Autohaus Weiss

500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 232

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: C

Aktivitätspunkte: 1185

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Mai 2014, 08:29

500s tausch gegen Abarth 500

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo,
wir spielen mit dem Gedanke einen im Septemebr 2013 erworbenen 500s mit guter Ausstattung gegen einen 500er Abarth zu tauschen.
Grund:
der Spaßfaktor, wobei das Fahrzeug überwiegend in der Stadt / Überland genutzt wird, weniger für Autobahn oder gar längere Fahrten über 150 Km....denn dazu ist seit kurzem ein RR Evoque SD-4 dazu gekommen der längere Fahrten mit Gepäck eigentlich ganz gut kann.
Das ein Abarth unbequem, laut, holperig und alles andere als Komfort bietet ist uns schon klar, von dem jetzige 500s mit 16" und der ab Werk montierten 195/45 Bereifung ist man nicht gerade verwöhnt.

Kommen wir mal zu meinen Vorstellungen:



Wichtig hier, die Sabelt Sitze, ein Fahrzeug in einer schönen Farbkombination innen/außen, ein wirklich passender Radsatz in Kombination mit einer zum Fahrzeugkonzept passende Bremsanlage, wie zb. die Brembo in schwarz, rot oder silber, die, soweit mir bekannt ohne Probleme nachgerüstet werden kann.

Ein Auspuff, wenn möglich aus Edelstahl und nicht unbedingt zu aufdringlich vom Sound, wäre hier erst einmal im Focus.


Ob es ein Fahrzeug mit manueller Schaltung oder Automatik werden soll ist mir noch nicht klar.
Da bitte ich doch um Detailinfos und pers. Vorlieben, vor und Nachteile von den sich hier im Forum befindlichen Fachleuten.
Die Motorleistung:
Wie groß ist hier wirklich dier subjektive Unterschied zw. der Serie mit 135 PS und den 160 PS...?
Lohnt sich hier das Augenmerk auf ein Modell mit 160 PS zu richten...?
Oder gar 180PS eines der Sondermodelle......?





Danke vorab für die Mühe....!

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau, Felgen Titan, Xenon, Leder/Alcantara, Hifi Sound, autom.abbl. Innenspiegel, Parksensoren, Brembo rot, Navi


sh3ld0nc00p3r

Abarth-Profi

  • »sh3ld0nc00p3r« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 554

Dabei seit: 15. August 2013

Wohnort: Essen

Aktivitätspunkte: 2835

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Mai 2014, 20:38

Servus,

so kann man die auch versuchen die SUCHE im Forum zu umgehen :rotfl: :thumbsup:

hier mal was zum Auspuff:
Endschalldämpfer / Auspuffanlagen für A500/A500C mit Straßenzulassung
guck generell mal im A500 Technik Forum, da werden fast alle Fragen beantwortet...

Man kann auch 135PS kaufen und den "relativ" einfach auf >160PS bringen. Auch dazu viel im Technik Forum.
Das ist meist günstiger als ein Sondermodell, wenn man auf den Rest der Ausstattung keinen Wert legt.

VG
Andi

Mein Abarth 500: Grau mit weißen Felgen und weißem Estico, GT278-S, CAE Racing Shifter inkl. Abdeckung mit Scheibe und weiß/grüner Beleuchtung, Bonalume SUV, Kiwi OBD, DashCommand, Brodit-Halterung, CarSign Kennzeichenhalter in Wagenfarbe, Kamei MAL, Philips Colorvision grün, Climair Windabweiser


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

speedy123 (26.05.2014)

BR189

Abarth-Profi

  • »BR189« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 427

Dabei seit: 16. März 2014

Wohnort: Nürnberg

Aktivitätspunkte: 2175

W UE
-
* * * * *

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Mai 2014, 21:42

Hey 500s,

aaaaaaaaalllllso.....

Schau mal hier:


ZITAT vom mir selber Anfang:




"..habe mir auch einen neuen Abarth 595 Turismo bestellt und möchte dir meine Entscheidung zum Kauf gern mitteilen.



Prinzipiell geht/ging für mich erst mal garnix, ohne eine Probefahrt!!! :!: So ein Auto MUSST du einfach getestet haben, sowohl mit 135 PS als auch mit 160!

Ich habe auch noch das normale Schaltgetriebe und die Automatik mit Schalwippen ausprobiert....aber das nur am Rande.



Mein alter "kleiner" war ein Fiat 500 Twinair Plus mit 85 PS. Die
gesteigerte Variante mit 135 PS ist für mich ein großer Unterschied
gewesen.

Xenonlicht ist beim Custom ja nicht mit bei und sowas hab ich auch nicht gebraucht...

Als ich dann aber den 595 Turismo mit den 160 PS probegefahren bin, hats
mich schier vom Sitz gerissen. Ich hab beim Auffahren auf die Autobahn

genauso Gas gegeben, wie ich es mit meinem Twinni gewohnt war und hatte
noch auf dem (entwas längerem und ebenem) Beschleunigungsstreifen
bereits

180 km/h!! Das musst du getestet haben, also meine Entscheidung stand da schon fest.

Dazu muss ich sagen, bin ich eigentlich kein Fan von Tuning... Erstens
wegen der Garantie und zweitens möchte ich mir mein Auto einfach nicht

"verbasteln".

Xenonlicht finde ich (nach mittlerweile eigener Erfahrung) zwar
immernoch nicht zwingend als nötig, aber als sehr sehr hilfreich. Es
sieht einfach besser aus

und leuchtet einfach heller und besser. Ich möchte nicht mehr ohne!



Zwecks Klimaanlage:

Auf Klimaautomatik lege ich großen Wert. Es macht einfach mehr her, wenn
du in so ein Auto steigst und du blicktst auf 2 kleine Displays und ein
paar Tasten,

als auf 4 so kleine Plastikrädchen.... Meinste nicht? Aber es muss jeder selber wissen, auf was er Wert legt.



Zum Thema Tuning kann ich nix sagen, bin wie gesagt kein Fan davon.



Ich hab zwar mehr oder weniger nix neues verraten, aber hoffe trotzdem, du kannst die ein oder andere Info gebrauchen.



Viel Spaß beim Entscheiden...also meine Entscheidung ist klar... 595! :thumbsup:"

ZITAT vom mir Ende!


Hilft dir das??
Hilft mir ein Antischuppenschampoo beim Abriss meines Gartenhäuschens?? :rotfl: :D

Mein Abarth 595: Turismo Serie 3 (EURO 6) in wunderschönem Rosso officina, GT 278-S inkl. 70 mm KAT-Ausgang und roten Endrohrblenden by G-Tech, Mazza Stufe 2 mit dem "Blubb" auf den Sportknopf programmiert, Mittelarmlehne passend zur Innenausstattung mit roten Ziernähten, LED Innenraumbeleuchtung und geänderte Kofferraumbeleuchtung, Tricolore-Beklebung im Kühlergrill, "Abarth"-Schriftzug in der 3. Bremsleuchte und ein paar weitere, dezente Aufkleber. --> Winterfelgen sind Dotz Rapier in 16"


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (28.05.2014)

Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 837

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4245

Danksagungen: 372

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Mai 2014, 23:59

Ein Auspuff, wenn möglich aus Edelstahl und nicht unbedingt zu aufdringlich vom Sound, wäre hier erst einmal im Focus.
Hallo und willkommen im Forum, 500s!
Meinst du damit, den leisen PöttPött im gleichnamigen Ford (da wäre er dann aber wenn/dann eher darunter...), oder hast du ihn in der gleichnamigen Zeitung gesehen? :unschuldig:
Falls du den burning point mit "...wie Kaufmann" meintest, dann würde mich interessieren warum ausgerechnet der leise Auspuff das am brennendsten Interessierende am Auto ist ?(

Aber nun gut, jeder hat so seine Vorlieben... mit der Suche nach einem leisen bzw. unaufdringlichen Auspuff hast du auf alle Fälle schon mal einige Lacher im Zubehörshop auf deiner Seite :top:
Auch die Idee mit dem 180PS Sondermodell kann böse ins Geld gehen, die konkurrieren preislich in etwa mit deinem Evoque. Getriebe ist auf alle Fälle eine gute Idee, ohne macht es wirklich keinen Spaß (*Jabbadabbaduuuuu*).

Unbequem, laut und holprig ist relativ... ebenso wie das Lederdesign der Sitze. Da du dich in einem Preisrahmen zwischen ca. 18.000 (Custom) bis 48.000? Euronen (Tributo Dingenskirchen) Listenpreis bewegst, kannst du einen Custom z.B. mit Mobiliar aus dem Hause Recaro bestücken und bist mehr oder weniger frei mit allen Wünschen. Alternativ kann dir ein Sattler deinen ganz persönlichen Lederbezug a Gusto schneidern. Bremsen sind nicht ohne, nachgerüstete dicke Brembos harmonieren nicht wirklich mit den Serien 16"... d.h. du hättest mit ein wenig Pech einen kompletten Satz Felgen nebst Reifen für die Bucht geordert. PöttPött ist relativ problemlos, nur findest du selten die Gelegenheit zum akustischen Vergleich. Die Stammtische könnten dir hier einen guten Überblick vermitteln, mit dem 500s müsstest du überall wohl gelitten sein, ist ja quasi der böse kleine Bruder des A500^^.

Falls du mit Chiptuning liebäugelst, könnte es für dich interessant sein dass einige Pakete bei G-Tech oder Pogea preislich nicht nach A500 oder A595 unterscheiden. Je nach Paketumfang muss die Bremsanlage angepasst werden, aber das wolltest du ja ohnehin :) . Vorher zu wissen was du mit dem kleinen Flitzer vorhaben würdest kann also richtig Euronen retten.

Ich persönlich (nungut, unpersönlich geht irgendwie schlecht...) mag die Schal(t)wippen ebenso wenig wie das zugehörige Automatikgetriebe. Bin aber vielleicht auch einfach nicht feinfühlig genug, die Ruckelei ging mir auf alle Fälle tierisch auf den Z... *Keks* Die als wichtig genannten Sabelt-Sitze empfinde ich als wunderschön, aber kreuzunbequem. Da ich den A500 eher als Gebrauchsgegenstand (Sorry, Emi!) und nicht als Museum erachte, sind und waren sie mir von allen Dingen am entbehrlichsten. Teste vielleicht mal den Sportster CS von Recaro, der oder ein Derivat könnte auch bereits in deinem Evoque verbaut worden sein, ist auf alle Fälle ein riesen Unterschied.

Auf alle Fälle ist der Tank zu klein, die Nachrüst-Anhängerkupplung für den Fahrradträger ist verflixt teuer und ein artgerechter Transportkäfig für Hunde soweit ich weiß nicht zu bekommen.
Alles in allem somit das perfekte Stadtauto, das auch auf der Landstraße eine gute Figur macht.

Viel Spaß beim Stöbern im Forum, auf der Suche nach den Dingen die DIR wichtig sind :)

Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (29.05.2014)

500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 232

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: C

Aktivitätspunkte: 1185

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Mai 2014, 17:54

Danke erst einmal für die Mühe hier einige selbst gemachte Erfahrungen zu schreiben.

Leider hat ein Fiat 500 in Sachsen nicht unbedingt den sogn.Kultfaktor, deshalb gibt es hier weder einen Stammtisch (zumindest habe ich davon keine Kenntnis) noch Händler die Abarth verkaufen geschweige einen ordentlichen Service bieten könnten oder gar ein Fahrzeug zur Probefahrt anbieten.
Marktlücke....?
Vielleicht, wenn man einen langen Atem hat....das ist aber hier nicht das Thema.
Ich werde wohl nach München oder Berlin reisen müssen um mal einen Vergleich anzustellen.
Das geht natürlich nicht einfach mal so, sondern werde einen Besuch beim Abarth Händler ordentlich planen.
Wohin es mich da treibt, bleibt abzuwarten.
Suche täglich bei Mobile, Autoscout, Ebay, Ebay Kleinanzeigen nach einem für mich geeigneten Fahrzeug.
Sobald sich hier etwas tut, werde ich berichten.
Zum Auspuff,
Edelstahl, da der 500er im Winter gefahren wird.
135 oder 160 PS ist die Vorstellung.
Wenig KM, wenn möglich aus 1.Hand mit Servicenachweise.
Getriebe, Automatik oder Handjerissen wird nach einer Probefahrt entschieden.

Noch ne Frage,
die Versicherungseinstufung eines Fiat 500 Abarth....?

Danke vorab, bin schon gespannt...!

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau, Felgen Titan, Xenon, Leder/Alcantara, Hifi Sound, autom.abbl. Innenspiegel, Parksensoren, Brembo rot, Navi


WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 485

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12485

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 593

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Mai 2014, 20:52

Servus!

Na, dann habt ihr ja eine schöne Reise vor Euch wegen dem Abarth.

Zu den Versucherungseinstufungen: Haftpflicht Typklasse 14, Vollkasko Typklasse 18 beim A595 mit den 160 PS.
Hinsichtlich der Versicherungskosten sind freilich x Faktoren zu beachten. Geeignete Rechner finden sich ja genügend im Internet.

Viele Grüße
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (30.05.2014)

Tom!

Abarth-Profi

  • »Tom!« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 837

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Bühl (Baden)

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 4245

Danksagungen: 372

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Mai 2014, 22:29

Oha!

Hab es gerade gesehen, der dir nächste Händler müsste knapp zwei Stunden bzw. 160km entfernt in Prag wohnen...
Nicht, dass die nicht gut schrauben könnten... aber bei aller Liebe zur Knutschkugel, 160km einfacher Weg sind echt übel.
Wobei die Preise dort bei höherer MwSt. etwas niedriger als hier wären, d.h. du die MwSt.-Differenz an der Grenze zurückfordern können müsstest.

In München umschauen (z.B. Auto Hemmerle) und den Stammtisch (hier im Forum -> Bereich "Terminplanung" -> Thread "München") besuchen dürfte eine prima Idee sein, da dürftest du eine Menge zu sehen und zu hören bekommen, was dir dann bei der Auswahl weiterhlfen könnte.
Wenn du einige Tage im Voraus planen kannst, bekommst du mit Glück das Bahnticket für Hin- und Rückfahrt für zusammen 58 Euro abzügl. ggf. Bahncard zusammen, günstiger dürfte es selbst mit dem Fernbus kaum gehen...

Der dir nächste zugelassene Servicepartner sitzt übrigens um die Ecke in Dresden, was für dich noch ganz gut passen müsste.
Egal wo du dein Auto also neu oder gebraucht einkaufst, zum Service musst du nicht quer durch die Republik.
Das ist z.B. bei Kauf eines 595 Competitione bzw. Turismo mit Herstellergarantie recht wichtig, weil bei denen alle 10.000 km der Ölwechsel in die zugelassene Fachwerke im Pflichtenheft steht.

Wird werden, ich drück die alle Daumen :thumbup:
Tom!

P.S.: Versicherungstechnisch ist der Unterschied zwischen A500 (135PS) und A595 (160PS) ziemlich vernachlässigbar, wären bei der Allianz z.B. gerade mal um die 60 Euronen p.a. gewesen

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 24 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (30.05.2014)

schraubelocka

Abarth-Schrauber

  • »schraubelocka« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 194

Dabei seit: 28. März 2013

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Aktivitätspunkte: 1005

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Mai 2014, 06:52

Moin,

der hier ist ganz in der Nähe ->
ADRIAN GLOECKNER AUTOMOBILE GMBH

DOHNAER STR. 103 A
01219, DRESDEN
Tel: 0351404280

In Berlin ist man schnell und dort stehen einige Fahrzeuge bei den Händlern.

Mir gefällt der Service in Berlin nur in der Rhinstrasse. Dort wird man gut und schnell bedient und die Kommunikation klappt.

Gruß Mark

Mein Abarth 500: viel weiß, ein wenig rot und etwas schwarz


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

500s (30.05.2014)

500s

Abarth-Schrauber

  • »500s« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 232

Dabei seit: 24. Mai 2014

Wohnort: C

Aktivitätspunkte: 1185

C
-

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Mai 2014, 07:28

Oha!

Hab es gerade gesehen, der dir nächste Händler müsste knapp zwei Stunden bzw. 160km entfernt in Prag wohnen...
Nicht, dass die nicht gut schrauben könnten... aber bei aller Liebe zur Knutschkugel, 160km einfacher Weg sind echt übel.


Danke dafür,
also doch eine Marktlücke bzgl. Abarth...!
Echt schade das hier keiner sich dieser Marke verschreibt, vor allem bei dem doch dichten Fiat Händlernetz.
Selbst Fiat Händler in den Großstädten wie Dresden u. Leipzig sind dafür nicht gerüstet.

Der Händler in DD hat nichts vorrätig.

Mein Auto: 595 Competitione 180PS, Recordgrau, Felgen Titan, Xenon, Leder/Alcantara, Hifi Sound, autom.abbl. Innenspiegel, Parksensoren, Brembo rot, Navi


Mr. Harakiri

Abarth-Fan

  • »Mr. Harakiri« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 92

Dabei seit: 5. August 2012

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 470

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Juni 2014, 20:11

Hallo,
Mir gefällt der Service in Berlin nur in der Rhinstrasse. Dort wird man gut und schnell bedient und die Kommunikation klappt.
so können die Meinungen auseinander gehen. Ich finde den Service der Rhinstraße für unter aller Sau, wie es in der Ollenhauer aussieht kann ich leider noch nicht sagen.

Gruß

Robert


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!