tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 539

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2760

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 22. Juli 2021, 08:10

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Tatsächlich ist es aber schon so, dass einen von Zeit zu Zeit, wie schon erwähnt, der Hafer sticht. Beim Abarth, den ich noch als Auto alter Coleur einschätzen würde, ist das Fahren einfach ein anderes: Direkter, du muss auch aufmerksamer sein, denn da fehlen doch etliche der inzwischen gewohnten Helferlein. Ich persönlich mag das, weil es für mich „Autofahren PUR“ ist.
Dafür liebe ich den ABARTH, für das "Autofahren PUR" :thumbup:

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy (22.07.2021), Bert (23.07.2021)

Bert

Abarth-Fahrer

Beiträge: 194

Dabei seit: 9. Januar 2018

Aktivitätspunkte: 985

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

22

Freitag, 23. Juli 2021, 09:30

Ich auch. Genau dafür habe ich ihn gekauft.
Handschaltung, manuelle Handbremse, keine nervenden Helferlein.
Wenn es möglich gewesen wäre hätte ich auch auf das "Tablet", die Cruise Control usw. verzichtet.

Mein Abarth 124 spider: schwarz/rot +BOSE, Oz Alleggeritas, BMC Luffi


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!