Manix

Mitglied

  • »Manix« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 30. Juli 2020

Wohnort: In der Nähe von Nürnberg

Aktivitätspunkte: 105

L A U
-

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

41

Samstag, 22. August 2020, 08:34

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Vielen Dank an Alle.

Und genau wegen den Emotionen werde ich als erstes den Abarth probefahren. Langweilig können viele.
tompeter hat es genau richtig beschrieben. Könnte fast von mir sein.
Leider muss ich noch ein paar Wochen mit der Probefahrt warten.
Da das Auto von meiner Frau und mir genutzt wird, müssen wir gemeinsam zum Abarth Händler. Wir haben auch nicht jeden Tag gemeinsam nachmittags Zeit, der Termin muss schon gefunden werden. Zudem ist der auch nicht gleich in der nächsten Ortschaft.
Abarth Interessent

Mein Auto: VW Lupo GTI


Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 711

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3740

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

42

Samstag, 22. August 2020, 08:38

Ja .vielleicht wird es ja doch was....
Er ist halt so herrlich perfekt unperfekt der kleine und man darf noch selber fahren :-)
Und wenn der Funke nicht überspringt ist es halt so...

Viel Erfolg !
Gruß aus Niederbayern
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manix (22.08.2020)

Jochen w

Abarth-Fan

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 76

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 385

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

43

Samstag, 22. August 2020, 10:07

Den Lupo entsorge ich für Euch!!!!!!

Und das Beste: für Euch vollkommen kostenneutral 8o
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


Comp_595

Abarth-Profi

  • »Comp_595« ist männlich

Beiträge: 789

Dabei seit: 25. Juni 2016

Wohnort: Luxemburg

Aktivitätspunkte: 4020

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

44

Samstag, 22. August 2020, 11:42

Nochmal
kleine starke Serienautos. Im Idealfall 350 - 370 (max 389 cm)
Nenne mir von drei/ vier Herstellern die stärksten Modelle zum Preis von max ca 20 - 25 T Euro.
Kann auch ein Jahreswagen oä mit wenig km dabei sein.

Und?
Da gibt es nur die drei von mir genannten.

Minimalismus?
Sicher, beim 695 Biposto.
Beim Rest der 595er kannst du Leder usw haben.
Also, Minimalismus ist für mich die KTM X-Bow
oder ein Lotus Super7, oder ...


Ich geb‘s auf

Mein Abarth 595: Competizione 595 MTA, Record grau, Kit Estetico schwarz, Sabelt Leder schwarz, OZ Ultraleggera, Navi 7", Beats


Manix

Mitglied

  • »Manix« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 30. Juli 2020

Wohnort: In der Nähe von Nürnberg

Aktivitätspunkte: 105

L A U
-

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

45

Samstag, 22. August 2020, 12:58

Ich geb‘s auf[/quote]


Ich weiß schon so ungefähr wie du denkst bzw was du meinst. Du hast für Deine Ansichten auch Recht.
Meine Ansätze sind aber anders.

Im Prinzip haben wir doch aber beide ein ähnliches Ergebnis.

Für dich ist der Abarth das Beste.
Für mich könnte er das Beste sein.
Also, wir verstehen uns doch.
Abarth Interessent

Mein Auto: VW Lupo GTI


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Comp_595 (22.08.2020)

tompeter

Abarth-Schrauber

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 305

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

46

Samstag, 22. August 2020, 22:59

@Manix

Denk bei der Probefahrt daran, nach dem Warmfahren die Sport-Taste zu drücken.

denn eigentlich bekommst du bei einem Kauf gleich zwei Autos (was ihn unschlagbar günstig macht).

Einen komfortablen Gleiter ( Normal) und einen kleinen nervösen Renn-Zwerg ( Sport ).

Gruß
Thomas

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Enstufe i-soamp 4DS, Türen gedämmt, Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Olibolli (23.08.2020)

Olibolli

Abarth-Fahrer

  • »Olibolli« ist männlich

Beiträge: 99

Dabei seit: 27. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 505

M
-
7 8 3

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 23. August 2020, 08:07

Das stimmt. Es schlagen schon zwei Herzen in dem Kleinen ;)
Alles was Spaß macht

Mein Abarth 595: 595 Tourismo (Turini)


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 786

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4005

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 23. August 2020, 20:46

Einen Abarth zu besitzen macht durchaus Sinn.
Alleine schon um ein Teil dieses geilen Forums
zu sein :thumbup: Mein Wort zum Sonntag!

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedy Gonzales (23.08.2020)

Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 420

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 2130

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 23. August 2020, 20:48

Einen Abarth zu besitzen macht durchaus Sinn.
Alleine schon um ein Teil dieses geilen Forums
zu sein :thumbup: Mein Wort zum Sonntag!


Amen

Mein Abarth 595: Gelber Compe , Carbon Sabbelt , Xenon , 7 Zoll , Beats Audio , ... , Powerflex Blau an Vorderachse -Hinterachse - Stabilisator , Powerflex Gelb in Drehmomentstrebe , OZ Alleggerita 7x17 et 30 , 205/40 Nankang Ns-2r , HP3 Stahlflex , HRE Performance Abgaskrümmer , HRE 1446BW Turbo , HRE 200 Zellen Downpipe76m , HRE 70mm Individual Abgasanlage , HRE Tensor Race Ansaugkit , HRE Upgrade Ansaugbrücke , Stärkere Ventilfedern , HRE Ladeluftkühler by ATM , Upgrade Injektoren , Softwareupdate , Black Smoke Seitenblinker .... Work in process ....


Niki

Abarth-Fahrer

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 152

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 790

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 26. August 2020, 15:58

Bin ja mal gespannt, ob der Skorpion zusticht....

Viel Spaß bei der Probefahrt, mach dich auf was gefasst... :D


Niki

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manix (26.08.2020)


Olibolli

Abarth-Fahrer

  • »Olibolli« ist männlich

Beiträge: 99

Dabei seit: 27. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 505

M
-
7 8 3

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 27. August 2020, 05:57

Ich hätte nicht die Geduld da Wochen auf was zu warten ob dann evtl vielleicht das was wird was man will oder auch nicht :D
Alles was Spaß macht

Mein Abarth 595: 595 Tourismo (Turini)


tompeter

Abarth-Schrauber

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 305

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 1560

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 27. August 2020, 07:33

Viel schlimmer ist es doch nach der Probefahrt zu wissen, das man ihn will....und dann auf seinen Abarth zu warten :thumbup:

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Enstufe i-soamp 4DS, Türen gedämmt, Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Manix

Mitglied

  • »Manix« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 30. Juli 2020

Wohnort: In der Nähe von Nürnberg

Aktivitätspunkte: 105

L A U
-

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 9. September 2020, 20:34

So, heute wars soweit.
Autohaus Gemmel in Nürnberg hat meiner Frau und mir einen Anniversario zur Probefahrt überlassen.
Wir sind in Summe ca. 60 km gefahren. Stadt, Landstraße, Autobahn.
Unser "Interesse" liegt eigentlich beim Turismo. Auch wegen dem Preis. Ist aber im Moment kein Demoauto da gewesen.
Um die Leistung des Compe mit dem Turismo vergleichen zu können sind wir eine zeitlang ohne Sporttaste gefahren.
Generell war vieles ok.
Fahrwerk nicht weich
Auto klappert nicht
Lenkung leicht schwergängig. Mittellage nicht präzise, aber ansonsten schön ansprechend
Schaltung ist beim Schaltvorgang nicht so präzise wie bei unserem Lupo GTI, war aber nicht schlecht.
Anfahren lässt sich das Ding leicht
Sitzposition bei 180 cm gut, meiner Frau 163 cm etwas zu tief.
So läßt sich eigentlich damit gut fahren. Unten ist schon etwas Leistung da, irgendwann kommt der Turbo. Dann geht es etwas flotter. Dann mal Sporttaste. Ja, was soll ich sagen.
Das Auto verlangt nach einem aktiven Fahren.
Einhändig durch Kurven zu fahren, nicht zu empfehlen
Langsam fahren, da ist das Auto nicht dafür gemacht. Ob es dann aber zuverlässig ist? Fraglich.Thema Querlenker.
Bremse, naja. Bremst, aber nicht brutal. Paßt scho, sagt der Frange.
Ja, ob wir noch einen Mini Probefahren?
Erst mal hinten angestellt.
Wir lassen uns nun ein Angebot vom Compe machen.
Ggf noch ein paar Zusatzpferdchen, mal sehen.
Irgendwie macht der Abarth in Summe süchtig.
Kein Wahnsinns-Auto, aber ganz lustig.

Aber, wir sind unterschiedlich gefahren, Verbrauch lag in Summe bei knapp 10 Liter.
Auf 8 Liter zu kommen wird schwierig. Also, hätten wir einen kleinen Säufer im Carport.

Übrigends war Beats Audio verbaut.
Wie es klingt?
Kann ich nicht sagen.
Ich glaub, wenn ich das Ding kaufe, dann ohne Radio : - )

Der Compe kostet halt einige 1000 mehr als der Turismo.
Doch ist er das Wert?
165 PS - 180 PS?
Was meint ihr.
P.S.
Wollte nicht so emotional schreiben. Drum bitte ich im Voraus für Verzeihung.
Abarth Interessent

Mein Auto: VW Lupo GTI


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 302

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1525

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 9. September 2020, 21:21

Zitat

Auf 8 Liter zu kommen wird schwierig.


Ich bin meinen Turismo über die 15000 Kilometer mit einem Schnitt von 7,4l, gefahren; aber der wird halt viel im Alltag bewegt, da liegt er unter 7. Der Rest kommt von den Wochenenden. ;)

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Mansgo

Mitglied

Beiträge: 16

Dabei seit: 9. März 2020

Aktivitätspunkte: 85

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 10. September 2020, 06:09

Kann mich Flitzei anschließen, fahre meinen Compe auch mit ca 7,5l.
Alle paar Wochenenden ein wenig „Rennstrecke“ sonst würde eine glatte 7stehen ;)
Auto wird aber auch als Daily benützt.

Beats ist ganz OK, kenne die Standart Boxen aber nicht

Mein Abarth 595: competizione mit Xenon, Beats, Leder Sportsitze


redtshirt

Abarth-Profi

  • »redtshirt« ist männlich

Beiträge: 509

Dabei seit: 24. August 2016

Aktivitätspunkte: 2635

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 10. September 2020, 07:49

Fahr zum Filip nach Fürth. Der hat fast immer mehr als 10 Abarths da und meist auch jede Variante zum Probe fahren.
Der Comp ist halt legal maximal laut, schneller als der Turismo, etwas härter, Serie Sabelt, große Brembo und etwas mehr Klim Bim.
Verbrauch liegt beim mir nach 17.000km bei 7,56 Litern.

Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manix (10.09.2020)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 12605

Danksagungen: 1404

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 10. September 2020, 11:53

Entscheide dich für den Compe, früher oder später würdest du den Kauf des Turismo bereuen.
Der Verbrauch ist abhängig vom Gasfuss ;)


Abarth macht süchtig....

Grüsse - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manix (10.09.2020)

Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 786

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4005

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 10. September 2020, 18:49

Mittlerweile drängt sich das Wort Competizione bei mir
nicht mehr so in den Vordergrund. Ich bin mit meinem
Pista Nr.2 mehr als zufrieden. Ob Pista oder Turismo, ich
halte die Ableger für alltagstauglicher und auch haltbarer.
Bequemer sowieso und günstiger in der Versicherung auch.
Unter 7 Liter :?: Null Problemo :!:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manix (10.09.2020)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 264

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6405

Danksagungen: 812

  • Nachricht senden

59

Freitag, 11. September 2020, 00:14

Oh-oh, Dani... 8|
Entscheide dich für den Compe, früher oder später würdest du den Kauf des Turismo bereuen.
Emi :love: versucht schon den ganzen Abend gasbrausend, die Schweiz aus dem Navi zu bannen :ungeduldig: Eine Turismo gleitet elegant dahin, wo ein schnöder Compe prollig knottert... wenn nicht mal wieder die Klappe angegammelt ist :pfeifen: . Sie verwöhnt mit veganer Kunst-Kuh-Couture wo andere mit grobem Stoff den Blick nach draußen lenken wollen. Und wer fährt schon gern im Sabelt'schen Queue-Halter durch die Gassen, wenn sie/er auch ganz erquemlich auf gesäßschmeichelndem Polster logieren kann? :abgelehnt: Und überhaupt! So, wär' das also schonmal geklärt :evil: Den Kauf eines Turismo bereuen :rolleyes: , also...Sachen gibt's ;)

Das Einzige, was du bei einem Competizione zumindest Werks-exklusiv gegenüber dem Turismo konfigurieren kannst, ist das A.D.A.M. - das Sperrdifferenzial im Performance Paket...
Der Pista :D ist der lange vermisste Turismo mit Record Monza, quasi Krawall "light". Für die Rookies auf der Rennstrecke gibt es sogar eine praktisch wegweisende App im Navi, auf dass sich der Pilot im Kreisverkehr auf den Rennstrecken tunlichst nicht verfahren möge :rotwerd: ...
Tja, und ein Turismo... ist halt das Juwel unter den Skorpionen... edel, sanftmütig, trotzdem aufbrausend rasant und - wie von Pistazie bereits hingewiesen - äußerst knauserig bei den Versicherungsbeiträgen :top: .
(So Emi, und nun muss aber auch wieder gut sein... ich denke, die haben's verstanden :rotfl: )

@Manix, such dir einfach den Abarth aus, der deinen/euren Ausstattungswünschen am nächsten kommt. Falls du für Nachrüstungen offen sein solltest:
  • Mit einer Schaltwegsverkürzung flutschen die Gänge wie nur was
  • Statt der zu weichen Serien- bzw. vielleicht zu harten Sabelt-Sitze gibt es auch ergonomischeres/bequemeres von Recaro und König
  • Den vorprogrammierten Dauerärger mit Gammelklappen kann man mit klappenfreien Nachrüstlösungen von Pogea, HRE oder G-Tech gut und gerne vermeiden...
  • Bei den hier ansässigen Forums-Tunern bekommst du für alle drei bei Bedarf Leistung/Drehmoment optimiert (ist halt nur beim Turismo in der Versicherung günstiger :P )
Falls du lieber dauerhaft serientreu bleiben magst, nimm den mit dem für euch besten Spaß/Nutzen/Preisverhältnis :thumbup:

Viel Spaß bei der Qual der Wahl,
Tom!

P.S.: Emi :anhimmel: , Turismo mit etlichen Zusatzpferden, trabte zuletzt (6.890 von bislang unbereuten 148.600km) mit 7,0l super+/100km durch die Lande. Im Gesamtmittel pendeln wie allerdings eher irgendwo um die 8 bis 9 Liter/100km, trotz oder vielleicht auch gerade wegen des hohen Autobahnanteils und trotz des langen 5ten Gangs. Aber schön war's bislang, jeder Meter :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (11. September 2020, 00:31)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Manix

Mitglied

  • »Manix« ist männlich

Beiträge: 20

Dabei seit: 30. Juli 2020

Wohnort: In der Nähe von Nürnberg

Aktivitätspunkte: 105

L A U
-

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

60

Freitag, 11. September 2020, 07:07

Hallo Tom!

vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar.
Wir lassen uns zum Entscheiden ein paar Tage Zeit.
Ein Turismo mit ein paar Zusatzpferdchen sind wohl wahrscheinlich das Richtige.
Hab gestern erst gecheckt, dass die Abarths im Bereich der Kfz Steuer bestraft werden.
Wer weiß, was der zukünftigen Grünen (Mit) Regierung dann doch noch böses einfällt, dass man nur noch, wenn überhaupt, surrend durch die Landschaft braust.
Sicher ist es gewünscht, dass man im Wesentlichen zu Hause bleibt und brav viele und hohe Steuern zahlt.

Da wird einen schon schlecht.
Aber eigentlich sollte man sich den Abarth Spaß nicht verderben lassen.
Abarth Interessent

Mein Auto: VW Lupo GTI


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (11.09.2020), Flitzei (11.09.2020), Speedy Gonzales (11.09.2020)

Ähnliche Themen

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!