Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Autohaus Renck-Weindel KG

Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 698

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 3690

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. November 2011, 10:18

Nordschleife

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Nordschleifenfans,

auch in 2012 werden die Preise wieder angehoben.

Bei diesen Methoden brauchen die sich doch nicht zu wundern, daß die Besucherzahl sinkt.
»Charly47« hat folgendes Bild angehängt:
  • Preisanstieg Nordschleife.jpg

Mein Abarth 500: Corsa topi; 135PS; Rosso Officina; Skydome


MiMä

Abarth-Schrauber

  • »MiMä« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 274

Dabei seit: 20. Januar 2011

Wohnort: Mürlenbach

Aktivitätspunkte: 1475

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. November 2011, 11:32

Also... wenn jetzt auch noch HIER irgendwelche Nürburgring- Diskusionen ausbrechen, bin ich weg!

Wen interessiert das? Wer mit den großen Jungs spielen gehen will, der muss auch den Preis dafür bezahlen können! Das war schon immer so und wird auch für alle Zeit so bleiben!

Top- Behandlung beim Arzt? Fast nur noch für Privatpatenten mit entspr. Einkommen!
Top- Bildung / Studium? Fast nur noch möglich mit Studiengebühren oder mit Papis Finanzhilfe!
Fahrzeughersteller erhöhen seit JAHREN kontinuierlich die Preise! Wer kann, der kauft- und wer nicht kann, der mault über die gestiegenen Preise und guckt von Außen zu!

Ich hab echt keinen Bock, da noch weiter auszuschweifen; das machen schon die ganzen sinnfreien Facebook Gruppen und Bürgerwehren rund um den Ring, bei denen jeder Affe der selbsternannte Wortführer ist... Das hat mittlerweile Sandkastenkrieg- Niveau!

In jedem erdenklichen Forum werden sich unter dem Deckmantel der Internet- Anonymität die Köpfe eingeschlagen und jeder riskiert die große Fresse, ohne irgendwie ansatzweise einen Plan zu haben!

Wenn es doch nun mal erhöhte Kosten für den Bertieb der Strecke gibt, muss das irgendwie aufgefangen werden; und wo könnte man das effektiver, als bei den Eintrttspreisen? Das machen Freizeitparks und Kinos oder Konzertveranstalter GENAUSO!

Wenn der Ring jetzt was lebensnotwendiges wäre, würde ich jede Diskusion begrüßen..aber nur um hier an einer neuen Stelle willkürlich das Feuer zu Schüren, finde ich die Veröffentlichung des Artikels mehr als unnötig, Charly!

..meine Meinung!
Die schwierigste Turnübung ist immer noch, sich selbst auf den Arm zu nehmen. ^^

schmunzel

Abarth-Meister

  • »schmunzel« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 827

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 9745

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. November 2011, 11:35

die frage ist doch, sinken die besucherzahlen wirklich?

also die paar mal die ich dieses jahr am ring war, war da ein unglaublicher betrieb.
und was man sonst so hört läst auch nicht unbedingt darauf schließen, das die besucherzahlen abnehmen.

von daher ist es also nur gerechtfertig das der betreiber schaut wieviel geld er aus der sache rausholen kann.
was nicht heist das ich diese preispolitik gut finde.

Mein Auto: G-Tech RS-S Kit komplett mit geänderter Ansauganlage, G-Tech Cup Auspuff, 4.5l Aluölwanne, Schaltwegverkürzung, WaveTrac Sperrdiffenrential, Bilstein B14, 30mm Spurverbreitunger VA+ HA, Stahlflex Bremsleitungen, EBC Yellow, Powerflex Fahrwerksbuchsen rundum, -2' negativer Sturz vorne und für Tracks Toyo r888 Semislick, Recaro PolePosition, Überollbügel,


corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. November 2011, 12:18

Als Jahreskartenbesitzer bin ich doch sehr regelmaessig oben am Ring.
2011 werde ich wohl knapp 120 Runden gedreht haben (nicht mit dem Abarth :P )

Das die Besucherzahlen auf der Nordschleife sinken halte ich absolut fuer ein Geruecht. Ich bin seit mehreren Jahren sehr regelmaessig vor Ort, und weniger Autobegeisterte und -fahrer sind da nicht zu sehen.

Natuerlich ist es bloed, wenn die Kosten wieder in die Hoehe gehen. Vor allem fuer die wirklich engagierten Fahrer.
Auf der anderen Seite sind Motorsport und Autos im Allgemeinen eh ein teures Hobby, und von daher kann ich es verstehen, dass man versucht das maximale an Umsatz daraus zu generieren - und wenn als Resultat die Rennstrecke erhalten bleibt, dann befuerworte ich das sogar.

Ein anderer Grund fuer die Preiserhoehung wird wohl auch das schlechte wirtschaftliche Abschneiden anderer Unternehmensbereich (Freizeitpark, Einkaufmeile) und die getaetigten, teils schwachsinnigen Investitionen (eine Achterbahn die nie faehrt, weil sie keine Abnahme hat) sein.

Hauptsache der Ring bleibt erhalten!

(Und wenn man genug faehrt, dann ist eine Jahreskarte schon fast guenstig 8) )

szhgc12

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

5

Donnerstag, 10. November 2011, 13:00

@corsa
@Charly47

wenn ich von Corsa die gefahrenen Runden heranziehe (120 Runden) und das Preisupdate von Charly47 (1445 Euro) finde ich trotz allem den Preis pro Runde SENSATIONELL (das sind 12,042 Euro pro Runde). Hey Leute es ist die NORDSCHLEIFE - einzigartig weltweit. Ich beneide euch so um eure Ringnähe - wenn ich Pension gehe, dann kauf ich mir da oben eine Wochenendhütte :D

Ich hab heuer über 2000 Euro für Trackdays ausgegeben...- es dürften so um die 8 Events gewesen sein (ohne Material).

Bei uns kostet für ca. 4 Monate Schifahren eine Saisonkarte auch um die 400 Euro.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »szhgc12« (10. November 2011, 13:01)


corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. November 2011, 14:04

Eben :top:

Das einzig lukrative ist die Jahreskarte!

Ich bin dieses Jahr sowohl mit dem BMW, als auch mit meinem Trackcar relativ viel dort gefahren.

Anfahrt fuer mich ist eine knappe Stunde von meinem Festlandstandort.

Ich finde die €26 pro Runde ein wenig heftig.
Also entweder die Mehr-Runden Karte kaufen, oder halt die Jahreskarte.

Dann macht es Sinn 8)

(Zusaetzlich zu der Jahreskarte kam noch einmal eine gesonderte Zahlung fuer eine geschlossene Veranstaltung, die privat organisiert war)

Charly47

Abarth-Profi

  • »Charly47« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 698

Dabei seit: 16. März 2009

Wohnort: Rhein-Hunsrück-Kreis

Aktivitätspunkte: 3690

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. November 2011, 14:22

Hallo MiMä,

hier will keiner ein Feuer schüren!!!!!


Ich finde aber trotzdem über 50 D-Mark für eine Runde sehr heftig.
Ich habe noch eine 10er-Karte wo ich 45 D-Mark für bezahlte und das war damals auch viel Geld.

Und zudem ist die Nordschleife nicht nur für "Reiche" gedacht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charly47« (10. November 2011, 15:31)

Mein Abarth 500: Corsa topi; 135PS; Rosso Officina; Skydome


schmunzel

Abarth-Meister

  • »schmunzel« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 827

Dabei seit: 2. August 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 9745

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. November 2011, 18:53

der olle mike hat mal die entwicklung der preise seit 2000 aufgelistet.
eigentlich ist diese preisentwicklung schon leicht abgedreht.
2001 kostete eine runde 11€ nächstens jahr 26€
ich verdien komischerweise leider nicht das 2.5 fache von meinem 2000er einkommen.

http://20832.com/misc/2011/Preise_Touris…n_2000-2012.jpg

Mein Auto: G-Tech RS-S Kit komplett mit geänderter Ansauganlage, G-Tech Cup Auspuff, 4.5l Aluölwanne, Schaltwegverkürzung, WaveTrac Sperrdiffenrential, Bilstein B14, 30mm Spurverbreitunger VA+ HA, Stahlflex Bremsleitungen, EBC Yellow, Powerflex Fahrwerksbuchsen rundum, -2' negativer Sturz vorne und für Tracks Toyo r888 Semislick, Recaro PolePosition, Überollbügel,


ThirdFace

Abarth-Meister

  • »ThirdFace« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 9. November 2010

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 7150

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. November 2011, 20:03

Zitat

Original von MiMä
Also... wenn jetzt auch noch HIER irgendwelche Nürburgring- Diskusionen ausbrechen, bin ich weg!

Wen interessiert das? Wer mit den großen Jungs spielen gehen will, der muss auch den Preis dafür bezahlen können! Das war schon immer so und wird auch für alle Zeit so bleiben!

Top- Behandlung beim Arzt? Fast nur noch für Privatpatenten mit entspr. Einkommen!
Top- Bildung / Studium? Fast nur noch möglich mit Studiengebühren oder mit Papis Finanzhilfe!
Fahrzeughersteller erhöhen seit JAHREN kontinuierlich die Preise! Wer kann, der kauft- und wer nicht kann, der mault über die gestiegenen Preise und guckt von Außen zu!

Ich hab echt keinen Bock, da noch weiter auszuschweifen; das machen schon die ganzen sinnfreien Facebook Gruppen und Bürgerwehren rund um den Ring, bei denen jeder Affe der selbsternannte Wortführer ist... Das hat mittlerweile Sandkastenkrieg- Niveau!

In jedem erdenklichen Forum werden sich unter dem Deckmantel der Internet- Anonymität die Köpfe eingeschlagen und jeder riskiert die große Fresse, ohne irgendwie ansatzweise einen Plan zu haben!

Wenn es doch nun mal erhöhte Kosten für den Bertieb der Strecke gibt, muss das irgendwie aufgefangen werden; und wo könnte man das effektiver, als bei den Eintrttspreisen? Das machen Freizeitparks und Kinos oder Konzertveranstalter GENAUSO!

Wenn der Ring jetzt was lebensnotwendiges wäre, würde ich jede Diskusion begrüßen..aber nur um hier an einer neuen Stelle willkürlich das Feuer zu Schüren, finde ich die Veröffentlichung des Artikels mehr als unnötig, Charly!

..meine Meinung!


Dann erläuter doch mal, woher die "erhöhten Betriebskosten" kommen?
Weil die Erlebniswelt und die Achterbahn so gut laufen, dass man mehr Personal einstellen muss?

D3an

Abarth-Profi

  • »D3an« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 793

Dabei seit: 19. Juli 2010

Wohnort: Pfedelbach

Aktivitätspunkte: 4015

- OE H R
-
D A * *

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. November 2011, 22:01

Ich vermute einfach schwer das es am Ring finanzielle Probleme gibt. Möglich das dies durch ein schlechtes Managment kommt. Es gab ja schließlich auch eine riesen Diskussion ob die Formel 1 dort noch statt finden soll.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in…ee5126073c.html

Ausserdem wurde laut dem Bericht etliche Zuschüsse durch das Land gestrichen. Möglich das man durch die erhöhten Preise versucht das auszugleichen.
Super... Schön schnell unterwegs gewesen :rotfl:

Mein Auto: Seat Leon Cupra 5F Performance



Tobi GPAB

Abarth-Professor

  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 293

Aktivitätspunkte: 11690

- * *
-
* * * *

Danksagungen: 229

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 10. November 2011, 23:11

Tja, irgendwie muss die verballerte Kohle von der Landesregierung (hallo Herr Beck) ja wieder reingeholt werden.
Dafür sind die "dummen" Steuerzahler ja da!

Mein Abarth Punto Evo:


ThirdFace

Abarth-Meister

  • »ThirdFace« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 384

Dabei seit: 9. November 2010

Wohnort: Düsseldorf

Aktivitätspunkte: 7150

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. November 2011, 17:17

Zitat

Original von D3an
Ich vermute einfach schwer das es am Ring finanzielle Probleme gibt. Möglich das dies durch ein schlechtes Managment kommt. Es gab ja schließlich auch eine riesen Diskussion ob die Formel 1 dort noch statt finden soll.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in…ee5126073c.html

Ausserdem wurde laut dem Bericht etliche Zuschüsse durch das Land gestrichen. Möglich das man durch die erhöhten Preise versucht das auszugleichen.


Genau so ist es! Zuschüsse vom Land sind gestrichen und die Formel 1 hat mehrere Millionen Miese gemacht!

corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. November 2011, 18:57

Jeder Formel 1 Streckenbetreiber macht wohl eine Miese, ausser der Staat greift unter die Arme. Dies ist leider in Deutschland immer weniger der Fall.

Komischerweise ist die Nordschleife fuer sich allein gut selbst-finanzierend...

Aber soweit will ich mich da nicht einmischen.
Wie schon erwaehnt gibt es genuegend Leute die sich damit mehr oder weniger erfolgreich auseinandersetzen.

Hauptsache die Strecke bleibt auf! :top:

Abarth.GE

Moderator

  • »Abarth.GE« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 445

Dabei seit: 1. Januar 2009

Wohnort: Gelsenkirchen

Aktivitätspunkte: 7465

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. November 2011, 20:22

Das wird das Problem sein. Die Nordschleife selbst dürfte sich alleine tragen, nur hängt an der Nürburgring GmbH auch noch die ganze (unnötige) Erlebniswelt. Die muss dann über die Nordschleife mitfinanziert werden.
Die besten Autofahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben. - Walter Röhrl

corsa

Abarth-Profi

  • Keine Bewertung

Beiträge: 472

Dabei seit: 8. November 2011

Aktivitätspunkte: 2385

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. November 2011, 21:43

Ja leider.
Die sogenannte Erlebniswelt ist der groesste Reinfall und eine Frechheit gegenueber dem deutschen Steuerzahler.

Kann nix, bringt nix.

Solange das Land die Mittel fuer die Formel 1 nicht erhoeht, oder sich damit abgefunden wird, dass der Grand Prix nicht mehr am Nuerburgring stattfindet und man unnoetig viel Geld eine sogenannte Erlebniswelt fuer ein nicht-existierendes Publikum (weil mal nicht etwas Besonderes geboten wird!) ausgibt, wird die Traegerfirma entsprechend schlecht laufen.

Was mich eigentlich wundert, dass die politischen Entscheidungstraeger die diese Erlebniswelt getragen haben (und nun auch Mitschuld sind, dass das Land keine zusaetzlichen Gelder fuer den F1 Grand Prix zur Verfuegung stellen kann/will) noch keine direkten Konsequenzen erleben mussten. Wenn ich beruflich soetwas verzapft haette, waere ich schon arbeitslos.

Auf die Gefahr mich zu wiederholen:
Hauptsache die Strecke bleibt auf! 8)

Billi

Abarth-Meister

  • »Billi« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 578

Dabei seit: 23. Juli 2008

Wohnort: Köln

Aktivitätspunkte: 8200

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. Oktober 2012, 20:57

TV-Tipp

Für alle, die am Geschehen um die gute, alte Nordschleife herum interessiert sind, ein recht kurzfristiger TV-Tipp:
Heute, 22.00h im WDR: http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbe…uerburgring.jsp

Schönen Gruß, Billi

Mein Auto: GPA schwarz + schnell, Panda 100HP


manni

Abarth-Meister

  • »manni« ist männlich
  • 1 Bewertungen

Beiträge: 959

Dabei seit: 9. September 2009

Wohnort: aus dem schönen Rheinland, Nähe Bonn

Aktivitätspunkte: 5115

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. Oktober 2012, 21:22

Danke für den Tip Billi. :top:
Schönen Tach noch,
manni :)

Altes Sprichwort in der Emilia Romagna: "Willst du Glück für einen Abend, betrinke dich. Willst du Glück für ein Jahr, nimm dir eine neue Frau. Willst du Glück für ein ganzes Leben, kauf dir einen ABARTH.."

Mein Abarth 500:


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 017

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20375

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. Oktober 2012, 21:40

Für alle, die am Geschehen um die gute, alte Nordschleife herum interessiert sind, ein recht kurzfristiger TV-Tipp:
Heute, 22.00h im WDR: http://www.wdr.de/tv/diestory/sendungsbe…uerburgring.jsp

Schönen Gruß, Billi
Ich werds mir mal ansehen! THX

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


Zyzigs

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

19

Montag, 29. Oktober 2012, 22:10

Es hieß doch ausdrücklich (Quelle grad nicht zur Hand) daß lediglich der Grand Prix Kurs pleite ist, die Nordschleife soll damit nichts zu tun haben. O.o

Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 017

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20375

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. Oktober 2012, 22:51

jow war schon ganz informatif... Hätten den Ring einfach so lassen sollen, wie in dem Bericht gesagt. Eine Eisdiele hat im Winter auch geschlossen und die fangen auch nicht an Achterbahnen zu bauen um die verlorenen Monate wieder reinzuholen.... :whistling:

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!