Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 30. Mai 2017

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Mai 2017, 21:27

Ist ein abarth der richtige?

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

hallo zusammen

Ich bin yves komme aus dem verkehrsfreuntlichen Land der Schweiz. Bin 24 und begeisterter Auto Fan.

Nun komme ich zu meiner Frage. ich hoffe jemand nimmt sich die Zeit mein Roman zu lesen. :)
Ist so ein 500 Abarth wirklich so ein spassiges auto?

Ich bin nämlich auf der suche nach etwas neuem, aber mein traum Auto müsste man wohl noch bauen :) .
Ich hatte ein evo 10, die Fahrdynamik ist wirklich von einem anderen Stern. jedoch ist das Auto für alles andere nicht so meins.
Klingt legal nicht wirklich gut, selber dran schrauben ist recht mühsam weil der Motor verkehrt eingebaut ist und langsam damit fahren macht keinen spass nur das limit ist grandios. Jedoch bist du damit einfach immer ein Idiot wenn du jemand überholst. Da bist du in der Schweiz leider schon im Gefängnis.


Ich suche nun etwas das ein paar kriterien erfüllt, müssen ja nicht alle sein.
Spass machen, eine art kult, den berg hoch sollte es auch gehen, einigermaßen gut klingen, Fahrdynamik auch ein bisschen was her machen.
Vielleicht hat ja der eine oder andere auch schon mehrere Autos besessen und kann vergleiche ziehen.

Folgende auswahl hätte ich da mal.


500 abarth Weis nicht was mich nicht überzeugt.
GT86 Denke das ist für Passfahrten ungeeignet da zuwenig Drehmoment.
c6 z06 Sehr Breites Auto ob das wirklich spass macht wen der Gegenverkehr immer so nahe ist.
giulia qv Momentan noch zu Teuer im ankauf und wahrscheinlich auch im Unterhalt. Müsste man Leasen.

M3 denke das hat einfach jeder
c63 Siehe m3
1er M Ich weis einfach nicht ist halt ein BMW (Also nicht das das schlecht währe)
Focus RS 2.5 Was man bekommt finde ich es relativ Teuer. 300 ps und mehr mit frontantrieb?
Evo 9 Denke das währe noch eine option. Alt gut zum schrauben keine Elektronik, zum 10er durch das Alter und kleiner direkteres Fahrgefühl und mittlerweile auch ein bisschen kult finde ich.


Wie ist eure Meinung zum Abarth oder den aufgezählten Autos?
Würde mich auf ein Feedback freuen.


mfg

Mein Auto:


mein900er

Abarth-Schrauber

  • »mein900er« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 396

Dabei seit: 9. Juni 2014

Aktivitätspunkte: 1995

---- M R
-
C

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. Mai 2017, 22:13

In meinen Augen ist das Pauschal nicht so einfach zu beantworten. Ich würde dir raten mal einen 595 Competizione mit den 180PS Probe zu fahren. Wenn du dann aussteigst solltest du wissen ob es passt oder nicht. Der Vergleich mit den Aufgezählten Alternativen ist sehr schwierig. Das sind meist ganz andere Klassen als der 500er.

Mein Abarth 500C: Bicolore Scorpione Schwarz und Gara Weiß, Estetico in Rot, OZ Ultraleggera´s in Mattschwarz, Sparco Assetto Gara´s in Mattschwarz, G-tech GT550 ST 90 mit Roten Endrohren und Kabelloser Steuerung, G-tech 200 Zellen Kat, G-tech Schaltwegverkürzung, Bilstein B14, Schubblubbern, Mazza Engineering Stufe 2 (170PS/322Nm) (Abarth 500: Gara weiß mit rotem Estetico, Autogas. Leider einer Eisfläche zum Opfer gefallen)


TheDopeofLife

Abarth-Profi

  • »TheDopeofLife« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 925

Dabei seit: 23. Juli 2012

Wohnort: Eupen

Aktivitätspunkte: 4670

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. Mai 2017, 22:28

Nachdem ich im Text “Evo“ gelesen habe, hattest du mich ;)

Ich würde bei deinen von dir genannten Autos definitv den Evo 9 nehmen, dafür gibt es einen unendlichen Teilekatalog (wenn auch meist teuer) und ich finde den Wagen schon sehr Zeitlos.
Problem dürfte da eigentlich nur eure MFK sein die wie mir scheint kein Tuningfreund ist.


Ein 500er macht sicherlich auch Spass wenn du kleine Strassen und Pässe fährst, aber wenn der Wagen mal richtig Auslauf bekommt, merkt man ihm die winzige Größe und die Leistung halt schon an. Autobahnen sind einfach zu meiden.

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth Punto Evo & Abarth 500


Zyzigs

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 438

Aktivitätspunkte: 2300

M E
-
E T * * * *

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Mai 2017, 01:23

Ford Focus RS hat inzwischen Allrad und 350 PS.

  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 30. Mai 2017

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Mai 2017, 06:07

danke für die meinungen.
mal schauen was sicher ergibt.

Mein Auto:


TOM-595C

Abarth-Meister

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 735

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 8740

---- A C
-
D C

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 31. Mai 2017, 14:37

Hallo Yves,

ich würde es auch von der ein oder anderen Probefahrt abhängig machen.

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day (und das Kennzeichen ist Programm XD )


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 30. Mai 2017

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 31. Mai 2017, 15:14

Aber beim Thema fahrspass bin ich beim abarth schon richtig?

Ich finde eine Probefahr ist immer schwierig, man kann meistens nur durch die statd eiern.
Und das Auto würde als 2 Wagen bewegt werden.

Trotzdem sollte ich wahrscheinlich schon mal eine Probefahrt machen. :top:

Mein Auto:


TOM-595C

Abarth-Meister

  • »TOM-595C« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 735

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 8740

---- A C
-
D C

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 31. Mai 2017, 15:19

Abarth = Fahrspaß, das ist einfach so.
Kannst ja hier im Forum mal den Suchbegriff "Grinsen" eingeben. LOL

Gruß
Tom
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" (Walter Röhrl)

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day (und das Kennzeichen ist Programm XD )


AbarthMader

Mitglied

  • »AbarthMader« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 48

Dabei seit: 7. Dezember 2016

Wohnort: Eltville

Aktivitätspunkte: 245

- R UE D
-
F L *

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 31. Mai 2017, 17:31

Ein Abarth hat auch was mit "Emotione" zu tun :D

Mein Abarth 595: Abarth 595 Conpetizione Serie 4, Estetico schwarz, Leder schwarz nix Sabelt, Beats, Xenon, Brembo gelb............


AbarthMader

Mitglied

  • »AbarthMader« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 48

Dabei seit: 7. Dezember 2016

Wohnort: Eltville

Aktivitätspunkte: 245

- R UE D
-
F L *

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 31. Mai 2017, 17:33

upps....emozione....natürlich :whistling: :S

Mein Abarth 595: Abarth 595 Conpetizione Serie 4, Estetico schwarz, Leder schwarz nix Sabelt, Beats, Xenon, Brembo gelb............



  • Keine Bewertung

Beiträge: 16

Dabei seit: 15. Dezember 2015

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 31. Mai 2017, 18:25

Hi,

also ich würde nen GT86/BRZ nicht ausschließen.
Bin den selber mal nen halben Tag gefahren. Ansich mehrheitlich im Schwarzwald paar Kurvige Strassen.
Ja, der GT86 hat "nur" um die 200nM/200PS. Aber bedenkt das Auto wiegt verhältnismässig wenig (-1200kg). Ausserdem geht der 2. Gang ja bis fast 100. Da fährst ja so schon immmer ein Gang kleiner XD.

Also für Pass-Straßen doch wunderbar. bis 160/170 zieht der schon. Drezahl ist das Zauberwort. Klar mit nem Turbogeladenen Evo 9 oder so nicht zu vergleichen. Handschaltung die Beste die ich bisher gefahren bin. Hecktriebler, echte Diffsperre, Querfahren einfach gemacht ..(Kehren XD). Sitze geil, Cockpit und Armaturen wunderbar. Klar Haptik...ist mir nicht so wichtig. Fährt auch nicht jeder. Kofferraum größer wie er aussieht.
Lenkwinkel, man muss am Lenkrad fast nicht umgreifen..


Ist handlich wie sau.

Das Teil geht auf jedenfall ums Eck wie Schnitzel. Das kann man mit (m)einem Abarth nicht vergleichen...
Spass macht der auch. Für Deutsche Autobahn ist der nichts. Aber die 130 in der Schweitz is no Prob...und du schreibst ja Pass Strassen. Ist doch wie gemacht dafür. Wenn nur geradeaus ballern willst ist der nix


Warum ich mir dann doch nen Abarth Punto Evo geholt habe? Der GT86 war/ist nochmal 10k teurer und hier in D Versicherung ganz böse (Zweitwagen für dich? wenig km) ..

Und ja mein Abarth macht auch Spass :thumbsup: aber über die Abarths dürfen die anderen schreiben..


MFG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Supersportevo« (31. Mai 2017, 19:49)

Mein Abarth Punto Evo:


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 30. Mai 2017

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 31. Mai 2017, 20:23

Ja mein problem mit dem GT86 ist, dass er mit Aerokit (was man braucht) auch ziemlich schnell teuer wird auch gebraucht.
Da kauf ich mir dann doch lieber ein evo 9. So ein Gt86 hat auch ein leergewicht von fast 1300kg da sind 200 nm nicht mehr so viel, und wen du da dann richtige Pneu
( z.b. super sport 4) montierst kommt da wahrscheinlich nichts mehr quer. Fällt deshalb wohl eher weg.

So ein g tech mapp hat dan schnell mal 240 nm, da denke ich macht so ein kleines Auto schon spass in Kurven.
oder Mazza hat sogar mit Stufe 1 290 nm, das das hällt bezweifle ich zwar? Hängt mich wenn ich falsch liege.

Ja jeden fals muss zuest mein Auto weg bevor ich mir den kaufe.

Mein Auto:


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 30. Mai 2017

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Juni 2017, 19:25

Weis jemand was oder ob es einen Unterschied beim Tagfahrlicht gibt wen man das Xenon ordert?
Allso ist beim normalen auch nur das LED?

Mein Auto:


  • Keine Bewertung

Beiträge: 7

Dabei seit: 30. Mai 2017

Aktivitätspunkte: 40

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 13. Juni 2017, 20:23

weis das niemand ob tagfahrlicht unterschied ist zwischen xenon und normal?

Mein Auto:


Falcony86

Abarth-Fahrer

  • »Falcony86« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 107

Dabei seit: 11. April 2017

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 545

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 13. Juni 2017, 22:02

Ich bin mir sehr sicher, dass das Tagfahrlicht identisch ist, egal ob Xenon oder Standard. Es handelt sich immer um das LED Tagfahrlicht, soweit ich weiß. Deshalb passen die Xenon-Scheinwerfer optisch noch besser. (Finde ich zumindest!)

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
I feel the need - the need for speed!

Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione (Serie 4), Campovolo Grau und Kit Estetico Rot, volle Hütte.


Memo_GPA

Abarth-Fahrer

  • »Memo_GPA« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 189

Dabei seit: 30. August 2014

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Aktivitätspunkte: 960

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. Juni 2017, 14:51

Bei Abarth bist du recht gut aufgehoben, ob 500er oder GPA/APE, alle haben viel Luft nach oben und sind in der Abschaffung bestimmt günstiger als die anderen...
Aber wie schon geschrieben, einfach mal probefahren, wenn die Chemie stimmt, dann wirst du es schon merken. ;)
Wirst definitiv Spaß haben, egal ob mit dem Abarth oder den anderen aufgezählten Flitzern.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Mein Abarth Punto Evo:


GTIler

Mitglied

  • »GTIler« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 8

Dabei seit: 1. Februar 2017

Wohnort: München

Aktivitätspunkte: 45

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Juli 2017, 20:45

Also wenn die C6 Z06 bei dir ernsthaft in Frage kommt dann ist das wahrscheinlich mit Abstand der größte Spassbringer!!
Wieso keine C6 ab MJ 2008 mit LS3 Motor? Fahrleistungen fast auf Z06 Niveau, weniger anfällig, bisschen schmaler (besser auf den engen Straßen :D )

Mein Abarth 595: 2015er Turismo 160 PS Schalter, Gara Weiß, Record Monza


  • Keine Bewertung

Beiträge: 10

Dabei seit: 18. Juli 2017

Aktivitätspunkte: 55

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. Juli 2017, 13:01

Ah, noch so ein gaskranker Petrolhead. Sehr schön :D

Kann deine Überlegungen zu 100% nachvollziehen.

Mein letztes Auto war ein GT86 mit Rocket Bunny Umbau und koomplett für die Rennstrecke fertig gemacht (alles raus, Käfig, Schalensitze, Gurte, CAE Shifter usw.).
Glaub mir, das Teil geht trotz seiner nur 200 PS/NM richtig gut ab. Vor allem in Kurven fährst du so manchem schwereren Auto schlicht davon, auch wenn es 100 PS mehr hat.
Geradeaus ist er dafür wirklich nicht zu gebrauchen, da geht ihm schnell die Puste aus. Aber Passstraßen sind optimal!
Das Aero Kit finde ich persönlich ziemlich hässlich, aber das ist ja Geschmackssache. TRD steht ihm besser, finde ich oder einfach komplett Serie mit nur ein paar kleinen Veränderungen. Oder halt Rocket Bunny :D

Davor hatte ich einen RS6 4B, davor einen M3 E46 und davor einen 6er GTI. Zur Zeit noch ein Golf 6 R Cabrio, aber das geht zurück zum Verkäufer.

Durch private Kontakte habe ich allerdings auch schon diverse andere Fahrzeuge fahren dürfen undzwar auch nicht nur aus der Hofeinfahrt raus, sondern auch auf dem Track oder abgesperrter Strecke (diverse akteuelle und ältere Porsche, Mustang V8, M2, GTR usw..).

Jetzt denke ich über einen 595C Competizione nach (ich möchte was Offenes). Gut, das Budget ist beschränkt auf ca. 30T€, daher wäre ein GTR auch nicht drin. :whistling:

Du siehst, es ist durchaus möglich, zum 500 bzw. 595 Abarth zu kommen, obwohl man vorher Fahrzeuge in einer ganz anderen Kategorie gefahren hat. Warum?
Das kleine Ding vermittelt mir schon serienmäßig so unglaublich viel Emotion, dass ich (bis auf Fahrwerk und Felgen) gar nicht erst die Notwendigkeit verspüre, etwas daran ändern zu müssen.
Du hast das Gefühl, illegal unterwegs zu sein (vor allem wegen des Klangs der Recaord Monza) und hast ein enorm hohes Geschwindigkeitsgefühl. Wahnsinnig schnell ist man nicht - da sind die anderen von dir genannten Fahrzeuge wohl alle schneller. Aber der Fahrspaß ist pur.
Das einzige aus deiner Liste, was ich ungefähr in eine ähnliche Kategorie einordnen würde, wäre der Focus RS. Der vermittelt ein ähnliches Fahrgefühl, ist aber in allen Punkten einfach 'ne Nummer größer.

Wenn ich noch einen weiteren Vorschlag bringen dürfte: Lotus Elise/Exige? Kann mir für Passstraßen fast nichts geileres vorstellen und hat definitiv auch nicht jeder.

Mein Auto:


FiFi789

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 6

Dabei seit: 5. Oktober 2017

Aktivitätspunkte: 30

  • Nachricht senden

19

Freitag, 20. Oktober 2017, 15:33

A1 ist auf jeden Fall Konkurrenz

Mein Abarth 500:


Yoshi

Abarth-Profi

  • »Yoshi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 652

Dabei seit: 21. November 2015

Wohnort: 73117 Wangen

Aktivitätspunkte: 3325

* *
-
* * * * *

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

20

Samstag, 21. Oktober 2017, 08:18

Im Leben nicht. Wie fast jedes VAG Fahrzeug fehlt es dem A1 an Emotion und Charakter.
race. don't play.

Mein Auto: Abarth 500 Custom, 595 Kit 160PS; BMC OTA Airbox, Airtec Intercooler, Brembo 305 GT Calipers, Bilstein Suspension, Sparco Assetto Gara, Remus Exhaust, Biposto Venturis, AIM MXL Pista, DNA Stabilizers. Upcoming: TD04 Turbo.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

highgate (21.10.2017), Giftzwerg70 (21.10.2017)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!