madfighter

Abarth-Profi

  • »madfighter« ist männlich

Beiträge: 472

Dabei seit: 16. Juli 2009

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Februar 2010, 22:48

Turbo-Umbau

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hey ich wollte fragen ob jmd. weiß was es kosten würde den normalen turbo auf den esseesse turbo umzurüste? und wie viel leistung würde des mir bringen?

lieben gruß
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

2

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:29

Nix :D wenn du nur den TURBO umbaust LOL *so jetzt gehts bei dir weiter :rotfl:

madfighter

Abarth-Profi

  • »madfighter« ist männlich

Beiträge: 472

Dabei seit: 16. Juli 2009

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:30

haha na ganz klasse

ja nee aber weißt was ich mein?
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)

Turbo-Dré

Mitgliedschaft beendet

4

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:40

Ja, ich weiss was du meinst. Ich glaub das EsseEsse-Kit gibts im Moment für 2500eur (ohne Einbau) glaube ich mal irgendwo gelesen zu haben. Oder war das nur kurzzeitig im Sommer so?

Also nur rein den Turbo umbauen wird dir wirklich nix bringen weil das Steuergerät damit ja nix anfangen kann weils einfach ein anderer Lader ist. IHI ist nicht Garrett ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Turbo-Dré« (2. Februar 2010, 23:40)


madfighter

Abarth-Profi

  • »madfighter« ist männlich

Beiträge: 472

Dabei seit: 16. Juli 2009

Wohnort: Reutlingen

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Februar 2010, 23:58

mh okay und was würder ein vergleichbarer turbo kosten? also kein über abarth?würd mein wagen gerne noch bissl hochzüchten allerdings bin ich schon über den 20k km.

gibts da noch iwie eine alternative zu den leistungskits von g-tech?
Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzusperren (Zitat: Walther Röhrl)

JP1009

Abarth-Fahrer

  • »JP1009« ist männlich

Beiträge: 106

Dabei seit: 24. August 2009

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 595

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Januar 2011, 12:41

Turbo-Umbau

Hey,

ich krame diesen doch etwas älteren Thread wieder raus, weil ich ansonsten nichts bzgl. meiner Frage gefunden habe. ;(

Ich fahre einen "normalen", von tt-chiptuning optimierten GPA und würde gern wissen, welche Turbolader man, ohne riesigen Aufwand gegen den Serien-Lader tauschen kann. Sprich, dass die Leitungen und Anschlüsse etc. passen und man "nur" die Software anpassen muss. Den Rest des Autos würde ich gern original lassen.
Oder geht das überhaupt???
Ich möchte den Umbau ja auch nicht selber machen, sondern mich interessiert einfach mal die Thematik und worauf man alles achten muss. Kenne mich da nämlich sowas von nicht aus!!!

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :D

LG

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. Januar 2011, 14:03

Meines wissens ist der esseesse Lader seit kurzem direkt von Garrett zu beziehen.
Turboumbau ansich ist nicht so einfach aber sprich doch nochmal mit TT in SHA der hat genau das gemacht, und kann dir sagen was dir bevor steht.
War vor kurzem bei ihm, mit Freunden wo er erfolgreich zwei diesel gepimpt hat.

Mir hat er auch bisschen vom Umbau erzählt - das alte Lied ist die zu ändernde Ölleitung aber sowas sollte man schon irgendwo herbekommen und wenn es in der Baywa ist. Wie es sonst aussieht wie gesagt frag ihn, er ist ja echt Freundlich.

Hatte auch gefragt wie es aussieht den Umbau zu machen und dann mit original software zu ihm zu fahren - er sagte dann kein Problem nicht treten und ohne Sportboost dann sollte es schon klappen. ;-)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


JP1009

Abarth-Fahrer

  • »JP1009« ist männlich

Beiträge: 106

Dabei seit: 24. August 2009

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 595

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Januar 2011, 15:02

Danke für den Tipp! Kannst du mir sagen wie die genaue Bezeichnung des Laders ist? Und wo ich den bekommen könnte?
Ja und mit Timo hab ich auch schon geschrieben und als ich bei ihm war hat er mir auch von seinem Umbau erzählt. Wird wohl die einfachste Variante sein. Bisher hab ich halt nirgends nen esseesse Lader einzeln gefunden!!!!

roedel7

Abarth-Schrauber

  • »roedel7« ist männlich

Beiträge: 346

Dabei seit: 11. Oktober 2010

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 1895

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Januar 2011, 15:21

hat hier icht letztens noch einer seinen verkauft?

Mein Abarth Grande Punto:


JP1009

Abarth-Fahrer

  • »JP1009« ist männlich

Beiträge: 106

Dabei seit: 24. August 2009

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 595

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Januar 2011, 15:28

Wenn ja dann hab ich das wohl leider verpasst!!! ;(


stelios

Abarth-Fan

  • »stelios« ist männlich

Beiträge: 82

Dabei seit: 25. März 2010

Aktivitätspunkte: 445

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Januar 2011, 15:33

hätte evtl einen zu verkaufen...neu....

JP1009

Abarth-Fahrer

  • »JP1009« ist männlich

Beiträge: 106

Dabei seit: 24. August 2009

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 595

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 13. Januar 2011, 15:41

Neu? Und was soll der kosten? :)

stelios

Abarth-Fan

  • »stelios« ist männlich

Beiträge: 82

Dabei seit: 25. März 2010

Aktivitätspunkte: 445

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:41

ein anderes Downpipe brauchst nachher aber auch.

meine Preisvorstellung ist ~1200€...was der Lader bei Fiat kostet, kannst du bei einer Werkstatt nachfragen, erschrick nicht ab dem Preis...

JP1009

Abarth-Fahrer

  • »JP1009« ist männlich

Beiträge: 106

Dabei seit: 24. August 2009

Wohnort: Bodensee

Aktivitätspunkte: 595

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:58

Ok werd's mal abchecken, genauso wie das was da_Basti geschrieben hat!
Melde mich dann!

nardoo

Abarth-Professor

  • »nardoo« ist männlich

Beiträge: 2 873

Dabei seit: 19. August 2010

Wohnort: Herrsching

Aktivitätspunkte: 14535

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:13

ja das wäre super!! :D
eine genaue aufstellung mit preisen! dafür gäbs auch ein grossen :beifall:

lg leo
FORTUNE FAVOURS THE BRAVE

HG Motorsport Ansaugrohr, Carbon Airbox, LLK HFR S Series +, G-Tech S-Kit, G-Tech Wastegate, G-Tech Schaltwegeverkürzung, Goodridge Stahlflex, ATE Ceramic Beläge,.......

Mein Abarth Grande Punto:


Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:21

Also nur Lader und Software allein geht leider nicht! Mindestens Flansch am Downpipe und Krümmer ist auch noch anzupassen und die Ölzuleitungen. Dann ist zu schauen ob es mit den Einspritzdüsen passt. Scorpiontuning hatte mal nen Kit mit speziellen Garrett GT1548 Lader (etwas grösser als der Essesse Lader) mit Adapterflanschen für Downpipeanpassung und Zwischenflansch am Krümmer und den dazugehörigen Einspritzdüsen. Dazu brauchte man nur noch die Software machen und passt.
Preis erinnere ich mich nicht ganz genau, 1400-1500 Euro und war gut für ca. 210PS
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


Tiefflieger

Mitgliedschaft beendet

17

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:24

Zitat

Original von JP1009
Danke für den Tipp! Kannst du mir sagen wie die genaue Bezeichnung des Laders ist? Und wo ich den bekommen könnte?
Ja und mit Timo hab ich auch schon geschrieben und als ich bei ihm war hat er mir auch von seinem Umbau erzählt. Wird wohl die einfachste Variante sein. Bisher hab ich halt nirgends nen esseesse Lader einzeln gefunden!!!!




Garret GT 1446

Da_Basti

Abarth-Profi

  • »Da_Basti« ist männlich

Beiträge: 880

Dabei seit: 30. März 2009

Wohnort: Landsberg am Lech

Aktivitätspunkte: 4665

L L
-
S T * * *

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:28

Hab ich was verpasst...
Ich sagte, das der esseesse Lader von Garrett ist oder? GT 1446
Und das es diesen auch von Garrett zu kaufen gibt.

Äm 1200€ für nen neuen Lader von privat also ohne garantie? Meines Wissens bekommt man die Garretts um 1000€ neu vom Händler - kann mir nicht vorstellen, das der Abarth lader da so viel teurer ist.

Für 200 - 400€ Ersparnis würd ich lieber die Flansche ändern und mir nen Gt25 oder so einbauen.

Wie stelios schon sagt brauchst die downpipe oder änderst die bestehende eben ab.

Edit:
Hab eben noch nachgesehen und auf der Garrett seite findet man die Bezeichnung aber für anderen Autos wie zum beispiel Ulysse 2.2 L mhh weiß nicht ob das dann ahc wirklich der Lader ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Da_Basti« (13. Januar 2011, 17:32)

Mein Abarth Grande Punto: Seriös - unseriös :-)


Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:28

GT1446 kriegt man exklusiv als Abarthersatzteil und der kostet richtig viel Geld!!!
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


Abarthmen

Abarth-Meister

  • »Abarthmen« ist männlich

Beiträge: 1 158

Dabei seit: 27. Juni 2008

Wohnort: Italien

Aktivitätspunkte: 5920

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:31

Zitat

Original von Da_Basti
Hab ich was verpasst...
Ich sagte, das der esseesse Lader von Garrett ist oder? GT 1446
Und das es diesen auch von Garrett zu kaufen gibt.

Äm 1200€ für nen neuen Lader von privat also ohne garantie? Meines Wissens bekommt man die Garretts um 1000€ neu vom Händler - kann mir nicht vorstellen, das der Abarth lader da so viel teurer ist.

Für 200 - 400€ Ersparnis würd ich lieber die Flansche ändern und mir nen Gt25 oder so einbauen.

Wie stelios schon sagt brauchst die downpipe oder änderst die bestehende eben ab.


Nur der Lader kostet weit, weit über 1000 Euro bei Abarth, bei Garrett kriegst den nicht! 1200 ist da nicht mal teuer. Informier dich mal und die untere Kinnlade wird sich schnell nach unten bewegen wenn du den VK von Abarth hören wirst!!!
ABARTH! La puntura dello scorpione

GPA, 4 Jahre alt und noch nie muede!
Powered by G-Tech

Mein Abarth Grande Punto:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!