Fiat 500 Meine Renn-Maus

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

181

Freitag, 25. Juni 2021, 12:25

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

@Speedy..

Danke für den Tipp. Köln ist ja für seine Toleranz in Sachen KFZ bekannt. Wir werden es da ruhig angehen lassen ( innerorts)

@Thommy95

Gib mir mal die Koordinaten durch.
An mir liegt es nicht, muss sehen, wie weit das Zeitfenster meines Kollegen reicht.

Wäre allerdings früher bis später Nachmittag an jenem Dienstag.

Lieben Gruß
Thomas

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

182

Mittwoch, 21. Juli 2021, 17:45

Ja, der ABARTH kann auch nachhaltig...

Klar ist ein ABARTH nachhaltig.

Schließlich macht er nachhaltig Freude, hängt nachhaltig am Gas und klingt nachhal(l)t ig gut...

Aber er kann auch diese andere, diese politische Nachhaltigkeit.


Heute:

Fahrt mit der Renn-Maus nach Neustadt in Holstein, 3 Personen - Besatzung.

Zäher Verkehr, ein Stau in der Stadt,LKW, wenig Möglichkeiten zum Überholen und auch wenig Sinnhaftigkeit dahinter, weil hinter der nächsten Kurve schon wieder die nächste Bremsschikane lauert...

Also geduldig einreihen, mit schwimmen, ab und an mal gegen die Ventilverschmutzung prophylaktisch " zwischenspurten" ( und um dem Ulter zu lauschen).

Vorher den "Trip A" genullt.

Irgendwann kamen wir dann doch mal an.

Verbrauch lt. Anzeige 5,1 Liter


Er kann es einfach, der Abarth. Also, wenn er muss, bei nicht artgerechter Haltung. Nachhaltig sein.

Aber er schien unzufrieden mit sich selbst, sozusagen dehydriert.

Doch der Rückweg gelobte Besserung. Aller Nachhaltigkeit zum Trotz bin ich ja auch ein gewissenhafter Steuerzahler, trage eine Verantwortung gegenüber dem Gemeinwohl und nehme diese auch sehr ernst.

Der erste Teil der Strecke auf der Rückfahrt war artgerechter. Weniger Verkehr, ein paar schöne Kurvenstrecken. Also die Leine ein wenig gelöst.. und schon ging es bergauf...also nicht topografisch, ich lebe ja in Schleswig- Holstein, sondern mit dem Verbrauch.


So kamen wir im Gesamtverbrauch immerhin auf 5,4 Liter. Zwar noch immer zu wenig für ein erleichtertes Steuerzahler- Gewissen, aber genug um zu wissen:

Er kann es noch.


Wenn man der Renn-Maus ein wenig in den Rücken tritt, dann sichert sie Steueraufkommen. Nachhaltig und ohne zwielichtige Abschreibungsmöglichkeiten.

Ich denke, wir sollten uns dieser Verantwortung immer wieder bewusst werden, also:

"Straße trocken, drauf den Socken."

Steuern kommen und schließlich allen wieder zugute.... :P


Aber egal, ob mit sanften Fuß oder der der bewährten "Fuß in die Ölwanne-Methode.

Nachhaltig ist beides, also irgendwie. :thumbsup:

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (21.07.2021), Lucy (22.07.2021)

Ricki

Abarth-Schrauber

  • »Ricki« ist männlich

Beiträge: 265

Dabei seit: 15. September 2020

Wohnort: Vetschau/Spreewald

Aktivitätspunkte: 1350

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 22. Juli 2021, 09:03

Du Thomas wegen Steuern kannste auch den Motor auf dem Firmenparkplatz laufen lassen, wenn du am arbeiten bist zum Feierabend an die Tanke und Steuern abdrücken, :D ist natürlich Spaß.Mal was Anderes,was ist den aus dem Chiptuning geworden ist das noch aktuell oder verworfen?Gruß Raik!

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 165 Pferdchen!


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 22. Juli 2021, 13:48

Ist nicht mehr im Fokus.

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Bert

Abarth-Schrauber

Beiträge: 206

Dabei seit: 9. Januar 2018

Aktivitätspunkte: 1045

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

185

Samstag, 24. Juli 2021, 00:38

Sehr schöne Geschichte, also ehrlich.
Aber mithalten kann ich nicht. Ich hab quasi immer freie Bahn wo ich fahre und es geht viel bergauf (also in echt. Bergpässe).
Ich komme selten unter 10 Liter :P
Fühl ich mich schlecht? Nein! Großartig!

Mein Abarth 124 spider: schwarz/rot +BOSE, Oz Alleggeritas, BMC Luffi


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy (26.07.2021)

Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 853

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4325

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

186

Samstag, 24. Juli 2021, 00:58

LOL unter 10 hab ich auch nicht geschafft.. selbst bergab.

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy (26.07.2021)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

187

Samstag, 24. Juli 2021, 10:24

Du Thomas wegen Steuern kannste auch den Motor auf dem Firmenparkplatz laufen lassen, wenn du am arbeiten bist zum Feierabend an die Tanke und Steuern abdrücken, :D ist natürlich Spaß.Mal was Anderes,was ist den aus dem Chiptuning geworden ist das noch aktuell oder verworfen?Gruß Raik!
Beim Chip-Tuning bin ich raus.

Mein Custom rennt auch ohne 229 lt. Tacho, wer weiß, ob wir nicht bald alle mit 130km/h über die AB dümpeln und mit 80 km/h auf der Landstraße den Blumen beim Wachsen zugucken.

Klar, vor allem das Drehmoment ist verlockend, aber zum Eintragen extra nach Bayern runterfahren...Ist mit zu viel Aufwand..

Sehr schöne Geschichte, also ehrlich.
Aber mithalten kann ich nicht. Ich hab quasi immer freie Bahn wo ich fahre und es geht viel bergauf (also in echt. Bergpässe).
Ich komme selten unter 10 Liter
Fühl ich mich schlecht? Nein! Großartig!

unter 10 hab ich auch nicht geschafft.. selbst bergab.
Also 10 Liter habe ich auch schon auf der A7 mit meinem TA 105 hinbekommen. In der Gegend Kasseler Berge Richtung Süden. Tacho selten unter 200km/h...das hat er sich schön die Brennräume gekühlt..

Mit dem Abarth krieg ich das nicht hin. Bin da eher Etappen-Schnellfahrer, sozusagen von Wertungsprüfung zu Wertungsprüfung und dazwischen eher smooth unterwegs, dem Lader, der Kopfdichtung und anderen Innereien zuliebe... ;) .


Der Knirps soll ja noch lange bei mir bleiben. Und gesund.


Gruß
Thomas



Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

188

Mittwoch, 4. August 2021, 23:12

Dienstfahrt

Nun steht er wieder vor der Tür. Voller Insekten, aber glücklich. Fühlt sich ungeheuer wichtig. Schließlich war er dienstlich unterwegs, musste mich und einen Kollegen nach Köln verbringen. Er hatte sozusagen Termine und nahm seine Aufgabe sehr ernst.

Auch wenn er am Montagmorgen früh aufstehen musste. 03:15 Uhr. Er bellte seinen Unmut in die Nacht hinaus als ich ihn startete, aber nach nur wenigen Kilometern hatte er seine Müdigkeit abgelegt.
Wir trabten locker nach Lübeck, um den Kollegen einzusammeln und dann ging es auf die noch bescheiden geflutete Autobahn in Richtung Süd- West.

"Alter, der geht ja RICHTIG", meinte mein Kollege nach einigen recht besonnenen Kilometern im Normal-Modus.

Der Abarth sprotzelte mit dem Ulter vor Vergnügen ob der später noch stattfindenden Vorführung.

Unbeschränkte Autobahn. Ich verwies meinen Geistdörfer, äh. Beifahrer auf die Tatsache, aus finanzieller Ratio nur normales Super getankt zu haben und das die graue Renn-Maus daher nur im Trainingsanzug unterwegs wäre und nicht im Wettbewerbs-Outfit.

Reichte. Wie passierten das den Vortrieb lähmende 120km/h Schild in hellgrau ( passend zum Campovolo- Farbton unseres Fahrzeugs) und ich lud durch.

Ein befreites Brüllen entlud sich achtern, während sich der Abarth durch den tosenden Wind nach vorne kämpfte.

"Mensch, der drückt ja noch bei 170 ins Kissen", nickte mir der Geistdörfer zu, bevor wir wenig später bei Tacho 225 schon eingebremst wurden. Von einem Ford Fiesta ST, der mit ca. 190 auf der linken Spur herumschlich.

"Der hat 200 PS, oder?", vernahm ich die Stimme vom Beifahrersitz.

"Nö, ist nur ST- Line, kein ST."

Und so ergab sich dieser dann auch und gab die Spur frei.

Wie ließen es dann ruhiger angehen, meist mit Tempi so um die 130-140km/h, doch immer wieder unterbrochen durch kurze Sprinteinlagen, die wir nicht zu verantworten hatten.

Diese waren meist "vertretungsbedingt". Eilige Dienstwagenfahrer der unteren Kasten, die bei Kolonnenfahrt zu dicht auffuhren. Also auf frontseitigen Freiraum hinarbeiten...und dann durchladen.

Sorgte in vielen Fällen für Demut und anschließende Zurückhaltung.

Auffällig war, wie viele Nissan Quatschei die sinnlose Auseinandersetzung suchten. Okay, müsste ich so eine Schlorre fahren, dann wüsste ich auch, dass meine Vorgesetzten mich nicht mögen. Und ich kenne sogar den Grund dafür : Selbstüberschätzung.

Auch wir übten uns gelegentlich in Demut:

Zum Beispiel beim Mercedes AMG GT mit Frankfurter Zulassung. Da waren wir es, die die Fenster öffneten und lauschten....und staunten, wie schnell der Horizont ihn verschluckte...

In Köln übten wir den Wohngebiet- Modus, wollten keinesfalls auffallen. Nicht so wie der Mustang-Fahrer, der eine Ampel weiter kurz anriss, um jäh von einer Streife gestoppt zu werden...Spaß kenn die Kölner wohl nur im Karneval.

Weitere Highlights:

Einfahrt in die Tiefgarage der Unterkunft, Abendessen mit Blick auf Rhein und Dom und vor allem am Abreisetag...

1) Treffen mit Thommy 95 und seiner Frau, mit dem ich schon länger hier im Forum Kontakt hatte. Fahrzeug-Vergleich

Einmal Limo, einmal Cabrio, hier Leder, da Stoff, hier Uni- Lack ( also die studierte Renn-Maus), da die Glitter-Version in grau -metallic, sozusagen die geschminkte 14 jährige ( Spaß, das Cabrio ist bildschön, hier sparsame 16er, dort 17er mit Tieferlegung, einmal die Audio. Variante Quattrophonie, dort Stereo mit Underseat- Woofer, beide Ulter, beide Schaltwegverkürzung, beide 145 PS...

Ach ne, dort Pogea Stage 1.

Also genug Stoff für eine Stunde fachsimpeln, Probe hören, Probe fahren.

Wir tauschten die Schlüssel. Breit grinsend stieg Thommy 95 nebst Gattin in meinen Wagen, wohl wissend, was mich im Cabrio seiner Frau erwarten würde.

( obwohl der Vergleich nicht zu 100% passend ist. Wegen meines Geistdörfers hatte ich die Klimaanlage an...das frisst natürlich Leistung...und dann das billige Super 95...die Nennleistung meiner Renn-Maus schien auf etwa 85PS gefallen zu sein. Bestimmt. Insofern sind die folgenden Sätze fernab der Objektivität...)

Stage 1:

+20 PS
+70NM

Geht richtig nach vorne, sehr stark im Charakter, selbst der Ulter schent voller im Abgang zu klingen, was allerdings auch an Edelstahl ( Renn-Maus) und Stahl ( Cabrio ) liegen könnte.

Glücklicherweise habe ich beschlossen, kein Geld mehr für "Abarth-Spielereien" auszugeben, ansonsten...

Aber wir mussten weiter, hochmotiviert, nachdem ein Tischler italienischer Herkunft unsere mittlerweile geparkten direkt vor uns anhielt und in feinstem italienisch unsere Wagen lobpreiste.

Amen.

Dann durfte auf der Rückfahrt endlich mal der Geistdörfer übernehmen. Der , dessen T4 Bus bei 140 die Segel streicht.

"Ich fahr auch langsam", meinte er.... Gut, wenn Geschwindigkeiten zwischen 170 und 220km/h langsam sind für einen T4 - Saugdiesel-Fahrer :))

Er hatte einen Heidenspaß auf seiner persönlichen Wertungsprüfung über 170km..mit einem Verbrauch von 9,2 Litern auf 100/km und musste feststellen, das so ein Abarth beides kann. Reisen und Rasen. Und selbst bei hohen Geschwindigkeiten fahrsicher und unangestrengt wirkt. Und seine persönliche Meinung als Befürworter von 130 auf der Autobahn zumindest ins Wanken geraten ist...im Gegensatz zum Abarth, der stoisch der eingeschlagenen Linie folgte.


Aber irgendwann ist ja immer Schluss...

Um 23:58 Uhr waren wir gestern wieder im Fahrerlager angekommen.

er voller Insekten, aber glücklich, ich selbst zum Umfallen müde. Aber was nimmt man nicht alles auf sich, damit das eigene Auto seinen Spaß haben kann, oder?

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jochen w (05.08.2021), Thommy95 (05.08.2021)

Thommy95

Mitglied

  • »Thommy95« ist männlich

Beiträge: 17

Dabei seit: 21. März 2021

Wohnort: Haan

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 5. August 2021, 00:41

Sehr feine Aktion von euch euren Feierabend aufgrund des Treffens nach hinten zu verschieben!

Du und deine Rennmaus passen gut zusammen. Du, ohne Anlaufschwierigkeiten direkt volles Brett los und man ist mitten in deiner Faszination und deiner Hingabe zu unseren Lieblingen.
Dann deine Rennmaus, die von dir gerne etwas kleiner gemacht wird, als sie wirklich ist. Bildhübsch in ihrem eher bescheidenem Auftreten!

Gibt sich erst ganz brav als schick gekleidete Dorfschönheit, welcher man zum Tanztee gerne die Hand reichen würde, die dann nach einer kurzen Zeit des Zögerns und Abwartens dann doch lieber die Fetzen fliegen lässt.

Geht schon ordentlich vorwärts das Mäuschen und auch Freunde der gepflegten Schallübertragung kommen voll auf ihre Kosten.

War auch schon ziemlich spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Mäuse bei gleicher Motorisierung daherkommen. POGEA verändert die Charakteristik dann doch merklich. Der Schub setzt etwas früher und punchartiger ein. Trotzdem geht deiner bei etwas höherer Drehzahl ebenfalls richtig nach vorne.

Stehen zwei Abarths an der Tanke und kommte eine italienische Hanwerker vorbei und wir alle haben das breiteste Grinsen im Gesicht und feiern den Moment. Das gibt es bei keinem GTI, ST, OPC der Welt…

Man sieht sich :thumbsup: :!:

Mein Abarth 595C: Custom in Trofeo grau, Eibach Federn, Brock B39 7x17, Short Shift Adapter, Ulter ESD


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jochen w (05.08.2021), tompeter (05.08.2021)

Ricki

Abarth-Schrauber

  • »Ricki« ist männlich

Beiträge: 265

Dabei seit: 15. September 2020

Wohnort: Vetschau/Spreewald

Aktivitätspunkte: 1350

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 5. August 2021, 08:07

:thumbsup: :beifall:Thomas schöner Bericht du hättest Schriftsteller werden sollen und das ist ernst gemeint man liest und es spannend und es kommt realistisch rüber. Aber Pogea kommt auch bei dir noch! :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ricki« (5. August 2021, 09:54)

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 165 Pferdchen!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (05.08.2021)


Dome

Abarth-Schrauber

  • »Dome« ist männlich

Beiträge: 389

Dabei seit: 14. August 2014

Wohnort: Dortmund

Aktivitätspunkte: 1955

D O
-
* * * * *

Danksagungen: 103

  • Nachricht senden

191

Donnerstag, 5. August 2021, 09:21

Echt schön geschrieben :thumbup:
Gruß Dominik

Mein Auto: 21’ Abarth 595 Esseesse | 18’ Nissan GT-R


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (05.08.2021)

Angelo595

Abarth-Fahrer

  • »Angelo595« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 29. März 2018

Wohnort: Wiener Neustadt

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

192

Donnerstag, 5. August 2021, 11:01

Also mit 145 PS wäre ich nicht so begeistert LOL Respekt dafür! :beifall:

Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Orra Racing LLK & Ansaugung , Upgrade auf TD04,Bilstein Gewindefahrwerk,Japan Racing JR11,Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Manix (05.08.2021)

Jochen w

Abarth-Fahrer

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 146

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 755

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

193

Donnerstag, 5. August 2021, 17:50

Also mit 145 PS wäre ich nicht so begeistert LOL Respekt dafür! :beifall:
Du solltest an der Weserberglandrunde teilnehmen und ich sortiere Thomas in Deinen Rückspiegel.

Glaub mir: Du würdest sowas nicht mehr schreiben. :D ;)
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (05.08.2021), Angelo595 (05.08.2021)

Niki

Abarth-Schrauber

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 244

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 1265

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

194

Donnerstag, 5. August 2021, 19:34

Der Meinung bin ich auch… Thomas ist verdammt fix unterwegs… :beifall: :D


Niki 8)

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (05.08.2021)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 5. August 2021, 21:19

Jochen hat mir viel Windschatten gespendet, das war alles.
Hat die Renn-Maus sozusagen angesogen... und mit den Stürmen aus der Akra den Vorderwagen etwas unterströmt und angehoben...dadurch mehr Abtrieb auf der Hinterhand.

Also nur eine Verkettung glücklicher Umstände, dass ich halbwegs folgen konnte.

Bin ihm dafür heute noch dankbar.

Und zudem hatten Jochen und Niki "Ballast" auf der Beifahrerseite, schlecht fürs Leistungsgewicht... und Don 595 einfach Mitleid...

Gruß
Thomas

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angelo595 (05.08.2021)

Angelo595

Abarth-Fahrer

  • »Angelo595« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 29. März 2018

Wohnort: Wiener Neustadt

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

196

Donnerstag, 5. August 2021, 21:22

Also mit 145 PS wäre ich nicht so begeistert LOL Respekt dafür! :beifall:
Du solltest an der Weserberglandrunde teilnehmen und ich sortiere Thomas in Deinen Rückspiegel.

Glaub mir: Du würdest sowas nicht mehr schreiben. :D ;)


Ist mir leider zu weit entfernt danke aber für die Einladung :top:
War ja nicht böse gemeint :P Solange man Spaß damit hat ist alles gut :thumbsup:

Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Orra Racing LLK & Ansaugung , Upgrade auf TD04,Bilstein Gewindefahrwerk,Japan Racing JR11,Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

197

Samstag, 14. August 2021, 16:23

Echte Fans haben Geduld...

Heute, Samstag, Umzugstag der Tochter nach Flensburg.

Also Transporter gemietet bei Ikea, vollgelumpt und mehr oder minder flott ( eher minder) nach Flensburg aufgebrochen.

Da wir früh bei Ikea waren, wurde die Renn-Maus so am Ausgang von Ikea platziert, das man nur von einer Weite hätte mit einer fremden Tür anschlagen können. Soviel Zeit muss sein.

Bei der Rückkehr fuhr ich an ihm vorbei. Schon da fiel mir ein Ehepaar auf, welches um den Abarth herumschlich. Also die Dame, so Ende 50, stand telefonierend hinter dem Wagen, er schaute durch die Seitenscheibe in den Wagen.

Erster Gedanke: Die haben ihn verwundet, wie er da schutzlos herumstand...

Schnell beendete ich das Mietverhältnis und eilte zu meinem Brüllwürfel, entriegelte von weitem die ZV. Sie stand noch immer telefonierend hinter meinem ABARTH, er saß direkt daneben in einem Hybriden von Toyota ( neuester Prius).

Mein Erscheinen nahmen sie scheinbar teilnahmslos zur Kenntnis, also warf ich nur kurz eine Tasche in den Kofferraum, entfernte mich ein paar Schritte vom Auto, um erst einmal eine Zigarette zu rauchen und meiner Frau kurz telefonische Kenntnis von der sicheren Landung innerhalb des "Mietzeit-Fensters" zu geben.


Als ich dann zum Wagen zurückkehrte, saß die Dame nun neben ihrem Gatten im Fahrzeug, er öffnete die Seitenscheibe, als ich einstieg.

Ich tar ihm selbstverständlich gleich, schließlich stand der Abarth bereits seit 4,5 Stunden dort. Und das bedeutete Kaltstart + Ulter, also kleines Freiluftkonzert.

Noch bevor ich den Schlüssel umdrehte, grinste mein Nebenmann mir zu und meinte: "Den wollte ich unbedingt hören."

"Warten Sie schon lange?"

Er: " Och , nur etwa ne halbe Stunde."

Ich : "Wie lange hätten Sie denn noch gewartet?"

Er zuckte nur mit den Schultern.

Also drehte ich den Schlüssel um, sein Grinsen wurde breiter und seine Frau lehnte sich zu ihm herüber.

"Klingt super", nickte er mir zu," und hat ein echt tolles Design."

"Tja", erwiderte ich mit einem Blick auf seinen Toyota", " Das ist die Zukunft, aber die Vergangenheit gefällt mir besser und unterstrich meine These mit einem kurzen Gasstoß.

Er erwiderte mit Blick auf seinen Toyota:
" Ja, das Ding hier kann soviel alleine machen, das müsste eigentlich wie eine fliegende Untertasse aussehen."

"Glaube ich Ihnen, aber ich fahre lieber selbst."

Wir wünschten uns ein schönes Wochenende, dann rollte der ABARTH majestätisch aus der Parklücke und hatte mindestens drei glückliche Menschen gemacht.

Die einen, weil sie ihm zuhören durften und mich, weil ich ihn unversehrt vorfand und mit ihm nun gleich wieder nach Flensburg fahren darf.... Möbel aufbauen...

Gruß
Thomas


PS: Okay, der geliehene Transporter hat den größeren Kofferraum. Gebongt.

Aber er kriegt nicht mal 4 Personen mit, säuft wie ein Loch ( 8,5 Liter DIESEL/100km) und hat nicht mal ne Ladedruckanzeige, geschweige denn einen anständigen Klang.
Und ich dachte immer, mein CUSTOM wäre ne nackte Hütte...von wegen :D

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dome (14.08.2021), Andy Abarth (14.08.2021), joh (14.08.2021), Rice Rocket 82 (17.08.2021)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

198

Gestern, 22:40

Verleihnix

Da leiht man einmal den ABARTH der besten Ehefrau von allen und was macht sie?

Lässt sich von einem Traktor einen Stein in die Windschutzscheibe werfen.

Gut, dass ich nach dem letzten Treffer im seligen Anniversario die Selbstbeteiligung rausgenommen habe 8)


Nun habe ich ihn heute von den Glasbläsern abholen können. Scheinen ordentlich gearbeitet zu haben, die Jungs.


Und so schlimm war es nun auch nicht. Die originale Scheibe hatte schon den einen oder anderen Treffer abbekommen. Eigentlich sollte man die Scheibe mit mehreren Schichten Panzerglas beziehen ( wie bei den Handy- Displays, die dann bei Bedarf einzeln wie Abreißvisiere entfernt werden können....


Irritiert war ich allerdings von den 10,3 km Probefahrt...nun gut, wer sonst nur öde Golf- Scheiben tauscht, der freut sich auch mal über eine Fahrt in einem richtigen Auto :D .


Zu schlimm haben sie es auch nicht getrieben. der von mir zuvor genullte Durchschnittsverbrauch lag bei 6,8 Litern. Also haben sie ihm nicht weh getan und sind wohl glücklich von der Arbeit nach Hause gekommen.
Und mit Ohrensausen...Radio stand auf 25. Als ich ihn abstellte, stand der Regler bei 13. Sie haben also auch den Verstärker unter dem Sitz gesehen und Probe gelauscht, die Schlingel...



Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Verwendete Tags

Campovolo, mein Abarth, Renn-Maus

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!