Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Scara73

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 016

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20370

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. September 2013, 21:02

Das TV Duel

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ich schaue gerade das TV Duell von Angela Merkel und Peer Steinbrück. CDU und SPD!

Es wurde gerade die PKW Maut angesprochen, nun wollte ich mal wissen wie Ihr dazu steht?

Wen haltet ihr für den besseren Kandidaten?

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


@ndy

Abarth-Meister

  • »@ndy« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 332

Dabei seit: 5. März 2010

Wohnort: Bodelshausen

Aktivitätspunkte: 6740

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. September 2013, 07:14

Keinen :D

Mein Abarth Punto Evo: G-Tech RS Kit mit GT560cup-gt, KW Inox Variante 1, Pogea Racing XCUT 8x18", Prosport LDA, 3M SLN


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

abarth_ig (02.09.2013)

Driver

Mitglied

  • »Driver« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 9

Dabei seit: 26. August 2013

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. September 2013, 12:55

Habe das Duell gestern leider nicht gesehen, habe aber heute schon ein paar Berichte wie den auf spiegel.de gelesen und scheine nichts allzu Wichtiges verpasst zu haben. Wenig Aussagen wenig spannung. Aber eigentliich ist ja jedem sowieso schon vorher klar und trotzdem guckt es jeder. Ich hoffe einfach immer nur, dass ein solche sMEdienspektakel den einen oder anderen doch noch zum wählen bringt. Wo auch immer er dann sein Kreuzchen macht.
***Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde***
Henry Ford

Mein Abarth Punto:


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 016

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20370

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. September 2013, 15:17

Ich kann nur nicht nachvollziehen, warum alle gegen die Maut (für Fremde) auf Deutschen Straßen sind...! :whistling:

Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


MrHenry20

Co-Administrator

  • »MrHenry20« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8 142

Dabei seit: 12. September 2008

Wohnort: 48.350945,11.779218

Aktivitätspunkte: 41925

*
-
* * * * *

Danksagungen: 282

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. September 2013, 15:33

Dito, Apollo.

Hat noch nicht mal was mit "Fremden" zu tun. Ich würde es gleiches Recht für alle nennen. Wenn wir mit unserer Kfz-Steuer schon zum Straßenbau beitragen, können es andere mit nicht-in-D-registrierten-Kfz doch auch tun, wenn sie diese nutzen?! Nachdem die Maut in fast schon ganz Europa ein gebräuchliches Vorgehen ist, warum sollen dann wir das nicht auch machen!?

Naja, anyway.. :rolleyes:

szhgc12

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

6

Montag, 2. September 2013, 16:54

Also ich finde die Maut generell in D einzuführen eine gscheite Idee. Teilweise sind eure Autobahnen saumäßig beieinander. Ich wäre auch für eine generell Mautpflicht auf unseren Bundesstraßen in Österreich, die werden auch durch Mautflüchtlinge mitruiniert. Mich kotzt es nämlich an, die penetrant auf die Bundesstraße ausweichen, um ein paar lächerliche Euros für die Maut zu sparen. Allerdings sind das alles "Kleinkarierte", da der Mehrverbrauch durch eine längere Streckenführung, ungleichmäßiges Fahren, der erhöhte Zeitaufwand, Unfallrisiko usw. in keinem Verhältnis zu den Kosten einer 10Tages Vignette stehen. 10-Tages-Vignette: EUR 8,30, 2-Monats-Vignette: EUR 24,20 (O Gott, dass das geht sich mit der Urlaubskasse nicht mehr aus :rotfl: ) Aber in Italien, ja da ist doch alles kein Problem - koste es was es wolle - ist doch ein schönes südländisches Reiseziel :thumbup: . Durch Österreich fahren im Sommer die meisten Urlauber nur durch und hinterlassen ihren Dreck & Abgase....Schönes Naturjuwel Tirol :top:
Die besten Deutschen aussagen sind, wenn das kurze Autobahnstück von der Staatsgrenze von D zur Kufsteiner Ausfahrt künftig auch Mautpflichtig wird, machen sie keinen Urlaub mehr in Ö :beifall: LOL (da gab es ein paar lustige mautfüchtige Urlaubsgäste die in Kufstein befragt wurden....)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »szhgc12« (2. September 2013, 18:08)


Banlog

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

7

Montag, 2. September 2013, 21:32

Ich weiß noch immer nicht warum Horst Schlämmer (Hape Kerkeling) nicht kandidiert! :rotfl:
»Banlog« hat folgendes Bild angehängt:
  • horst.jpg

Holly1357

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 42

Dabei seit: 18. Juni 2013

Wohnort: Mering

Aktivitätspunkte: 240

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. September 2013, 22:08

Hi,

Die Pkw Maut wäre schon längst fällig.... Aber nicht so ein Pille palle wie Österreich oder Niederlande.... 20 Euro die Woche auch für LKW..... Da Lach ich doch ..... Ich Zahl in Deutschland für München Hannover mit dem Lkw 130 Euro.... Aber ich Brauch nur 100 Euro Diesel für die Strecke..... Das macht die Wirtschaft kaputt..... Eine normale Spedition braucht im Monat rund 2500€ Maut im Monat pro LKW..... Aber wir wollen alle das alles billiger wird.....
Das ist aber nichtmehr realisierbar...... Das sind 25cent pro Kilometer.
Schaut man sich Frankreich an, Autobahn ist Luxus..... Fahrt mal Richtung Paris.... Da seit ihr alleine unterwegs..... Ab Saarbrücken alles nur zweispurig..... Die brauchen keine 3 Spuren...... Und alles leer.....
Ich hätte kein Problem 10 - 15 Cent pro Kilometer zu Zahlen...... Mit dem LKW mach ich das schon seit 6 Jahren....
Aber das wissen die wenigsten, was da für kosten dahinter stecken..... Alle schimpfen über die LKW.
Aber wir finanzieren euch die Autobahn......

Gruß Holly...... Der immer schon für die PKW Maut war.

Mein Abarth 595:


Banlog

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

9

Montag, 2. September 2013, 22:15

Würde man mir das Gehalt verdoppeln wäre es auch kein Problem! Falls jemand zu viel Geld übrig hat, immer her damit! :rotfl:

Holly1357

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 42

Dabei seit: 18. Juni 2013

Wohnort: Mering

Aktivitätspunkte: 240

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Montag, 2. September 2013, 22:33

Hi,
Ich hab noch nen Beitrag gefunden was Maut betrifft.... Der Staat macht sich seit Jahren schon damit die Taschen voll....

Lässt euch mal die Zahlen auf der Zunge zergehen.....

Tatsächlich wurden im Jahr 2006 Gesamteinnahmen von 3,08 Milliarden Euro erzielt. Im September 2007 erreichte der Monatserlös den neuen Rekordwert von 295 Millionen Euro. Auf das ganze Jahr hochgerechnet erwartete das Verkehrsministerium für 2007 Einnahmen von 3,3 Milliarden Euro.


Meine Meinung wäre..... LKW Maut runter und die Pkw Maut rein...


Gruß holly

Mein Abarth 595:



Banlog

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

11

Montag, 2. September 2013, 22:56

Kann deine Sicht voll und ganz verstehen. Wärst du aber kein LKW - sondern nur ein PKW Fahrer würdest du auch kein Schild hoch halten mit "Ich habe noch Geld, zieht mich bitte ab"! :D
Es ist aber nun mal Tatsache das LKW´s die Straßen stärker beschädigen als die Autofahrer. Darüber kann man sich aber ewig unterhalten und sich den schwarzen Peter hin und her schieben. Ich denke aber auch das die Unternehmen schon ein ordentliches Sümmchen für die Lieferung bezahlen.... dies wirkt sich dann also auf die Kunden aus (unter anderem auf die Autofahrer), weil die Kosten einfach weiter gegeben werden.

Vielleicht kannst du das ja mal ausrechnen? Wenn ich z.B. als Kunde 5€ Versand für ein 30x30cm Paket bezahle, wie viele Pakete passen dann in ein LKW hinein und wie viel Geld würde somit das Unternehmen bekommen? Was zahlt das Unternehmen dann an dich? Musst du die Maut von deinem Geld bezahlen? 8|

(Ich will das gar nicht ins lächerliche ziehen!!!!)

Holly1357

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 42

Dabei seit: 18. Juni 2013

Wohnort: Mering

Aktivitätspunkte: 240

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Montag, 2. September 2013, 23:08

Hi,

Die Maut zahle nicht ich sondern jeder. Eben der Endverbraucher. Aber nur zum Vergleich , Holland verlangt 20€ die Woche,
Österreich auch die Richtung . Das ist das was ich meine.

Und der Vergleich mit dem Paket hingt....
Der Auslieferer bekommt was, verteilerzentren, Sprit, Maut, Personalkosten ,Etc.

Und jetzt Schau mal welche Staatsangehörigkeit dein paketlieferant hat.

Gls, dpd, etc....nehmen auch wer sich am billigsten verlauft....

Gruß Holly

Mein Abarth 595:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!