Fiat 500 Tom!'s Emi

TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 830

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14350

---- A C
-
D C

Danksagungen: 884

  • Nachricht senden

181

Freitag, 7. Juni 2019, 08:36

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Tom!,

danke für den schönen Bericht.
250 GTO - ein Zwölfzylindertraum auf Rädern. :love:
Übrigens - Nick Mason (die älteren unter uns kennen den Drummer von Pink Floyd) besitzt seit 1977 auch einen, den er immer noch regelmäßig auf Rennstrecken bewegt. :beifall:

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (07.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

182

Freitag, 7. Juni 2019, 21:53

Hallo Brera939, Dani und Tom,

vielen Dank für eure netten Worte - freut mich natürlich bärig, wenn ich mitbegeistern kann :D .
Die Vorstellungen zu Touren und/oder Ausfahrten gehen ja durchaus auseinander, von daher ist mein Bescheidener Reisebericht eigentlich nur ein hoffnungsvoller Versuch, andere Skorpionbegeisterte zu ähnlicher Narretei zu inspirieren - vielleicht kommen es ja so zu einem Best of Lieblings-Tourenaustausch? Dani mit Familie hat ja bereits mit seinen alp-phinen Höhenflügen die ersten Reifen in den Ring bzw. Kreisel geworfen. Emi nimmt gerne auf... und ist schon ganz gespannt, was andere so planen und / oder bereits er-fahren haben :anhimmel:

Aber zunächst erstmal zurück zur wohl megalomanischsten aller Touren: Keinen Steinwurf ( 8| wehe! :pinch: ) vom Museo entfernt wohnen doch tatsächlich die Fratelli Maserati...


Bei bestem Wetter das schöne Wetter genießen, dazu noch elegantissimo... hach, ist das ein Autoleben...


...wobei sie auch durchaus im gut klimatisierten Showroom elegant zu glänzen wussten (Emi hat den schicken blauen Fummel nur unter Protest im Laden gelassen ;( )

Uneigentlicher Star des Ensembles war allerdings der Don, ein alter Veteran aus noch älteren Tagen...


Hach, welch grausiges Schicksal - unverkäuflich im Verkaufsraum ausharren zu müssen :evil: . Er sah schon ein wenig danach aus, als wollte er sich einfach mal wieder ordentlich die Räder verdrehen :unschuldig: . Aber weder Emis :love: liebreizende Aufforderung zum Wettrennen noch meine Bitte um Probefahrt :rotwerd: stießen auf Gehör... statt dessen schwelgte er in Erinnerung an vergangene Zeiten, als der führende Herr des Hauses von seinen Verdiensten um Haus und Familie in jenen Tagen kündete. :thumbup:


Ups, Erinnerungen... da war doch noch der Tipp der Museo-Dame mit der Ausstellung am Rande der eiligen Hallen ;) Mit Begeisterung stürzten wir uns also in das raffinierte Arrangement aus Kreiseln und Einbahnstraßen...


Next Stop: Città di Maranello :S ...Und... nun ja, wie soll ich's bloß schreiben? Emi erinnert sich noch schmerzlichst an ihren damaligen Besuch des Seniorenzentrums und an die unterwegs perfide ausglegten Schlaglöcher. Natürlich ist vieles besser geworden, aber wirklich gut ist halt anders ;( Selten habe ich so viele Abarthistas und -thistis derart sehnsüchtig einem Panda 4x4 hinterherschauen sehen :rotfl: .
Und mit dem Bild lasse ich euch mal lieber für heute allein, je nach Wind- und Wetterlage im Sinne der Cloudverfügbarkeit geht es dann voraussichtlich morgen weiter, wenn ihr mögt ;) .
Also freiwillig, ob ihr nun wollt oder nicht LOL

Arrivederla,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (07.06.2019), egu#633 (08.06.2019), Taigaff (09.06.2019), TOM-595C (11.06.2019), A595 (16.06.2019)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 807

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14455

Danksagungen: 1611

  • Nachricht senden

183

Samstag, 8. Juni 2019, 07:47

Danke Tom

also ich bin freiwillig und sehr gerne dabei - eine Wohltat für meine Abarth-Seele :)

In der Tat ist es so, dass sich hoffentlich viele Abarthisti für solche Touren begeistern lassen. Auch wir haben klein und bescheiden angefangen.

Einen schönen Tag!
Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (08.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 9. Juni 2019, 13:14

Auf nach Maranello, also!

In Anbetracht von zu erwartenden knapp über 38°C bereits um die Mittagszeit waren wir doch recht froh, dass uns die sportiven Flundern in Ihre kühle Sammelgarage einließen :top:

Nach elegantem Beschreiten des roten Asphalts und einigem Hallo am Entree (das amateurhafte Aufteilen auf zwei fachfraulich geführte Gruppen will nunmal gelernt sein)...


huldigten wir alsbald den deutlich sportiveren Vettern des Konzerns. Dieser blaue Renner ist zum Beispiel ein nur für Ferrari-Rennfahrer zu bekommendes Sondermodell. Um die Exklusivität noch zu steigern, muss vor Unterzeichnung des Vertrags bereits ein offiziell Rennserien-zugelassener Ferrari im Privatportfolio beheimatet sein :huh: . Aus Gründen der Gleichberechtigung wird hierbei fairer Weise nicht zwischen Werks- und Privat-Rennställen unterschieden :thumbup:

Auch ein Ferrari-Herz braucht Luft und Kühlung, hier beispielsweise ein mit edlem Silberross verzierter Luftauslassgrill des F50. Die Wilde Horde war über eine derartige Hommage an tapfere Rennponys komplett begeistert :thumbsup: ... und bekundete einhellig, es würde Emi :love: noch gar vielvielviel besser zu Gesicht stehen. Wir haben es mal auf die Projektvorschlagsliste 2020 gesetzt, die silberne Mähre aber vorsichtshalber durch einen angemesseneren Renn-Skorpion ersetzt 8) .

Danach ging es auch schon zu den offiziellen Rennwagen, welche von vielelei Augen beäugt sich der begeisterten Fragen zu Rennaltag und -erfolgen kaum erwehren konnten.


Tapfer standen die mobilkundigen Ferrarista...




... allen Fragen mit viel sachlich-fachlicher Verve Rede und Antwort ....

... und die Rennsenioritäten waren von der Aufmerksamkeit und Wertschätzung augenscheinlich entzückt und posierten wie dazumals nunmehr uns Hobby-Fotografen.



Zu guter Letzt noch ein Erinnerungsfoto im Schatten des Werktors...



... und auf gings zum gemütlichen Pranzo (i.e. Mittagessen) bzw. Shoppen.

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy Abarth (10.06.2019), TOM-595C (11.06.2019), A595 (16.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

185

Sonntag, 9. Juni 2019, 15:13

Doch halt ?( ,

bevor uns am Ende noch augenbrauenschüttelnd der Ruch komplett vermobilisierter Auto-Nerds angedichtet werden mag :ungeduldig: , sei auch auf die äußerst kulturellen Highlights der Ausfahrt verwiesen :anhimmel: ...

Als da wären beispielsweise, gediegen im Schatten dort heimischer Bäume gelegen...



... die Acetaia Villa San Donnino, wo uns Eigner Davide Leonardi höchstselbst an historischer Stätte genussvoll den dort in traditioneller Weise erzeugten Aceto Balsamico di Modena

in verschiedensten Reifestufen wie Darreichungsformen zur Verköstigung credenzte. Mein absolutes Highlight war das Milchrahm-Eis mit einem guten Schuß "Nero", deren sechs Reifejahren jungen Aceto Modena - klingt erstmal total krank, schmeckt aber wirklich einfach nur lecker :top:

Emi konnte mit Aceto zunächst erstmal mehr weniger anfangen, beäugte aber ehrfurchtsvoll die in Fässern abgefüllten, eingelagerten Schätze...
welche hier gemäß der 5-Fässer Tradition in sechs Fässern gut durchgemischt in Würde reiften und alterten, auf dass sie nach gerade Mal 25 Jahren gar vorzüglich munden mögen :anhimmel:


Auf dass den Schätzen nichts unvorhergesehenes zustoße, greift man sogar auf höheren Beistand zurück..


Welcher nichts desto Trotz die harschen Sicherheitsvorkehrungen zu spüren bekommt :rotfl: .

Am Ende der Besichtigung ward unsere Projektliste für 2020 aus unerfindlichen Gründen um ein Super+Regal mit 5 Fässchen der Lieblinssorten und -Güten einer gewissen mobilen Dame ergänzt :unschuldig: , was ich vermutlich nur schwerlich abschlagen :rotwerd: wie nahezu unmöglich umsetzen können werde ;( Mal schauen...
Für die videobegeisterten Cineasten unter uns hier übrigens noch ein Link (Klick mich! ) zur aufsehenerregenden Ausfahrt unseres Rudels aus der Acetaia :thumbup: (Nicht von der Fratzenkladde abschrecken lassen, ist auch für Nicht-Fratzenkladderer erreichbar... ggf. ein wenig scrollen bzw. wutschen & wedeln).

Zum Abendessen kehrten wir in die Gastro von Mama Rosella ein, ...


wo bereits beim Betreten deutlich wurde, welcher Rennfahrer sich hier besonders gerne hat bewirten lassen und dieses offensichtlich auch ebenso wurde:

Ein ganz normales, typisch italienisches Restaurant eben...



Mit Nudeln, die noch vielvielviel leckerer sind :love: als auf dem Foto zu erahnen...

...wo man sich die Wartezeit auf das noch viel deliziösere Hauptgericht mit Stöbern in überlassenen Erinnerungsstücken auch anderer angesagter wie historischer Rennfahrer, Fussballer, Golfer, etc. verkürzen kann...


... um den Abend dann spät in der Nacht mit einem nicht minder exclusiven Grappa gediegen ausklingen zu lassen.
Im Gegensatz zu manch anderen Fan-Tempeln ist das Gasthaus kulinarisch wirklich absolut top - da fällt es leicht nachzuvollziehen, warum Schumi und andere so gerne in diesen liebevoll rustikalen, etwas abseits gelegenen Hort der Gastlichkeit einkehr(t)en. Vom ebenso leckeren wie mächtigen, traditionell hausgemachten Tiramisu hat Schumi aber (mit Blick auf rech konstante Rennsuit- und Bolidencockpitgröße) definitiv nichts abgekriegt, jede Wette :thumbsup:

In Tour-Erinnerungen schwelgend,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Taigaff (09.06.2019), egu#633 (09.06.2019), Lucy (09.06.2019), Andy Abarth (10.06.2019), TOM-595C (11.06.2019), A595 (16.06.2019)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 807

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14455

Danksagungen: 1611

  • Nachricht senden

186

Sonntag, 9. Juni 2019, 17:34

Grüezi Tom

eine wirklich eindrucksvolle Ausfahrt! Ein Höhepunkt nach dem anderen.
Bei diesen Bildern kann ich unsere Ausfahrt im August - die uns u.a. auch nach Maranello führt, kaum noch erwarten :)
Riesengrosses DANKE für deinen Bericht :top:

Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (10.06.2019)

Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 358

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1820

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

187

Sonntag, 9. Juni 2019, 17:59

Lieber Tom, liebe EMI,

ich bin gerne, soz. auf dem Rücksitz sitzend, bei eurer Ausfahrt dabei gewesen. Hat mir gut gefallen! Und macht Lust darauf, eine solche Tour selbst einmal zu machen. Dafür muss ich noch eine Menge Überzeugungsarbeit leisten, weil Cheffe mit seinen 1,8x Metern nicht die ganze lange Tour bis Italia mit dem künftigen Luigi Rosso fahren wird. Aber ich arbeite an einer Lösung;)

Sonnige Grüsse
Lucy
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (10.06.2019)

Andy Abarth

Abarth-Profi

  • »Andy Abarth« ist männlich

Beiträge: 721

Dabei seit: 25. Juni 2018

Aktivitätspunkte: 3790

- V I B
-
6 9 5

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

188

Montag, 10. Juni 2019, 19:08

Ich müßte Lügen wenn ich sagen würde ,das mir dein Bericht nicht gefallen hat, Tom!
Mal wieder mit einem unverwechselbaren Schreibstil :D
Dankeschöööön :top:
Gruß
Andy

Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (10.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

189

Montag, 10. Juni 2019, 21:01

Hallo Lucy,
lass einfach Luigi Rosso die Überzeugungsarbeit übernehmen, der schafft das bestimmt schon während der ersten 50 km :thumbup: Und damit es auch ganz sicher klappt, kannst du dann ja noch eine der möglichen Passstraßen fahrerisch an ihn abtreten, dann wird er kaum nein zu sagen können :D :unschuldig:...
Hallo Andi, hallo Dani,
nochmals vielen Dank für eure netten Worte :) .


Soderle, wo stehen wir denn gerade? Hach ja, die Mamma Rosella... :anhimmel: Schön war's
Als nächstes stand Tags drauf die Collezione Umberto Panini auf dem Programm!


Neben einem bemerkenswert großen Parkplatz nebst Parmesan-Käserei findet sich hier die außergewöhnlichste Maserati-Sammlung Italiens :D



Da es sich quasi um Rückstellmuster zu den jeweils gebauten Modellen sowie Prototypen handelt, sind Zustand und Exclusivität schwer zu toppen :top:




Neben wunderschönen alten Alfa Romeo hat es sogar ein Flügeltürer als Gast-Star in die Sammlung geschafft:



Sogar ein alter Lambo stand jugendlich frisch wie startbereit vor der Tür ;) :



Gelegenheit macht Hunger, und so schlossen wir alsbald die Parmesan-Tour an: Äußerst strenger Gebietsschutz...



... wie traditionelle Herstellung (ohne Mais-Silage, nur Futtermittel aus dem definierten Gebiet für die Kühe, außer Milch nur Lab und Salz für den Käse):


...und lange Reifezeit (12-36 Monate) machen den Käse so besonders :anhimmel:



...

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM-595C (11.06.2019), Taigaff (11.06.2019), A595 (16.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

190

Montag, 10. Juni 2019, 21:24

...
Zurück im Hotel gab es dann einen Überraschungs-Gegenbesuch der Famiglia 8) - von Ferrari...


... über de Tomaso ....


... (noch mehr de Tomaso und einem nicht ganz so schnöden Ford) ...







... und auch einem jüngeren Lamborghini, welcher sich erstmal keck in den Hintergrund zurückdrängelte...

... sich am Ende aber dann doch gekonnt in Positur warf :) :






Gen Abend dann ging es ins brodelnde Modena...




... welches aber auch mit ruhigen Sichten zu begeistern wusste:


Beim Abendessen gab es, delikat hin oder her, aus meiner Sicht nur Verlierer :025: ...


Was aber Andere wieder ganz anders gesehen haben mögen :unschuldig: ;)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM-595C (11.06.2019), Taigaff (11.06.2019), A595 (16.06.2019)


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

191

Montag, 10. Juni 2019, 21:49

Tja, und dann stand er auch schon vor der Tür, der Tag der Abreise ;(

Nach staufreier Fahrt nach Mailand und drumherum, nahte alsbald die Grenze mit Stau an den Tunnels für die eiligen sowie diesmal nicht ganz so geschlossene Pass-Straßen für Genießer:


z.B. Passo del Bernina, Gruppenfoto (making of)


Gruppenfoto...

z.B. Passo del Giulia, Aussicht...


... Aussicht II ...


... Aussicht III...


...Gruppenbild, die Unvollendete...


Bis spät in die Nacht ging's hiernach gen Heimat, zu guter letzt glückte uns noch dieser Seltene Schnappschuß:

Zum allerersten Mal konnte Emi um das Luxusdinner einen Bogen machen und bescheiden das vergleichsweise günstige Super+ schnabulieren :top:

Einhelliges Gruppenfazit: :thumbsup: Tolle Tour, klasse Orga, 1a Programm, hervorragendes Gruppenerlebnis :thumbsup:

Gerne wieder :unschuldig:
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT_driver (10.06.2019), TOM-595C (11.06.2019), Taigaff (11.06.2019), A595 (16.06.2019)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 807

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14455

Danksagungen: 1611

  • Nachricht senden

192

Dienstag, 11. Juni 2019, 13:13

Da schliesse ich mich an!

Ein besonderer Genuss solche Reiseberichte :beifall:
Das Programm war wirklich sehr abwechslungsreich und bot offenbar für jeden etwas :top:


Grüsse Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (11.06.2019)

A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 238

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 6385

Danksagungen: 394

  • Nachricht senden

193

Sonntag, 16. Juni 2019, 20:14

Hallo Tom!

Herzlichen Dank für deinen Reisebericht :beifall: :beifall:

Es hat Spaß gemacht alles zu lesen, und die Bilder.... :love:

Du & Emi habt viele Eindrücke sammeln können, wovon wir im Forum teilhaben dürfen :unschuldig:

Schön, dass ihr zum Abschluss noch den einen oder anderen Pass fahren konntet :top:

Lieben Gruß,
Gaby

Mein Abarth 595: Mein Ex-Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm. ///// Mein neuer Abarth 595 Competizione, Juni 2020, Modena Gelb, Estetico Grau, Skydome, Sabelt Stoff Schwarz, Antenne in der Scheibe, Parksensoren, 17" Corsa, rote Gurte und rote Brembo , dass musste sein :))


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (16.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

194

Montag, 24. Juni 2019, 14:22

Servus!

Tja, das war eine wirklich tolle Tour :anhimmel: , aber auch sehr anstrengend :unschuldig: , was ja quasi nach Urlaub und Erholung schreit :D .
Also auf, auf und davon.... nur wohin? Italien war doch toll... und in Emis geliebten Dolomiten waren wir eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr ;)

Nach kurzer Beratung im Hordenrat (Route durch nunmehr passoffene Schweizer Alpen oder lieber via felix Austria?) waren auch schon meine Koffer gepackt und verstaut :) . Kurzer Snack bei Eni-Agip, und los gings auch schon!
Mitten in der Nacht - so etwa Samstags 14:20 Uhr - donnern 860 Hufe gen Pforzheim... passieren Stuttgart... erreichen ohne jeden Zwischenfall Ulm ?( (Bitte nicht kneifen, schöner haben wir selten geträumt...) dann weitet sich die Bahn um eine Spur ab Neu-Ulm... wo sind eigentlich die ganzen anderen? Eigentlich völlig egal, Neu-Ulm läd also ein zum Probefahren auf asphaltgewordenem Traum :anhimmel: :party: :
Neuwertigster Belag, liebevoll in die kurvig-hügelige Landschaft gebettet, zart marmoriert von der einen oder anderen Baustelle... dazu schönstes Wetter und surreal anmutend freie Fahrt :love:
Wir sind nun überzeugte Pfingsferien-Fans, bitte gerne öfters so :top:


Öhm... Baustellen :rolleyes: , in der ersten nach Neu-Ulm schneckenrannten ein schwerst geladener Transporter und irgendetwas Geländewagen-artiges um die Wette :boring: . Emi stellte sich ordentlich hinten an, und nach etlichen unentspannten Momenten gesellte sich alsbald auch noch ein elegantes BMW-6er Coupe zu uns. Letzteres schien nicht allzu überzeugt vom Sieger zu sein, und feuerte heftig lichthupend von hinten an... und wenige Ewigkeiten später machte der dann doch siegreiche Geländegänger auch schon bereitwillig Platz. Die Horde holte genüßlich im dritten Gang Schwung (wie soll Rennpony sich bei dem Lichtgeblinke bloß konzentrieren können), und sprinteten einen Hufschlag später das Drehzalband gen 6.200 ab, um dann über den vierten zum fünften Gang am Geländebummler vorbeieilend die linke Spur zu räumen 8) .

Doch wo blieb unser lichtorgelnder Reisebegleiter? hmmm.... Die Bahn war wie geschrieben weitestgehend frei und absolut traumhaft, und also tobte die wilde Horde sich ordentlich aus... der allwissende Kobold in der Akustikbox korrigierte minütlich die geschätzte Ankunftszeit nach unten :party: ... und dann schließlich, langsam aber stetig holte das BMW-Coupe (mit lockerem Fernlichthebel) von ebenmals auf, um sich sodann hinter uns einzureihen 8o . Wo wir überholten, überholte es auch... Spurwechsel erfolgten ebengleich paarweise :pinch: ... dabei macht filmen auf leerer wie unlimitierter Bahn doch gar keinen Sinn :wacko: ?

Taten sie auch gar nicht... während wir kurz vor München die Zügel locker ließen, um nicht zu erhitzt an der nächsten Snack-Bar anzulanden und per Blinker das Ende der gemeinsamen Ausfahrt anzukünden... wurden wir doch tatsächlich mit hochgerecktem Daumen in letzter Sekunde abgefangen :abgelehnt: , und so waren wir dann zweiter Sieger an der Super+Theke :S . Während die Flunder und Emi sich gütlich taten, nahmen uns Fahrer und Beifahrerin begeistert ins Kreuzverhör... was-war-dass-denn? Wie konnte Emi derart flink, mit knapp 240 KM/h mir nichts / dir nichts entschwinden? Frau (Coupe) sucht ja an sich genau so einen schicken Flitzer (Niemals würde ich meine Emi hergeben X( ), und wir einigten uns darauf, dass ein gut trainierter Abarth (was sonst?) genau das Richtige für sie sein dürfte. Der Göttergatte kannte zwar Trainer Gießl, wähnte ihn aber noch bei Novitech... tja, lang, lang ist's her... nach kurzem netten Schnack waren dann aber die Super+-Säulen leergeschlürft, und wir mussten weiter... und wandten uns gen München Süd :rotwerd: , wo zu Emis Überraschung und Freude ein Stammtisch unserer harrte...

Das Willkommen war wie zuletzt außerordentlich herzlich :anhimmel: dazu begeistert fachliches Simpeln bei leckerstem Essen mit den schätzengelernten Abarthisti von vorzumals :thumbup:


...posiert wurde vor historisch anmutender Kulisse...


... dazu Emi :love: mitten im Getümmel...


...entdeckte modische Trends, die befürchteter Dings nicht bis nach Winter 2019 warten dürfen :whistling: ...


sowie Haute Couture pneurielle ala Pogea Racing.... ein Traum :love:, einfach unbezahlbar ;( (Emi mag das noch nicht so recht glauben... :abgelehnt: )


...der Esel gerät zunehmend in Bedrängnis :D ...


... und zu guter Letzt wagten wir mutig den Abstieg in den Abgrund der Hotelgarage.

Tagsdrauf ging es dann gut erholt und gestärkt weiter gen felix Austria und bella Italia, aber das ist eine andere Geschichte, welche ein andermal erzählt werden sollte...

Bis dahin,
Tom! (&Emi)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (24. Juni 2019, 14:30)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tunwirs (24.06.2019), Giftzwerg70 (24.06.2019), TOM-595C (24.06.2019), A595 (27.06.2019)

A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 238

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 6385

Danksagungen: 394

  • Nachricht senden

195

Donnerstag, 27. Juni 2019, 21:56

Hallo Tom!

Dankeschön für deinen herrlichen Reisebericht :thumbsup:

Doch wo blieb unser lichtorgelnder Reisebegleiter? Hihihi, sehr schön gesagt :thumbsup:

Schönes Wochenende wünsche ich dir,
Gruß Gaby

Mein Abarth 595: Mein Ex-Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm. ///// Mein neuer Abarth 595 Competizione, Juni 2020, Modena Gelb, Estetico Grau, Skydome, Sabelt Stoff Schwarz, Antenne in der Scheibe, Parksensoren, 17" Corsa, rote Gurte und rote Brembo , dass musste sein :))


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (28.06.2019)

Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 358

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1820

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

196

Donnerstag, 27. Juni 2019, 22:06

Du,
ick jloobe, der is mit seiner Schickse zum nächsten Abarth-Händler gefahren. Nach DER Präsentation...
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (28.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

197

Samstag, 29. Juni 2019, 12:52

Hiho mal wieder,
Du,
ick jloobe, der is mit seiner Schickse zum nächsten Abarth-Händler gefahren. Nach DER Präsentation...
:D ich hoffe doch, die beiden klangen mehr als angetan :thumbup:

Nun denn...

Die Weiterfahrt Richtung Dolomiten lief, der bajuvarischen Pfingstferien zum Trotz wie wertvollen Insidertipps der vorabendlichen Stammtischler sei's gedankt, äußerst gechilled und störungsfrei. Entspannten Hufes durchtrabten wir also das glückliche Österreich (sonnig, Berge, einfach schön :top: ), rollten tiefenentspannt den Brenner entlang und wunderten uns über den überraschend sonnigen Empfang in bella Italia (Wetterdingensdotwoauchimmer hatte fünf Tage Dauerregen geweißsagt) so konnte es gerne weitergehen :) ... Flink noch durchs Trentino hochserpentiert, und da waren wir auch schon angekommen... Emi ließ fortan die Felgen baumeln und genoß heiter bis sonnige Tage abseits der Hektik - und so tat ich es ihr ebengleich.

Die beim letzten Unwetter vielerorts umgefallenen Baumgruppen trübten ein wenig das pittoreske Landschaftserlebnis und Emis Lieblingsitaliener (Eni Agip Baselga di Pine) wurde von irgendeiner (uns) nichtssagenden Kette geschluckt ;( , deren Superior 100 Ottani wohl nicht gar so lecker war - Emi rührte den Tank nur widerstrebend an, was den Schnitt der letzten 4.250km auf 6,1l je 100km drückte. Ansonsten wie gesagt sehr ge-chilled und erholsam - Bilder vom Windbruch hatte ich ja bereits eingestellt und dabei möchte ich es hier auch belassen, damit Dani auf seiner geplanten Sommertour nicht dauernd déjà-vu-t ;) :pfeifen: ...

Kaum wieder Daheim, flutete alsdann wertvolle Verbraucherinformation den Küchentisch. Abarth feiere 70sten, Fiat sogar 120sten Jahrestag, und läd ergo zur Feier nach Francoforte, zu Füßen der historischen Hallen der Klassikstatt:



Und alle kamen zum Familienfest... junge wie ält.. :pinch: erfahrenere :rotwerd: Abarth und Fiat jubeltagten :happybirthday: begeistert mit gesetzteren Lancia, hinreißenden Alfa Romeo sowie den noch sportiveren Vettern von Ferrari und Maserati - nebst einer schier endlosen Gästeliste, es war ein wahrlich dröhnendes Fest :party: ...

.... auf dem gehüddelt, getüdelt und - neben allerlei Motorschnack - vor allem fotoknipst wurde :anhimmel:

Jedes Mobil war ein Star und wurde begeistert hofiert und behuldigt:


Diese beiden äußerst rüstigen Jungsenioren machten sich einen Spaß daraus, ...

die aktuelle abarthige Kleinstwagengeneration ob ihrer Schulterlängen, Gewichte, Wendekreise, etc. zu foppen, als auch mit knatternd-kernigem Rennsportsound die deren Record Monza locker-flockig ins Schattige zu weisen.

Zu guter Letzt wurde noch der besterhaltenste wie allerhuldigenswerteste Abarth gekürt:

... und auf dem Ehrenpodest von einem elfenhaften Wesen liebevollst geknuddelt :beifall:

Auf dem anschließenden Heimweg vollendete Emi dann auch noch ihre erste Achtelmillion :party:, welche stilgerecht mit reichlich 98er Grand Cru (Emi) und erlesenem Espresso (Ich) gebührend gefeiert wurde.




Kaum in Rastadt angekommen, ging es auch schon eine Woche später zum Nachtreffen der Modena-Tour..

.

Wo bei lecker italienisch Speis'&Trank...



...die von nah und weniger fern angereisten Abarthistas wie Abarthistis...



...in direkter Nachbarschaft zu den liebreizenden Rennsemmeln wie -Semmelinnen

... die schönsten Reise-Erfahrungen noch einmal durchschwelgt werden konnten :thumbsup:

Ich hoffe, es hat euch ähnlich gut gefallen wie ihrer- und meinereinem :D, wir haben fertig :P

Wochendendet und ggf. sommerurlaubt schön :thumbup:
Tom! (&Emi)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (29. Juni 2019, 12:59)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

egu#633 (29.06.2019), Lucy (29.06.2019), TOM-595C (02.07.2019)

egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 807

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14455

Danksagungen: 1611

  • Nachricht senden

198

Samstag, 29. Juni 2019, 13:53

Daaanke Tom (&Emi)

ein weiter Genuss dein Bericht :top:
Und die Fotos einfach cool.


Begeisterte Grüsse - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (29.06.2019)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 435

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7210

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

199

Samstag, 29. Juni 2019, 15:44

Gratulation Tom & Emi zur Achtelmillion :party:

Läuft ja mit den G-Tech-Rennpferden wie ein Uhrwerk :beifall:
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (29.06.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 338

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6865

Danksagungen: 854

  • Nachricht senden

200

Samstag, 27. Juli 2019, 12:21

S'ist wieder Sommer - S o o o m m m e r ... in der Stadt, im Ländle und auch überall wo anders irgendwie auch :thumbsup:

Aber fehlt da nicht irgendetwas ?( Temperaturen weit abseits des Gefrierpunkts, beinahe täglich tickern unlängst stetig neue Hitzerekorde durch die Gazetten :beifall: ... und doch :S Kein sommerliches Tempo 80 gegen das erhöhte wie auch gesundheitszehrende Ozon in der Luft, nicht mal asphaltschonendes Tempo 80 zwecks Erhalt der im Ferienbetrieb köchelnden Autobahnen 8| ? Also das...

... Oh, hallo auch :D , herzlich willkommen in unserer philosophischen Runde,
@ Dani & Brera: Vielen Dank für eure netten Worte, freut mich bärig wenn's gefällt :)

@ Alle anderen: Vielen Dank für euer Interesse an Emis :love: un- wie aufregenden Abenteuern ;)

Wo waren wir? Ah ja, die aberwitzig sonderbaren Merkwürdigkeiten des Alltags: Wie zum Beispiel unser bzw. Emis freibeuternder Versicherer Captain HuK, welcher aufgrund der Nominierung weiterer 35 stettener Bonsai-Rennpferdeles meinte, ihren Versicherungsbeitrag budgetzehrend anpassen zu müssen X( . Nach kurzem Telefonat schien klar, dass man uns ein Engagement von Risko-Rennponys unterstellte :cursing: , einfach unglaublich! Die wilde Horde war kaummehr zu bändigen, und also widersprach ich aufs energischste. Mit grandiosem Erfolg :party:, von den natürlichst zutiefst hochproffessionellen zusätzlichen Rennponys ginge selbstverständlich keinerlei erhöhte Gefahr für irgendjemanden aus :thumbup: - somit weder Änderung der Haftpflicht- noch der Teilkasko! Allerdings.... sind mir die gemeldeten Änderungen ja teuer und damit wertvoll, mit Blick auf mögliche selbst zu verursachende Eigenschäden ala Vollkasko damit vollkommen zurecht prämiensteigernd :ungeduldig: ;(... Die Horde kriegte sich vor Lachen kaum mehr ein und titelt mich seither liebevoll als ihr "stetig zunehmendes Rest-Risiko" :pinch: :rotwerd: :pfeifen: ...

Doch abseits des Ärgers gab es auch noch familiäre Festivitäten, wie z.B. Emis Familientreffen in Kruichen, bei Adelsried:

Zur Anreise lässt sich sagen, dass wir diesmal eine komplett andere A8 erleben bzw. erleiden durften - vermutlich aufgrund des übereifrigen Werbegetrommels war der zuletzt Prachtboulevard nunmehr beinahe zur Standzone verkommen. Nach krasser Geschicklichkeitsprüfung - es galt einen schlaggrubenstrotzenden Feldweg, gespickt mit allerlei herausrangend spitzem Gestein bzw. Ähnlichem zu überwinden - durfte Emi anschließend auf dem liebevoll mit frischem Gras ausgelegten Festplatz entspannen. Herzlich begrüßt wurden wir unter anderem von einem charmanten Spider in edlem Blau:

... seinem vielleicht nur vordergründig abarthigen Nachbarn :P ...

... sowie einer etwas exzentrischen Tante Barchetta, die mit gewagten Joga-Übungen (Tür-Kreisen :025: statt schnöder Tür-Beugen) zu unterhalten wusste...

... und einem jung gebliebenen Uno Turbo - als Federgewicht leistungstechnisch immernoch bestens dabei - begrüßt:

Dazu präsentierten viele ihre neusten Trainingsklamotten, hier z.B. mal etwas linke-Spur-räumenderes:

... bzw. bestens getarnt in Camouflage...




... (geht gleich weiter) ...

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!