Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. November 2014, 22:03

Gestatten, Rockford....

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

... begrüßte mich ein reichlich fideles Trio, als ich Emi zur zweiten Session beim Focal-Coach vorbei brachte.
Sie haben wohl mitbekommen, dass bei mir (also eigentlich ja eher bei Emi :love: ) die Bassisten-Stelle vakant sei und wären interessiert.
Ihr Empfehlungsschreiben des Coaches zur Referenz zeugte von höchster Wertschätzung, und so begannen wir die kurzen, aber harten Verhandlungen.

Am Ende einigten wir uns auf freie Kost und Logis im Gegenzug für treue Dienste, wobei ich wirklich hoffe, dass ich mein optimistisches *soviel Strom, wie ihr nur essen könnt* nicht irgendwann noch bereuen werde... :D
Die Souterrain-Wohnung im Kofferaum hatte es Ihnen sichtlich angetan, dort fühlten sich die drei auf Anhieb heimisch :thumbsup: und nötigten das Pannenkit zum Auszug :( .
Das unbedachte *machts euch bequem* hätte ich mir verkneifen sollen - ich könnt' schwören dass die Reserveradmulde zuvor klein und vor allem rund, der Kofferaum hingegen deutlich größer gewesen sei ?(

Bevor ich tiefer darüber nachdenken konnte, begann auch schon das erste Proben... aber holla! Da war richtig Stimmung in der Bude :party:
Wie sich herausstellte, waren nur zwei der drei Rockfords ausgebildete Bassisten, der dritte im Bunde ist wohl sowas wie ihr Manager.
Er kümmert sich um die geeigneten Tonpassagen und treibt die beiden anderen mit reichlich Power zu absoluten Höchst 8| - öhm... Tiefstleistungen :thumbup: an.
Dummerweise stellte sich bei Klassikern von AC-DC und Metallica mehr und mehr heraus, dass die verbliebenen Serien-Lohnmusiker auf den hinteren Rängen nunmehr vollends untergingen.
Sie haben zwar tapfer mitgetönt, aber am Ende hat es nicht gereicht :huh: ... sie durften sich aufs wohlverdiente Altenteil zurückziehen - und die Reihen wurden mit Verwandten der vorne (Wohl-)tönenden aufgefüllt :anhimmel: .

Und so stürzen wir uns mit neuem Schwung in die neuen Abenteuer, wo immer sie auch kommen mögen!
Wie sehen - und hören! - uns,
Tom! (& Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 6. Januar 2015, 23:04

Schöne Bescherung!

Es war perfekt vorbereitet, ich hatte alle Spuren erfolgreich verwischt und Irrpfade im "Was schenkt ihr eurem Abarth zu Weihnachten?"-Thread ausgelegt...

Die Überraschung musste einfach gelingen! Kurz vor Weihnachten wurde er dann geliefert, der lang- und heißersehnte Beifahrersitz royaler Art... allerdings in hundert Einzelteilen :S!
Schöne Bescherung, nach Studium der Bastelanleitungen entpuppte sich das Projekt als komplexer als ursprünglich vermutet - soviel zu 4 bzw. 8 Schrauben anziehen *kopfkratzt*

Kaum war die Batterie abgeklemmt, nahm das Drama seinen Lauf:
01.) Die Sitzschienen an den Sitz montieren (easy, check!)
02.) Den Verstellbügel einklemmen und in Positionhämmern (aaaaaarghh - geschafft, check!)
03.) Die Konsole an den Sitzschienen anbringen ( 8) kinderleicht, check!)
04.) Und nun das Ganze Trumm nur noch einbauen....äh...hmmmm.....öhm... :rotwerd:
Es --- passte --- nicht! nur drei von vier Schrauben mochten kooperieren;(

Ungläubig nahm ich den Sitz wieder heraus, löste die Konsole von den Schienen und versuchte mein Glück mit dem Einbau der Konsole alleine - war kinderleicht :boring:, hmmm...
06.) Einheben und Grobausrichten des Sitzes auf die Konsole als Vorbereitung zum weiteren Einbau (Uffzata, das war nicht ohne :cursing: )
07.) Feinjustieren mit der linken, Schrauben mit der rechten Hand... hierbei Ausleuchten der Szenerie mit der Taschenlampe im Mund... (*zensiert*)
08.) Erst eins dann zwei dann drei dann....*zerflixt*! :025: Wieder bockt eine Schraube :pinch:
09.) *zensiert, die zweite*
10.) Wo war die dritte Hand zum Schweiß abwischen?
11.) Zu guter Letzt erwies sich der Sitz als der Klügere und gab nach . Einbau erfolgreich (check!) :thumbup:

Naja, zumindest fast... die Verstellung streikte und der Sitz wollte sich ohne weder nach vorne noch nach hinten bewegen :evil:
12.) Also wieder raus mit dem Sitz
13.) Verstellbügel herauslösen und mit sanfter Gewalt in Krümmung biegen
14.) Verstellbügel in Sitz und Sitz wiederum auf die Konsole montieren
15.) Nun aber! :party:

Tiefenerschöpft verbastelte ich flugs noch den Stillegungs- und Simulatorenkrams, und schloß nach dem Gurtschloß auch die Batterie wieder an.

Ein Bild des Koenig-lichen Paares findet ihr wie immer hier: (Link/klick mich! )

Soweit erstmal wieder,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


AbarthFanAc

Abarth-Fahrer

  • »AbarthFanAc« ist männlich

Beiträge: 102

Dabei seit: 26. Dezember 2014

Wohnort: Herzogenrath/NRW

Aktivitätspunkte: 525

A C
-
A A 5 9 5

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 7. Januar 2015, 06:56

Und von der grünen Feinstaub-Plakette ist sie gar nicht begeistert... (sie wollte unbedingt eine rote, da diese besser zu den Bremssatteln passen würde.)
Tom?^^.Das überracht mich aber jetzt^^.Ich bekomme meinen Bruno erst morgen,aber ich lese hier schon seit Wochen,und bin auch ANgemeldet hier seit ca Weihnachten.Aber ein Turismo/Competizione,der keine Grüne Feinstaubplakette bekommt?Das überracht mich aber.Sicher,unsere Autos haben eine recht hohe CO2-Emission von glaube ich um die 155gramm..Aber das verstehe ich nicht.Hast denn irgendwas eingebaut,was der TÜV nicht weiss?:D.Grade neue Abarths sollten doch alle die Grüne Feinstaubplakette bekommen können.. :)

Ich wünsche dir das die Ansprüche von Emi mit zunehmendem Alter nicht steigen.
8o Davor graust es mir auch. Daß ich ihr als Fahrer bzw. Halter nicht mehr genügen könnte... ;(

Ich bin ja stets bemüht, sie zufriedenzustellen:
:) Sie hat ihr eigenes Zimmer in der Tiefgaragen-WG
:) Das Super Plus serviere ich stets *tankwarm*
:) Sie wird alle zwei Wochen gebadet (öhm "geduscht" triffts wohl eher)
:) Sie hat regelmäßig Freilauf an der frischen Luft
8) Und geniest dabei nur die erlesensten Öle

Aber ich gebe zu, wo Licht ist fällt auch Schatten:
:rotwerd: Nunja...den gemeinen Versuch, sie mit schnödem E10 abzufüllen, nimmt sie mir glaub' heut noch übel.
:rolleyes: Und von der grünen Feinstaub-Plakette ist sie gar nicht begeistert... (sie wollte unbedingt eine rote, da diese besser zu den Bremssatteln passen würde.)
X( Das ständige Naseabrubbeln scheint sie ziemlich zu nerven, Fliegen hin oder her!
:cursing: Zudem hätte ich mir wohl mein Lachen besser verkneifen sollen, als sie von Nachbars Clio den bösen Blick lernen wollte... :rotfl:
^^ Auch daß es für ihre heißgeliebten Winterstiefel noch nicht kalt genug ist, mag sie einfach nicht einsehen.

Wie haltet ihr denn eure Nobelhobel bei Laune, habt ihr evtl. noch einige gute Tipps auf Lager?
Gruß,
Tom!
Wer bremst verliert ;)

Mein Abarth 595: Abarth595 Competizione(160PS) in der Skorpion-Black Metallic-Lackierung


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (08.01.2015)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 8. Januar 2015, 01:34

Hallo Stephan,


vielen Dank fürs Vorbeischauen:)!


Emi hat natürlich auch die grüne Feinstaub-Plakette auf ihren vorderen Durchguck gepappt gekommen... aber vom modischen Standpunkt her empfindet sie es nunmal als Katastrophe8|. Grüne Plakette zu roten Bremssätteln, das harmoniert ja mal überhaupt nicht :wacko:


Wir wünschen deinem Bruno und dir viel Spaß beim Tollen über die Straßen,
Tom! (& Emir)


P.S.:
Schmuddelige An- oder Einbauteile kommen nicht an sie ran, sie hat bereits ausreichend Terz mit den Paparazzo am Fahrbahnrand. :whistling:



Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


tunwirs

Abarth-Legende

  • »tunwirs« ist männlich

Beiträge: 3 603

Dabei seit: 21. März 2010

Wohnort: München Bayern Rest Deutschland = B R D

Aktivitätspunkte: 18625

- M
-
J O 6 9 5

Danksagungen: 1563

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 8. Januar 2015, 09:17

Grüne Plakette zu roten Bremssätteln, das harmoniert ja mal überhaupt nicht :wacko:
Tricolore > guxdu:
»tunwirs« hat folgendes Bild angehängt:
  • Feinstaubplakettentricolore.JPG
Johann S. Anasenzl 《60+》♡ Abarthverkäufer im Ruhestand :unschuldig:

https://m.facebook.com/100010713751537/p…07368949630230/

Facebook

Mein Abarth 695: Tributo Ferrari EZ 11.11.11 ♥ Nr. 44 in Rosso Corse √ Name: ♥ USCHY®♥ https://www.facebook.com/100010713751537/posts/107368949630230/


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (08.01.2015)

starsky

Abarth-Meister

  • »starsky« ist männlich

Beiträge: 978

Dabei seit: 28. Februar 2013

Wohnort: Freiburg

Aktivitätspunkte: 5000

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. Januar 2015, 09:41

Das nennt sich wohl Feinstaubplakettentuning :rotfl:

Mein Abarth 500: nero-rosso | G-Tech evo-s+ | gt-278s+ | Forge WG | BMC | 30/40 Spur | Eibach pro-kit | short shifter | Rituals Duftspender


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (08.01.2015), Tom! (08.01.2015)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

27

Samstag, 11. April 2015, 01:42

Der einen Freud' - des anderen Leid....

Hallo mal wieder!
Emi - siehe auchEmi's Thread (Link: klick mich!) - röhrt selig über den Dingen:
Die neuen Pferdchen vom Giessl'schen Ponyhof aus Stetten haben sich prächtig eingelebt :party: ... vielleicht sogar ein wenig zu gut - so zweifle ich mittlerweile nur ein wenig an der These der Mini-Rennponys.
Mittlerweile liegt vielmehr die Vermutung nahe, dass wir Mini-Renn-Schlachtrösser :thumbup: angeheuert haben, extrem motiviert ehrgeizige noch dazu... leider konnte ich unter Google&Co keine weiterführenden Informationen dazu finden ;(
Kaum lasse ich die Zügel locker (und das Gaspedal gen Bodenblech sinken),
hört man wie die Kleinen sich vorn im Ponyhof gegenseitig mit ungeahnter Inbrunst zu neuen Höchstleistungen anstacheln - da machen dann sogar die größeren metallgewordenen linke-Spur-Besetzer freiwillig für meine Kleine :love: Platz. Je nach Gangwahl und Drehzahl veranstaltet die Herde ein Höllenspektakel, teils etwas überlaut, aber fast immer einfach nur klasse :D

Und dann kam dann auch noch ... DER Brief von der Versicherung :evil: ! Emi war unglaublich stolz, wurde sie darin doch tatsächlich zur 4136/AQX sprich "695 Tributo...." (h.c.) geadelt!
Selbstverständlich wurde diese neue Wertschätzung auch gebührend in Form eines
moderaten Risikozuschlags (50% ?( ) in Emis Unfall-&Berufsunfähigkeitsversicherung zum Ausdruck sowie auch gleich in Abzug gebracht X( :ungeduldig: .
Emi meinte, ich sollte wegen der läppischen 21 Euronen (Stand der Vorbesprechung) jährlich nicht so miesepetrig aus der Wäsche schauen... und wurde doch etwas blass, dass aus ursprünglichen 21p.a. spontan 7 Tankfüllungen und vier Bürsten-Massagen geworden sind.

Die nächste Woche verspricht ergo spannend zu werden - drückt uns bitte die Daumen ;) ,
Tom!


Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 26. April 2015, 23:38

Kurzer Nachtrag zum letzten Beitrag:
Aus einer spannenden Woche sind letzten Endes deren nervenaufreibende zweie geworden:
Die Versicherung hat natürlich alles korrekt und richtig gemacht... ich hätte bei der Erhöhung um 21 Euro p.a. vermutlich etwas falsch verstanden X(
Da ich meinen Umbau vermutlich nur Aufgrund dieses Mißverständnisses vorgenommen habe, kommt man mir kulanter Weise entgegen ?( .
Die korrigierte Erhöhung beträgt nun also besagte vorbesprochene 21 Euro p.a. :ungeduldig: und auf wundersame Weise gehört Emi nun wieder zum Kreis der schnöden *4136/AMP*ler ;) .
Ich krieg noch die Motten....

Danke an alle Daumendrückenden,
Tom!

P.S.: News zu Emi findet ihr wie immer wenn/dann hier:
Emi's Thread (Link: klick mich!)


Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 29. Mai 2016, 18:58

Ich krieg noch die Motten....
Nun ja, die Motten sind uns glücklicherweise - HUK sei Dank - erspart geblieben.... *Hust* (zerflixt, wo kommt bloß all der Staub hier nun wieder her? :huh: )

Herzlich willkommen, übrigens!
Wo war ich...? Ach, richtig: Captain HUK hat vor Weihnachten ein Angebot unterbreitet, welches Abzulehnen schlicht unmöglich war ( :rotwerd: ok, ihr könnt die Säbel nun wieder beiseite legen... ;) ) - und der Arroganz somit erfolgreich eine weitere Deckungsbeiträgerin geräubert. Irgendwie muss zwischenzeitlich durchgesickert sein, dass ergo freie Mittel des Budgets 2016 resultieren :ungeduldig: ... doch hierzu später mehr.

Emi :love: hat sich im Frühjahr turnusgemäß ihre fünfte Halbjahres-Kur (öhm...Inspektion) im Abarth-Spa zu Kehl gegönnt, und harrt nun munter brabbelnd :anhimmel: ihrer ersten großen TüV-Prüfung im September entgegen.
Wirkliche Sorgen braucht sie sich deswegen eigentlich nicht zu machen, schließlich war sie ja regelmäßig und ohne Mängelbefund bei den Voruntersuchungen :top:...
Sie widmet sich statt dessen lieber ihrem neuesten Hobby, dem Landschaftsstudium :ungeduldig: . So haben wir z.B. unlängst auf der A5 gut eineinhalb Stunden damit verbracht, dem Fortschritt der Rafinesse des modernen Fahrbahnbaus (jeweils KA Nord ff., HD & DA-Mitte) zu huldigen :cursing: - locker getoppt seitens der autobahnbrechenden Meister zu Aachen, welche dem Kreuz aus A4 / A44 großräumig zu Leibe rückten... und mittels ausgeklügelter einseitiger Teilsperrungen von Auf- bzw. Abfahrten nicht nur das Navi gen Wahnsinn trieben X(

Aber Schluss mit Trübsal blasen - der Sommer naht 8) !
*Sommer, Sonne Sonnenschein, lass ich furchtbar gerne rein...*, so dröhnte es auch aus der Akustikbox...und brachte direkt die wilde Horde auf dem Plan:
In Anbetracht der freigewordenen Budgetmittel (s.o.) und aller bereits erreichten Modernisierungen -u.a. im sanitären Bereich- zum Trotz seien die Arbeitsbedingungen für ( :pinch: über-)durchschnittliche Rennponies unter der zu erwartenden sommerlichen Hitze nicht zumutbar 8| . Zu dunkel, zu stickig, zu heiß... und überhaupt! :rolleyes:
Gefordert wird nun ergo verbesserte Klimatisierung des Arbeitsraums nebst freier Sicht auf die Straße... selbstredend unter Wahrung bereits bestehender Sicherheitsstandards! :ungeduldig: - *oder sonst...* ;(
Ungeachtet des drohenden Ungemachs blieb Emi natürlich standhaft eisern... zumindest zu Anfangs :rotwerd: ... außerdem hätte sie ja auch bald ihr dreijähriges Tourjubiläum... und der gute Zweck heiligt (bzw. vertilgt) ja letztlich die Mittel :unschuldig: .

Womit für 2016 nunmehr das Projekt "Ponyhof Lounge" ins Leben gerufen wurde. News hierzu sowie Emi im speziellen findet ihr wie immer wenn/dann hier: Emi's Thread (Link: klick mich!)

Soweit mal wieder aus dem wilden Süden,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 11. September 2016, 22:24

Hallöle ;) !

Nun ist auch schon wieder September, der Urlaub geurlaubt und Emi mal so mir nix, dir nix auf dem car-walk über die 60.000km-Marke gehoppelt :love:

Schon vor dem Urlaub zeichnete sich Ungemach ab, als das heimische Abarth Spa zu Kehl sich freundlichst auf den in Bälde fälligen TÜV hinzuweisen erlaubte. TÜV war doch erst mit 3...
Also sind wir tatsächlich bereits stolze 36 Monate gemeinsam on the road :happybirthday: :party: ! Müsste da nicht auch eine winziglich kleine "riesengroße" Inspektion anstehen :S :pfeifen: . Hmmm, schon....irgendwie :evil:, aber da war doch was?
Ach, egal :P ....alsdann, frisch ans.... Moment - hatte Herr G. aus S. nicht auch freundlich darauf hingewiesen, dass genau jetzt der passende Zeitpunkt für den Wechsel von Zahnriemen, Wasserpumpe und Getriebeöl sei 8| ;(?
Zerflixt, was mag da am Ende bloß zusammen- und zudem noch auf und zukommen ?( .

- # - Mittelkurzes Zwischenspiel 8) :unschuldig: :D :
Hatte ich bereits erwähnt, das im entgegengesetzt benachbarten Baden-Baden in Abarthsprungweite ein weiteres Abarth-Spa eröffnet hatte? Falls nein, es hat :) !
Der erste Kontakt war etwas mühsam, war doch das handelnde Personal zunächst recht scheu und - gefühlt - nicht da ?( . Nun gut, bleibt mir eben mehr Zeit, die revolutionären Neuigkeiten aufs ausgiebigste zu begutachten :top:
Während ich also auf ungeahnt erquemten, aber nach wie vor bberghohen Sabelts dem in seeligen Zeiten arg vermissten Handschuhfach huldigte, bequemte sich einer der Eingeweihten mich auf den Zwiespalt hinzuweisen: Ich befände mich aktuell im Verkauf :ungeduldig: , auf der Suche nach Service würde ich wohl eher im Gebäude gegenüber fündig :pinch: :rotfl: ... und so war es dann auch :top: Mein Begehr wurde notiert, 3-Jahres-Service (60K) zzgl. Zahnriemen-, Wasserpumpe- und Getriebeölwechsel, sowie TÜV :huh: . Möglichst mit Kostenvoranschlag per e-mail vorab, da ich zwischenzeitlich noch zu urlauben gedachte 8) .
- # - Ende mittelkurzes Zwischenspiel :sleeping:

Ähnlich begab es sich alsdann im Abarth-Spa zu Kehl, auch hier erbat ich untertänigst einen Kostenvoranschlag für ebengleiche Arbeiten: 60k-Service, Zahnriemen-, WaPu :boring: ... etc, möglichst als e-mail urlaubender Dings vorab.
Emi und ich trauten unseren Augen kaum, als uns die Kostenaufstellungen schließlich erreichten: knapp über 1.400 Euronen 8| stand dort ersterdings aus Baden-Baden, digital auf pixelig ;( zu lesen. Flugs setzten wir eine Protestnote auf, dass uns die Angebotsstellung unannehmbar erschien, zumal auch der Getriebeölwechsel zeitlich nicht geführt schien... und baten höflichst um Fehlerprüfung. Telefonisch bestätigte man uns keine 48h später, dass sich tatsächlich ein bedauerlicher Fehler eingeschlichen hätte - und gelobte Besserung in Form eines korrigierten KV :thumbup: . Dieser erreichte uns dann auch wie versprochen - bis auf den vorgesehenen Tausch des BMC Luftfilters statt dessen Reinigung, nun ohne Makel :) .

Da Emi auf dem Urlaubsrückweg zu nasalen Lackierarbeiten in Stetten vorbeischnuppern wollte, haben wir auch dort interessehalber den Zahnriemen/WaPu und Getriebeölwechsel angefragt. Überraschenderweise konnte man uns hier aus dem Stand Preise und zu erwartenden Zeitbedarf nennen, und wenig später war bereits der gewünschte Termin fixiert :love: :thumbsup: . Für den 60.0000er Service hat Emi dann bei Abarth Spa Boos eingecheckt, verlief inkl. TÜV völlig komplikationslos.

Bliebe zuletzt Emi's eigentliches Spa in Villabajo...also Kehl... :( die ursprüngliche Begeisterung bekam erneut einen herben Dämpfer :pinch: . Bis zuletzt kein korrekter KV, mit dem Hinweis dass dieser wenn/dann ohnehin unverbindlich sei :cursing:.
Auf die im Rahmen der 60.000er Inspektion vorgesehene Zeit für die Prüfung der Riemen und Rollen wollte man auf keinen Fall verzichten. Inwieweit der Sitz von Riemen&Spanner, nebst der Freigangigkeit der zugehörigen Rollen, etc. hierbei vor oder nach deren angedachten Wechsel intensiv geprüft werden sollte (und wozu überhaupt ?( ) blieb ebenso wie die gefühlt überhöhten Gesamtkosten bis zuletzt unaufgeklärt...

Die aktuellen Bilder von Emi, inkl. dem nunmehr abgeschlossenen Kühlergrill-Projekt, gibt es wie immer hier: (Link / klick mich! ) :love:

Vielen Dank für euer Interesse, viel Spaß noch beim weiteren Stöbern in den Weiten des Forums :anhimmel:
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM-595C (12.09.2016)


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

31

Montag, 12. September 2016, 15:05

Hallo Tom.

Ein, wie immer, sehr interessanter und schön zu lesender Bericht. :thumbsup:
Danke.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (12.09.2016)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

32

Montag, 23. Januar 2017, 23:19

Hallo mal wieder!

Emi :love: lässt lieb grüßen... sie hat momentan alle Felgen damit zu tun, der kreative Ideen-Flut der Wilden Horde "Mobil" (im Sinne von Herr bzw. Dame, präziser allerdings ebenjenem) zu werden :D .
Eines der Pferdeles hat sich offenbar noch einmal ganz (GANZ! :whistling: ) genau meinen Beitrag in Emis Thread (Link!) vorgenommen: War die ehedem angedachte und zudem riesige Multimedia-Leinwand de facto verworfen, oder nur der mangelnden Teamfähigkeit der Horde zum Opfer gefallen? Doch uneigentlich ganz klar letzterem, wenn überhaupt.... und aufgeschoben ist ja noch lange nicht aufgehoben, oder so... :unschuldig:

Hmmmm? Unlängst, vor also gar nicht allzu langer Zeit, unterbreitete der Hordenrat sodann huldvoll erste Vorschläge betreffend der nachweislich unzureichenden :huh: , wenn nicht sogar gänzlich fehlenden :pinch: Sozialräume...
... die Emi zunächst noch wahrhaft meisterinnenlich :rotwerd: abschmettern konnte: während der Arbeit zu gefährlich, zu wenig Platz, unbezahlbar :ungeduldig:

Woraufhin allzu flink die Strategie geändert wurde :evil: :
Zunächst wurde dezent auf den zunehmend alternden Dirigenten am Radiopult verwiesen, der die hochfidelen Silberlinge nicht mehr freiwillig rausrückt - und so seit Wochen nur noch Irish Folk in digital kredenzt :cursing: .
Anschließend wurde auf das "Leiden" des hochgeschätzten Kollegen "Brodit" verwiesen, welcher das ihm zugedachte Mobilteil nicht mehr so ausdauernd wie früher zu halten vermag :(, es zuweilen gar fallenlässt ;(
Außerdem wäre analoger Funk halt doch "a weng" extrem Retro.... :S :abgelehnt:
... und mit ein bisschen mehr mehr Power in den Kalotten könnten die Focalisten bestimmt auch deutlich besser performen :party:
... gerade mit zunehmendem Fahreralter :pinch: wäre ein größeres Navidisplay definitiv vorteilhaft...
... durch die Installation des Bigscreens außerhalb des Motorraums wäre die Nutzung während der Arbeitszeiten unterbunden, hiernach widerum wenig störend, quasi...
... und...und...und...

... und irgendwie roch das ganz arg nach multiplen Mobbing ?( wohlgelittener wie altgedienter Assistenten?
Zugegeben, zuletzt ließ sich der "DJ" die Silberlinge kaum noch, und wenn/dann mit Schraubendrehergewalt entreißen...
... und der physische Absturz meines wegweisenden Mobilfunkers im Bungee-Style hat bereits vielfältig Nerven gekostet...
... DAB (mit und ohne plus) hat natürlich schon was für sich, unterwegs ...
... und... und... 8|
ABER X( ! Hatte beim letzten Besuch in Hemmerle's-Ville/MUC nicht Meister Tunwirs vehementest auf die Unmöglichkeit der Nachrüstung der modernen Abarth-Doppel-DINer hingewiesen :thumbdown:?

8) Schon, aber :D... (sie wussten es längst, sie hatten mich eiskalt erwischt ;( und auf ihre Seite gekettet) ... :D
Lord Hälmchen und Schattentraber sitzen fortan im Planungsausschuss, Zottel und Feuermähne bezirzen derzeit die mobil-audio-philen Inneneinrichter der Umgebung hinsichtlich derer Ideen wie Umsetzbarkeiten.
Ich werde übrigens wohlwollend auf Seite 2a der Projektbeschreibung als "Sponsor" gelistet, inkl. Nennung all meiner vermeintlichen Verdienste um das Wohl der Horde im allgemeinen ;)

Insgesamt also zwar sehr ruhige, aber durchaus aufreibende Wintertage... bin mal gespannt, was da so rauskommen mag :thumbup:

Auf ebenso lustige wie kurzweilige Wintertage eurerseits,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (23. Januar 2017, 23:31)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 28. September 2017, 22:36

Grüßt euch :) !

Die Tage durfte ich meine komplett tiefenentspannte Emi :love: aus dem Rennsemmel-Labor zu Ratstatt abholen.
Anlässlich ihres vierjährigem Gassen- & Tourjubiläums :happybirthday: galt es ohnehin zu feiern, was das Zeug hielt, und so kam es dann auch ... zumindest beinahe :anhimmel:

Doch der Reihe nach, zunächst wollten erst einmal die Ölreserven im Abarth-Spa zu Kehl gewechselt werden, nebst Filterreinigung und optimierter Brennraumausleuchtung dank marktfrischer Zündkerzen.
Lief sehr entspannt, und so ging es zum heimatlichen Autoglaser unseres Vertrauens, die reichlich zerschossene Frontscheibe zu tauschen. Dieser schaute ein wenig skeptisch in Anbetracht der begeisterten Weigerung seitens Emis Krankenkasse, den "kosmetischen" Austausch zu übernehmen ?( Mag ja sein, dass der mittige Riss gekittet, die weiteren steinernen Schläge nicht gar zu scheibenbrechend gewesen sein mögen - ABER! X(
In eben deren Spuren harrten Reste der Scheibenversiegelung dem nächsten Regenschein, um nach unbedachtem Wischereinsatz die Sicht zu verschlieren ;( . Nicht auszudenken, was schlimmstenfalls passieren könnte :025:!
Und also gönnten wir uns den Biss in den säuerlichen IGL-Apfel, und Emi durfte als Privatpatientin einchecken. Tapfer ertrug sie das Ziehen des maroden Durchgucks, und meinte es wäre gar nicht so schlimm wie gedacht gewesen :S ... blass ums Emblem schimmerte ein leicht verzagtes "eher schlimmer" durch, doch dann kam auch schon der neue Windabweiser zum Einsatz bzw. -setzen. Fürs tapfere Ausharren bekam sie vom Aufbereiter noch eine Runde Ombrello spendiert ... und dann ging es auch schon wieder frischeversiegelt weiter zum Folierer, das langersehnte Scheibentattoo abzuholen :top:
Frisch permageschminkt und anschließend noch bürstenmassiert ging es sodann ersteinmal in den schweizerischen Berg- und Freizeitpark, um gediegen ur-zu-lauben. Heissa, die urigen Bergpässe haben einen Heidenspass gemacht :anhimmel: :thumbup: , wirklich keine Straße war wie die andere. Drüber, drunter und viaDuct hindurch... die alpinen Straßenbauer haben sich beim Bezwingen der Berge wahrlich nicht lumpen lassen :beifall:

Leider :pfeifen: mussten wir allzubald wieder zurück, da sowohl das Ende des Urlaubs wie auch dessen Budgets erreicht waren. Aber es gab ja noch soviel zu tun... was denn eigentlich ?( :rotfl: hach, der Urlaub war wirklich gut :rotwerd: Nun denn, auf sodenn nach Rastatt. Fachmännisch wurde Emi am Check-in interviewt, wie weit sie bislang renngesemmelt sei? 80.000km Fahrspaß :party: also, hmmmm... zunehmendes Beifahrermurren? Oha! :huh:
Auf Empfehlung des Meisters wählten wir zusätzlich zum Stoßdämpferseminar "Komfortverbesserung für Fortgehoppelte und Straßenschluchtenspringer" noch eine Domlagerkur, sowie ergänzend powergeflexte Buchsen allenthalben ;) .
Und was soll ich schreiben? Sie fährt sich wie neu - was schreib ich, noch viel viel besser als wie neu :!: :anhimmel: Aber das muss natürlich alles noch weiter ausgetestet, eingestellt und optimiert werden, angeblich geht da noch einiges feinjustiert... wenn man die Geduld dazu hat :ungeduldig: - und die haben wir (jetzt oder ... halt.... gleich jetzt :evil: :rolleyes: ) zur Genüge :pfeifen:

Die 100.000 kann also kommen, Emi :love: und ich - wir sind bereit :thumbsup:

Habt Spaß unterwegs,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM-595C (29.09.2017), brera939 (29.09.2017)

TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

34

Freitag, 29. September 2017, 12:16

Hallo Tom!,

hat, so wie immer, Spaß gemacht deinen Bericht zu lesen. :top:
Euch auch weiterhin viel Spaß.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (29.09.2017)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 435

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7210

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

35

Freitag, 29. September 2017, 18:33

Toller Bericht :thumbsup: mach weiter so...

Unser Abarth hat jetzt auch 80.000 Kilometer drauf und macht Spaß wie am ersten Tag 8)
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (29.09.2017)

DirkG

Mitglied

  • »DirkG« ist männlich

Beiträge: 25

Dabei seit: 8. September 2017

Wohnort: Weimar

Aktivitätspunkte: 130

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

36

Freitag, 29. September 2017, 20:05

Deine Geschichten habe ich schon als "stiller" Beobachter gern gelesen. Jetzt arbeite ich gerade an meinen ersten 8000 km (knapp 25 % sind geschafft 8) ) und erfreue mich an den Aussichten, die du in deinen Geschichten bietest... Danke und weiter so!

Mein Abarth 595: Abarth 595 Pista in Campovolo Grigio, Grundausstattung, Scheiben mit Folie abgedunkelt, Weiteres wird folgen...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (29.09.2017)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

37

Samstag, 26. Mai 2018, 00:56

@Tom: Hallo Namensvetter ;) , wir geben uns alle Mühe :D
@Brera: So soll es sein :top: Emi wünscht euch noch mindestens genauso viele begeisternde Kilometerchen...
@Dirk: Zuviel der Ehre :rotwerd: , wir bedanken uns herzlichst für dein Interesse... und wünschen natürlich viel Spaß bei der weiteren "Arbeit" :anhimmel: :unschuldig:

Hmmmm.... und nun? Ehrlich gesagt muss ich wohl gestehen, dass ich ein wenig fremdgetourt bin :pfeifen: ... Wie schreib' ich das denn wohl am unverfänglichsten... :S ...
Also, nicht nur österreichische Automaniacs verstehen grandiose Feste zu Feiern. Bereits lange vor Emis :love: letztem Aufenthalt im Boos'schen Abarth-Spa zu Baden-Baden erreichte uns die Kunde wahrlich Aufsehen erregender Pläne zu einer vielleicht wahrscheinlich eventuell zu Stande kommen könnender, zudem nicht mal gar zu kleinen... wenn nicht sogar eher beinahe schon größeren Ausfahrt in das allzeit sonnige Turin. Um dem Ruch der Vergnügungsfahrt vorzubeugen, gedachte man die Alpenquerung mittels verpflichtenden Besuch einer abarthig automobilen Altenpflegestation ("Abarth classiche") sowie das Studium kulturell epochaler Werke wie Bauten ("Pinacoteca Giovanni e Marella Agnelli" nebst Teststrecke in Lingotto) und weiteren Schmankerln kult-tour-ell anspruchsvoll aufzuwerten :thumbup: . Ich war natürlich sofort Feuer und Flamme...

Emi :anhimmel: hingegen steckte vermutlich noch der Trip nach Graz in den Felgen - angesichts komplett gesperrter schweizer Passstraßen und nicht ganz so kurzem Wochenende mit erhöhtem erneut blockabzufertigendem Reiseverkehr lies sie lieber anderen den Vortritt bzw. dergleichen -fahrt... und also heuerte ich anderenmobils als Mitfahrer an.

Heissa! Los geht's...

Damit niemand verloren ginge, wurde die Tour in einzelne Etappen zu erreichender Ziele aufgeteilt. Zum warmwerden gab es den ersten Zwischenhalt in etwa Höhe Emmendingen, ...

wo tankwarmes Super Plus und erlesene Kaffeespezialitäten zum Verweilen lockten. Während sich die Fahrer bezüglich der idealen Route abstimmten :thumbup: , gönnten sich die Rennsemmel noch fix eine luxuriöse Regenfall-Dusche :pfeifen:

Kaum im schweizer Alpen-Spaßpark angekommen kündete der Staupilot vom drohenden Ungemach am Gotthard Tunnel, bereits zur frühen Stunde hatten sich bereits ausreichend Autos für sieben Kilometer Stau zusammengefunden 8| . Kurzerhand wurde zum (h)eiligen Bernhard umdisponiert, mit Rast Höhe Montreux - am malerischen Genfer See und mit Blick auf den Mont Blanc... wenn man denn etwas hätte sehen können X( . Andererseits blieb so natürlich mehr Aufmerksamkeit für die kleinen sportiven Hüpper :) :


Nach erfolgreicher Alpenquerung lockte der wohlverdiente Begrüßungs-Espresso, und das kleine Riva'le :P posierte Stolz vor unterwandertem Gestein:



... um anschließend vollkommen unspaßig klarzustellen, dass da so garnicht schwäbisch gar kein Hochkomma im Namen gar niemals nie nicht zu finden sei.. gestatten, Rivale :ungeduldig: ala gut... ;) . Und weiter ging es durch's Aosta-Tal...
(...)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (26. Mai 2018, 05:22)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM-595C (26.05.2018), A595 (26.05.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

38

Samstag, 26. Mai 2018, 05:05

(...)

...bis hin zum Zwischenhort der Gastlichkeit, am Rande von Turin... welch ein Empfang!

Begeistert wurden die abarthigen V.I.P.-Plätze geentert, und im Schatten der umstehenden Bäume relaxt. Die Fahrerteams konnten derweil beim erlesenen 4-Gänge Dinner de Luxe den Tag revue passieren lassen :anhimmel:

Tag zwei begann sogleich mit einer Herausforderung: Das Gruppenfoto!


Welcher nach Ankunft am finalen Hotel in Turin schon die zweite folgen sollte: Die unweit gelegene Parkgarage... eng, steil, kurvig... genial!

Mit reichlich Spaß und ein wenig Bauchgrummeln wurde der Parcours zumeist auf drei Rädern balancierend gemeistert...

... wobei das innerstädtische Parkraum-Management dann doch ein kleiner Schock für die meisten von uns war:

Beisammen parken ist schön und gut... aber scusi :evil: ... so eng geht das doch gar nicht gut... (ging es letztlich dann aber doch, gelernt ist halt gelernt :whistling: )

Aber nun zu den tour-istischen Highlights: Im ursprünglichen Fiat-Werk von anno dazumal ist mittlerweile u.a. die Pinacoteca Giovanni e Marella Agnelli untergebracht, mit reichlich über die Zeit gesammelten künstlerischen Schätzen. Als kaum zu toppendes Sahnebonbon findet sich dort zudem der Ausgang zur Dachterasse, wo sich unerwarteter Weise eine Renn- bzw. Teststrecke nebst attraktiven Steilkurven ihren Weg bahnt :top: :party: .

Hier musste in früherer Zeit - also vor dem Umzug nach Mirafiori - jedes hergestellte Auto testgefahren und freigegeben werden. Leider war Fortuna uns nicht ganz so hold wie gedacht, aufgrund eines weiteren kulturellen Events in unmittelbarer Nähe (internationale Buchmesse) war das Oval überraschend für erkundungswütiges Publikum temporär gesperrt ?(

Genauso spektakulär, aber deutlich zugänglicher entpuppte sich das Museo Nazionale dell' Automobile, wo wir neben zahlreichen Oldtimern, Youngtimern u.a. auf diesen einfach hinreißenden Fiat 500A Barchetta von N.Bertone stießen:

:love:

Und natürlich, nicht zu vergessen, der Besuch des "Abarth classiche" sowie "Centro Stile":

Nach kurzer, aber durchaus Aufsehen-erregender Fahrt über das Werksgelände dufte sich unser "Konvoi" zum erneuten Gruppenfoto aufstellen, diesmal allerdings vor den "heiligen (Ausstellungs-)Hallen" des Abarth-Workshops8) :D! Da bei Betreten des Werksgeländes alle Foto- wie Handy-Kameras abgeklebt werden mussten, widmete sich unser Empfangskomitee huldvoll dieser Aufgabe (hat aber leider bislang noch keinen der Schnappschüsse rausgerückt ;( ). Die Führung wurde audiovisuell wie kurzweilig durch verschiedene mehr oder weniger (mehr weniger...) aktuelle Abarth-Werbespots untermalt, sowie verschiedenen Retrospektiven zum Leben und Wirken des Carlo Abarth.

Absoluter Leckerbissen war der anschließende Besuch der Oldtimerwerkstatt: dort fand sich u.a. ein Rallye-Prototyp von Lancia aus den 80ern, der dazumal bereits mit über 100 Mehr-PS gegenüber den gängigen Formel1-boliden dieser Zeit aufwarten konnte. Dazu gesellte sich ein Lancia Beta Montecarlo, ein Rallye Ritmo-Abarth und viele weitere an sich bereits ausgerostete Juwelen in nahezu Neuzustand (oder besser) :beifall: :love: :anhimmel: .
An den Werkbänken wurde die Hingabe und Akribie der Restauration vor Ort demonstriert... und dann ging es auch schon weiter zum Showroom, wo sich neben dem aktuellen Spider GT, einigen Varianten des A595 sowie einem wild geflügeltem Assetto Corse noch ein Rallye-Abarth 124 Spider und diverse historische Renn- und Rekordfahrzeuge präsentierten.

:huh: Da die Kameras wie geschrieben zuvor abgeklebt werden mussten, konnte ich natürlich keine eigenen Bilder vom Gesehenen schießen... die folgenden drei Bilder (und viele mehr), zzgl. jede Menge Hintergrund- und Zusatzinfos dazu findet ihr bei den PistonHeads (Link!) :anhimmel:
:love:
Der Vortrag vom Centro Stile Fiat war sehr interessant, bezog sich aber mehr auf das tatsächliche Schaffen um generell Fiat und Alfa, weniger unsere heisgeliebten Rennsemmelchen. In der anberaumten Fragerunde durften wir dann nach Herzenslust Fragen stellen... die aber von den Anwesenden zumeist nicht beantwortet werden konnten, durften oder beides :whistling: .
Abschließend konnten wir bei der gemeinsamen Stadtrundfahrt vom Bis aus den Stau zur Buchmesse boch einmal aus nächster Nähe begutachten, und uns dann abschließend bei leichtem bis mittelapokalyptischem Regenschein der örtlichen Kultur, etc. widmen. Vielleicht noch besonders erwähnenswert: In einer Kirche wurde uns die "original Kopie vom Nachdruck :wacko: des Leichentuchs" von Jesus Christus präsentiert...

Summa summarum: Das Land, die Gruppe, die Autos, das Essen, die Sonne, das Programm, die nahezu perfekte Organisation... :love: :) :anhimmel: 8) ;) :top: 8| :thumbsup: !

Euphorisch grüßend,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (26. Mai 2018, 05:57)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M+M (26.05.2018), TOM-595C (26.05.2018), A595 (26.05.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 861

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 10. März 2019, 17:57

Lang, lang ist's her - hallo Mal wieder :boring:,
ich fürchte, ich muss mich wohl ein wenig für den eingekehrten Schlendrian entschuldigen... abseits der mit (und ohne :rotwerd: ) Emi :love: (Link! klick mich... ) erlebten Abenteuer hat sich tatsächlich irgendwie der allgemeine Überblick im Großen und Ganzen ein wenig verloren :wacko:.
Nun, denn...... wir bereiten uns derzeit geflissentlich auf ein absolut grandioses, phänomenales wie auch nie dagewesenes Jahr 2019 vor. Das ist zwar arbeitsbedingt auch schon wieder einige Tage alt, aber mit den ansteigenden Temperaturen steigt auch zunehmend wieder die Lust am gepflegten Kurvenräubern ;) . Erste Maßnahme war damit der Ersatz der nach mittlerweise 115 K-km doch ganz arg zerschlissenen 595er Turismo-Fußmatten, welche zwischenzeitlich gegen ein neues ebensolches Ensemble ausgetauscht wurden. Rein Optisch ein Unterschied wie Tag und Nacht, nach gründlichem Aussaugen nebst Innenraum-Kur sieht sie locker wieder 20K-km jünger aus - und das vom Polieren, Wischen, Wutschen und Wedeln angelockte Muskelmietzchen meinerseits lässt bestimmt vielleicht wahrscheinlich auch in Bälde nach :pinch: ...

Als nächstes ging es zum Friseur, die alten Zöpfe kappen. Als erstes traf es, unseren Umzug von nunmehr da nach nunmehr hier vollzogenen Umzug begleitend, das ehemals lieblingswerkende Abarth-Spa zu Kehl - wo die zunehmend abnehmende Servicebereitschaft (pannenhelfend, tuning-projetbegleitend, kostenvorveranschlagend, etc.) das außergewöhnlich günstige Selenia-Öl mehr und mehr gallig schmecken lies. Also Räder gepackt und ab zum neuen Lieblings-Spa nach Baden Baden :anhimmel: , wo "SERVICE" noch groß geschrieben wird.


Hierauf folgte die Trennung vom hochgelobten wie vielgepriesenen, nachbardörflichen Folien- & Scheibentattookünstlers. Seitdem Emis heißgeliebtes Scheibentattoo vor ungezählten Tagen (ein Jahr, drei Monate, eine Woche und zwei Tage, schreib: 464 Tage! :ungeduldig: ) bei hochgeschwindter Hatz durch spätherbstlichen Starkregen entschwand, liegt uns das Versprechen auf Nachbesserung in Ohren... passiert ist allerdings seither eher weniger bis uneigentlich nichts. Versprechen hin - kostenfrei her, letztenendes zählt das gewünschte Ergebnis. Entsprechend meiner bekanntermaßen unerschöpflichen Ungeduld bin ich nun auf einen alternativen Meister seiner Zunft in der badischen Megapolis zu Leiberstung :huh: (hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen... bei Schneewitchen klingeln, sie kennt den weiteren Pfadverlauf... :top: ) gestoßen. Binnen sieben tager Frist soll die Mallaise nun auf neustem Technikstand behoben sein - wir sind und bleiben gespannt :thumbup:
Tuning-projekttechnisch steht somit nunmehr nur noch die Turbolader-Rüstung nebst Flanschanpassung in Stetten aus, wobei Meister Gießl bereits die Reservierung ensprechend hebender Bühnen nebst prüfender Stände zu Ende März bestätigt hat :party: . Emi geht natürlich von einer Umrüstung gegen Herbst hin aus, war doch die Umrüstung uneigentlich zur Feier des Achtel-Kilometermillionieums angedacht... mal sehen, wie unüberraschbar sie tatsächlich sein wird. Krönendes Highlight wird hierbei natürlich Tags zuvor der bereits langehegte Besuch des Abarth Club Bavaria stammtischender Dings sein, von welchem sie selbstschreibend ebensowenig ahnt ;)

Soweit, so spannend ersteinmal...

Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 251

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 6450

Danksagungen: 408

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 10. März 2019, 19:46

Hallo Tom!

Du hast wie immer alles schön beschrieben :thumbsup:

Leider müssen die meisten Fußmatten irgendwann gewechselt werden. Aber der Preis ist nicht ohne!

Hast du schon Frühjahrsputz gemacht? Bei dem Wetter was aktuell hier überall herrscht, habe ich persönlich keine Lust dazu :abgelehnt:

Ich bin auf das nächste Scheibentattoo gespannt 8o

Guten Wochenstart wünsche ich dir und liebe Grüße,
Gaby

Mein Abarth 595: Mein Ex-Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm. ///// Mein neuer Abarth 595 Competizione, Juni 2020, Modena Gelb, Estetico Grau, Skydome, Sabelt Stoff Schwarz, Antenne in der Scheibe, Parksensoren, 17" Corsa, rote Gurte und rote Brembo , dass musste sein :))


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (10.03.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!