Autohaus Renck-Weindel KG

Sweetlove

Abarth-Fan

  • »Sweetlove« ist weiblich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Eislingen

Aktivitätspunkte: 495

G P
-
I L * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Freitag, 19. Februar 2016, 07:56

Leistungsproblem mit Forge Wastegate gelbe Feder

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich habe von Forge das Wastegate mit gelber Feder verbaut. Es lief auch erst alles gut, bis plötzlich beim Vollgas geben der Ladedruck nicht mehr voll wurde und auch nicht mehr richtig beschleunigt wurde bzw. einfach der Turbo nicht mehr einsetzte. Es muss am Wastegate liegen, da das als letztes verbaut wurde und ich davor nie solche Probleme hatte.

Richtig verbaut sollte es sein. Hattet ihr das auch mal? Stimmt was mit der Vorspannung nicht?

Fände es schade, wieder auf original umrüsten zu müssen.

Danke schonmal
Grande Punto Abarth in weiß und Leder :) G-Tech GT560 Cup-ss Anlage, Kicker Subwoofer, OZ Superturismo WRC Felgen, Forge Wastegate und
Bilstein B14 Fahrwerk...Software folgt ;)

Langsam war gestern :P

Mein Abarth Grande Punto:


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Februar 2016, 08:48

Also wenn unten raus die Leistung fehlt ists meistens locker =)

Spricht dir komplette halterung
In doubt flat out =) Colin McRae

Noeppy

Mitgliedschaft beendet

3

Freitag, 19. Februar 2016, 18:12

Tippe auf die Membrane in der Dose

oberstkling

Abarth-Schrauber

  • »oberstkling« ist männlich

Beiträge: 235

Dabei seit: 11. Juni 2012

Wohnort: Bad Feilnbach

Aktivitätspunkte: 1210

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Februar 2016, 08:37

Tippe auf die Membrane in der Dose

Dann sollte er mehr Ladedruck haben, war bei mir schon mal defekt.
A500C mit Pogea Individual Stage1+, Forge WG gelb, FK-Gewindefahrwerk, ATS Streetrally und genug Leistung und Drehmoment (im Moment)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (21.02.2016)

Sweetlove

Abarth-Fan

  • »Sweetlove« ist weiblich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Eislingen

Aktivitätspunkte: 495

G P
-
I L * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. April 2016, 09:44

danke für eure Antworten. Habe ihn nun wieder aus der Garage geholt und kann folgendes sagen: Wastegate ist richtig verbaut, Ladedruck baut sich jetzt Immer nur ca. bis zur Hälfte auf und nicht weiter. Motorkontrollleuchte leuchtet Nicht.

Könnte vllt. auch an was anderem liegen, oder? Vllt. mal alle Schläuche zum Turbo prüfen, ob einer abgeknickt ist? Oder das Steuergerät auslesen? Habe anfangs nur auf das Wastegate getipt gehabt, da das das letzte Teil war, was neu reingekommen ist letztes Jahr. Da war es allerdings nicht dauerhaft und irgendwann leuchtete auch die Motorleuchte. Nach einem erneuten korrekten Einbau war dieses Problem behoben, bis die jetzt aktuellen Symptome aufgetreten sind und noch vorhanden sind.
Grande Punto Abarth in weiß und Leder :) G-Tech GT560 Cup-ss Anlage, Kicker Subwoofer, OZ Superturismo WRC Felgen, Forge Wastegate und
Bilstein B14 Fahrwerk...Software folgt ;)

Langsam war gestern :P

Mein Abarth Grande Punto:


Yoshi

Mitgliedschaft beendet

6

Montag, 4. April 2016, 16:15

Wenn das OEM Wastegate noch vorhanden ist, tausche es doch einmal gegen das Forge, dann kannst du ggf. ausschließen, dass das Forge-Wastegate die Ursache ist. Eine Kontrolle aller Schläuche und Leitungen ist nie verkehrt, auch wenn ich das eher ausschließen würde. Das auslesen des Fehlerspeichers ist empfehlenswert. Kostet ja nicht die Welt.

Ansonsten können der Ladedrucksensor, das Schubumluftventil oder auch das elektronische Ladedruckventil die Ursache sein!

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich

Beiträge: 4 854

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24425

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. April 2016, 17:47

Ladedrucksensor war bei mir mal k.o.

Ladedruckregelventil könnte auch das problem sein
In doubt flat out =) Colin McRae

Animalpower1990

Abarth-Profi

Beiträge: 624

Dabei seit: 1. November 2012

Aktivitätspunkte: 3140

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. April 2016, 23:20

Wie viel kilometer hast du drauf?? Durch das Wastegate, welches ich absolut kacke finde, wird in den ersten Momenten etwas mehr Ladedruck generiert. Vielleicht war das für ein schlauch zu viel und er ist geplatzt??
Eventuell auch das Schubumluftventil. Hatte mein Kumpel vor kurzem. Konnte den Druck bei Vollgas nicht halten. Laderdruck war immer nur halb.

Macht er komische Geräusche beim beschleunigen?? Pfeifen oder kreischen?

Sweetlove

Abarth-Fan

  • »Sweetlove« ist weiblich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Eislingen

Aktivitätspunkte: 495

G P
-
I L * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. April 2016, 10:23

also Ventile wurden 2 mal erneuert, darunter wohl auch das Schubumluftventil laut meines Freundes. Dann kann es das wohl eher nicht sein. Auslesen brachte kein Ergebnis, es wurde auch nichts abgespeichert. Er meinte man hört ein leises Pfeifen. Tendiere eher zu der Vermutung, dass es an einem Schlauch liegen könnte, der Sachen werden wir mal als Erstes nachgehen. Hoffe nur nicht, dass es der Turbolader selber ist, aber da müssten ja dann noch mehr Symptome dazukommen außer dem (aus dem Auspuff qualmen, o.Ä.)?!

Wastegate hätten wir nochmal umgebaut, leider ist das originale nicht mehr auffindbar -.-
Grande Punto Abarth in weiß und Leder :) G-Tech GT560 Cup-ss Anlage, Kicker Subwoofer, OZ Superturismo WRC Felgen, Forge Wastegate und
Bilstein B14 Fahrwerk...Software folgt ;)

Langsam war gestern :P

Mein Abarth Grande Punto:


Sweetlove

Abarth-Fan

  • »Sweetlove« ist weiblich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Eislingen

Aktivitätspunkte: 495

G P
-
I L * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. April 2016, 10:25

[/s][/s]
Wie viel kilometer hast du drauf?? Durch das Wastegate, welches ich absolut kacke finde, wird in den ersten Momenten etwas mehr Ladedruck generiert. Vielleicht war das für ein schlauch zu viel und er ist geplatzt??
Eventuell auch das Schubumluftventil. Hatte mein Kumpel vor kurzem. Konnte den Druck bei Vollgas nicht halten. Laderdruck war immer nur halb.

Macht er komische Geräusche beim beschleunigen?? Pfeifen oder kreischen?

Wie viel kilometer hast du drauf?? Durch das Wastegate, welches ich absolut kacke finde, wird in den ersten Momenten etwas mehr Ladedruck generiert. Vielleicht war das für ein schlauch zu viel und er ist geplatzt??
Eventuell auch das Schubumluftventil. Hatte mein Kumpel vor kurzem. Konnte den Druck bei Vollgas nicht halten. Laderdruck war immer nur halb.

Macht er komische Geräusche beim beschleunigen?? Pfeifen oder kreischen?

[/s]

was ich noch vergessen hatte: Kilometer hat er jetzt 87.000 runter.
Grande Punto Abarth in weiß und Leder :) G-Tech GT560 Cup-ss Anlage, Kicker Subwoofer, OZ Superturismo WRC Felgen, Forge Wastegate und
Bilstein B14 Fahrwerk...Software folgt ;)

Langsam war gestern :P

Mein Abarth Grande Punto:



Bigitalian

Abarth-Profi

  • »Bigitalian« ist männlich

Beiträge: 845

Dabei seit: 27. Februar 2011

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 4395

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. April 2016, 11:02

HI HO,
sollte es das Schubumluftventil sein, dann mach es evtl. sowelche spielchen.

Orignal bei mir 55xxx kaputt gegangen.

GPA SS KIT | 213 PS | 325 NM | Scara DP 200cpi Materialmord | CSC Flexrohr | Ragazzon ab Flexrohr | Bonalume Pop-Off | Turbozentrum LLK

Mein Abarth Grande Punto:


Yoshi

Mitgliedschaft beendet

12

Dienstag, 5. April 2016, 11:24

Kann in dem Fall des Pfeifens ein leicht gerissener Schlauch sein oder aber im schlimmsten Fall ein Riss im Gehäuse des Turboladers. Am besten mal wirklich doch die Schläuche etc. und den Turbolader selbst kontrollieren auf Risse etc.!

Man kann auch mal im Stand Ladedruck aufbauen lassen und horchen, woher das Pfeifen kommt.

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 935

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9820

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. April 2016, 11:36

Ohne Last wirst du da aber im Stand nicht wirklich nennenswerten Druck aufbauen können...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Yoshi

Mitgliedschaft beendet

14

Dienstag, 5. April 2016, 12:09

Mit dem kleinen Ihi könnte der Abgasstrom vielleicht ausreichen. Aber klar, muss nicht. Die Sichtprüfung ist natürlich sinnvoller.

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 935

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9820

Danksagungen: 583

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. April 2016, 12:17

Nein, reicht definitiv nicht beim IHI.
Vielleicht hilft das hier bei der Suche:



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Sweetlove

Abarth-Fan

  • »Sweetlove« ist weiblich

Beiträge: 85

Dabei seit: 31. Mai 2010

Wohnort: Eislingen

Aktivitätspunkte: 495

G P
-
I L * * * *

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. Juni 2016, 10:41

also wir haben jetzt die Schläuche angeschaut, wo man halt hingesehen hat, sehen alle soweit ok aus (kein marderbiss etc), pfeifen ist eigentlich auch keins zu hören beim fahren.

beide ladedrucksensoren wurden vor nicht mal einem Jahr erneuert, und vor ein paar tagen haben wir das ladedruckregelventil (das mit den 3 schläuchen abgehend; u.A. Unterdruck) erneuert; brachte auch keine Veränderung. Als nächstes tauschen wir die Forge Druckdose gegen die Originale aus und danach das Schubumluftventil. Wie wären denn eig. die Symptome wenn z.b. der Ladeluftkühler ein Loch hätte? Also Druck wirklich bsi zur Hälfte konstant und keine weiteren Symptome so bemerkbar beim Fahren...

Wenn das nichts bringen würde, hätten wir dann zuletzt alle Turboschläuche etc. durch die verstärkten von Forge getauscht, was natürlich das teuerste und zeitintensivste wäre..:/

Turbolader könnten wir noch die Schaufeln anschaun ob da alles ok ist; ich hoffe ja dass da nichts ist, als wir einmal geschaut haben wegen Spiel oder so sah alles ok aus.

LG
Grande Punto Abarth in weiß und Leder :) G-Tech GT560 Cup-ss Anlage, Kicker Subwoofer, OZ Superturismo WRC Felgen, Forge Wastegate und
Bilstein B14 Fahrwerk...Software folgt ;)

Langsam war gestern :P

Mein Abarth Grande Punto:


Zero

Abarth-Fahrer

Beiträge: 137

Dabei seit: 3. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. Juni 2016, 15:01

Howzit,

Erst amol gründlich step by step die einzelnen Komponenten kontrollieren bevor unnötig Geld investiert wird! Wastegate hinsichtlich Einstellung der Vorspannung kontrolliert oder schon einmal abgeändert? Und wie verläuft der Ladedruck aktuell im Vergleich zu originalen Bedingungen? In den unteren Bereichen mehr oder weniger Ladederuck? Fehlerspeicher ausgelesen?

Danach würde ich den Turbolader optisch kontrollieren ob Gehäuse und Schaufelrad intakt sind. Bei der Gelegenheit sämtliche Schläuche einzeln demontieren, kontrollieren und wieder montieren. Sensoren wurden ja bereits getauscht.

Grüßle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zero« (20. Juni 2016, 15:18)

Mein Auto:


Verwendete Tags

Forge, Problem, Wastegate

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!