Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Scara73

toni500

Abarth-Meister

  • »toni500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 005

Dabei seit: 22. Oktober 2012

Wohnort: Schwabenländle

Aktivitätspunkte: 5200

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Februar 2016, 20:11

Renault Clio R.S. 220 Trophy im Supertest Der neue König der Rennzwerge

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,

ich weiß ist kein " Abarth " aber trotzdem Interessant zu wissen ( muss man auch nicht mögen )
aber da nun auch G Tech sich der Marke widmet....

Mit 8.23 Minuten pulverisiert die Trophy-Version die Nordschleifen-Rundenzeit
verzögern tut der Renault Clio R.S. 220 Trophy bei der Standardbremsmessung aus 100 km/h in 33,5 Metern auf Sportwagenniveau.
Kaum Untersteuern und viel Traktion
Zum Vergleichen: Porsche Cayman S (987c) 8.25 min, BMW Z4 3.0si Coupé (E86) 8.32 min, Ford Focus RS 8.26 min.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »toni500« (12. Februar 2016, 20:30)

Mein Abarth 500: mit Super Plus unterwegs...


spargelix

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 126

Dabei seit: 25. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Februar 2016, 20:54

Hmm, ganz nett, aber:

Ich will den Twingo mit dem Gewichts-/Leistungsverhältnis.

Ich steh auf wieselflinke Kleinstwagen...
:D
Was das schönste wäre:
Das Herz vom neuen 500 Compe in der Karosse vom 169er 1,2 Panda Dynamik, gepaart mit dem entsprechenden Arrangement.
:D
Ich steh auf wieselflinke Kleinstwagen...

:D :D :D

Und wenn Geld absolut keine Rolex spielt:

Messerschmitt Tiger 500 (behutsam modifiziert ;) ) - und ab geht das...

Ich hatte tatsächlich lange überlegt, ob es ein 5i oder ein Twingo wird - der 5i hat gewonnen - ist halt doch mehr retro.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »spargelix« (12. Februar 2016, 21:09)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MiniCooper (12.02.2016)

MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 359

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1840

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Februar 2016, 21:07

Hmm, ganz nett, aber:

Ich will den Twingo mit dem Gewichts-/Leistungsverhältnis.

Ich steh auf wieselflinke Kleinstwagen...

:D


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Die Fahrzeuge mit den Vergleichszeiten sind ja auch schon beinahe Youngtimer ;) und gabs damals alle mit Schaltgetriebe :)

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST 2017


spargelix

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 126

Dabei seit: 25. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Februar 2016, 21:16

Achtung: OT

@ minicooper

Habe für schlechte Zeiten noch zwei 91er Vergaser-Cooper stehen...

:anhimmel:

MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 359

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1840

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Februar 2016, 21:23

Ebenfalls OT - @ spargelix

Ich vermute mal, Dank unserer Abarths werden die Minis künftig noch mehr stehn ;)

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST 2017


spargelix

Abarth-Fahrer

  • Keine Bewertung

Beiträge: 126

Dabei seit: 25. Oktober 2010

Aktivitätspunkte: 675

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Februar 2016, 21:38

Achtung OT:

@ Minicooper:

Ich arbeite Im Schichtdienst
Die Parkplatzsituation an meinem Park+Ride wird immer "angespannter".
Den 5i habe bereits mehrfach "illegal" geparkt (incl. Verwarnung), den Panda habe ich noch immer irgendwie untergekriegt, aber wenn das so weiter geht, muß entweder der Cooper oder der 126er ran. Bei 35 km Anfahrt über kurvige Landstrasse ist der 126 draussen...

Tiefflieger

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

7

Freitag, 12. Februar 2016, 21:42

Diese Zeit vom Renault ist aber mit semis gefahren worden.

MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 359

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1840

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Februar 2016, 21:50

@ spargelix

erbitte ein paar Photos per PN, auch vom 126er 8o

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST 2017


MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 359

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1840

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. Februar 2016, 21:54

Diese Zeit vom Renault ist aber mit semis gefahren worden.


Na dann stehn die "Alten" ja noch besser da...? (Z4 QP = 1400 Kilo mit 265 PS)

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST 2017


toni500

Abarth-Meister

  • »toni500« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 1 005

Dabei seit: 22. Oktober 2012

Wohnort: Schwabenländle

Aktivitätspunkte: 5200

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Februar 2016, 22:14

Hi,

ich meine allein die Reifen machen ja diese Zeit nicht aus, aber es ist doch eine ansähnliche Zeit für ein 1290 Kg
schweren Vorderrad getriebenes Wagen, da es schwerer ist als unser A500 oder Evo?... daher Respekt.

Die sind mit den Dunlop Direzza 03G im Format 215/45 R17 R2 Medium in Verbindung mit OZ Ultraleggera Felgen gefahren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toni500« (12. Februar 2016, 23:08)

Mein Abarth 500: mit Super Plus unterwegs...



MiniCooper

Abarth-Schrauber

  • »MiniCooper« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 359

Dabei seit: 7. Juli 2015

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 1840

S
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

11

Freitag, 12. Februar 2016, 22:26

Weißt zufällig, was für eine Zeit der Megane hat? Der hat doch meines Wissens die schnellste Fronttriebler-Runde...

Na die Renault-Sport-Teile werden schon gut sein (wie man ja überall lesen kann), aber ohne Saugmotor und Schaltgetriebe finde ich sie halt noch emotionsloser...?

Mein Auto: Mini Cooper Sportspack 1997, Mini Cooper 1999, 595 Competizione "Rosso Tristrato" 2016, Fiesta ST200 2017, Leon ST 2017


Ernie

Mitglied

  • Keine Bewertung

Beiträge: 13

Dabei seit: 23. Oktober 2015

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Samstag, 13. Februar 2016, 14:35

kleinwagen und nur als 5 türer erhältlich - schade, innenraum ist aber auch nicht so toll muss ich sagen (von den Bildern her)

Mein Auto:


T`mo 5

Abarth-Profi

  • »T`mo 5« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 490

Dabei seit: 2. Juli 2011

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 2485

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Februar 2016, 16:56

Zitat

Von MiniCooper

Weißt zufällig, was für eine Zeit der Megane hat? Der hat doch meines Wissens die schnellste Fronttriebler-Runde...
Sollte nach diesem Artikel eine 7:54,36 sein. Ist mit einem R.S. 275 Trophy-R gefahren worden...

Steppi

Abarth-Legende

  • Keine Bewertung

Beiträge: 3 960

Aktivitätspunkte: 20175

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. Februar 2016, 08:09

Diese Zeit vom Renault ist aber mit semis gefahren worden.


Nicht nur Semis, sondern Dunlop Direzza 03G.
Das ist ja schon fast das non-Plus-Ultra und das macht auf der Nordschleife schon gehörig was aus!
GP Kurs denke ich zum normalen Straßenreifen 1,5-3 Sekunden. Nordschleife dann ein Vielfaches.

Mein Abarth Grande Punto:


Apollo

Moderator

  • »Apollo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 4 016

Dabei seit: 19. Juli 2012

Wohnort: Limburg

Aktivitätspunkte: 20370

- L M
-
W I * *

Danksagungen: 725

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. Februar 2016, 17:40

Thema verschoben.


Gruß Apollo

Mein Abarth Punto Evo: Esseesse, Stahlflexleitungen in ROT, G-Tech Cup GT, HJS 200 Zellen Kat, HG Air Intake + CDA Box, HG HFRS Ladeluftkühler, H&R + Eibach Spurplatten, Rote Silicone Racing Hoses, 18 Zoll Abarth Felgen, Prosport Gauges, Brembo High Performance Bremsscheiben mit HP2000 Belägen, Bilstein B14, Novitec Schaltwegverkürzung, Lester Sideblades, Haubenlifter


  • Keine Bewertung

Beiträge: 19

Dabei seit: 22. November 2015

Aktivitätspunkte: 105

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. Februar 2016, 21:10

Ich fahre so einen Clio R.S. Trophy - ist natürlich designtechnisch was anderes als ein 500er Abarth :rotfl:
Aber für mich passt einfach das Gesamtpaket: alltagstauglich mit ausreichend Kofferraumvolumen, aber auf Wunsch auch sehr sportlich mit vollständig abschaltbarem ESP im Race-Modus etc.
Das Fahrwerk ist auch für lange Strecken geeignet, kann aber auch (wie man sieht) problemlos auf der Nordschleife gefahren werden.
Also ein so breites Einsatzspektrum habe ich sonst noch bei keinem anderen "Rennzwerg" gesehen. Das war letztendlich auch der Kaufgrund für mich. Und preislich ist das auch ziemlich attraktiv.

Mein Abarth 595:


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!