Shannon-77

Mitgliedschaft beendet

1

Sonntag, 23. September 2018, 22:06

Competizione 595 Serie 3

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo und einen wunderschönen guten Abend an die Abarth Community.

Möchte mich kurz vorstellen.

Gestern habe ich den Kaufvertrag unterschrieben für mein neues Auto.

Ein Abarth 595 competizione Baujahr 2015. Also Serie 3.

Das neue Facelift sagt mir auch zu, aber aus finanziellen Gründen bin ich bei obigem Modell gelandet.

Abgesehen von der Front und den Rückleuchten, und dem Sperrdifferential bin ich noch auf der Suche nach den Unterschieden. Vielleicht können mir da hier die Profis weiterhelfen :).


Nächste Woche bekomme ich mein Auto und die Vorfreude ist riesig.


Bin bisher den Mr-2 von Toyota, den RX-8 von Mazda und 10 Jahre lang den Daihatsu Copen gefahren... Also immer schon "Besondere Autos".


Freue mich, nun zur Abarth-familie dazu zu gehören und bin für alle Tipps dankbar.


Wenn mein" Kleiner" da ist, gibt's auch Fotos etc...


Viele Grüße
Shannon-77

  • »xXDer_KritikerXx« ist männlich

Beiträge: 87

Dabei seit: 5. September 2018

Aktivitätspunkte: 440

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. September 2018, 22:16

Servus und grüß dich.Tolle Entscheidung, auch wenn es nicht das ganz aktuelle Modell ist.Zu den Unterschieden kann ich nichts genaues sagen, da ich nen Pista aus der 4er Reihe hab.

Egal und wie auch immer wünsche ich dir viel Spaß hier im Forum.

Mein Abarth 595C: Abarth 595C Pista Modenagelb


Shannon-77

Mitgliedschaft beendet

3

Sonntag, 23. September 2018, 22:24

Danke Kritiker.

Ja, die Unterschiede würden mich schon interessieren. Da höre ich auf gerne auf erfahrene Profis hier, die mir etwas Licht ins Dunkel bringen können.

Das derzeitige Facelift ist super. Ich "musste" jedoch aus finanziellen Gründen das Vorgänger Modell kaufen.

Nun würden mich die Unterschiede interessieren, da ich nicht alles über Google gefunden habe.

P.S. ich liebe ihn jetzt schon auch so... und den Sound

Shannon-77

Mitgliedschaft beendet

4

Sonntag, 23. September 2018, 23:02

P.S.: und ich weiß... immer wieder Neulinge. Das ging mir in anderen Foren oft ähnlich.... soll ich wirklich antworten? Hallo sagen? Und willkommen heißen?

Lach... kein Thema.

Aber für Infos zu Serie 3 und 4 und deren Unterschiede bin ich echt dankbar, da ich wirklich noch Neuling bin und mich erst langsam mit dem 595 im Detail beschäftige.

Danke vorab für Hilfe und Unterstützung von euch allen.....

TomTurismo

Mitglied

  • »TomTurismo« ist männlich

Beiträge: 31

Dabei seit: 22. September 2018

Wohnort: Velbert

Aktivitätspunkte: 175

M E
-
C * * *

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. September 2018, 23:18

Herzlich Willkommen ;)

Bin auch erst seid gestern hier :top:


Viel Spaß mit dem kleinen

Mein Abarth 595C: Abarth 595C Turismo, Pistagrau, BiXenon, Leder schwarz, Beats, Klimaautomatik, PDC hinten, 7 Zoll Navi, gelbe Sättel


Shannon-77

Mitgliedschaft beendet

6

Sonntag, 23. September 2018, 23:30

Die SuFu hat doch einiges geholfen.

Die Unterschiede wurden wohl doch schon häufiger erfragt

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 717

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8640

* *
-

Danksagungen: 896

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. September 2018, 05:55

Serie 3 besitzt zweiteilige Bremsscheiben vorne, das Blue&Me Radio und diverse optische Unterschiede. Ebenso sind meines Wissens nach bei Serie 4 nur noch hinten die Koni FSD Daempfer verbaut. Bei Serie 3 rundherum.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Für die Rennstrecke und nicht für die Eisdiele gebaut!


nerobarca

Abarth-Fahrer

  • »nerobarca« ist männlich

Beiträge: 120

Dabei seit: 13. Februar 2018

Wohnort: Waldsolms

Aktivitätspunkte: 610

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. September 2018, 08:06

Willkommen im Forum und viel Spaß mit Deinem neuen Fahrzeug. Aus welcher Gegend kommst Du denn?
Ebenso sind meines Wissens nach bei Serie 4 nur noch hinten die Koni FSD Daempfer verbaut. Bei Serie 3 rundherum.
Beim Competizione der Serie 4 sind die FSD ebenfalls vorne und hinten verbaut.
Dis iratis natus. (Seneca)

Mein Abarth 595C: Serie 4 Competizione MTA in Podioblau, Xenon, braune Sportsitze, schwarzes Verdeck, Beats, G-TECH Evo 200 & LLK Evo 225


highgate

Mitgliedschaft beendet

9

Montag, 24. September 2018, 08:38

Ein herzliches Willkommen aus Spanien und viel Spaß mit dem Kleinen.

Shannon-77

Mitgliedschaft beendet

10

Montag, 24. September 2018, 17:15


Willkommen im Forum und viel Spaß mit Deinem neuen Fahrzeug. Aus welcher Gegend kommst Du denn?
Bergisch Gladbach


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 616

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 13425

Danksagungen: 1515

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. September 2018, 17:54

Auch aus der Schweiz willkommen bei den Abarthisti

Technisch keine grosse Aenderungen wie bereits erwähnt, vor allem aber optische :top:
Wünsche dir viel Spass und gute Fahrt!
Dani

Shannon-77

Mitgliedschaft beendet

12

Dienstag, 25. September 2018, 21:42

Ja, vor allem optische...

Bin mir da noch nicht sicher, was mir besser gefällt.
Die klassischen Rückleuchten sind nicht so cool wie in Serie 4.

Die Front, dieses "etwas Dezentere" finde ich eher besser.
Sonst ist es zu aggressiv und prollig (nur persönliche Meinung).

Meine Sitze finde ich besser als aktuelle Modelle.

Das Navi ist sicherlich technisch super, aber meines Erachtens auch nicht so gelungen.

Der entscheidende Unterschied: das mechanische Sperrdifferenzial.

Aber, ist der Unterschied so groß?
Für "Normalfahrer"?

Spannende Frage....

Shannon-77

Mitgliedschaft beendet

13

Dienstag, 25. September 2018, 21:47

... um selbst nochmal zu antworten.

Frage bzw. Bitte um Infos von den Experten.

Ich habe Serie 3 gekauft. Auch aus finanziellen Gründen.
Serie 4 war finanziell nicht möglich.

Würde mich freuen, wenn der ein oder andere trotzdem Vorteile oder ähnlich gute Meinungen hat, von Vorgängermodell.

Ja. Fishing for compliments.
Aber ich wäre dankbar, wenn der ein oder andere auch ein paar Vorteile oder nette Worte über die Serie 3 findet, die mich in meinem Kauf bestätigen. :)


Danke vorab.

FlorianA

Abarth-Schrauber

  • »FlorianA« ist männlich

Beiträge: 236

Dabei seit: 3. Juli 2017

Wohnort: Landkreis Augsburg

Aktivitätspunkte: 1200

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 25. September 2018, 21:55

Pro Serie 4:
neue Heckleuchten

Neue Front
Neues Heck
schöneres Design der Sitze, finde gerade bei den Sabelt die Rücksitzbank in anderer Optik schrecklich
Modernes Infotainment/Multimedia
Sabelt Carbon
neues Lenkrad Carbon/Alcantara
Tachoabdeckung Alcantara
Neue Felgen

Mein Abarth 595: Competizione (Serie 4)


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 717

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 8640

* *
-

Danksagungen: 896

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. September 2018, 04:44

Den Unterschied mit einem Lamellensperrdifferential merkt man sehr deutlich bei sportlicher Gangart.
race. don't play.

Mein Abarth 595: Für die Rennstrecke und nicht für die Eisdiele gebaut!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 295

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6575

Danksagungen: 827

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. September 2018, 10:03

Hallo und herzlichst willkommen Shannon77,
Frage bzw. Bitte um Infos von den Experten.
Liebe Grüße von einem Serie3-begeisterten Laien mit akuter Leseschwäche ;)

In Sachen gefälligerer Retro-Optik kann ich dir nur Beipflichten, da ist die Serie3 halt einfach toll :love:, und Serie4.... halt einfach Serie4 :P .

Meinst du wirklich, du brauchst die je länger betrachtet desto fürchterlichen Rückleuchten in LED-Optik :pinch: für dein Wohlbefinden? Wohl kaum 8) ...
Mit der Serie3 hast du ein Füllhorn von Individualisierungsmöglichkeiten für dich erschlossen:
  • Um bei den Rückleuchten zu verweilen: dort gibt es allein 6 oder mehr verschiedene Zubehör-Rückleuchten-Varianten, aus denen du dir die deinigste selbst zur Nachrüstung aussuchen kannst. Bei Serie4 klebst du stattdessen stylishe Plastik-Dreiecke zum Aufhübschen :rolleyes:
  • Sollte dir die Serie3-Front zu niedlich und die Serie4-Front mit den häßlichen Botox-Kringeln dennoch zu brachial sein, kannst du deine Rennsemmel mit dem Assetto-Corse-Grill ( Link! ) umstylen. Wenn du künstlern magst, kannst du dich dort mit einem "A B A R T H" verewigen, wohingegen bei Serie4... die Front bleibt wie sie ist und wenn/dann Leinwand für ein "Abarth" bietet.
  • (...)

Jedoch... wollen wir uns denn wirklich nur mit Äußerlichkeiten beschäftigen? Hier also die Innerlichkeiten:
  • Mit dem niedlichen IHI-Lader kommt dein Semmelchen bereits einen Scheinwerferschwenk früher in die Puschen :) - während bei Serie4 der Ministrant erst einmal die Drehzahl-Orgel auf ordentlich Touren pumpen muss... :rolleyes:
  • Das bereits von Yoshi erwähnte Lamellen-Sperrdifferenzial merkt man nicht nur bei sportlicher Fahrweise, sondern auch am Tag der Abrechnung :ungeduldig: zu jedem großen Service (alle 30.000 km) - dann allerdings komplett unsportlich in Form von zusätzlichen Wartungskosten 8| ... im Fall der Serie3 ist weniger (Kosten) dann irgendwie doch mehr (liquide Mittel für weiteren Fahrspass) :thumbup:
  • In Sachen Kosten hält sich auch die Lebens-& Unfallversicherung für deinen Kleinen Serie3er in Sachen Beitrag angenehm zurück, während bei Serie4 dort regelmäßig ein erkläglicher Teil des Fahrspasses leistungsfrei versickert.
  • Auch auf das romantische Singen der 4-Kolben-Brembo zum Kurvenschein musst du als Serie3er allerdings leider verzichten - kannst es aber natürlich jederzeit nachrüsten, wenn du unbedingt magst ?(
  • In Sachen Akustik und Wegfindung kannst du, so du denn magst, im Gegensatz zur Serie4 die aktuellen Highlights des Doppel-DIN nebst passender Blende nachrüsten. Carplay/Android ist dann ggf. all inclusive, statt nur dabei, dank ordentlichen Navi onboard sparst du dir dein Datenvolumen für wichtigeres - und statt für einige Euro mehr "beats" in fett zu lesen kannst du dann fette beats geniessen...

Soderle, mehr fällt mir jetzt aus dem Stand nicht ein - hab einfach Spaß und eine gute Zeit unterwegs,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Taigaff (26.09.2018)

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 716

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3765

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. September 2018, 10:13

"und Serie4.... halt einfach Serie4 :P ."


Das nehme ich dir echt übel Tom ! :ungeduldig:
;) Jetzt muß ich wegen Dir in meine Heul-Ecke gehen ;)


Nichtsdestotrotz wieder eine Pulitzer-Preis verdächtige Abhandlung....



Gruß
Andy




Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andy Abarth« (26. September 2018, 10:19)

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (26.09.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 295

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6575

Danksagungen: 827

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. September 2018, 10:19

Hallo Andy :unschuldig: ,
Aufbauhilfe für Serie4-Käufer in einem "fishing for compliments"- Serie3-thread zu leisten, ist selbst mir zu off-topic :rotfl:

Fühl dich getröstet, vielleicht wäre ein Serie4-Selbsthilfe-Thread ja eine Option? Ich würde natürlich auch mein Möglichstes geben...
Überaus motiviert grüßend,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (26.09.2018)

Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 048

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5365

Danksagungen: 303

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. September 2018, 19:31

Es können sich die glücklich schätzen, die keine anderen Probleme haben, als ob sie sich zu den Serie 3, oder Serie4 Jüngern zählen. :D

Das Leben kann so schön sein!

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 499

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 2540

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. September 2018, 22:00

@Shannon-77
Sei doch stolz drauf, dass du dir einen Abarth leisten
kannst :top:
Es gibt bestimmt sehr viele Leute die gerne wollen, aber
nicht können...
Ob Serie 3 oder 4....so what.
Du wirst auch die 3er Serie fahren und lieben lernen.
Der Spaß, die Freude und die Emotionen bei jeder Fahrt sind
etwas ganz besonderes bei diesem Auto und nicht abhängig
von Serie oder Modell :D
Und sollte es dich trotzdem in den Fingern jucken nach den neuen
Versionen, spare dir die nötigen Mittel zusammen und hol dir halt
bei Gelegenheit das Facelift :) .
Ich wurde übrigends bei meinem Händler krass belächelt als ich im
März 2016 noch eine Serie 3 bestellen wollte.
Der Kommentar vom Verkäufer " Hier ist ein Kunde der will tatsächlich
noch das alte Modell bestellen"....
Konnten die nicht glauben :rotfl:
Und ja, ging nicht mehr, musste aber trotzdem der 3er sein... :top:
Wünsch dir viel Spaß mit dem Compe und
allzeit gute Fahrt.
Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!