NiffesPapa

Abarth-Fan

Beiträge: 66

Dabei seit: 1. Juni 2019

Aktivitätspunkte: 355

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. November 2020, 18:36

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Martin,

Ich kann dir von G-Tech berichten ...
Ich habe mit den Evo 240 verbauen lassen, mit langen 5 Gang ...
und gleich ein Bildstein B14 dazu...
Service ist hervorragend... Alles wird gut erklärt....
Zum Auto... es war vorher ein normaler Compi mit Automatik
Bis knapp 3.0000 Touren ist er sag ich mal eher etwa müde aber was
dann passiert... ist echt abgefahren.... der Durchzug ist schon echt beeindruckend.
An warmen Tagen bringt der große Ladeluftkühler richtig viel...
Ist mir etwas aufgefallen da ich vorher Mazza Stage 1 drauf hatte und an heißen Tagen unter Last nimmt die Maschine automatisch Leistung weg ... das ist nach dem Umbau nicht mehr so...
Kann sagen ich bin rund rum zufrieden....

Aber schau auch mal zu den anderen Tunern die sind sicher auch super ...

PS Versicherung ist aber nach dem Umbau kein Spaß.... richtig Teuer geworden im Verhältnis


Grüße
NiffesPapa

Mein Abarth 595C:


Lucky

Mitglied

  • »Lucky« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 1. August 2011

Wohnort: Hannover

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. Dezember 2020, 18:35

Hallo in die werte Rund, vielen Dank für euer Feedback
Diese Forum ist einfach klasse :-) Bei meinen Recherchen stoße ich oft auf Kat-Flansch Erweiterung auf 70 mm, zur gleichen Thematik lese ich dann aber auch das die 63,5 mm vollkommen ausreichend sogar eher förderlich für das Drehmonet sind.
Ich interessiere mich zwar für die technischen Zusammenhänge und für das Tuning, aber als Nicht-Schrauber komme ich das an meine Grenzen. Nach sehr netten Gesprächen mit dem ein oder anderen Tuner (in diesem Falle G-Tech, Pogea und HRE)
habe ich mich entschieden mich vertrauensvoll und umfänglich in die Hände von Pogea zu begeben. Nach einigem Hin und Her und netten Telefonaten macht es Sinn nur einen Koch die Suppe kochen zu lassen. Zudem hat Eduard auch noch den ein oder anderen (Tuning-Pfeil im Köcher der mich echt antriggert. Der ursprüngliche Etat für die Tuningmaßnahmen wird wohl deutlich überschritten, aber hey.... wer weiß wie lange es noch solche tollen Autos wie den Abarth gibt und wie lange Tuning überhaupt noch möglich. Ich werde ja auch nicht jünger und manchmal denke ich morgens: Wow ich bin wach und atme, das muss heute reichen :-) Also freu ich mich auf ein für mich besonderes Abarth Projekt. Der Kleine macht ja schon im Serienzustand gute Laune. Im Moment warte ich auf die Lieferung meiner Recaro Cross Sporster CS. Nachdem Einbau schauen wir dann mal ob ich die Sitze noch tiefer legen muss, dann mache ich für hier auch Bilder, versprochen.
Viele Grüße Martin

Mein Auto: 595 Esseesse im hübschen Rot.


MPK

Mitglied

  • »MPK« ist männlich

Beiträge: 2

Dabei seit: 30. Dezember 2020

Wohnort: Wedemark

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. Januar 2021, 20:10

Moin Martin,

viele Grüße aus der Wedemark!

Ich bin auch gerade auf der Suche und bin mit nicht ganz sicher, was ich nehmen soll.
Ähnlich wie bei dir, soll mein Abarth in den kommenden Jahren auch etwas modifiziert werden.
Mich interessiert auch das Komplettpaket mit Leistung, Ansaugung, Ladeluftkühler, AGA, 200er Downpipe usw.
Am Anfang ist allerdings erstmal die Autofrage da. Wichtig ist mir ein Auto mit Garrett Lader als Basis
und gerne auch ein 7“ Navi.

Aktuell hätte ich einen 2017er XSR Yamaha und einen 2017er Competizione zur Auswahl.
Vorteil beim Yamaha sind die Akrapovic und die Carbonspiegel ab Werk, aber leider muss
die Akrapovic bei höherer Leistung ja eh wieder raus, oder? Der Competizione hat dafür
die große Bremse vorne und Xenon.
Aber das Xenon soll ja laut einigen Forenbeiträgen auch nicht viel taugen, also bleibt Bremse gegen
Akrapovic und Carbonspiegel. Schweres Thema...

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn du uns hier weiter auf dem Laufenden halten würdest.
Und vielleicht kannst du mir ja auch per PN mal schreiben was du genau von Pogea machen lassen
willst und was der Spaß dann kostet.

Viele Grüße
Marc

Mein Abarth 595: Bald einen Abarth


Lucky

Mitglied

  • »Lucky« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 1. August 2011

Wohnort: Hannover

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. Januar 2021, 21:31

Hi Marc, ebenfalls Grüße in die Nachbarschaft.
Ich bin mir jetzt mit Pogea-Racing handelseinig. Es wird das Stage 2 Kit und ein ST Fahrwerk werden inkl. OZ Allergita Felgen. Die Recaro-Sitze sind noch im Zulauf. Hier warte ich noch auf den Liefertermin. Ist ja im Moment alles etwas Schwierig. Ich werde auf jedenfall berichten sobald das ein oder andere Verbaut wurde. Ich an deiner Stelle würde den Compe nehmen, allein schon wegen der Bremsen. Die Xenon finde gar nicht übel. Ich hoffe ja es dieses Jahr auch mal ein Abarth treffen wird. Vielleicht sehen wir und dann da. :-) Gruß und schönen Abend Martin

Mein Auto: 595 Esseesse im hübschen Rot.


inyafaze

Abarth-Schrauber

  • »inyafaze« ist männlich

Beiträge: 295

Dabei seit: 20. Juli 2018

Wohnort: Wien/Melk

Aktivitätspunkte: 1520

M E
-

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Januar 2021, 22:42

@MPK
Competizione hat auch eine stärkere Kupplung als die anderen. Je nachdem wie weit das Tuning gehen soll vllt nicht ganz uninteressant

Mein Abarth 595: Competizione my18, Spurplatten v/h 15 mm, DNA shortshifter, ragazzon komplett, orra intake, KW v1, HRE Krümmer, custom TD04, Wagner LLK,


MPK

Mitglied

  • »MPK« ist männlich

Beiträge: 2

Dabei seit: 30. Dezember 2020

Wohnort: Wedemark

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 13. Januar 2021, 01:27

Oh, das mit der Kupplung ist ne super Info.
Weißt du wieviel die Kupplung bei dem 695 Yamaha mitmacht?

Was die Bremse angeht, plane ich eh das Vmaxx Big Brake Kit
und beim Fahrwerk überlege ich auch noch zwischen dem Vmaxx
und dem ST, aber angeblich geht das VMaxx ja hinten am Weitesten
runter, hab ich hier zummndest irgendwo gelesen.
Für das Thema Licht hab ich aucv schon ne Idee.
Wird wohl was mit LED. :pfeifen:
Man hört es schon raus, aktuell tendiere ich eher zum Yamaha.
Die Akrapovic fliegt dann eventuell später raus und wird durch
was größeres von BK Performance etc. ersetzt.

Und Treffen geht immer, wenn die Situation wieder besser ist. :thumbsup:

Mein Abarth 595: Bald einen Abarth


Lucky

Mitglied

  • »Lucky« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 1. August 2011

Wohnort: Hannover

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 16:01

Hallo in die Runde,
so nun war es soweit, der „Kleine“ hat eine Stage 2 von Pogea bekommen inkl. einem neuem Fahrwerk (Gewindefahrwerk Pogea Label 1). Zuvor hatte ich dem „Kleinen“ noch bei BAS-Sitze (Leopoldshöhe) neue Recaro Sportster CS Cross gegönnt. Ob meines Alters natürlich mit Sitzheizung . Nach eine problemlosen Anfahrt nach Friedrichshafen habe ich den „Kleinen“ morgens zu Pogea gebracht. Nach einem kleinen Gespräch und einer netten Tasse Kaffee hieß es jetzt warten. 2 Tage später, ich habe die Zeit mit einem guten Freund genutzt und die örtlichen Bogen-Parkoure unsicher gemacht, war es dann soweit. Abholung. Man war ich gespannt. Da stand er vor der Werkstatt. Etwas tiefer, neue AGA. Eduard war zufrieden mit dem Umbau. Motor wurde gestartet. Sehr netter Sound, sozial verträglich, leiser als die Acrapovic, die ja immer mit Klappen auf startet. Ich war zufrieden, war ja auch vorher so abgesprochen. Tja und dann gingen die Tor… eh Klappen auf… also der Spruch das wo Monster drauf steht ist auch Monster drin, stimmt. Also ich hüpf ins Auto, Probefahrt ist angesagt. Jau der geht jetzt aber deutlich zu Sache. Beschleunigung und Durchzug top, reicht fürs erste. Fahrwerk angenehm komfortabel, komfortabler als das Koni. Für Landstraße genau richtig. Da ich die OZ Alleggerita drauf habe, gehen leider keine Spurplatten, damit ist die Hinterachse am Ende der Modifikation angekommen. Nach der Probefahrt den Umbau mit Eduard besprochen. Eingangsmessung lag zielmlich genau bei den Werksangaben. Ausgangsmessung waren dann 209 PS/ 350 nm. Die NM waren absprachegemäß ziemlich exakt bei 350nm, es wäre noch mehr möglich gewesen, aber davon hat mir Eduard abgeraten, gerade in hinsichtlich das es mein Daily Driver ist. Einige mögen jetzt sagen wow der Aufwand für „nur“ 209 PS. Ja kann man so sehen. Es darf aber bitte nicht vergessen werden mein Wagen ist ein Euro 6 final. Alles ist mit Zulassung. Habe mich darüber lang e mit Eddie unterhalten. Wir haben uns mal die Kennfelder von Euro 5(glaube ich war es?!?!) verglichen Euro 6 final. Es waren soviel Infos in den 2,5 Stunden Gepräch… Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und das ist die Hauptsache. Auf der Rückfahrt war da wo freie Fahrt möglich war, schon sehr beeindrucken wie der Wagen bis 200 geht. Obenrum so ab 5500 u/min macht er dann zu bzw. nähert sich dann gefühlt wieder mehr Richtung Serienleistung. Konnte ihn leider wegen Verkehrsdichte nicht ausfahren. Jetzt nach 2 Wochen, und ein paar Fahrten freue ich mich immer jeden morgen in diesen wunderschönen Abarth einsteigen zu dürfen.

Viele Grüße und auf ein baldiges Wiedersehen
Martin











Mein Auto: 595 Esseesse im hübschen Rot.


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lizz (13.10.2021), Jochen w (13.10.2021), juiciefreak (13.10.2021), Dome (14.10.2021), Don595 (14.10.2021)

Jochen w

Abarth-Fahrer

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 152

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 785

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 17:33

Lust auf ne abendliche Hausrunde?

Will ich sehen, hören und schmecken :party:
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


egu#633

Abarth-Legende

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 995

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 15445

Danksagungen: 1724

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. Oktober 2021, 19:01

Gratulation zu deinem Umbau - und erst noch legal unterwegs!
Alles richtig gemacht :top:

Viel Fahrspass Martin!

Grüsse Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucky (13.10.2021)

Dome

Abarth-Profi

  • »Dome« ist männlich

Beiträge: 421

Dabei seit: 14. August 2014

Wohnort: Dortmund

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 2120

D O
-
* * * * *

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 14:57

Stimmiges Auto mit klasse Umbauten, Glückwunsch :thumbup:
Gruß Dominik

Mein Auto: 21’ Abarth 595 Esseesse | 18’ Nissan GT-R


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucky (14.10.2021)


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 647

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 3285

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 18:12

Nabend Martin,
hatte es schon bei Pogea auf
der Facebook-Seite gesehen und
direkt an dich gedacht.
( rot und aus Hannover... 8) )
Top Entscheidung und jetzt noch
etwas mehr Freude als vorher. :thumbsup:

Danke für den Bericht und die Bilder. :top:

Wenn ich mal Zeit finde, ist ein Vergleich
bestimmt interessant. :)

Bis dahin viel Spaß und Grüße in die
Nachbarschaft.

Dennis

P.S. Jochen, ich denk dann an dich. :thumbup:

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucky (14.10.2021)

JnL QV

Abarth-Profi

Beiträge: 567

Dabei seit: 16. Januar 2015

Aktivitätspunkte: 2895

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

32

Freitag, 15. Oktober 2021, 07:51

Respekt! Keine halben Sachen! Klingt bestimmt bombastisch!

Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Mittelrohr und Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1plus Software, Lowtec 30/35 mm Tieferlegungsfedern, Lester Heckdiffusor, Sabelt Halbschalensitze, verstärkte Whiteline Koppelstangen, Forge Ladeluftkühler, A. Trucco Kurbelgehäusedruckminderer, gelochte Brembo Xtra Scheiben vorne und gelochte MTEC Scheiben hinten, erleichterte Madness Motorsport Riemenscheibe, erleichterter Freilauf von Scara 73, PTP Turbodecke, SEV Head Balancer V-2 und Typ F, Inside Ignite REV Zündspulen und VSD alpha 16V Steuergerät, Orque Auspuff- und Motorerdung inkl. Superkondensator, A. Trucco Drosselklappenspacer, Powerflex Motorlager (gelb), Orque Drehmomentstütze, OMP Motorraumversteifung, Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten und Fußraum hinten, Orque Antivibrationsscheiben, Distanzscheiben rundum (SCC vorne, H&R hinten), Novitec Sport Shifter, Clos Schaltwegsverkürzung, GFB DV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten inkl. K&N Filter, div. optische Schmankerl (Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, -scheinwerferrahmen, -DNA-Schaltercover, -scudettocover, -türgriffcover (innen und außen) und -mittelkonsolblende, Novitec Carbonantennenfußcover, Clos Carbonantenne, neue Alfa-Romeo-Embleme, Carbon QV-Logos, schwarze Seitenblinker)


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!