Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5415

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

321

Donnerstag, 15. November 2018, 10:16

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Ja, unser Treffen war wirklich spassig und wir konnten uns live davon überzeugen, wie auch die Speedbärin mit dem ganzen Herzen bei der Sache ist.
Nicht nur beim Tippen!
Schon lustig, wie sich Leute die ja wohl so ziemlich aus entgegengesetzten Ecken Deutschlands kommen,
innerhalb kürzester Zeit zusammen rotten.

Wenn wir die Gelegenheit geufnden hätten, dass du mit mir eine Runde drehst, würdest du nicht mehr zu den (MTA-) Ungläubigen zählen. :-)
Gerade wenn man auf die Rotzigkeit der RM steht, kommt man mit MTA voll auf seine Kosten.

Nun kann ich es kaum erwarten, euere Fortsetzung zu lesen!

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (15.11.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

322

Samstag, 17. November 2018, 18:18

Liebe Fangemeinde,

ein kleines Lebenszeichen nach so vielen Tagen des Wartens...

Leider ist die Speedbären-Familie derzeit nicht wohl auf. Wir möchten den Spannungsbogen, der hier liebevoll häufig genannt wird nicht über dehnen. Bitte habt Verständnis und nachsehen mit uns - sobald wir wieder gesund sind kommt der letzte Teil unserer Geschichte...
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

svennrw (17.11.2018)

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 722

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3795

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

323

Samstag, 17. November 2018, 23:35

Dann wünsch ich mal der Speedbär-Familie gute Besserung !
Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (18.11.2018)

Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5415

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

324

Sonntag, 18. November 2018, 08:51

Gute Besserung!

Du kannst die Zeit ja nutzen, um deinen Beitrag von einem Anwalt auf nicht STVO gerechte Inhalte prüfen zu lassen. :-)

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (18.11.2018)

Beiträge: 13

Aktivitätspunkte: 70

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

325

Sonntag, 18. November 2018, 10:25

Liebe Silvia, lieber Hermann, das Speedbären Team.
Eure Berichte sind sehr lesenswert und Ihr zieht den Kleinen so richtig zum Krawallbruder auf :-).
Silva, Respekt mit der Fahrt nach Chemnitz. Mit unter 100 kmh 7 Std. dahin zuckeln.
Aber wenn die GANZE Familie dabei ist ...... schön verteilt auch auf Hundeboxen und Trailer. sowie der unterhaltsame Aufenthalt.
Hermann, Du hattest mir ja schon zuvor berichtet, was Du alles vor hast. Also das nennt man konsequent Fan sein.
Und dass sich so mancher hier schon über zukünftig leere Geldbeutel "beklagt" :-), zeigt, Du bist da nicht alleine.
Bei mir steht nächstes Jahr sehr wahrscheinlich Winterbereifung an. Ansonsten bleibt mein 595bodenhobel "wie von der Stange genommen". (obwohl .... eventuell??? ..... neeee)

Ich hoffe, Euer Wohlbefinden ist bald wieder hergestellt und insofern alles Gute und bis bald.

Euer Frank

Mein Abarth 595: Competizione


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (18.11.2018)

GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 466

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12410

Danksagungen: 710

  • Nachricht senden

326

Sonntag, 18. November 2018, 10:53

Gute Besserung sei dem Speedbären Team gewünscht. :top:
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (18.11.2018)

egu#633

Abarth-Legende

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 955

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 15235

Danksagungen: 1712

  • Nachricht senden

327

Sonntag, 18. November 2018, 13:33

Auch von mir - gute Besserung!

Heisser Tee mit etwas Honig bringt die Bären wieder auf die Beine ;)
Gönnt euch die nötige Zeit, dass ihr wieder zu Kräften kommt :top:


Grüsse - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (18.11.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

328

Montag, 19. November 2018, 17:28

Tuning-Maßnahmen Teil 5

Liebe Abarthisti,

nach gesundheitlichen aufs und abs der letzten Tage und Wochen gibt es nun den nächsten Teil unserer Tuning-Geschichte… :ungeduldig:

Nachdem wir mit Sepp und seiner Frau einen wunderschönen gemeinsamen Abend verbracht hatten, stand die Nacht bevor. Aufgeregt waren wir in zweierlei Hinsicht: wie wird der morgige Tag und das nahe liegendste: wie kommen unsere zwei Westies durch die Nacht – war es doch ihr erster gemeinsamer Urlaub. Letzteres erwies sich als unbedenklich – die zwei benahmen sich vorbildlich! :top:

Gegen acht Uhr wollten wir alle gemeinsam frühstücken – oder was davon übrig bleibt, wenn man von Sepp erfährt: „Guten Morgen Hermann, lass uns gleich mal nach eurem Gespann schauen – da hat sich einer vor euren Bulli gestellt – da kommst Du ohne abhängen nicht raus…“ :party: Na super! Dann kam meine Frau vom Ausführen unserer Hunde zurück: „hattest Du die Standheizung nicht programmiert – viel Spaß beim kratzen…“ :party:
Grrrr – X( kann ein Tag besser anfangen? Nüchtern, keinen Kakao, kein Brötchen und nur positive Nachrichten…

Hätte ich zu diesem Zeitpunkt gewusst, dass es eine kleine Konversation zwischen Sepp und Silvia auf dem Parkplatz gegeben hatte, allein zum Zweck meinen Blutdruck hoch zu treiben, wäre ich ja entspannt geblieben… aber ich wusste es nicht – diese Scherzbolde! :cursing:
Nachdem ich auf das Frühstück schon verzichten wollte lenkten die beiden ein – alles nur Spaß und ich war hell wach!!! 8o

Dann konnte es ja losgehen. Knapp 10 Minuten Fahrzeit, dann hatten wir G-Tech erreicht.
Zunächst ging es zur Anmeldung zu Frau Schmid: „Hallo wir sind die zwei Freitags-Termine“. „Herzlich willkommen“ sagte eine Männerstimme und schon kam Herr Gießl direkt auf uns zu. Im schön gestalteten Empfangsbereich gab es zunächst ein bisschen Small-Talk, der darin endete, dass die geplanten Arbeiten und die Art der Umsetzung besprochen wurden. Alle durch zu führenden Arbeiten standen bereits auf den Arbeitsaufträgen für das Montage-Team - sogar meine Sonderwünsche (bei mir sollte z.B. der LLK gedreht eingebaut werden) waren vermerkt.

Gestartet wurde mit Sepps competizione. Schranke hoch, Rampe hochfahren und ab auf die Bühne und da – ja da wurde erst einmal ein Blick auf Sepps wunderschöne Endrohre vom Mitbewerber geworfen, deren Qualität eine ehrliche Bewunderung fand.
Nachdem die Arbeiten an Sepps Abarth in vollem Gange waren rollte ein sehr tiefer Abarth mit maximaler Spurweite in die Halle. Von der Tiefe war Sepp sichtlich angetan – liebäugelte er doch schon seit längerem mit einer Tieferlegung bzw. mit einer Fahrwerksmodifikation.
Die üblichen Fragen nach Typ, Härte, Fahrverhalten wurden gestellt und natürlich können die Fragen am besten auf einer Probefahrt beantwortet werden oder beantworten sich während dieser von selbst. Schwups waren Sepp und Herr Gießl auch schon verschwunden.

Unsere Frauen hatten auch ihre Themen und ich kümmerte mich um die bevorstehende Entladung unseres kleinen. Just als Silvia helfen kam um die Gurte am Trailer zu lösen kamen die zwei von ihrer Probefahrt zurück.
„Wer möchte jetzt?“ fragte Herr Gießl und eher wäre ich gestorben als mit zu fahren. Denn ich bin kein guter Beifahrer… Der rechte Fußraum in unserem Abarth ist total „verbeult“ weil ich immer versuche zu bremsen wo es keine Bremse gibt...
Also setzte sich Silvia auf den Beifahrer- oder doch lieber Schleudersitz im wahrsten Sinne des Wortes… „ob ich sie je heile wieder sehe?“ Hätte ich gewusst, dass sie an der Seite eines ehemaligen Rennfahrers sitzt wäre ich wohl ruhiger gewesen aber man lernt immer wieder dazu…

Während sie sich ins Vergnügen stürzte, stürzten sich Sepp und ich in die Arbeit. Es waren einige Handgriffe notwendig um unseren kleinen ab zu laden.
Als H. Gießl mit Silvia dann von der Probefahrt zurück kam fühlte sie sich wie „neu geboren…“ Zumindest interpretierte ich das so anhand ihrer angenehm hellen oder doch mehr weißen Gesichtsfarbe…
Das ein Abarth dieses Potential hat und so eine extreme Straßenlage entwickeln kann war völlig neu für sie. Und fortan hat sie etwas zu erzählen. Für sie kann das Ring-Taxi auch nicht eindrucksvoller sein als die letzten 20 Minuten…

Gemeinsam wurde jetzt der Abladevorgang fortgesetzt. Dann ging es wieder zurück in die Werkstatt. Der LLK war bei Sepps Compe schon montiert und die Abstimmung auf dem Rollenprüfstand wurde vorbereitet.
Das schöne ist, dass es in der Werkstatt ein „Schaufenster“ gibt, durch das man die Abstimmung mit verfolgen kann. Mein lieber Scholli. Wenn der Wagen erstmal fixiert ist geht’s auch schon los. Wenn der Techniker jetzt mal nach rechts lenken würde – wo würde man ihn wohl finden (Spaß).
Aber was passiert da genau: Es ist ein Klangerlebnis wie bei einem Konzert. 8o Nur sind die Instrumente der Sound der Record Monza – gepaart mit dem MTA-Getriebe von Sepps Abarth. Das hochdrehen des Motors, wenn die Gänge, durch zupfen der Schaltwippen am Lenkrad, vom Techniker durchgeschaltet werden. Und über allem liegt der gewaltige Sound des gigantischen Gebläses, welches während der Abstimmung für die nötige Frischluft in der Kabine sorgt… Alles auf vielleicht einmal knapp 30m². Alles unmittelbar vor einem - nur durch eine Scheibe getrennt!

Mit diesen Eindrücken im Gepäck ging es dann in die Mittagspause. Schnell zurück nach Mindelheim aber diesmal nicht ins Hotel (kein Mittagstisch). Ein kleiner gemeinsamer Stadtrundgang führte uns ins Weberhaus. (@ Tom, wenn Du in Stetten bist: absolut zu empfehlen, sehr gute Küche!)
Gemeinsam wurden die Eindrücke des Vormittags noch einmal durchlebt. Sepp und seine Frau wollten nach den vorzüglichen Mittagessen auch noch unser Tuning abwarten um anschließend die Diagramme vergleichen zu können – dann werden sich unsere Wege wieder trennen, denn ihre Heimfahrt war für den Nachmittag geplant…

An dieser Stelle bitten wir nochmals um Verständnis, dass wir das furiose Finale erst im nächsten Teil schildern werden. So langsam geht uns die Puste aus, da wir immer noch unter dem Infekt leiden…
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (19.11.2018), juiciefreak (19.11.2018), #k_nipser (20.11.2018), Andy Abarth (20.11.2018), svennrw (20.11.2018), Don595 (20.11.2018), A595 (28.11.2018)

juiciefreak

Abarth-Profi

  • »juiciefreak« ist männlich

Beiträge: 693

Dabei seit: 22. August 2018

Wohnort: Oberpfalz

Aktivitätspunkte: 3600

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

329

Montag, 19. November 2018, 22:15

eure Story ist echt super faszinierend :)
Ich wünsche euch beiden Gut Besserung!!

Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +10mm Distanzen Typ2 von SCC in schwarz rundum +smoked Seitenblinker +305mm Brembo an der VA -Rücksitzbank +HRE Software +HRE Krümmer Isoliert +HRE 1446BW Isoliert +HRE Downpipe isoliert +HRE Abgasanlage +ATM LLK +Tensor Luftfilter +Highspark Zündspulen +langer 5.Gang


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (20.11.2018)

Koco der 1.

Mitgliedschaft beendet

330

Dienstag, 20. November 2018, 08:51

Hallo Hermann,
ab wann kann ich euer Buch kaufen :D Ihr könntet auch Schriftsteller werden :beifall:

Liebe Grüße
René :top:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (20.11.2018)


Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5415

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

331

Dienstag, 20. November 2018, 09:02

Bravo!
Wieder ein schöner Bericht.

Ich wünsche euch beiden nach wie vor eine gute Besserung.

Als Korrektur möchte ich anbringen, dass ich nicht nach einem möglichst tiefem Fahrwerk suche,
sondern nach einem Fahrwerk, dass die Kiste ein bissel ruhiger hält, wenn man mal bremsen muss.
Es geht mir nicht um Optik, sondern um Sicherheit.

Herr Gießl hatte mir ja angeboten, seinen Abarth mal zu probieren, der das Clubsport-Fahrwerk aus seinem Programm
eingebaut hatte.
Ich lehnte dankend ab, weil ich grundsätzlich nicht mit fremden Fahrzeugen fahren will, aber
mitfahren würde ich.

Er meinte darauf hin, ob ich schon wüsste, was ich da sage. :)
Ich versicherte ihm, dass ich mein halbes Leben Rennen gefahren bin und auch aktuell mit einem
Getriebe- Rennkart unterwegs bin - ich würde das schon aushalten.

Was er dann auf schmalen, geteerten, landwirtschaftlichen Wegen demonstriert hat,
übertraf dennoch bei weitem meine Erwartungen!
Der Junge weiß echt, was er tut und ich hätte nie geahnt, was in so einem Abarth steckt.
Ergänzend muss ich dazu sagen, dass der Abarth mit Nangkang Semislicks bestückt war.

Fazit: Zweifellos ist das Fahrwerk tauglich, um dem Abarth mehr Sicherheit und Potenzial zu
vermitteln. Deshalb steht das ganz oben auf meiner Liste.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seppo« (20. November 2018, 09:07)

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (20.11.2018), svennrw (20.11.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

332

Dienstag, 20. November 2018, 10:55

Lieber Sepp,

vielen lieben Dank für Deinen redaktionellen Eingriff und Deine "Richtigstellung" :top:
Und Deine Beschreibung:
Was er dann auf schmalen, geteerten, landwirtschaftlichen Wegen demonstriert hat, übertraf dennoch bei weitem meine Erwartungen! Der Junge weiß echt, was er tut und ich hätte nie geahnt, was in so einem Abarth steckt.

unterstreicht das, was ich in Silvias Gesicht ablesen konnte... Dieser "Höllentrip" hat sie das ganze Wochenende beschäftigt...
Und ich stehe vor dem Problem: was schenke ich ihr zu Weihnachten :ungeduldig: - Ringtaxi hat sich erledigt :abgelehnt: weil das Erlebte kann nicht getoppt werden...
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Speedbär« (20. November 2018, 13:08)

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

333

Dienstag, 20. November 2018, 10:59

Auch von mir - gute Besserung!

Heisser Tee mit etwas Honig bringt die Bären wieder auf die Beine ;)
Gönnt euch die nötige Zeit, dass ihr wieder zu Kräften kommt :top:


Grüsse - Dani


Dein Tip hat nicht nur geholfen sondern unseren Lebensmittelhändler vor neue Herausforderungen gestellt: sein Regal ist leer gekauft - und wir gut aufgestellt
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

334

Dienstag, 20. November 2018, 11:06

Hallo Hermann,
ab wann kann ich euer Buch kaufen :D Ihr könntet auch Schriftsteller werden :beifall:

Danke, René
vielleicht als zweites Standbein - ist zu noch hin bis zur Rente...
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


T`mo 5

Abarth-Profi

  • »T`mo 5« ist männlich

Beiträge: 655

Dabei seit: 2. Juli 2011

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 3325

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

335

Dienstag, 20. November 2018, 17:48

Und wieder mal aufs Neue ein Top Bericht von euch :beifall:

Auch ich würde ein Buch im Stil von "Speedbär und seine Freunde" sehr begrüssen bzw. unterstützen...

Bin gespannt, wenn der nächste Teil erscheinen wird.
Darin hoffentlich mit wieder mit etwas mehr "handfesten" Berichten zu den leistungstechnischen Daten und "Erfahrungen".

Betreffend dem Fahrwerk; Tiefe, sprich Optik und Performance wird wahrscheinlich sehr schwierig... Aber dass das Clubsport-Fahrwerk in Verbindung mit der angebrachten Fahrweise einen tieferen Eindruck hinterlassen hat glaube ich beim ersten Mal :D


Und was das Weihnachtsgeschenk angeht; Gibt es nicht Veranstaltungen, bei denen man bei einem Kunstflug als "Co-Pilot(in)" Platz nehmen kann...?





Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (21.11.2018)

Chrissibua

Mitgliedschaft beendet

336

Dienstag, 20. November 2018, 18:51

Hallo Speedbären und Seppo, auch ich lese Euren Bericht begeistert und bin schon sehr auf das Finale gespannt. @Seppo: was ich nicht verstehe, ist Deine Aussage, "ich fahre nie fremde Autos" Ähh? Warum nicht?? G-Tech hat einen Vorführwagen, der ist genau dafür da, dass Kunden Er-Fahrung sammeln können. Das ist eine Visitenkarte. Das wäre genau so, als würde ich sagen, ich trinke kein Probeglas Wein beim Winzer, ich kaufe den einfach so.
Meine Er-Fahrung ist: nur wenn man selber die Reaktion von Gaspedaldruck und der darauf folgenden Beschleunigung spürt, ist es wirklich ein Erlebnis. Eine Mitfahrt ist eher Achterbahn oder Geisterbahn (je nach Fahrer), hier ist der Übergang von Begeisterung in Angst fließend, da wir keine Eingreifmöglichkeit haben. Als ein Freund mich bat, er würde gerne mal mitfahren, fuhren wir "meine Hausstrecke". Ich fuhr eher einen Gang zurück, doch er nebenan schwitzte offenbar Blut und Wasser. "Tolltoll, aber reicht schon....", stammelte er. Als ich darauf bestand, dass er nun zurück fahren soll, fuhr er nach kurzer Eingewöhnung einen heisseren Reifen als ich, strahlte am Ende übers ganze Gesicht, während ich leicht grünlich dreinblickte. Also zwischen Selber- und Mitfahren ist ein eklatanter Unterschied oder wie sagte einmal ein Nachbar mit einem Porsche GT3: Mitfahren ist wie beim Sex zuschauen müssen, man kann sich vorstellen, dass es Spaß macht, aber mehr auch nicht.... Also wenn Dich Dein Weg mal wieder zu uns ins Allgäu führt, dann nutze die Chance bei G-Tech!! :thumbsup:

LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich

Beiträge: 672

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Siegburg

Aktivitätspunkte: 3375

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

337

Dienstag, 20. November 2018, 19:09

Ich kann Seppo sehr gut verstehen. Ich fahre auch sehr ungern mit fremden Autos. Und vergleiche mit Wein hinken da etwas hinterher. Wenn ich das Glas Wein verschütte oder runterschmeiße ist es was anderes als ein Auto kaputt zu machen. und sowas passiert schneller als man denkt, auch ungewollt. Aber zum Glück ist jeder Jeck anders.

Mein Auto: Seit knapp 16 Monaten bei HRE...


highgate

Mitgliedschaft beendet

338

Dienstag, 20. November 2018, 19:52

ich fahre nie fremde Autos



Genau so halte ich das auch, nicht mal eine Probefahrt mache ich mit Neufahrzeugen, denn ich weiss ja schon vorher, was ich will.

Nur bei meinen Oldtimern machte ich natürlich eine Ausnahme, da wäre mir das Risiko sonst zu gross gewesen, bei den Preisen.

Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5415

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

339

Mittwoch, 21. November 2018, 08:18

@Chrissibua

Ich kann deine Argumente sehr gut verstehen, aber im Alter werden Menschen (wie ich) manchmal seltsam. :)

Außerdem kann ich dir versichern, dass weder ich noch du, so nahe an den Grenzbereich des Fahrwerks und der Reifen gegangen
wären. Dazu kommt ja auch, dass man dort ganz fremd ist und keine geeignete "Teststrecke" findet, bzw. diese nicht kennt.
Etwas anderes wäre es, wenn eine Rennstrecke vor der Tür wäre.
Falls man die nicht kennt, kann man ein paar Runden drehen und dann in die Nähe des Grenzbereichs gehen.
Vor Rennstrecken habe ich weniger Bedenken, als vor öffentlichen Straßen.

Mit dem Abarth bin ich auch zum ersten Mal gefahren, als der an mich ausgeliefert wurde.
Ich ließ mich lediglich vorher vom Verkäufer kutschieren, um zu sehen wie sich das MTA anfühlt.

Dennoch gehöre ich zu den Leuten, die es toll finden, wenn nicht jeder gleich denkt.
Also nix für ungut!

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Chrissibua

Mitgliedschaft beendet

340

Mittwoch, 21. November 2018, 12:23

:thumbsup:

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!