Fiat 500 Speedy am Start

Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2019, 21:54

Speedy am Start

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Leute,
gestern war es soweit und ich durfte den kleinen abholen.

Ich habe meine Schwester organisiert, die mich morgens um 6.00 abholen und über die Bayrischen Landesgrenze transportieren sollte :D
Nach der Übernahme ging es erst mal zur Tankstelle und es amüsierte mich nachdem bei Aral das Ultimate bei 40,- Klick machte.... Scheinbar Voll der Floh :thumbsup: Schüttete ich vorher doch immer mindestens 100,- Diesel in den Pickup.

Die Heimfahrt verlief wie zu erwarten mit 2-3 Stops zum Pinkeln und Dampfen Reibungslos. Mir fiel auf das ich den Kleinen immer wieder in der Spur korrigieren musste. Ganz schön direkt die Lenkung.
Nach fast 10 Jahren Geländewagen, mit Blattfedern und Riesen Latschen ist das ein ganz anderes Fahren. :rotfl:
Nach dem 2. Stop merkte man förmlich wie der Kleine irgendwie "freier" zu laufen begann.. Schön wenn man merkt wie so ein Motor einläuft.
Ich hätte so gern mal ordentlich durchgeladen und den Pinsel zum Blech getretten, werd mich aber noch ein paar Kilometer dezent bedeckt halten.
Ich denke in der Heutigen Zeit wäre es nicht unbedingt nötig, dennoch bin ich halt noch aus Zeiten wo man auf sowas achtete.



Mit genau 333 km auf der Uhr stellte ich den Renner auf der Einfahrt ab.





Schade das die Sitzschale unten nicht auch Carbon ist.. Mal sehen ob ich gelege in selber Optik bekomme :D



Der Abarth ist das erste Fahrzeug, bei dem Zubehör Teile schon vorher da waren ^^



Vorab besorgt wurden ein Vmaxx Gewinde, Armster Armlehne , Climair Windabweiser und ein Glasstöpsel um den Wischer hinten zu entfernen.

Bei dem Gewinde muss ich sagen, sieht man den günstigen Preis.
Ist aber scheinbar ja die beste Alternative um saftig Tief zu Fliegen.
Was der Qualität halt keinen Abbruch tut ist die Tatsache das eines der Federbeine scheinbar schon mal zusammengebaut war.
Man sieht jedenfalls an Feder und Auflage das da schon mal mit Spannung gearbeitet wurde.

Zudem leichte Montagespuren am Dämpfer unten.
In ein Fahrzeug wurde es Augenscheinlich aber nicht Montiert.



Macht mir also jetzt keinen Stress.. ist meinem Pingeligen Auge aber dennoch aufgefallen.






Schlimmer finde ich die Abgebrannten schlecht entgradeten Teile am Dämpferkörper.. Das sollte meiner Meinung nach spätestens bei der Qualitätskontrolle auffallen und aus der Serie gehen bzw. Den Produktionsprozess entsprechend angepasst werden.Mich, aus dem Maschinenbau und mit KFZ-Lehre gruselt es ein wenig LOL


Bei 400,- muss man da wohl abstriche machen, Die Schweissnähte zumindestens sind erstklassig... Vorne zumindestens.





Schlimmer finde ich aber die Hinteren Dämpfer.
man beachte die Staubkappe..




Die Scheibe, welche die Staubkappe aufnimmt, sollte nach meinem Technischen stand mit einer entsprechenden Lehre angeschweisst werden und nicht Pi mal Daumen.Von der Funktion her macht es jetzt nicht so ne riesen Welle, sollange die Staubkappe nicht schleift und geräusche macht.Schön ist aber was anderes


Schön sind auch die Schweissnähte an der Stelle nicht :pfeifen:






Nur wie gesagt.. Bei dem Preis sehe ich darüber hinweg.. Wäre es ein KW für das 4 Fache hätte ich es zurück gesendet.Die Windabweiser habe ich dann Heute schon mal montiert.

Finde sie passen Optisch ganz gut hin an den Kleinen.





Die Lösung mir der Klammer hinten ist jetzt nicht grad der Burner, aber Technisch ganz gut gelöst. Geht halt nicht anders.
Am Pickup konnte ich Abweiser komplett in den Scheibenschacht setzen.




Die Scheiben bleiben jetzt erst mal zu bis Morgen, das der Gummi sich anschmiegen kann.Dann sehe ich mal wie ich die Konsole für die Armlehnen Montage herraus bekomme.Das gibt dann in nächster Zeit wieder viel Tolle Arbeit für mich :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Speedy Gonzales« (8. September 2019, 22:05)

Mein Abarth 595: Gelb


Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. September 2019, 22:06

Bilder einfügen ist hier echt ne katastrophe :pfeifen:

Mein Abarth 595: Gelb


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 194

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6045

Danksagungen: 739

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. September 2019, 00:04

Hola Speedy,
Glückwunsch zur frisch erhaltenen Frühaufsteher-Rennsemmel, Abholung gegen 06:00 Uhr früh muss man auch erstmal schaffen - um die Zeit schlafen die meisten Pferdchen ja bestimmt noch, und das Öl dürfte auch eher zäh durch die Leitung schlurfen :boring:
Auf alle Fälle mega spannend, was du ja quasi bereits am ersten Tag an Überraschungen bereit gestellt hast, da hatte der Kleine ja ganz schön was an- und auszuprobieren - gut das auf Anhieb alles soweit gleich wie angegossen gepasst hat bzw. gleich auf Maß nachgeschneidert bzw. entgratet wurde :top: Hoffentlich harmoniert das Ganze auch im gewünschten Sinne, lass uns bitte von euren Erfahrungen lesen :anhimmel:
Mit dem alter Schule folgend gediegen einfahren machst du natürlich definitiv nichts falsch, ich bewege meine Emi auch lieber schonend (nie über 7.000 RPM, immer diesseits der 250km/h, keine Sprintorgien unter 20 Sekunden auf die 200 Stundenkilometer, etc.) :thumbup: ... nach gut 130K km ist sie nahezu eingefahren und auf alle Fälle bereit für die Viertel-Mio, nur das extrem frühe Anspringen ist irgendwie nicht so ihrs noch meins :pfeifen:

Hab auf alle Fälle viel Spaß unterwegs, knitterfrei und kurvenräubernd,
Tom! (&Emi)
P.S.: Bilder kannst du bis zu einer Bildgröße von knapp 10MB einfach in deine Galerie laden. Dort gibt es dann so ein Knöpple mit der Lupenfunktion, wo du die zur Anzeige gewünschte Bildgröße auswählin kannst. Mittels Rechtsklick kannst du dann entweder den Link direkt von der Auswahl abkopieren, oder anschließend aus der Adresszeile. Den Link setzt du dann nur noch in deinen Beitrag in die sich öffnende Pfadzeile des "Bild einfügen"-Kächelchens einsetzen... liest sich komplexer als es wirklich ist... zwei Browser-Tabs machen das Vorhaben aber ungleich einfacher ;)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. September 2019, 01:36

Hallo Tom,

Danke für die Netten Worte :D

Den Tip für die Bilder werde ich mal austesten. Habe halt einfach unten auf Bilder hinzufügen geklickert.
Letzte Woche hatte ich Frühschicht und fange dann auch um 6.00 schon an. somit war das frühe aufstehen nicht ganz so problematisch.
(Obwohl ich lieber ausgepennt hätte) LOL

Der Kleine durfte noch etwas Schlummern ;) Ich habe geziehlt nach Tageszulassung gesucht, in der die "alte" Sitzgarnitur noch zu bekommen war.
Da gab es dann nur 2 Mögliche Fahrzeuge die mir zusagten.

Die Entscheidung ist dann auf Gelb statt Rot gefallen, da der auch mit 320 KM besser erreichbar war, als nach Köln rauf zu schippern. (600km)
Hab halt mal 3 Stunden Anfahrt gerechnet, wegen Stau usw. zudem fährt meine Schwester Dacia :rotfl:
An den Dämpfern hab ich erst mal noch nichts genmacht.. denke da tu ich mir keinen Gefallen.
Die sind Galvanisch Verzinkt und das sollte nach möglichkeit bzgl. Rost wohl drauf bleiben.
Der Grat stört ja so weiter nicht sonderlich. Ist mir nur aufgefallen und find es halt unnötig.

Mein Abarth 595: Gelb


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (09.09.2019)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 077

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 10620

Danksagungen: 1184

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. September 2019, 17:37

Grüezi Speedy

Gratulation zu deiner kleinen Rennsemmel :top:
Wie heisst es doch so schön - der frühe Vogel fängt den Skorpion, äh Wurm...

Dass der Umstieg von einem Mammut zu einem wendigen Skorpion Vor- als auch Nachteile mit sich bringt war dir hoffentlich klar ;)

Ich wünsche dir allzeit viel Spass und gute Fahrt!

Grüsse us dr Schwiiz - Dani





Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (05.01.2020)

josche66

Abarth-Profi

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 884

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Wohnort: Chiemgau

Aktivitätspunkte: 4645

T S
-
X C * *

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. September 2019, 10:34

Hi Speedy,
Glückwunsch zum neuen Spaß-Gerät auch von mir. Allzeit gute und sichere Fahrt.
Grüße
Jochen
Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Auto: Aktuell: 595 Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Alcantara/Carbon, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler lackiert, G-Tech EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + Schaltwegverk., ProRace 7x17 / ET:25, Bilstein B14, Luftauslässe Motorhaube...


Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 662

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 3375

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. September 2019, 14:58

.......dem schließe ich mich gerne an :thumbup:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


5_9_5

Mitglied

  • »5_9_5« ist männlich

Beiträge: 14

Dabei seit: 6. September 2019

Aktivitätspunkte: 100

N T
-
T O 1

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. September 2019, 14:26

...alles richtig gemacht!!! Und... Super Farbe, steht der Knallerbse bestens :)
ci vediamo e una bella giornata :)

Mein Abarth 595: Abarth 595 grigio campovolo , ca. 170PS durch GTech, BMC, RecordMonza, Aufzucht... :D, Eibach ProKit, Novitec SW-Verkürzung u. Distanzringe je 15mm


Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

9

Samstag, 4. Januar 2020, 19:16

Gelbe Biene xD

Dann werd ich das hier mal Vervollständigen.
Die oben beschriebene Armster Armlehne und die Windabweiser habe ich wieder Demontiert.
Mit der Befestigung der Windabweiser konnte ich mich letztendlich nicht wirklich anfreunden.

An der Armster nervte mich, das man zum An-und Abgurten nicht wirklich gut dran kam.. Auf dauer hätte mich das warscheinlich Wahnsinnig gemacht.

Neu hab ich es nun mal geschafft das Vmaxx Gewinde einzubauen.
Die Demontage war an den noch neuen Teilen (1300km) kein grosses Problem. Der Besitz des passenden Werkzeugs hat es auch dementsprechend erleichtert.



Das Gutachten habe ich vorher natürlich entsprechend Studiert und die zulässigen Einstellwerte herraus gesucht.
Laut Gutachten Vorderachse, der Abstand Unterkante Federteller bis zum oberen Befestigungsloch Mittig 180 - 230 mm oder Kotflügelkante bis mitte Felge 300 - 330 mm
An der Hinterachse eine freie Gewindelänge von 0-30mm oder bis zur Bördelkante 300 -320 mm
An der Vorderachse habe ich erst mal 185mm gewählt, an der Hinterachse 15mm , da eh nur 25mm freies Gewinde stehen bleibt.
Ausser es wäre der Abstand zwischen einsteller und oben gemeint, dann hätte ich dort 10mm runter gedreht.

Bei der Gelegenheit habe ich mir den Dom angesehen, da ich noch mit den K-Sport Uniball Domlagern liebäugel.
Löcher sind bereits Vorhanden aber mit Kit zugeschmiert.

An der Unterseite müsste man meiner bescheidenen Meinung nach aber einen Abstandhalter schaffen, das man eine saubere Anlage hat.

Das gugg ich mir dann an wenn es soweit kommen sollte.

Das runde Loch hat 10mm , das Langloch 8mm.. ob man Bohren muss kommt da drauf an ob das Domlager via M8 oder M10 Verschraubt ist.

Den Bildern nach würde ich aber auf M8 Tippen.

Die Dämpfer der Hinterachse hab ich Vermessen, Evtl. benötigt mal jemand die Längenmasse.
Orginaldämpfer Länge ausgezogen 365mm / Zusammengeschoben 253mm
Vmaxx Länge ausgezogen 325mm / Zusammengeschoben 240mm

Weiter im nächsten Beitrag, das es nicht zu lang wird...

Mein Abarth 595: Gelb


Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. Januar 2020, 19:44

Was mir da im Gutachten noch aufgefallen ist, wäre der Vermerk...
"Die Umrüstung ist nur zulässig an Fahrzeugausführungen ohne Niveauausgleich"
Ich hoffe jetzt mal stark, das dabei nicht der Niveauausgleich der Xenonlichter gemeint ist.

Das wäre dann Megablöde, das es auch bei keinem Shop mit angegeben ist.
Niveauregulierte Dämpfersysteme wird es beim kleinen ja vermutlich nicht geben. ( Ober es wäre die ausgenoommene US-Version ?? )
Ich muss mir auf einer Auffahrbühne mal ansehen wie viel Weg für den Steller noch vorhanden ist. Das ist schon eine knappe geschichte. Zur Not Kürz ich die Stange ein.

(Das Licht Jedenfalls regelt noch beim Start.. aber so richtig Durchgefedert ist halt eine andere Sache )


Wie auch in dem Fahrwerkthreat angemerkt wurde, müsse man eine Beilagscheibe am Dämpferauge unten mit einlegen.. Steht auch im Gutachten bebildert.
Scheinbar wurde das aber bereits bei der Produktion berücksichtigt.
Der Abstand in der Befestigungsgabel für den Dämpfer liegt bei 44,2mm


Der Orginaldämpfer misst knappe 44mm



Der Vmaxx Dämpfer kommt da nahe ran... Da würde ich jetzt kein Fass wegen aufmachen.


Für eine Beilagscheibe ist jedenfalls kein Platz mehr vorhanden.
Schade ist nur das es im Gutachten Vermerkt ist.. Je nach Prüfer kommt da ggf eine Rückfrage.
Bei meinem mach ich mir da aber keinen Kopf ;D

Nach einer Kleinen Runde habe ich auf ebener Fläche jetzt an der Vorderachse 300mm und an der Hinterachse 310mm
Liegt schon satt auf der Kleine. Ich werde Ihn vorne noch 1cm Hochdrehen und auf 310mm Ringsum eintragen lassen.
Danach evtl noch auf 320mm hochdrehen. ( Höher als eingetragen ist weniger Problematisch als Tiefer )

Schleifen tut nichts bis jetzt. Das Fahrverhalten ist überraschend Komfortabel.



An Vorder und Hinterachse ist noch gut Platz über bei der Orginalen et35 Felge.
Andere Räder sollen noch drauf.. wollte nur erst mal schauen in welche Richtung noch Luft ist..



Der Achsversatz an der Hinterachse liegt grob gemessen bei 1-2mm werde das mal noch mit Faden auspendeln.
Die Spur habe ich vorher Vermessen und es ist überraschend gerade.. Das Protokoll lade ich nachher noch hoch.

Mein Abarth 595: Gelb



Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. Januar 2020, 20:07

Abweichen tut nur der Sturz an der Hinterachse ein wenig.
Wobei 26 Minuten nicht wirklich viel ist.. Mal sehen ob man da ein wenig nacharbeiten kann.


Mein Abarth 595: Gelb


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HRE Performance Solutions (04.01.2020)

Abarth-Tuning

Abarth-Fahrer

  • »Abarth-Tuning« ist männlich

Beiträge: 127

Dabei seit: 1. Januar 2010

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 665

* *
-

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. Januar 2020, 03:57

Mit der Regulierung wird das Xenon gemeint. Das heißt, solltest du Xenon haben. Wird dir das kein TÜV eintragen. Außer die überlesen das LOL

Mein Abarth Grande Punto: Rot Raggazon Duplex, verbreiterungen in Wagenfarbe, Schwarze Blinker, Dayline Scheinwerfer, Wiltec LLK, Keskin Felgen, Distanzscheiben H&R VA 30MM HA 50MM, KW Variante 1, LSD- DOORS, Kofferraumaubau JL-AUDIO, HG Airintake, BMC Carbon Box, Lufthutzen, Seitenschweller, Spoiler , verstärktes M32 Getriebe, uvm.. ;-)


Lui

Mitglied

Beiträge: 4

Dabei seit: 6. September 2017

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Januar 2020, 05:05

@Abarth-Tuning Deine aussauge ist FALSCH.


Die Niveauregelierung hat was mit dem Fahrwerk zu tun nicht mit Xenon oder dem Halter an der Achse hinten .
Es gibt Autos die haben ein Niveauregulierte Dämpfersystem.
Und unsere Abarths haben dies nicht .
Es sei denn man hat ein Luftfahrwerk.
Zum Glück gibt es Tüv Prüfer und keine Forums Prüfer.

Mein Auto:


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (05.01.2020), Speedy Gonzales (05.01.2020)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 862

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 9315

Danksagungen: 542

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Januar 2020, 05:13

Speedy:
Etwas schmunzeln muss ich bei deiner Verarbeitungsnörgelei ja schon.
Genau wie bei der Vermessung der Bauteile.
Deine Erbsenzählerei ist aber wohl berufsbedingt;-)

Meine auch:

Deine Corsa Orginalfelge hat nicht et35 ( nur die Supersport )
Du hast ET 38:-)

Dein Motor fühlt sich beim 2.Stop übrigens nicht freier an weil er mechanisch „einläuft“,
sondern weil das Steuergerät dir ab da schon marginal mehr Druck freigibt, das nimmt dir nämlich die
Arbeit „einfahren“ selbst ab.

Ebenso ist Xenon kein Problem.
(Wie vor mir fast zeitgleich angemerkt von lui)
Der Zusatz im Gutachten ist allgemein üblich und hat nichts mit der Leuchtweitenregulierung
zu tun.
Definition:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Niveauregulierung

Fahrzeug steht doch schön.
310-315 VA und HA ist eigentlich am sinnvollsten.
Mehr negativen Sturz hätte ich vorne noch eingestellt.
Hinten kannste du nichts „korrigieren“
Viel Spaß damit.
Marco Martini

Abarth Freunde NRW

martini@aro-autohaus.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MartiniRacingAbarth« (5. Januar 2020, 05:37)

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedy Gonzales (05.01.2020)

Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. Januar 2020, 06:22

Hehe Verarbeitungsnörgelei ist gut gesagt.

Ich gestehe etwas Perfektionistisch veranlagt zu sein.

Aber wie auch angemerkt sehe ich bei so einen "relativ" günstigen Teil auch darüber hinweg.
Ich sehe mir so Teile halt immer genau an.
Die Sache mit der Staubkappe wäre halt blöd, wenn sie unten am Dämpfer schleifen würde.

Wäre Dem Lack nicht zuträglich und könnte ggf Geräusche machen.

Ich hatte da ein Problem mit einem Fahrwerkshersteller im 2000,. Bereich am Geländewagen.
Dort war das Auge nicht Zylindrisch sondern Konisch.. Die Eingepresste Buchse hatte einseitig ringsum mindestens 2mm Luft an der "offenen" Seite.
Der Techniker wollte mir erklären das es kein Problem ist und das so in Ordnung wäre.

Nach ewigem Hin und Her hab ich ihm das in 50km bewiesen das es eben nicht hält.. War nur ein riesen Theater und nur heisse Luft.
Das Dämpfer Vermessen hab ich mir über Jahre angeeignet. Hatte schon öfter Umbauten wo es drauf ankam, Infos suchen ist bei dem Thema aber dann recht Langwierig.
Ich dachte halt das es evtl mal jemand brauchen kann, und das Internet vergisst nie. :thumbsup:
Das Ganze ist zB im Offroadbereich Gang und gebe, da es dort halt auf Ferderwege und Verschränkung ankommt. Aber so Kurze Dämpfer sind da ja auchj nicht gefragt. :rotfl:


Es gibt zu dem auch weniger Technisch Visierte im Forum die am Fahrwerk bauen.. Dort dann vielleicht versuchen eine Scheibe am Dämpfer zwischen zu legen wo gar keine passt.
Vielleicht dann auch noch die aufnahme aufbiegen um es passend zu machen.
Da fällt mir Spontan der Threat ein, wo die obere Mutter am Domlager nur Halb aufgeschraubt war. Sowas geht schnell nach Hinten los.
Das mit der Xenonregulierung dachte ich mir schon, das es beim Vermerk eher um eine regulierung von Dämpfern geht.. Freut mich das es da dann keine Probleme gibt.
Ich weis jetzt gar nicht wie ich auf die ET35 gekommen bin, Hätte vielleicht selbst mal auf die Felge schauen sollen :party:

Der Sturz ist jetzt auch nur Pi mal Daumen eingestellt. Denke ich werde zwischen 1,5-2° einstellen. Spur dann etwas offfen auf 0 bis -0,02 Gesammt.
Das Protokoll ist eine Vorabmessung weil es mich interessiert hat wie Krumm der Kleine ist, bzw ob ich die Hinterachse noch ausmitteln muss.

Ist ja am 500er eine geläufige Sache.. bei einem mehr, beim anderen weniger aber gerade ist Keiner.
Bei der Höhe dachte ich, wäre es für gute Stabilität besser das Fahrzeug auf ein Niveau zu stellen ( Stichwort: Heck runter )
Das Fahrwerk ist natürlich Super für Optik, um richtig ernst genommen zu werden gibts besseres.



Finde es aber dennoch sehr Komfortabel. Wie es sich bei der Flotten Hatz schlagen wird, sehe ich dann im Sommer. Ändern kann man das dann immernoch wenn es dann doch nicht passt wie ich es mir vorstelle.EDIT: Achso du meinst 310- 315 an Vorder UND Hinterachse .. also nicht Keil sondern Ringsum.
Das Mass mach ich dann daran fest, wie ich die 70mm Flöte drüber verlegt bekomme ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Speedy Gonzales« (5. Januar 2020, 06:33)

Mein Abarth 595: Gelb


Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

16

Freitag, 24. Januar 2020, 14:31

So nun,

Wenn schon Performance, dann richtig.
Somit habe ich Alleggerita HLT in et30 Bestellt.
Bin mal gespannt ob die einigermassen passen xD

Mein Abarth 595: Gelb


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 426

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12205

Danksagungen: 693

  • Nachricht senden

17

Freitag, 24. Januar 2020, 16:00

Hi!

Da bin ich ja mal gespannt was die ganze "Performance" Geschichte so am Auto alles bringt :D Ansonsten schöner Umbaubericht :top:

Gruß
GT
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedy Gonzales (24.01.2020)

Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 160

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 815

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

18

Freitag, 24. Januar 2020, 16:37

Na da bin ich auch gespannt xD

#hotwheels #goofast ????

Mein Abarth 595: Gelb


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 426

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12205

Danksagungen: 693

  • Nachricht senden

19

Freitag, 24. Januar 2020, 16:39

#Goofaaast auf jeden Fall! :thumbsup:
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!