr) des Schaltstocks greift.
  • Schaltstange auf den ShortShifter wieder draufdrücken.
  • Da die Abdeckung der Schaltbox meist ein wenig nach innen gewölbt ist, habe ich diese mit einem Heißluftföhn erwärmt und vorsichtig etwas nach außen gebogen, was angesichts des Materials etwas schwierig ist, weil ich garkeine Veränderung gesehen habe und der verwendete Kunststoff schnell zu brechen scheint. Also gut aufpassen und lieber nicht zuviel drücken. Kann wie gesagt auch sein, daß die bei anderen Autos gleich so passt, ich hab's halt als Vorsichtsmaßnahme gleich mitgemacht wenn ich eh schon dran bin.
  • Abdeckung wieder auf die Schaltbox clipsen, dabei auf die Nase achten, daß die wieder vorne ist, weil sonst die Abdeckung nicht hält. Erklärt sich jedoch von selbst.
  • Beim Hitzeschutzblech die zuvor aufgebogenen Widerhaken-Clips mit dem Schraubenzieher oder einer Zange wieder zurückbiegen soweit es geht.
  • Hitzeschutzblech wieder um's Mittelrohr herumführen, Schaltbox nochmal ordentlich positionieren und dann die Widerhaken-Clips wieder bis zum Anschlag auf die rausstehenden Gewindebolzen drücken. Darauf achten, daß das hintere Blech dann wieder über das vordere ragt. Wahrscheinlich isses sogar wurscht, ich hab' halt drauf geachtet!
  • Mit der Stecknuß die Schaltbox mit den 4 Schrauben wieder befestigen.
  • Mit der Stecknuß das Mittelrohr wieder anschrauben - Finito!
Der Einbau hat gemütliche 45 mins. gedauert und mich 12.- € gekostet.

Als ich wieder losfuhr, fiel mir auf, daß ich vom Leerlauf sehr schwer nach links zum 1. und 2. Gang rüber kam. Musste viel Kraft aufwenden um den Schaltstock rüberzudrücken, irgendwas schien da zu hängen. Nach ein paar Schaltvorgängen wurde es dann zwar besser aber immer noch nicht zufriedenstellend. Was hab' ich da falsch gemacht??! Ich hab' dann an der Ampel im Stand einmal ausgeholt und mit ordentlich Schmackes den Schaltstock nach links rübergehauen, seitdem funktionoiert es ohne Probleme. Keine Ahnung, woran das lag?!!

Die Schaltwege sind nun merklich kürzer geworden, ich spüre jetzt "richtig", daß der Gang drin ist! Ist schwer zu beschreiben, aber vorher war es schon immer ein langer, weicher Weg, bis der Gang drin war. Jetzt ist man mit einem Ruck schnell und hart drin. Ach, schaut's euch selber an demnächst! Der Kraftaufwand ist minimal mehr geworden, die Schaltung nun jedoch viel straffer (was ich als positiv empfinde).

Viele Grüße

Custom GP

Abarth-Fahrer

  • »Custom GP« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 28. Juli 2009

Wohnort: 74177

Aktivitätspunkte: 520

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Mai 2010, 17:14

RE: HowToDo: G-Tech Schaltwegeverkürzung / ShortShifter GPA

Danke für deinen Bericht. Der Umbau steht mir auch noch bevor...
Ich war sehr überrascht wie das Teil aussah als ich das Paket von MW Motorsport geöffnet hatte. Hab mir irgendwie "mehr" vorgestellt LOL

MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Mai 2010, 19:06

RE: HowToDo: G-Tech Schaltwegeverkürzung / ShortShifter GPA

Zitat

Original von MrHenry20
Als ich wieder losfuhr, fiel mir auf, daß ich vom Leerlauf sehr schwer nach links zum 1. und 2. Gang rüber kam. Musste viel Kraft aufwenden um den Schaltstock rüberzudrücken, irgendwas schien da zu hängen. Nach ein paar Schaltvorgängen wurde es dann zwar besser aber immer noch nicht zufriedenstellend. Was hab' ich da falsch gemacht??! Ich hab' dann an der Ampel im Stand einmal ausgeholt und mit ordentlich Schmackes den Schaltstock nach links rübergehauen, seitdem funktionoiert es ohne Probleme. Keine Ahnung, woran das lag?!!


Da wird das Hitzeschutzblech gestört haben!
War bei mir auch so.
Am besten direkt, wenn das Blech draußen ist, eine Fläche von 10x10cm platt kloppen und so für ca. einen Zentimeter mehr Platz sorgen!

Du wirst mit Deiner rabiaten Aktion genau das getan haben :D

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Mai 2010, 22:18

Wieso das Hitzeschutzblech? Ist doch drunter noch die Abdeckung der Schaltbox drauf, wo soll da das Blech an der Schaltstange angehen?



Zitat

Original von Custom GP
Ich war sehr überrascht wie das Teil aussah als ich das Paket von MW Motorsport geöffnet hatte. Hab mir irgendwie "mehr" vorgestellt LOL

LOL Das hab' ich mir auch gedacht als ich das Teil zum ersten Mal in der Hand hatte. Wahnsinn, was so ein kleines Teil alles verändern kann.

galvaniker

Mitgliedschaft beendet

5

Mittwoch, 26. Mai 2010, 22:47

:D Mein Short-Shifer kommt hoffentlich, mit der 70mm Anlage ab Kat, am Samstag dran!! Montiert bei Kibarfeyso! :D

MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Mai 2010, 18:15

Zitat

Original von MrHenry20
Wieso das Hitzeschutzblech? Ist doch drunter noch die Abdeckung der Schaltbox drauf, wo soll da das Blech an der Schaltstange angehen?


Die hat bei Dir ernsthaft noch gepasst?

Vielleicht hast Du die Abdeckung durch Deine Bewegungen wieder runtergehauen!
Bei mir und bei einem weiteren MiTo hat die aber garnicht mehr draufgepasst!
Es ging sogar soweit, dass das Blech darunter im Weg war!!

Naja, vielleicht liegt die Abdeckung ja nun von oben auf dem Blech bei Dir?? :D

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


Tobi GPAB

Abarth-Professor

Beiträge: 2 298

Aktivitätspunkte: 11720

- * *
-
* * * *

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Mai 2010, 18:34

Wenn ihr das hier meint, das hat bei mir auch nicht mehr gepasst.
Also weg damit :D
»Tobi GPAB« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC04702.jpg

Mein Abarth 595: Competizione


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Mai 2010, 19:05

Korrekt ja, diese Abdeckung mein' ich, MiTo und Tobi!

Wie von mir im HowToDo schon geschrieben hab' ich die Abdeckung anschließend wieder draufgeclipst, die Gänge 3, 4, 5 & 6 gingen tadellos, nur zum 1. und 2. kam ich nicht rüber bis ich eben einmal ordentlich rübergehaun habe, seitdem funzt's. Kann sein, daß die Abdeckung nun vllt nachgegeben hat. Ich hatte sie aber vorher auch schon wie gesagt mit dem Föhn leicht erwärmt.

Drauf war sie jedenfalls wieder, als ich alles zamgebaut hatte! Jetzt schraub' ich sicher nicht nochmal alles auseinander um nachzusehn..

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. Juni 2010, 19:04

Will mal kurz zwischenberichten:

Habe den ShortShifter mittlerweile 2 Wochen drin, der Mehr-Kraftaufwand ist praktisch nicht mehr spürbar weil ich mich doch sehr schnell daran gewöhnt habe.

Jetzt kommen mir die Schaltwege schon wieder so lang vor, daß ich mir am liebsten noch 'nen zweiten draufbaun würde LOL

Nein, ernsthaft: Kann es mal abgesehen von der Abdeckung der Schaltbox und der anfänglichen Hakelei wirklich nur weiterempfehlen! Es macht wirklich sooo viel mehr Spaß den Abarth jetzt zu fahren.

Deshalb von mir ein :top: hoch!

MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Juni 2010, 21:30

Mir ging es so wie Dir!!

Daher habe ich noch zwei Maßnahmen hinzugefügt:

1. habe ich auf das Schaltgestänge von unten noch 2-3 Unterlegscheiben geschoben, bevor ich die Schaltwegverkürzung aufgesteckt hab...

2. habe ich das Schaltgestänge 2,5cm abgeflext und das Gewinde nachgeschnitten!

So ist's recht :D

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.



Expresser01

Abarth-Fan

Beiträge: 94

Dabei seit: 21. Dezember 2009

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. Juni 2010, 15:12

So Hab meinen Short Shifter jetzt auch verbaut.

Danke an MrHenry20 für das Umfangreiche How to do
Danke an Mito TBi für die Idee mit den Unterlegscheiben. Hab so nochmal ca4 mm gewonnen.

Hier noch ein Bild von der Schaltbox mit eingebautem Short Shifter. :D
»Expresser01« hat folgendes Bild angehängt:
  • SSMit.jpg

Mein Auto: T-Jet Sport, G-Tech RS evo, GT560-rs, LLK, AGT, 18" EsseEsse, Bilstein B14, 305er Brembo, Short Shifter, Singelframe, FK-Grill, EVO-Rückleuchten, LED-Kennz. Bel., Daylines mit US-Standlicht, JBL GTO1502D + DSX-1500D, Cupra-R Lippe, Teil-Folierung SW/Carbon


MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:42

Sehr gut gemacht!!

Schön, dass die Idee mit den Unterlegscheiben noch jemand inspiriert hat :D

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


Custom GP

Abarth-Fahrer

  • »Custom GP« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 28. Juli 2009

Wohnort: 74177

Aktivitätspunkte: 520

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Juni 2010, 21:42

Habt ihr eigentlich die M5 Schraube mit Locktite o.ä gesichert? Ich hab da bissl angst das die Verlängerung abrutscht :confused:

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich

Beiträge: 8 182

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: Muenchen

Aktivitätspunkte: 42135

*
-
* * * * *

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Juni 2010, 19:48

Nein hab' ich nicht gemacht, Custom.
Die kann aber auch garnicht abrutschen, weil sie von unten durch die Abdeckung der Schaltbox einen Gegendruck bekommt. Da ist kein Platz mehr, wo was wegrutschen könnte und selbst wenn müsste die Schraube wirklich komplett rausvibrieren, damit die Hülse abrutschen kann..

Forzainter

Abarth-Profi

  • »Forzainter« ist männlich

Beiträge: 606

Dabei seit: 21. August 2009

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

15

Samstag, 31. Juli 2010, 21:16

seit ihr zufrieden mit der schaltwegverkürzung von g-tech???
MFG

Mein Abarth Grande Punto: ;-)


schmunzel

Abarth-Professor

  • »schmunzel« ist männlich

Beiträge: 1 986

Dabei seit: 2. August 2008

Aktivitätspunkte: 10605

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

16

Samstag, 31. Juli 2010, 21:20

sehr, must have

Mein Auto: Renault Megane RS TrackEdition und 595 Competizione mit Gtech Kram usw.


Forzainter

Abarth-Profi

  • »Forzainter« ist männlich

Beiträge: 606

Dabei seit: 21. August 2009

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

17

Samstag, 31. Juli 2010, 22:14

der einbau ist kein hexenwerk oder?

Mein Abarth Grande Punto: ;-)


Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

18

Samstag, 31. Juli 2010, 22:47

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


abarthmech

Abarth-Professor

  • »abarthmech« ist männlich

Beiträge: 2 547

Dabei seit: 22. August 2008

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 13130

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

19

Samstag, 31. Juli 2010, 22:55

Zitat

Original von Expresser01
So Hab meinen Short Shifter jetzt auch verbaut.

Danke an MrHenry20 für das Umfangreiche How to do
Danke an Mito TBi für die Idee mit den Unterlegscheiben. Hab so nochmal ca4 mm gewonnen.

Hier noch ein Bild von der Schaltbox mit eingebautem Short Shifter. :D


Muss gestehen das ich denn doch recht großen Bogen den das Schaltseil mit Short Shifter macht ein wenig beunruhigend finde da nun der Kugelkopf nicht mehr gerade drauf Sitzt sondern leicht schräg , was bei höheren KM Laufleistungen dazu führen könnte das Spiel entsteht und der das Schaltseil dann einfach vom Kugelkopf rutscht . Speziell beim einlegen der Gänge 1+3+5 in denen der Winkel noch spitzer wird .
Alfa Romeo 147 GTA / Leder / Bose / 18 " Blackline / Ragazzon
Alfa Romeo GTV 916 3.0 V6 24V
aprilia RSV mille/ aprilia racing Titanium Endtopf und Eprom/ handefertigte 60mm Krümmeranlage/Powercommander5 mit Autotune/ Edwards RamAir Kanäle/ viel Carbon/ Abgestimmt auf Dynojet Prüfstand bei smaltmoto Germany/ OZ Schmiederäder

Abarth Club Berlin

Mein Auto: Alfa Romeo 147 3.2 GTA / Alfa Romeo GTV 3.0 V6


Expresser01

Abarth-Fan

Beiträge: 94

Dabei seit: 21. Dezember 2009

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

20

Samstag, 31. Juli 2010, 23:16

Ich weiss, es sieh aber auf dem Bild extremer aus als Original. Ich wollte es sowieso nochmal nacharbeiten, da ich ein leichtes Knarzen habe in Kombination mit den Unterlegscheiben. Die länge des Schalthebel scheint sich zu arg verlängert zu haben. Ich meine der Hitzeschutz und der Kopf des Schaltseils berühren sich.

Das Fahrgefühl ist super, nur das Knarzen nervt, was auch nur zu hören ist wenn das Auto aus ist, oder direkt an einer Wand steht.

Offtopic: Da mir diese Woche eine Junge dame mit dem Galaxy ihrer Eltern ins Auto gefahren ist, muss mein Auto jetzt zwangsweise auf die Bühne. Wenn er wieder herrgerichtet wird, erledige ich auch das mit dem Knarzen.

Gruß Ex

Mein Auto: T-Jet Sport, G-Tech RS evo, GT560-rs, LLK, AGT, 18" EsseEsse, Bilstein B14, 305er Brembo, Short Shifter, Singelframe, FK-Grill, EVO-Rückleuchten, LED-Kennz. Bel., Daylines mit US-Standlicht, JBL GTO1502D + DSX-1500D, Cupra-R Lippe, Teil-Folierung SW/Carbon


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!