Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Pietsch

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 594

Dabei seit: 4. Juni 2008

Wohnort: Korntal

Aktivitätspunkte: 9680

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 00:18

An- und Verkäufer im Raum Stuttgart gesucht ...

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

wie ihr wisst, wohne ich bei Stuttgart und möchte mein Auto verkaufen. Ich bin noch unentschlossen, wie ich das am besten anstelle. Ich würd mich gern an einen Händler halten, weil ich nicht so das Verhandlungsgenie bin. Kennt jemand einen guten An- und Verkäufer im Raum Stuttgart?

Gruß
Hajö :)

Rennschnecke

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 161

Dabei seit: 28. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 840

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 17:49

Hi,
privat verkaufen. Das ist das beste was du machen kannst. Zwischenhändler wollen sich alle die Finger reiben und ihren Reibach dabei machen. Und den gutmütigen Händler der dir dein Auto verkauft ohne was verdienen zu wollen ist wahrscheinlich noch nicht geboren.
Also reinigen,schöne Bilder und ne gute Beschreibung machen und ab ins Netz damit.

Nur meine Meinung.

Gruß
Stefan
Der Unterschied zwischen dem Traum und das Ziel ist die Tat.

speedy123

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 583

Dabei seit: 7. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 2980

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 19:36

Warum benutzt du nicht diese tolle Plattform, fuer die du hier doch selbst dick Werbung gemacht hast www.wirkaufendeinauto.de
Servus ^^ Ich bin gegen Rasen auf den Autobahnen und Schnellstrassen. Ich bevorzuge glatten Asphalt!

Mein Abarth 500:


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sachertorte3D (08.10.2015), tunwirs (19.10.2015), auf-G-laden (24.10.2015)

Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 594

Dabei seit: 4. Juni 2008

Wohnort: Korntal

Aktivitätspunkte: 9680

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 22:12

Da war ich schon offen gestanden und das Angebot war durchwachsen ...
Ein Auto habe ich denen schon verkauft. Da gab es mehr Kohle als Angebote über Mobile.de!

Fazit also eine super Sache wenn man das passende Auto hat.
Für den aktuellen Verkauf brauche ich aber ne Alternative.

Gruß
Hajö

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 016

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20370

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 16:03

Hajö, du willst doch nicht deinen Abarth verkaufen?

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 594

Dabei seit: 4. Juni 2008

Wohnort: Korntal

Aktivitätspunkte: 9680

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 01:08

Hallo Meister,

es geht um unseren alten Golf III.

Gruß
Hajö :)

Rennschnecke

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 161

Dabei seit: 28. Mai 2012

Aktivitätspunkte: 840

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 15:46

Hi,
na wenn es sich um einen alten Golf 3 handelt dann verstehe ich das nicht. Wo ist das Problem, mit Tüv an die Strasse stellen und warten bis jemand das Winterauto mitnimmt. Sowas wird doch gerade jetzt gesucht, bei uns liegt übrigens schon Schnee.

Gruß
Stefan
Der Unterschied zwischen dem Traum und das Ziel ist die Tat.

Sibi

Abarth-Fan

  • »Sibi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 91

Dabei seit: 9. November 2013

Wohnort: Schlierbach

Aktivitätspunkte: 460

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Oktober 2015, 18:48

Gääääähn, Schleichwerbung ging auch schon mal besser. Geht halt null als Admin sowas.

http://www.fiat-forum.de/modell-bezogene…3180/#post53908

Mein Abarth Grande Punto: HJS 200 Zellen Kat, Ausgangkanal 76mm | Bull X ohne MSD | HG Motorsport Air Intake & Air Intake Pipe | HG Motorsport TB BnP LLK | H&R Spurplatten 30mm HA | GTech Box | 188PS & 289NM


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sachertorte3D (16.10.2015), tunwirs (19.10.2015), l4w (20.10.2015), auf-G-laden (24.10.2015)

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. Oktober 2015, 08:14

Oh man der Betreiber macht hier schlimmer und unterschwelliger Werbung als manche Spambots und das Verbr...-Portal dann auch noch mit einem positivem Bericht schmücken 8| :thumbdown: !

Falls deine Anfrage real ist hilft bei so einer Schüssel nur Privat zu verkaufen. Kein Händler bindet sich ein altes Auto ans Bein und gibt dafür noch echtes Geld.
Der Händler möchte nämlich zum Einen am Auto noch was verdienen und zum Anderen muss er die 6(/ 12) Monate Gewährleistung überstehen, die er in der Nachweispflicht ist.

Zum beworbenen Portal,
dein Bericht hier wäre der erste nicht finkierte Positiv-Bericht.
Das Konzept der beworbenen Seite kann für den Verkäufer garnicht fair ablaufen!
Das Portal muss verdienen und der Händler der später das angekaufte Auto wieder an den Mann bringt möchte was verdienen. (inkl. eventueller Garantie/ Gewährleistungen)
Das ist schon mindestens eine Hand zuviel die dort aufgehalten wird um einen fairen Preis zu erlangen!



P.S.:
Ich war mal im Autohandel tätig und 90% der Ankäufe über 10 Jahre und 150t-200tkm+ wurden pauschal mit 1€-200€ (Export) bzw. unter 1000€ (wenn Ausstattung und Zustand stimmten) durch den Wald-und-Wiesen-Händler bewertet.
Ausnahmen waren absolute Premimumfahrzeuge mit sehr guter Ausstattung.
Die Autos gingen dann zum Wald-und-Wiesen-Händler oder direkt in den Export.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Steppi« (19. Oktober 2015, 08:20)

Mein Abarth Grande Punto:


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (19.10.2015), Seicento 54 PS (20.10.2015), auf-G-laden (24.10.2015)

Whitegp

Abarth-Profi

  • »Whitegp« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 990

Dabei seit: 7. Juni 2008

Wohnort: Immendingen

Aktivitätspunkte: 4990

T U T
-
* * * *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. Oktober 2015, 11:06

Hajö, du willst doch nicht deinen Abarth verkaufen?

Gruß Apollo


Hajö hat keinen Abarth...
Abarth Punto Evo @ Mazza Engineering + G-techtel + Schwabenpower









8)Let's get ready to be Abarthig8)

Mein Auto: Audi S3 Limo



l4w

Abarth-Schrauber

  • »l4w« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 332

Dabei seit: 29. November 2012

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 1770

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Oktober 2015, 14:31

Abarth 500C unter 60.000 km, MTA laut der Page nur 8.106,00 € wert. Leder usw. nicht mit eingerechnet, aber denke nicht, dass da noch viel nach oben geht.
Traurig. Da kann man das Fahrzeug ja fast schon verschenken.
Viele Grüße,
l4w

Mein Abarth 500C: Mazza Engineerig, BMC, ASSO ESD, 10mm VA, 20mm HA, dunkele Blinker & Rücklichter, H&R 20/35mm


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 08:08

Im Gegenteil, vor Ort wird der Preis noch gedrückt.
Das ist eher für was die dein Auto an den nächsten Händler überführen, du bekommst nochmal 1000-2000€ weniger. :-P

Mein Abarth Grande Punto:


Seicento 54 PS

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 127

Dabei seit: 20. August 2015

Aktivitätspunkte: 680

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 14:04

Ich denke es müssen noch weitere Angeben gemacht werden zum Golf 3, Bj. Leistung, Km angaben, Service, Halter, 3-türer, Farbe usw. usw.

Interesse von meiner Seite wäre da, PN ist auch raus.

Mein Auto:


toni500

Abarth-Meister

  • »toni500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 005

Dabei seit: 22. Oktober 2012

Wohnort: Schwabenländle

Aktivitätspunkte: 5200

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 19:49

Habe diesen Service von wirkaufendeinauto.de oder jetzautoverkaufen.de mal mit meinen 10 Jahren alten Twingo getestet
schon bei der eingabe im www möchten die ja so gut wie gar nichts wissen, bei der ersten 1495 beim zweiten 1855€ wurden mir angeboten
für das gleiche Auto, bin dann hingefahren um dieses höhere Angebot mit der aussage zubehör wird noch zusätzlich berechnet mal in
Augenschein zu nehmen, da wird das Auto kurz Probegefahren dann ab in die Halle wo Fahrzeugschein und KD Heft angeschaut werden, dann
wird das Auto Begutachtet, jeder noch so kleine Kratzer oder Delle wird Fotografiert, Lackmessgerät kommt natürlich auch zum Einsatz fast wie
bei einen Jahreswagen oder Leasing rückläufer... Ergebnis kommt dann von Berlin, Angebot lautete danach 838€

Habe nun mein Wagen Privat verkauft für ü 2000€... daher einmal und nie wieder zu diese Anbieter :thumbdown:

Mein Abarth 500: mit Super Plus unterwegs...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Seicento 54 PS (21.10.2015)

Seicento 54 PS

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 127

Dabei seit: 20. August 2015

Aktivitätspunkte: 680

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 22:38

Ich meine was erwarten Kunde die Ihr Fahrzeug zu solche Firmen bringen ??
Logisch jede Firma will so gut wie nichts bezahlen, am besten ist ein Verkauf wenn man sich ein Jahreswagen kauft oder Neuwagen bei einem Konzern wie Fiat, VW, BMW usw.
Da bekommt man für sein Fahrzeug noch gutes Geld in Anführungszeichen und unter Berücksichtigung des Zustandes. Renault wirb bis zu 3000 Euro, Vw und andere Hersteller auch.
Sicherlich Privat geht auch nur muss man da halt auch geduldig sein.

Mein Auto:


Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 08:09

Wie schon angesprochen bei der ominösen Firma sind es einfach zuviele in der Kette zum nächsten Besitzer des Autos die die Hand aufhalten, dass kann niemals funktionieren!

Ansonsten: Die noch so schöne Werbung zählt aber meist nur für Neuwagenangebote und die "bis zu" XXXX Euro bedeutet dann je dicker du "einkaufst" desto mehr bekommst für deinen Alten!
Also nicht nur der Werbung trauen sondern auch mal das Kleingedruckte lesen, dann sind die tollen Angebote nämlich auch nicht mehr das Wahre.
D.H. z.B. auf den normalen Fiat 500 gibts nur 2000€ Prämie auf nicht am Lagerstehende Neuwagenbestellungen (Überführungskosten!), kaufst aber den 500X gibts die 3000€ Prämie unter selben Voraussetzungen.

Selbst Jahreswagen/ Tageszulassungen, wenn auch attraktiv in der Anschaffung haben noch einen viel zu großen Wertverlust!
Wer clever handelt und natürlich Privat geschickt handiert kann sich auch schnell hochtauschen oder quasi 1-2 Jahre "umsonst" fahren.
Alternativ wenn die Divise ist "hauptsache mobil" kann man natürlich auch mit Alt-Autos nochmal 1-3 Jahre seinen Spaß haben und diese fast ohne Wertverlust wieder verkaufen. Einzig der Einkauf ist intensiver, da man sich die Autos doch sehr genau ansehen muss.

Mein Abarth Grande Punto:


Hajö

Administrator

  • »Hajö« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 594

Dabei seit: 4. Juni 2008

Wohnort: Korntal

Aktivitätspunkte: 9680

L B
-
H F * * *

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

17

Freitag, 23. Oktober 2015, 22:03

Hallo zusammen,

also mal zusammen gefasst ...

Erstes Auto an Wirkaufendeinauto.de war eine Mercedes B-Klasse und kein Jahr alt.
Ergebnis bei mobil.de maximales Angebot was bezahlt werden wollte waren 20.000 Euro von privat.
Da mich das gefrustet hat mal eben die Aufkäufer Profis testen und siehe da 21.500 Euro.

Meinen Golf habe ich nun privat verkauft für 850 Euro.
Angebot von WKDA waren da nur 234 Euro.

Also kann ich nur sagen, es kommt auf das Auto an welches man verkaufen will.

Gruß
Hajö :)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!