Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Scara73

TheDopeofLife

Abarth-Profi

  • »TheDopeofLife« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 933

Dabei seit: 23. Juli 2012

Wohnort: Eupen

Aktivitätspunkte: 4710

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

21

Freitag, 25. Oktober 2013, 12:00

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Tut mir leid aber 33500 km in 2 oder 3 Jahren ist doch normal. Das sind so oder so über 10000km im Jahr.

Jedes Auto muss das ab können, wir fahren immer noch kleine Stadtflitzer und keine GT3 Fahrzeuge.

Mein Auto: Abarth Punto Evo & Abarth 500


xplonic

Abarth-Schrauber

  • »xplonic« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 358

Dabei seit: 24. Januar 2012

Wohnort: Zürich

Aktivitätspunkte: 1800

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

22

Freitag, 25. Oktober 2013, 12:32

33'500km in 3jahren für dich wirklich normal??



Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2

puntoflitzer

Abarth-Profi

  • »puntoflitzer« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 787

Dabei seit: 4. Mai 2012

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Aktivitätspunkte: 4205

---- L B
-
T S
-- L B
-
K V 9 3

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

23

Freitag, 25. Oktober 2013, 12:38

Habe fast 26000km drauf in 2 Jahre :).


Drücke dir die Daumen das du eine Kulanz Reparatur bekommst !

gruss

Mein Abarth Punto Evo: BMC Airfilter , Spurverbreiterung HA 30mm , Superprint AGA , Kennfeldoptimierung Mazza 2 - 2xx +PS - 350+ NM , HG Ansaugbrücke , Us-Standlichter, Kw-Fahrwerk,


TheDopeofLife

Abarth-Profi

  • »TheDopeofLife« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 933

Dabei seit: 23. Juli 2012

Wohnort: Eupen

Aktivitätspunkte: 4710

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

24

Freitag, 25. Oktober 2013, 12:40

Bei ner milchmädchen Rechnung sind das jeden Tag 28km und das ist fur mich in Ordnung ;) fahre selber nicht mehr km mit meinen APE.

Der Multiair Kopf ist genauso in vielen kleiner motorisierten Fahrzeugen verbaut die für die Frau oder sonst welche Zweit- oder Drittwagen gedacht sind und die fahren noch weniger.

Mein Auto: Abarth Punto Evo & Abarth 500


Maxo1993

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 24. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 40

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

25

Freitag, 25. Oktober 2013, 13:59

ALso ich hab das Auto letzten November mit 8000 km gekauft also bis jetzt ca 25.000 km gefahren. und gekauft beim Damisch in Graz.

Ich verstehts nicht und heute kam der Anruf das es warscheinlich so um die 4000€ kostet, wenns schlimm kommt sogar ein Tauschmotor mit 6300€ ohne arbeit!!!



Rechtsschutz habe ich aber ich hoffe es kommt nicht so weit!

Mein Abarth Punto Evo:


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 764

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23975

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

26

Freitag, 25. Oktober 2013, 14:18

Ich kenn den Robert und die Werkstatt wenn dir wer hilft dann die.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


roberto il grande

Abarth-Fahrer

  • »roberto il grande« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 130

Dabei seit: 22. September 2012

Wohnort: BW geb ITALIA (SICILIA)

Aktivitätspunkte: 705

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

27

Freitag, 25. Oktober 2013, 15:26

Lass dir nix schön reden oder ähnliches . Komm gleich auf den Punkt und wenn der Schaden ohne fremdeiwirkung ( Chip)usw passiert ist bezahl nix selber . So ein Motor ist ja nicht aus Zucker gebaut . Die Diskussion mit wenig km ist völlig Schwachsinn . Man wird ja nicht gezwungen so und so viel km zu fahren . Was soll ich sagen hab in 1 Jahr 2600 km Gefahren . Allso wenn der das nicht aushält dann verstehe ich nix mehr .

Damisch

Tuningparter

  • »Damisch« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 33

Dabei seit: 15. März 2009

Wohnort: Graz

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

28

Freitag, 25. Oktober 2013, 16:05

Klarstellung

Hallo Max!

Ich bin kein Fan davon wenn solche Themen gleich im Forum breit geklopft werden müssen. Es entsteht hier schnell ein falsches Bild weil meist leider ein paar "Details" vergessen werden zu erwähnen.
Wir haben Dir heute mit geteilt, dass wir bereits um eine Kulanz angesucht haben und auch ziemlich sicher eine bekommen werden. In welchem Umfang wissen wir aber erst frühestens am Montag. Eine Schadensfeststellung ist nicht ganz einfach. Wie Du ja selbst gesehen hast musste der Motor komplett zerlegt werden um überhaupt erst mal festzustellen was überhaupt los ist. Wir haben bereits etwa 10 Arbeitsstunden investiert ohne auch nur einen EUR zu verrechnen. Außerdem haben wir Dir für 11 Tage einen Leihwagen kostenlos gegeben. Es ist auch für uns nicht leicht mitten in der Räder umsteck Zeit (alle Bühnen besetzt) so einen Fall schnell ab zu schließen.

Wenn es noch Fragen zum Thema gibt, kannst Du mich oder Herrn Frühwirth jederzeit anrufen.
Robert Damisch

Autohaus Damisch GmbH
Andritzer Reichsstraße 89, A-8046 Graz

Mein Abarth Grande Punto:


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (25.10.2013), mikezeff (25.10.2013), tunwirs (25.10.2013), Apollo (26.10.2013), druckdose (10.11.2013)

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 764

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23975

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

29

Freitag, 25. Oktober 2013, 16:11

Kann es zu einer falschen Ölfüllung zu einem Motorschaden führen?
Also z,b 10w60 Castrol Edge und auch einen 10w60 von Castrol?!
Gruß



Hy

Bei nicht Multiairmotoren ist dies kein Problem.
Der vorteil von 5w-50 10w-50 und 10w-60 liegt an den Reserven bei hohen öltemperaturen.

Beim Multiair würde ich keinem Raten ein anderes als das original Öl zuverwenden das die Zusammensetzung eingens für den Multiair ist.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Forzainter (25.10.2013)

Maxo1993

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 24. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 40

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Freitag, 25. Oktober 2013, 16:34

Also ich möchte nur klarstellen, dass ich keinem was unterstellen will oder irgendwas in dieser Richtung.

Ich bin halt nur etwas Ratlos gewesen und wollte um Rat fragen und zu fragen ob jemanden das gleiche passiert ist. Ich will auf keinen Fall irgendwem was falsches nachsagen. Ich bin sehr erfreut über die Bemühungen und die Informationen. Nur ist es halt eine blöde Situation für mich.

Auch bin ich sehr froh über das Entgegenkommen der Firma da meine Lage bekannt ist. Auf jeden Fall möchte ich mich für mögliche Missverständnisse entschuldigen :)

Nochmal zur Sicherheit: ich will keine falschen Bilder erzeugen. Dieser Thread wurde nur zu einer Lösungsfindung und Meinungen eröffnet :)

mfg

Mein Abarth Punto Evo:


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cochinoloco (10.11.2013)


Forzainter

Abarth-Profi

  • »Forzainter« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 601

Dabei seit: 21. August 2009

Aktivitätspunkte: 3290

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

31

Freitag, 25. Oktober 2013, 17:15

Kann es zu einer falschen Ölfüllung zu einem Motorschaden führen?
Also z,b 10w60 Castrol Edge und auch einen 10w60 von Castrol?!
Gruß



Hy

Bei nicht Multiairmotoren ist dies kein Problem.
Der vorteil von 5w-50 10w-50 und 10w-60 liegt an den Reserven bei hohen öltemperaturen.

Beim Multiair würde ich keinem Raten ein anderes als das original Öl zuverwenden das die Zusammensetzung eingens für den Multiair ist.

Glg. Domi



Mille Grazie :top:

Mein Abarth Grande Punto: ;-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (25.10.2013)

Günni123

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 200

Dabei seit: 18. Mai 2011

Wohnort: Tuttlingen

Aktivitätspunkte: 1055

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

32

Freitag, 8. November 2013, 20:17

also ich hoff ja dass deine Geschichte ein Einzelfall ist, meiner steht vor mir aufm Parkplatz, Anlassergeräusch, Lichter glimmen, sieht nach Batterie aus. Die ist aber grad 6 Monate alt und bin erst vorgestern 150km gefahren - vom Zahnriemenwechsel nach Hause. Ich könnt jetzt schon kotzen, keiner hat n Startkabel. Wenns dann noch so wie bei dir ist... sollt mir keiner übern Weg laufen...

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 764

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23975

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

33

Freitag, 8. November 2013, 22:23

Also laut foto hast du einen GPA da kann technisch sowas nicht passieren.

Falls er mit Starthilfe trotzdem nicht geht kann es sein das eine oder mehrere Zellen der Batterie zusammen gefallen sind.

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 281

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 21715

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 804

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 10. November 2013, 09:13


..Falls er mit Starthilfe trotzdem nicht geht kann es sein das eine oder mehrere Zellen der Batterie zusammen gefallen sind...
Sollte es durch ein Starterkabel nicht trotzdem funktionieren? Die defekte Batterie wird durch das Starterkabel, dass zu dem anderen Auto führt doch überbrückt.

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse mit Blubbern, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter, Wiechers Domstrebe, Lüftungsschlitze, Hifi Ausbau, Semi Slicks auf 17 Zöllern, Tracktimer mit 10hz GPS


D3an

Abarth-Profi

  • »D3an« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 793

Dabei seit: 19. Juli 2010

Wohnort: Pfedelbach

Aktivitätspunkte: 4015

- OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 10. November 2013, 11:12

Kommt drauf an wie kaputt die Batterie ist. Wenn was an der Batterie defekt ist kann es auch sein dass das Auto selbst mit Starthilfe nicht anspringt
Super... Schön schnell unterwegs gewesen :rotfl:

Mein Auto: Seat Leon Cupra 5F Performance


Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 764

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Pernegg an der Mur

Aktivitätspunkte: 23975

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 10. November 2013, 11:13

Das schon aber wenn die Zellen zusammenfallen hat man in der Batterie einen Kurzschluss.

Dann läuft er zwar kurz stirbt das wieder ab zickt ggf herum usw
Drumm sag ichs dazu =)

Glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Mein Abarth Grande Punto: G Tech RSS Evo R, 200zellen Kat, Schmiedekolben und viele Feinheiten, TurboGroove mit YellowStuff und FischerStahlflex. von Abarth Damisch Graz mit freundlicher Unterstützung von G Tech Stetten


Günni123

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 200

Dabei seit: 18. Mai 2011

Wohnort: Tuttlingen

Aktivitätspunkte: 1055

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 10. November 2013, 11:33

also zum Glück war nur die Batterie leer - weshalb auch immer eine neue Varta nach 150km Fahrt leer ist - und sonst nix. Wochenende gerettet :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (10.11.2013)

abarth-evo

Abarth-Fahrer

  • »abarth-evo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 158

Dabei seit: 27. März 2011

Wohnort: Hallstadt

Aktivitätspunkte: 820

B A
-
G T * * *

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

38

Montag, 16. Februar 2015, 00:27

Stand der Dinge?

Hallo,

wie ist denn diese ganze Sache nun ausgegagen?
Bei meinem APE ist bei 117.000 km die Ölpumpe verendet, zum Glück ohne Folgen für den Motor.

Gruß, André

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!