GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 249

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 11310

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 11. April 2013, 10:41

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hi!

Ein entscheidender Nachteil im Gegensatz zum Kermakkbeschichten ist übrigens noch die Kondenswasserbildung unter dem Band!

Den Krümmer den wir machen schicken wir zu Marco Maurischat (Pulver Nord GmbH) . Beschichtung immmer um 1mm rum! Vorteil, sieht sauberer aus, unterstützt quasi die Serienoptik ;).

Die Abstrahlwärmeverringerung ist eigentlich nur ein positiver Nebeneffekt beim Turbo! Vielwichtiger ist es das die Abgase heißer beim Lader ankommen!

Das wickeln/beschichten beim Sauger wurde/ wird zur Verringerung der Abstrahlwärme betrieben um z. Bsp. beim V8 Vergaser ohne Scoop die Wärme im Motorraum zu reduzieren ! Weil Saugmotor und Warme Luft nicht das Optimum darstellt :D
Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik bessern.
Georg Bernhard Shaw

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 11. April 2013, 11:32

Warum braucht der Turbo möglichst heiße Luft?

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 249

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 11310

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 11. April 2013, 11:47

Abgase, nicht Luft ;) Funktionsweise Turbolader, ausnutzen thermischer (Wärme) Energie zur Umwandlung in kinetische Energie!
Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik bessern.
Georg Bernhard Shaw

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (18.11.2013)

Nobody

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 746

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 11. April 2013, 13:01

Wenn überhaupt wird beim Turbo kinetische in mechanische Energie umgewandelt damit ich das Verdichterrad andrehen kann und damit dann der Druck aufgebaut werden kann und wieder kinetische Energie entsteht die später bei der Verbrennung wieder in mechanische Energie umgewandelt wird. Wichtig ist eine hohe Strömungsgeschwindigkeit zu erzielen, damit das Turbinenrad ordentlich angedreht wird. Deswegen ist der Ansaugtrakt (Frischluft) oft Düsen ähnlich aufgebaut. Das Gesetz von Bernoulli kommt hier zur Anwendung. Ich habe zunächst einen großen Durchmesser der immer kleiner wird. Dadurch wird die Luft beschleunigt und der Druck steigt. In kürzer Zeit wird dieselbe Luftmasse durchgesetzt. Schaut euch den Turbo mal an, auf beiden Seiten seht ihr dann die Formgebung vom Gehäuse. Auf der Luftseite wird die Schnecke immer kleiner im Durchmesser und auf der Abgaseite sollte es umgekehrt sein. Da wird nachdem die Luft das Turbinenrad angedreht hat wird die Luft entspannt damit die Abgase sauberer abfließen. Langsame Luft ist nämlich Linearer als schnelle Luft, diese ist je schneller sie wird immer turbolenter und schwerer zu kontrollieren. Das war jetzt mal grob der Ablauf.

Warme Luft hat auch den Vorteil das sie "weicher" fließt und eine menge Energie in sich trägt die zur Umwandlung benötigt wird. Hab ich zu wenig reicht die Energie in der Luft nicht aus um das Maximum zu erreichen. Habe ich aber zu viel Wärme können Bauteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Wird z.B. der Turbo zu warm, kann es passieren das die Schaufeln sich längen, solange dann der Turbo warm ist ist alles gut, wird er kalt war es das.

Das Thermoband dient nur dazu die Abstrahlende Wärme zu verringern und dadurch angrenzenden Bauteile zu schützen. Durch das umwinkeln kann auch eine besser Abdichtung erzielt werden da das Band bei Wärme sich abdichtet. Leistung bringt Thermoband bis jetzt noch nicht. Bei Turbo Autos findet man es wenn nur im Berreich des Turbos, da dort der Hauptteil der Wärmeenergiequelle liegt. Aber der Hauptgrund warum man es nimmt ist um angrenzende Bauteile zu schützen vor Wärme.

@MrHenry20: Während deiner Ausbildung habt ihr auch Wärme-und Strömungslehre und Triebwerkunde, ist nix anderes von den Gesetzen her. Wohl krank gewesen? ;)

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nobody« (11. April 2013, 13:01)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Apollo (12.04.2013)

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 11. April 2013, 13:10

Du wirst lachen, aber so bis ins Detail nehmen wir das nicht durch.. :) :(

Zitat

Das Gesetz von Bernoulli kommt hier zur Anwendung. Ich habe zunächst einen großen Durchmesser der immer kleiner wird. Dadurch wird die Luft beschleunigt und der Druck steigt.
Hier ist soweit alles richtig, bis auf daß der Druck sinkt, nicht steigt. Verhält sich proportional. Und das sollte imho das Gesetz von Venturi sein??! Egal, wie auch immer, bin seit Sonntag erkältet und deshalb voll auf Anti-Grippe-Drogen :D


Aber das Wärmeschutzband würde dann an sich bei uns schon Sinn machen, um den Verfärbungen an der Frontschürze vorzubeugen, die manche hier schon im Bereich des Turbos hatten?!

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (11. April 2013, 21:09)


Ding Dong

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

26

Donnerstag, 11. April 2013, 16:42

zum thema heißer=schneller nen großen batzen hat ja nobody dazu gesagt....

edit
muss noch mal rücksprache halten ;)

Aber das Wärmeschutzband würde dann an sich bei uns schon Sinn machen, um den Verfärbungen an der Frontschürze vorzubeugen, die manche hier schon im Bereich des Turbos hatten?!


Theoretisch ja.......aber wer weiß wie FIAT das kühlmedium luft für den lader vorgesehen hat?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ding Dong« (11. April 2013, 19:10)


Nobody

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 746

Aktivitätspunkte: 3810

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 11. April 2013, 17:48

Hast recht Max, er fällt ab da die strömende Luft immer schneller wird. Jedesmal verdreh ich das. :cursing:

Fazit, nix einpacken, bringt eh nix. ;)

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 249

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 11310

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

28

Freitag, 12. April 2013, 10:05

@ nobody

Natürlich wandelt ein Turbolader thermische Energie (Abgas) in kinetische Energie um?!?!

Und dein Fazit stelle ich in Frage, da sich das Krümmermaterial (Edelstahl oder Guß) nicht mehr so stark aufheizen.

Dies begründet sich anhand dessen das die Kermaikbeschichtung als Isolator innen und außen aufgebracht wird! Folglich werden Krümmer und Zylinderkopf nicht mehr so stark belastet!

Wichtig ist aber noch zu erwähnen, das es ein nettes Beiwerk für einen gut gemachten Motor ist! Die Erwartungshaltung solch einer Modifikation sollte im Rahmen bleiben! Das es aber nichts bringt ist falsch!
Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik bessern.
Georg Bernhard Shaw

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GT_driver« (12. April 2013, 10:12)

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

29

Freitag, 12. April 2013, 10:14

Hallo NoBody und GT,

ich glaube Ihr redet da über zwei Sachen, einer übers Band und einer über das Beschichten.

;-)

Mein Abarth Grande Punto:


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 249

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 11310

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

30

Freitag, 12. April 2013, 10:39

Ähm, ja ! Trotzdem i.O denke ich!
Die Menschen lassen sich lieber durch Lob ruinieren als durch Kritik bessern.
Georg Bernhard Shaw

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr



crBrs_

Abarth-Fan

  • »crBrs_« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 57

Dabei seit: 26. April 2013

Wohnort: Eupen, Belgien

Aktivitätspunkte: 290

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 2. Juni 2013, 03:47


Hier mal ein Auszug:

Der erste Schritt um die Temperaturen unter der Motorhaube zu kontrollieren ist es den Abgasanlage zu ummanteln.

Das Bandagieren der
Krümmer und der Abgasanlage ermöglicht eine schneller Abfuhr der heißen
Abgase, die Temperaturen im Motorraum senken sich zwischen 50-70%.

Durch die schnellere Ableitung der heissen Abgase entsteht eine zusätzliche Leistungssteigerung



50-70% sind schön gerechnete Werte bezogen auf Fächerkrümmer von Saugmotoren ohne originale Hitzebleche.
Unsere Wagen haben die originalen Hitzebleche die sehr viel mehr Hitze fernhalten.

Nichts desto trotz hält das Band gut was an Hitze weg! Auch zusätzlich zum Hitzeblech.
Das bringt aber wohl kaum etwas für die Wärme im Motorraum, da der Turbo zuviel Hitze abgibt..
Wie beschrieben müsste man es dann noch um Turbo und Krümmer wickeln. Sehr sehr fummelig, einfach zu wenig Platz und vorallem, das erwähnte Kühlmedium Luft... Wer probieren seinen Lader gegen eine theoretische, minimale Mehrleistung aufs Spiel zu setzen. -> Viel Spaß! Leistungsmessung vorher/nachher erwünscht :thumbup:
Leistungssteigerung halte ich bei unseren "kleinen" Turbos für so nicht machbar.


Bei mir wurde damals auch nur der vorderer Teil der AGA (Downpipe und Kat bis zu Flexrohr) gewickelt, mein Tuner meinte viel weiter nach hinten macht keinen Sinn.


Ich habe mir vor ca. einem Monat der die komplette G-Tech Anlage mit Katersatzrohr montiert. Vor 2 Wochen dann Hitzeschutzband ab Turbo bis zum Flexrohr. Mehr macht keinen Sinn, da der Motorraum dort endet und die Hitze sehr gut weg kann.
Die Hitzebleche bleiben ein wenig kühler. Aber ansonsten hat sich nichts verändert. Keine fühlbare Leistungssteigerung. Nicht durch ein theoretisch größeres Turbodelta und nicht durch vielleicht kühlere Ansaugluft.



Abschließend bleibt noch zu sagen das ich es hinten um mein Endrohr (Eigenbau) gewickelt habe und seitdem die Stoßstange nicht mehr wegschmilzt :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crBrs_« (2. Juni 2013, 03:58)

Mein Auto: Alfa Romeo MiTo 1.4 Turbo-Multiair TCT, G-Tech GT560-cup gt, Katersatzrohr, Eibach Pro-Street-S Gewindefahrwerk, Bonalume Blow-Off, 305er Brembo, Kaltluftansaugung, Abgeschirmter Luftfilter


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Mr.Guru

Abarth-Profi

  • »Mr.Guru« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 802

Dabei seit: 13. August 2009

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4145

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 17. November 2013, 21:29

auspuff wickeln

Hat sich schon wer gedanken darüber gemacht?
Von turbo(kat) bis flexrohr

War auch schon auf der suche nach nen turbo hitzeschuh.

Mein Auto: 282PS 424NM


xplonic

Abarth-Schrauber

  • »xplonic« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 358

Dabei seit: 24. Januar 2012

Wohnort: Zürich

Aktivitätspunkte: 1800

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 17. November 2013, 21:45

SuFu c'mon O-O Komplett Anlage bandagieren?

Gruss

Mr.Guru

Abarth-Profi

  • »Mr.Guru« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 802

Dabei seit: 13. August 2009

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4145

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 17. November 2013, 22:02

Ah cool.

Hat leider keiner Bilder rein tan oder vergleichswerte.

Auch keine angaben ob keramik oder titanband

Mein Auto: 282PS 424NM


Banlog

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

35

Sonntag, 17. November 2013, 22:31

Ah cool.

Hat leider keiner Bilder rein tan oder vergleichswerte.

Auch keine angaben ob keramik oder titanband


Sry aber dann bist du Blind! 8|

Da findest du Bilder, Videos, eine Hompage Seite so wie ein Vergleichstest (Hitze) mit und ohne Band! :ungeduldig:

Mr.Guru

Abarth-Profi

  • »Mr.Guru« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 802

Dabei seit: 13. August 2009

Wohnort: Wien

Aktivitätspunkte: 4145

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

36

Montag, 18. November 2013, 06:35

Ja ein bild von nen motorrad aber keine von ner punto auspuffanlage.

Hat auch keiner vorher nachher vergleiche gemacht von der lufttemp die im motor ankommt.

alles nur von irgendwelchen hp rauskopiert

Mein Auto: 282PS 424NM


ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

37

Montag, 18. November 2013, 08:10



15m Titan Hitzeschutz.
Keine Vergleichswerte was Temperatur angeht, subjektiv wars am Ring nach nem Turn nicht ganz so heiss, kann aber auch täuschen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr.Guru (18.11.2013)

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

38

Montag, 18. November 2013, 09:16

So ist meine auch eingepackt von Turbo bis Flex.
Alles dahinter meinte meine Werkstatt lohnt beim GPA nicht.

Mein Abarth Grande Punto:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr.Guru (18.11.2013)

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 324

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 21930

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

39

Montag, 18. November 2013, 17:52

Themen zusammengefügt.

Bitte auf bestehende Themen zurückgreifen und dort weiter schreiben, wenn möglich.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mr.Guru (18.11.2013)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 794

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24125

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

40

Montag, 18. November 2013, 19:17

Heiße abgase fließen schneller brauchen aber mehr platz =)
In doubt flat out =) Colin McRae

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!