Autohaus Renck-Weindel KG

luchs

Abarth-Meister

  • »luchs« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 16. Oktober 2008

Aktivitätspunkte: 5380

L U
-
C H S 3 3

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 23. Mai 2012, 01:12

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Danke luchs. Die Frage ist, wie bist Du drauf gekommen, daß es das rechte war? Ich kann das Geräusch hinten absolut keiner Seite zuordnen, verhält sich auch beim Kurvenfahren konstant gleich, was ich ein wenig irritierend finde.
Ich konnte es auch keiner Seite zuordnen, erst in der Werkstatt auf der Hebebühne war es klar, welches Lager Geräusche macht. Beim Fahren hats einfach nur voll gedröhnt, am lautesten bei ca. 80 km/h, ab da wurde es wieder leiser. 8|

Mein Abarth Grande Punto: GPA mit IHI-Lader


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

42

Montag, 4. Juni 2012, 22:04

Auflösung mit How-To-Do:

Da der Fehler respektive die Seite ja bislang nicht zuzuordnen war (warum auch immer, das Geräusch blieb in jeder Fahrlage das gleiche), habe ich mir fachmännische und tatkräftige Unterstützung von neuner-500 geholt.

Da wir sowieso mal wegen meiner festen Bremse hinten nachsehen wollten und somit eh alles frei lag, stellte sich das linke hintere RL als völlig und das rechte hintere RL als angehend kaputt heraus. Der GPA hat aktuell 48k km drauf und ist 3,5 Jahre alt, fährt mit jeweils 20mm Distanzen pro Seite auf der HA. Kurzum über meinen alten Ausbildungsbetrieb Fahrzeugteile Gräfelfing neue Lager von SKF zu super Konditionen bestellt und mit Michi wieder eingebaut.

Der Austausch beider Radlager hatte uns beide ohne jeglichen Zeitdruck geschätzte 35 min. gekostet, genau darauf geachtet haben wir leider nicht. Einziger Kraftaufwand entstand eigentlich nur bei den Schrauben für die Radnabe (von hinten), alles andere ging wie geschmiert.

Hier die Details im Einzelnen:
  • Rad abmontieren - easy
  • Auf der Radnabe die beiden T20 Torx-Schrauben lösen (halten die Bremsscheibe) - super easy
  • Die Fettkappe vorsichtig mit Schraubenzieher und Hammer abhebeln - eeeaaasssyyyy ;)
  • Auf der Hinterseite der Radnabe die beiden untereinander liegenden 17er Muttern lösen - langer Hebel und ein klein wenig Fummelei nötig
  • 32er Zentralmutter der Radnabe lösen - langer Hebel und es geht leicht
  • Bremsscheibe mitsamt des -sattels vorsichtig abziehen und zur Seite legen, dabei auf die Bremsleitungen achten - easy
  • Altes RL abziehen - meeegggaa easy :D
  • Neues RL aufstecken - noch viel easier ^^
  • Zentralmutter wieder drauf
  • Fettkappe wieder draufklopfen
  • Bremsscheibe wieder vorsichtig aufsetzen - bisschen Fummelei wegen dem Schutzblech aber es geht
  • Schauen daß die beiden Torx-Löcher wieder mit der Radnabe übereinstimmen und leicht festschrauben - auch easy
  • Hinten wieder die beiden 17er Schrauben festziehen - bisschen Schmackes mitbringen
  • Rad montieren..
  • FERDSCH!! :top:

Ein riesen Dankeschön geht hier nochmal an unser heutiges Geburtstagskind neuner-500, ohne dessen Hilfe ich den Umbau nicht so ohne weiteres hinbekommen hätte und dem ich auch sehr für seinen schnellen Einsatz und das gute Werkzeug danke! Thanks Buddy! Ich hoffe der Burger hat Dir geschmeckt und wir machen das mal wieder..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (4. Juni 2012, 22:09)


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

43

Montag, 4. Juni 2012, 22:06

Wieviel hast du jetzt für 1 Radlager gezahlt?
Bist günstiger weg gekommen als bei Fiat selbst?

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 797

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24140

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

44

Montag, 4. Juni 2012, 22:14

Hy

eins ist mir noch aufgefallen.
falls wer die Beläge beim GPA wechselt.

Fahrerseite der Bremskolben gegen den Uhrzeigersinn hineindrehen und Beifahrerseie im Uhrzeiger sinn.

ich glaub den Radlgerwechsel bekommt jeder hin der Reifen wechseln kann und spart richtig viel Geld.

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

45

Montag, 4. Juni 2012, 22:44

Wieviel hast du jetzt für 1 Radlager gezahlt?
Bist günstiger weg gekommen als bei Fiat selbst?

But hello!!

Radlager hat mich über die o.g. Firma das Stück 62.- EUR gekostet, mit Michi habe ich mich daraufhin so geeinigt.

Also: Ja, ich würde behaupten, um Galaxien günstiger (und zeitunaufwendiger) davon gekommen zu sein :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MrHenry20« (4. Juni 2012, 23:14)


ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

46

Montag, 4. Juni 2012, 22:57

Ahja das is super, ~25€ weniger für 1 als wenn mans bei Fiat kauft :thumbup:

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 797

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24140

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

47

Montag, 4. Juni 2012, 23:06

Interessant wäre was die Arbeitszeit kostet ob sie eine oder zwei Std verrechnen.

glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

48

Montag, 4. Juni 2012, 23:16

Wäre eine Frechheit wenn dem überhaupt so wäre.
Wie gesagt, wir haben wirklich nicht mit der Stoppuhr gearbeitet, aber es können unter keinen Umständen mehr wie 45 mins. gewesen sein. Im Gegenteil, ich vermute max. 30-35 mins.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (04.06.2012)

ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

49

Montag, 4. Juni 2012, 23:21

Wie gesagt, hinten rechts hab ich ja noch wechseln lassen.
Insg. 150€.
~85€ Radlager, 65€ Arbeitszeit.

Dr.Abarthich

Abarth-Schrauber

  • »Dr.Abarthich« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 273

Dabei seit: 19. März 2011

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 1645

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

50

Montag, 4. Juni 2012, 23:38

hallo,

ich habe auch meine beiden HA Radlager wechseln lassen und in der Rechnung steht ganz offiziell 0.75 h pro Seite.

Da das aber zu grossen Teilen über Kulanz abgewickelt wurde (hatte erst 22000 km), eigentlich nur ein Lager kaputt war und man mir noch die beiden Gummipuffer, die dafür bekannt sind, irgendwelche Knarzgeräusche zu verursachen, ausgebaut, gefettet und wieder einbaut hat (wozu man den Dämpfer rausnehmen muss), schien mir das korrekt.

Ansonsten wären 120 € Lohn und 140 € für die beiden Naben plus 40 € für Mutter, Abstandsstück, Kappe, Scheibe, dann noch die Mehrwertsteuer, fällig gewesen. Summe 350 €.

Gehen eigentlich die VA Lager auch schnell kaputt oder beschränkt sich dieses Problem (bisher habe ich Lager bei 150 tkm und mehr gewechselt, aber nicht bei 20 -50 tkm) auf die HA?

Grüsse


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 146

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41945

*
-
* * * * *

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

51

Montag, 4. Juni 2012, 23:44

Also wie vllt oben nicht näher gesagt, ist bei den 62.- Oi pro Lager alles dabei: Lager inkl. Aufnahme für die Bremsscheibe (muß also nicht extra neu verpresst werden!), Fettkappe und neue Mutter.

Ihr solltet euch dort bei Herrn Senft melden (089.167816-24) und ihm sagen ihr kommt vom Max.

Domuno

Abarth-Legende

  • »Domuno« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 797

Dabei seit: 8. Januar 2011

Wohnort: Steiermark

Aktivitätspunkte: 24140

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

52

Montag, 4. Juni 2012, 23:45

Hy

0,75 std pro Seite ist ne Frechheit =(
Man bedenke die haben eine Hebebühne.

Mutter ist normal immer dabei war bei mir auch so

naja
glg. Domi
In doubt flat out =) Colin McRae

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

53

Montag, 19. Mai 2014, 20:29

Kann jemand die 200Nm Drehmoment für das Radlager hinten bestätigen? :)

Ante

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

54

Dienstag, 20. Mai 2014, 17:41

280 Nm soll es sein laut Fiat.

MiTo_TBi

Abarth-Meister

  • »MiTo_TBi« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 1 111

Dabei seit: 29. Mai 2009

Wohnort: Detmold

Aktivitätspunkte: 5760

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 22. Mai 2014, 18:58

Die meisten Drehmomentschlüssel, die man so zu fliegen hat, gehen nicht bis 280NM.
Daher ein kleiner Tipp von mir: ein handelsüblicher Drehmomentschlüssel ist 50cm lang. Wenn sich nun ganz außen ein Mädel mit etwa 60kg Gewicht stellt, liegen an der Nuss vorne auch etwa 300NM an. Idealerweise wiegt das Mädel also 56kg.
:thumbsup:

Ein Zwerg, der sich hohe Schuhe kauft, bleibt immer noch ein Zwerg!
(Bernd Stromberg)

Mein Auto: Alfa MiTo Turbo tuned by Mazza-Engineering ME-S2, Ansaugung modifiziert, K&N Tauschfilter, Magnaflow 200-Zeller, G-Tech AGA, Forge Wastegate gelbe Feder, Wavetrac Sperre, etc.pp.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Domuno (23.05.2014), MrHenry20 (04.06.2014)

Simo GPA

Abarth-Fan

  • »Simo GPA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 66

Dabei seit: 10. April 2012

Wohnort: Schweiz

Aktivitätspunkte: 375

-
B E . * * * * * *
-

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 3. Juni 2014, 12:06

Was für ein Zufall, & ich dachte ich wär der einzige der dieses Radlagergeräusch mit sich führt. Nun ist für mich auch alles klar, habe meine Radlager Heute bestellt (Vaico 140.90 CHF umgerechnet ca. 112€ beide zusammen).

Ich war erstaunt als ich plötzlich das Radlagerproblem hier im Forum gelesen habe. Ich fuhr ca 4 Monate so herum, das Geräusch kam bei 60 und 80 und 120 Autobahn hervor.. Bei einer leichten Linkskurve hörte das geräusch auf der rechten Seite gleich auf. Eigentlich ist nur die rechte Seite betroffen, aber werde gleich beide austauschen.

Meine Frage?: was kann passieren wenn man die defekten Radlager nicht austauscht? Respektiverweise so rumfährt?

Mein Abarth Grande Punto: Einzigartig -> Silber matt metallic


dave.abarth

Abarth-Schrauber

  • »dave.abarth« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 374

Dabei seit: 27. Juni 2013

Wohnort: Innsbruck

Aktivitätspunkte: 1890

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 3. Juni 2014, 12:30



Meine Frage?: was kann passieren wenn man die defekten Radlager nicht austauscht? Respektiverweise so rumfährt?


es wird immer lauter und lauter...und noch lauter
bis es dann an einem Punkt ankommt, wo es blockiert :D aber da muss man schon ein paar tsd kilometer und mit Ohrenstöpsel damit rumfahren...

Lg dave

Mein Auto: Grande Punto Abarth


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (04.06.2014)

nNick

Abarth-Schrauber

  • Keine Bewertung

Beiträge: 211

Dabei seit: 26. November 2012

Aktivitätspunkte: 1065

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 10. Juni 2014, 12:17

Tag zusammen!

Bei mir brummt es auch ganz schön an der Hinterachse. Folgendes Radlager ist preislich eine Wucht, aber kann man der Marke trauen? Was meint ihr?

http://www.daparto.de/Teilenummernsuche/…kbaTypeId=13207

ben_der

Abarth-Profi

  • »ben_der« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 929

Dabei seit: 22. Juni 2011

Wohnort: Portland, OR

Aktivitätspunkte: 4700

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 11. Juni 2014, 09:00

Optimal wenn man sparen will (pun intended :D )
Noch nie was von gehört, würd auf SKF zurückgreifen ;)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 259

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 6310

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 11. Juni 2014, 10:03

„Wer billig kauft kauft zweimal“ – diese Binsenweisheit haben die meisten schon einmal gehört. Und fast ebensoviele (ich schließe mich ein) haben ihre Richtigkeit bereits das eine oder andere Mal am eigenen Leibe zu spüren bekommen. :pfeifen:
Gruß

brera939

Mein Abarth 595: Little Tributo Ferrari 595 EVO200


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MrHenry20 (14.03.2018)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!