Fiat 500 Tom!'s Emi

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

201

Samstag, 27. Juli 2019, 13:15

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

... (und weiter geht's) :




Neben allerlei Gelegenheit zu gruppenbildenden Maßnahmen...



... präsentierten die agilen Sportler auch retro-praktisches wie z.B. den Steinschlag mildernden Hauben-Bra...



... demonstrierten ihre Familienqualitäten ...



... und wussten mit Fabeln aus alter, superplusfreier Zeit zu unterhalten. Insgesamt waren alle Autos super in Schuß, und die Liebe zum Detail begeisterte allenthalben:



Der in edel schwarzen Zwirn gewandete Lancia schien alterlos, und ertrug geduldig jederlei Ulk des abarthigen Platznachbarn, im Bild mit Retro-Haubenbra....



... auch Business-Cars machten eine durchaus gute wie elegante Figur :anhimmel:



Dazu dann pogeastisches Radwerk aus dem Hause Pogea, auch in Bronze eine Augenweide...



... sowie waschechte Rennveteranen, die mit spannenden Erlebnissen zu unterhalten wussten!




Emi und ich, wir hatten jede Menge Spaß in der Menge, überall gab es Gelegenheiten zum fachlichen Simpeln oder einen netten Plausch, die Gastro war prima und die Preise nicht übertrieben. Nahezu alle Besucher stimmten einhellig zu, daß man mit dem nächsten Treffen nicht wie zuletzt 11 Jahre warten müsse... herzlich gerne wieder!

Viel Spaß mit den mal etwas anderen Eindrücken und schönes Wochenende,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy (27.07.2019), Campovolo (28.07.2019), Taigaff (10.10.2019)

Flitzei

Abarth-Fahrer

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 178

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 905

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

202

Samstag, 27. Juli 2019, 14:38

-. sowie einer etwas exzentrischen Tante Barchetta, -

Tante Barchetta ist ein Coupe Fiat :).

Schöne Bilder, der Uno Turbo ist cool, den Delta sieht man auch nicht so oft.

Mein Abarth 595: Nummer 1 geklaut, Nummer 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (27.07.2019)

egu#633

Abarth-Meister

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 9455

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

203

Samstag, 27. Juli 2019, 15:46

Grüezi Tom

danke für deinen Bericht - eine Zeitreise in die Vergangenheit - Punto, Cinquecento, Integrale :top:
Toll, dass diese Schätze überlebt haben und als Kulturgut auf Rädern gepflegt werden :)


Grüsse - Dani

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lucy (27.07.2019), Tom! (27.07.2019)

turbo

Abarth-Fahrer

  • »turbo« ist männlich

Beiträge: 190

Dabei seit: 12. Dezember 2009

Wohnort: Bell, Eifel

Aktivitätspunkte: 970

* *
-
* *

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

204

Samstag, 27. Juli 2019, 17:36

Tom,
deine Berichte sind wie immer lesenswert sowie auch sehenswert, SPITZENMÄßIG :beifall: :beifall:

und mach weiter so.
viele Grüsse aus der Eifel

Willi

Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione in Pista-Grau mit Performencepaket


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (27.07.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

205

Montag, 29. Juli 2019, 22:37

Danke fürs Mitfiebern, der hitzigen Gezeiten zum Trotz :thumbup:

@Flitzei:
Tante Barchetta ist ein Coupe Fiat :). Schöne Bilder, der Uno Turbo ist cool, den Delta sieht man auch nicht so oft.
Das mit dem Fiat Coupe ist mir natürlich durchaus bewußt gewesen, allerdings hätte sich "Tante Coupe" total holprig und unromantisch gelesen, nicht? ;) Der Fiat Uno Turbo hat mich auch vom Fleck weg begeistert, vor allem auch wegen des Zustands irgendwo um die 0++, wirklich top :top: . Der Lancia ist ein Jugendtraum :anhimmel: , allerdings nahezu unbezahlbar ;( ... und meine Emi :love: mag - bei aller Liebe - ihren Stellplatz nicht teilen :abgelehnt: .


Grüezi Dani,
danke für deinen Bericht - eine Zeitreise in die Vergangenheit - Punto, Cinquecento, Integrale :top:

Toll, dass diese Schätze überlebt haben und als Kulturgut auf Rädern gepflegt werden :)
das war in der Tat eine ebenso tolle wie unverhoffte Gelegenheit, einige Helden meiner Jugend in ungeahntem Glanz zu sehen. Ein wenig mulmig wird es dann, wenn das Auge des Betrachters Richtung Kennzeichen wandert... und das "H" erblickt ... :whistling: ... hat sich was mit "forever young", was ja ebengleich auf Oldie-Feten rauf-&runtergenudelt wird :evil: ... Ist aber auch gleichzeitig Therapie für meine Emi :anhimmel: , nach dem x-ten Facelift zur neuen Serie 5?6?7? und den jeweils verbundenen Jubelstürmen ob der Neuerungen empfindet sie sich zunehmend als unattraktiv ?( Totaler Quatsch, das weiß sie natürlich auch... aber die Marketingmühlen mahlen nunmal gnadenlos X( ;( ...

Hallo Willi!
deine Berichte sind wie immer lesenswert sowie auch sehenswert, SPITZENMÄßIG
und mach weiter so.

viele Grüsse aus der Eifel
hui, zuviel der Ehre - aber ich mag mein möglichstes versuchen :rotwerd:

Begeisterte Grüße zurück,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

206

Mittwoch, 11. September 2019, 21:05

:happybirthday: *Tanti auguri a te, tanti auguri a te....* (gar scheußlich singt...) :party:


Liebe Emi :love: , ich wünsche dir herzlichst alles Gute zum nunmehr sechsten Tourenjubiläums-Tag!


Die Überraschungsfeier in Stetten ist bereits gebucht, neben motorwarmen Öl bei romantischem (Zünd-)Kerzenschein gibt es wieder hordenhaft Auslauf nach Belieben hin- und rückzus' :D !

Rolling.... rolling.... rolling... :pfeifen:


T:Dm !

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Lucy

Abarth-Schrauber

Beiträge: 279

Dabei seit: 25. Mai 2019

Wohnort: Ruhrgebiet

Aktivitätspunkte: 1410

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

207

Mittwoch, 11. September 2019, 21:11

SO ist’s recht, Tom!

Seine Mädels muss Mann pflegen; ein solide-zuverlässiger Kümmerfaktor ist der Schlüssel zu einer guten und dauerhaften Beziehung.

Schön ist übrigens, dass du an Emis Lieblingsöl denkst, und auch die - ach so wichtige - (Zünd-) Kerzen- Romantik nicht vergisst. SEHR aufmerksam von dir! Ich merke, du bist einer jener Männer, die für eine gute Beziehung etwas tun.

Herzlichen Glückwunsch euch beiden, und NEIN!: Auch für euch singe ich NICHT ..hihi
GLÜCK AUF!
Lucy :party:

Mein Abarth 595: Roter Bomber mit schwarzem Dach. Lenkrad, vier Räder. Und ´n knallgelben Scorpione am Poppes ;)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (11.09.2019)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 373

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 6885

Danksagungen: 335

  • Nachricht senden

208

Donnerstag, 12. September 2019, 07:17

Gratulation an Emi :party:

Unser Kleiner hat auch bald Jubiläum und feiert auch alle 6 Monate einen Wellnesstag in Stetten :D
Gruß

brera939

Mein Abarth 595: Little Tributo Ferrari 595 EVO200


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (12.09.2019)

egu#633

Abarth-Meister

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 9455

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

209

Donnerstag, 12. September 2019, 09:12

Da schliesse ich mich gerne an

Gratulation auch von mir Emi - alles Gute und weiterhin viel Fahrspass :happybirthday:
Toll, dass sich dein Besitzer soo liebevoll um dich kümmert!

Grüsse - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (12.09.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

210

Dienstag, 8. Oktober 2019, 00:24

Hallo zusammen,
ich darf von Emi :love: herzliche Dänker allerseits für die lieben Geburtstagsgrüße ausrichten, sie hat sich riesig darüber gefreut :top:


Mittlerweile stand ja nunmehr der 13te kurative Wellness-Urlaub an. Auch diesmal musste das an für sich allerbeste Spa in Baden-Baden leider passen, weder das Magen- wie Brennraum-schonende Basisöl (ROWE 0W40) noch die sprichwörtlich heißgeliebten Zündkerzen aus Drachenwachs :anhimmel: waren dort zu haben. Somit mussten wir wieder einmal den langen, harten Weg nach Stetten auf uns nehmen :huh: ... Heissa! :D Die wilde Horde freute sich bärig über die Aussicht auf einen kurzen Heimaturlaub und übte sich schonmal im Aufgallop, während ich noch mit dem elfenhaften Wesen von der dortign Serviceannahme um den in Frage kommenden Tag der Tage rang. Alsbald ging es dann auch schon los, und nach mehreren mittelkurzen Katz :pinch: ...öhm.... :whistling: ...Skorpion-Sprüngen waren wir dann auch schon dort. Wobei "dort" es nicht so ganz trifft.... eher "DORT!", denn rein innerlich zeigte sich daie Tuningschmiede komplett neu und molto elegante :thumbup: auf- bzw. ausgestellt:


Die Annahme erfolgte gewohnt professionell (man kennt sich ja schließlich :rotwerd: ) und eine kurze Ewigkeit später durfte sie auch schon im Warteparkraum ihrer Lieblings-Hebebühne entgegenchillen. Dort brabbelte ihr auch schon begeistert Enzo entgegen, der sich von allem Ungemach soweit erholt hatte (was es letztlich war, konnte er auch nicht sagen... er wurde unter Vollnarkose im Workshop umsorgt und ist wieder ganz der Alte :party:)
Den Rummel eines neuerlichen Fotos wollte er aber tunlichst vermeiden, er hätte seinen Rummel gehabt und möchte für all die rührenden Genesungswünsche danken. Wenn es aber jemand Huldigung verdient hätte dann der Kollege Vito, ebenso tagtäglich und nicht minder unermüdlich im Auftrag des Tuning unterwegs:


Emi bewunderte ausgiebig dessen vielen Tattoos und zeigte stolz ihr frontscheibiges, und die Wartemomente verrannen im Fluge. Damit sich die Wartezeit nicht allzusehr zog, durfte sie sich sodann noch fix im Posen üben, all ihre Schokoladenseiten wurden akribisch für eine Doku (Ihres hervorragenden Allgemeinzustandes) abgelichtet: "Porträt"...super!..."Profil", et la voilà - nun "Dreiviertelsicht mit ...." :anhimmel: Und all das nur, damit nachher keine Irritationen über das voher aufkämen. Ich machte mich dann mal lieber vom Acker versuchte mich derweil auf dem komplett fahrkartenschalterlosen Bahnhof am plakativ vielgeforderten Bahnkartenlösen - vergeblich ;( . Im Zug selbst erlöste mich alsdann eine kundenfreundliche Zugbegleiterin von meiner Qual, und erstellte das gewünschte Billet ins ferne aber dennoch touristisch durchaus interessante Memmingen :thumbsup:

Mittlerweile tiefenentspannt felgenbaumelnd auf der Bühne, flirtete meine kleine Lieblingssemmel eifrig mit den um ihr Wohlergehen besorgten. Anti-Ageing steht weiterhin hoch im Kurs - und also übten wir uns eifrig an ihrer innerlichen Erneuerung. Die hinteren Bremsbeläge, die seien nun tatsächlich hin... im Sinne von durch... und müssten nach gerade mal 135K km nun besser doch unbedingt getauscht werden :wacko: . Nun denn, ist ja nicht nur für mich... und ich möchte sie ja schließlich auch nicht irgendwo bröseln sehen :pinch: Augen zu und durch. Sie bremst nun wieder wie zuvor, und dies nun bestimmt um eine halbe Woche im Mittel verjüngt ;)

Ein schöner und entspannter Tag für Mensch und Rennsemmeline, die Heimfahrt war absolut euphorisierend und machte sogleich Lust... ach was, Gier auf mehr - z.B. die anstehende Pfalz-Rundfahrt. Die zugehörigen digitalen Schiefertafeln habe ich bereits - mit reichlich Mühe - in der Galerie abgelegt... aber in Anbetracht des verronnenen Sandes im Stundenglas... ein andermal halt, versprochen :unschuldig:

Party on :party: ,
Tom! ( &Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Giftzwerg70 (08.10.2019), Lucy (08.10.2019), Taigaff (10.10.2019)


brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 373

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 6885

Danksagungen: 335

  • Nachricht senden

211

Dienstag, 8. Oktober 2019, 07:09

Gratulation :thumbsup:

Wir gehen auch alle 6 Monate zum Wellness-Urlaub nach Stetten...

In der Zwischenzeit haben wir auch schon 120.000 Kilometer mit unseren Rennponys hinter uns...
Gruß

brera939

Mein Abarth 595: Little Tributo Ferrari 595 EVO200


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (08.10.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

212

Sonntag, 13. Oktober 2019, 17:32

Nun denn, wo waren wir stehen geblieben? Ach ja, die Rundfahrt...
Kaum wieder frisch gestärkt daheim, überbrachte Hermes - der Götterbote - über WhatsApp eine denkwürdige Kunde vom allerbesten Abarth-Händler Baden-Badens :top:

Um rennsemmelige Standschäden zu vermeiden, gedachte man etwas großes zu unternehmen... etwas noch nie dagewesenes... einen sozusagen eigenen Abarth-Day :anhimmel: !.

Nach kurzem Gruppenstorming stand der Plan in außergewöhnlichem Ambiente zu Grillen, hiernach die alternative Idee einer gemeinsamen Ausfahrt durch möglichst abarthiges Landschaftsidyll... mit der Bitte um schnelle Entscheidung, man könne schließlich nur das eine oder das andere Planen und würde sich dem Mehrheitsentscheid beugen. Binnen kürzester Zeit fand sich ortskundige Unterstützung zur Routenplanung (oldtimerolaf bastelte mit an einer unvergleichlich interessanten wie abwechslungsreichen Route, und brachte sie auch soglaich auf Papier zum alsbaldigen Nachfahren) sowie zaubekundige Feen mit Salatspenden so unbeschreiblich deliziös... aber ich schweife ab, dazu kommen wir später :rotwerd: .

Der Zufall wollte, das Abarth am gleichen Tage dann letztendlich doch noch zum Abarth-Tag zu Mailand rief... was mich auf die Idee brachte, meine kleine Lieblingssemmel ein wenig zu Necken :unschuldig: .
Also erzählte ich ihr stolz, dass wir an besagtem Wochenende zum Abarth-Day fahren würden. Ihre maßlose Begeisterung hielt sich in Grenzen, mein letzter Halloween-Scherz - homöopathisch-kulinarische Imressionen ven der damaligen Expo zu Mailand, siehe nächste beiden digitale Schiefertafeln...




... spielte ihr wohl noch gar übel nach :pinch: . Zudem sei der zielführende Paß gesperrt, das Wetter gar kalt und naß... und des Nachts sähe sie selbst mit ihren Xenönern fast nichts von der liebreizenden Landschaft. Sie ließ sich beim Anlassen sodann auch zweimal bitten, bevor sie grummelig brabbelnd mit meinereinem zur ersten Etappe, dem gemeinsamen Treffen am Autohaus - aufbrach. All die vielen bekannten Mobile wiederzutreffen war die totale Schau, gut 26 abarthige Semmeln standen morgens Spalier, um den kundigen Wegweisungen der Reiseleitung zu folgen. Erste Zwischenstation sei Wissembourg, von dort aus... Emis :love: Laune besserte sich schlagartig, es ging also gar nicht nach Mailand :D ? Ich hatte sie wieder einmal dran gekriegt... mit neuer Motivation und zunehmend aufgeregt ging es dann endlich los:
Nach begeisternder Turin-Fahrt 2018... atemberaubender Modena - Maranello-Tour 2019 folgt hiernach nun... ultimativ & exotisch... die Pfalz-Tour 2019 :beifall: :party:
Und dann ging es auch schon los, kurz wurde in fairem Wettkampf (wer zuerst losfährt, fährt vor) die Reihenfolge untereinenander ausgemacht, das erste Etappenziel verkündet... und *brumm*...



Die Nachbarn waren ob des engelsgleichen Skorpionenchors der Record Monzas, Modenas und allerlei Zubehörigem zur frühen Stunde begeistert... und wo wir auch durchfuhren hatten wir die geballte Aufmerksamkeit für uns. Quer durch die prachtstraßen des malerischen Elsaß' ging es dann zum ersten Ziel, dem Tor zur Weinstraße (leider für Rennsemmelinen und Rennsemmel geschlossen X() , um sodann dem Eintrudeln der Nachzügler zu harren...


... und der Verkündung des nächsten Ziels zu lauschen - auf geht's die Lande kreuzend und querend zur Burg Berwartstein, einzige noch voll erhaltene, nie so wirklich eingenommene privateigentümerte pälzer Burg:


... welche praktischer Weise nicht auf einem Fels erbaut, sondern stattdessen über die Jahrhunderte zunächst in diesen hineingehauen wurde :huh: . Erstangekommenen sagte das mittelalterliche Flair über die Maßen zu...


... stolz posieren die Etappensiegersemmeln vor überwältigendem Gemäuer, wo es mit Eintrudeln des Hauptfeldes dann aber doch recht schnell überaus kuschelig wurde. Dank der wärend der Ausfahrt nach Turin gesammelten Expertise italienischen Parkraum-Managements hatten wir den Platz aber recht bald geordnet und für alle zufriedenstellend unter uns aufgeteilt...


Die Rennsemmel unter uns konnten sodann ein wenig ausspannen und Kraft für die weiteren Etappen sammeln, während die Übrigen in den Hallen zu Dixie Druck abbauen und das eigene Leistungsgewicht optimieren konnten :unschuldig: Natürlich bot sich die spektakuläre Location zur weiteren Erkundung an, und so kam es dann auch. Ein überaus freundlicher wie eifriger Führer erbot sich, uns alles Wissenswerte über Burg und Leute darzubieten... so wir ihm denn folgen mögen...



Neben alllerlei Politik, Militaria und Royalty-Gedöns erfuhren wir alsdann von Maid Barbara, die Anno dazumal ein Gewitter verschlafen und vor dem blitzbedingten Feuer - mit frischgeschlüpftem Nachwuch im Arm - nur noch auf den Burgbalkon fliehen konnte. Dieser war dem damaligen Zeitgeist und evtl. auch der damaligen Barschaft geschuldet gar hölzern, woraufhin sie zwischen grausigen Feuertot oder Sprung in tödlichen Abgrund entscheiden musste. Mit wildem Geschrei wählte sie den Sprung, und schlug unsanft zu Füßen der geretteten Bediensteten aus den niederen Gewölben auf. Angeblich spukt seitdem jährlich zum Barbaratag, dem 4ten der Dezember, ihr Geist über den Balkon... um aufs neue in den Tod zu springen. Schlagartig wurde es stil im Auditorium, mit derart gruseligem hatte wohl niemand so wirklich gerechnet...

... doch er konnte uns beruhigen, die Sache mit dem herumspukenden Geist sei hanebücherner Humbug, in den letzten 350 Jahren seiner Tätigkeit sei er bislang noch nie einem Geist begegnet :S

Hier noch ein Blick auf den ursprünglichen Eingang zur Burg, bis um Achtzehnhundertschießmich umgebaut wurde:


Fürwahr, ein steil empor führendes Loch im Fels, welches ohne wohlwollenden Hausherrn kaum erklettert werden konnte. Wegweisend nicht nur in Sachen Sicherheit, sondern auch kulturell prägend:
  • Da den Damen eine derartige Kraxelei wohl kaum zugemutet werden könne, wurde für diese ein bastgeflochtener und mit allerlei Kissen drapierter Korb herabgelassen. In diesen konnte die Holde sich nun erquemen und genüßlich zur Burg hochziehen lassen. Die kennt man seitdem Redewendend als "einen Korb geben" bzw. "einen Korb bekommen"
  • Sofern die angetraute im Korb nicht auch die angebetete Holde war... nunja, so ein Seil zum Korbziehen kann tückisch rutschig sein :pfeifen: ... und ist seither "als Pälzer Scheidung" bekannt

(kurze Pause, weiter dann im Folgebeitrag)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (13. Oktober 2019, 19:19) aus folgendem Grund: Unbeabsichtigte Verwechslung zweier Knöpfe, als da wären jeder der Vorausschau, eigentlich erstrebt - und jenem des Sendens...

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

A595 (13.10.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

213

Sonntag, 13. Oktober 2019, 20:15

(und weiter geht's)

Derlei düstere Sage verlangte nach Ablenkung, und so ging es zum nahegelegenen Fahrertraing... wo wir eifrig unsere Gruppendynamik fördern konnten, z.B. wie sich die Gruppe im Kreisel nicht wegen Zwischenzwänglern verliert und dabei noch doppelt so imposanter als tatsächlich erscheint:


Die Technik war intuitiv schnell erlernt... die vorausfahrenden Skorpione füllen zunächst den Kreisel, und nur jeder zweite verlässt diesen sodann an der gewünschten Abfahrt. Die Verbleibenden kreiseln derweil Ehrenrunden, und lassen die Nachfolgenden Skorpione zwar einfädeln... signalisieren den sonstigen mobilen aber ein freundliches ...Sorry, besetzt!

Am Stein des Anstoßes ging es vorbei gen Friedensdenkmal, wo ...



... ein erster Zwischenimbiß undeine grandiose Aussicht lockte:



Oh, Natur gab es natürlich auch noch jede Menge... viel Wald, das Denkmal schlechterdings selbst sowie die Gastro mit allerlei lokal-lukullischen Köstlichkeiten. :pfeifen:

Auf der Weiterreise wurde die Gemeinschaft dennoch das eine oder andere Mal getrennt... dank nahezu leergefegter Straßen konnten wir aber weitestgehend ohne Störung des übrligen Verkehrs den Aufschließenden harren:


Letzter Besichtigungspunkt war dann eine Straußenfarm, und die kleinen sind ja so dermaßen fix... und süüüüüüüßßßßß :love:


Der Sand der Zeit verann im Fluge, und es waren noch reichlich Meilen zu überwinden bis zum Ziel der eigentlichen Reise...



... was aber kein wirklich abarthiges Problem war... frisch gestärkt röhrten wir sodann durch pittoreske Dörfer und Wälder entlang des Weges...
Um schließlich am Rande eines Pfälzer Flugfelds anzukommen - und diesmal dem Gruppenfoto zuliebe entspannt Platz zu nehmen.


und noch eins... mit Fluggeräten im Hintergrund...


Nicht zu vergessen: der geniale Grill:



Und mit reichlich lukullischem klang der Abend dann tiefenentschleunigt aus, untermalt von Videos vergangener wie Ausblick auf noch kommende Touren, begleitet von allerlei fachlicher Simpelei...


Ein grandioser Abend, an dem natürlich auch noch ausgiebig den Organisatoren und Helfern, Helfershelfern nebst Helfershelferinnen gedankt wurde :top:

Hat unglaublich Laune gemacht, und gemäß einhelligem Votum natürlich auch Lust auf mehr - immerwieder gerne :thumbup:

Wie immer herzlichen Dank fürs Mitfiebern, und allzeit abarthigen Spaß unterwegs ;) wünschen,Tom! (&Emi )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (13. Oktober 2019, 20:21)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

A595 (13.10.2019), egu#633 (14.10.2019)

A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 151

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 5940

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

214

Sonntag, 13. Oktober 2019, 20:36

Hallo und einen schönen guten Abend Tom!

Herzlichen Dank für deinen wie immer herrlichen Reisebericht :thumbsup:

Schöne Bilder hast du gemacht, und passend zu deinem Reisebericht eingefügt :D

Ich sage Danke und weiterhin viel Spaß mit (&Emi)...

Beste Grüße,
Gaby

PS: Nachträglich alles gute für deine (&Emi) zum 6. Geburtstag :top:
Möge (&Emi) dir auch in Zukunft das Grinsen ins Gesicht zaubern.....

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm , etwas tiefer ist mein Abarth jetzt auch :)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (13.10.2019)

egu#633

Abarth-Meister

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 9455

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

215

Montag, 14. Oktober 2019, 21:49

Hallo Tom

geniale Reise mit etlichen Höhepunkten :)


So macht ABARTH fahren und erleben richtig Spass!


Danke und Grüsse - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (14.10.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

216

Freitag, 8. November 2019, 01:25

Ciao a tutti :) !
Mitte Oktober hat uns der Herbst ganz fürchterlich ge-bluesed... später hell... früher dunkel... dauernd nass... ständig dieser Wind... kalt... und klamm... :rolleyes:

Alles Mist X( ! Wirklich alles ?( Nein, nicht wirklich, denn nette Kunde aus dem Norden gilt es auszurichten:
Nachträglich alles gute für deine (&Emi) zum 6. Geburtstag :top:
Möge (&Emi) dir auch in Zukunft das Grinsen ins Gesicht zaubern.....
Werteste Gaby, Emi :love: bedankt sich aufs motorlichste für die lieben Geburstagswünsche :D . Für das Grinsen der Zukunft fehlt uns aller Wahrscheinlichkeit nach leider die Geduld :unschuldig: , wir versuchen uns erst einmal am hier und jetzt :thumbsup: ... textlich quasi vor nicht allzulanger Zeit:

Und so begab es sich in den Iden des Oktobers, dass eine süße kleine Abarth (Emi!) und der meinereine kurzerhand beschlossen, dem hiesigen Schietwetter den Rücken zuzukehren und - wenn auch nur für kurze Zeit, so dennoch - in eine trockenere und vor allem wärmere Welt zu entfleuchen: Einer spontanen Laune folgend schlug ich meiner Emi :anhimmel: also eine All-you-can-tank-Schlemmerreise vor - und zu meiner Freude war sie ganz und gar nicht abgeneigt, sich mal wieder so richtig die Felgen zu verdrehen ;)

Leerer Tank fährt nicht gern... und zum Auftakt wollte ich mich natürlich auch nicht lumpen lassen, also ging es im heimischen Rastatt mit frisch gezapftem V-Power Racing direkt aus der Säule sogleich in die Vollen :) . Dazu wurde noch ein sanftes Windschutzscheiben-Peeling für die entspannte Fahrt einmassiert, entspannt ging es also über Nord nach Ost gen Süden :thumbsup: . Der Himmel klarte langsam aber zunehmend auf und bereitete urlaubiger Stimmung die Bahn.

In Rosenheim gab es alsdann ein schickes Laternenlight-"Dinner for one", sie schwelgte zunächst in erlesenstem V-Power tankfrisch gezapft aus der Säule und ließ sich im hiernach huldvoll das funkelniegelnagelneue österreichische Maut-Tattoo einkleben. Aufgrund der fortgeschrittenen Stunde und auf ausdrückliche Empfehlung der Schankwirtin kehrten wir im Anschluß in den unweit am Wegesrand gelegenen wie auch außerordentlich bescheidenen klosterartigen Hort der Gastlichkeit namens San Gabriele ein... Emi flätzte sich pappsatt auf ihrem Parkplatz der Kürze nach hin, und meinereiner gönnte sich ein karges Mal aus klösterlicher Küche - etwas Pasta vorneweg, leckerster Fisch hintenan und etwas Vino der Veritas halber :anhimmel: Herrlich!Emi mochte am nächsten Morgen kaum glauben, das meine bescheidene Kammer tatsächlich beinahe fast noch kleiner als ihr Platz zum Parken war :rotfl: . Schön war es aber natürlich trotzdem, vom Ambiente her überaus stimmig und die Herbergsleut waren schlicht eine Wucht :thumbsup: . Frisch ausgeruht ging es dann Richtung Grenze, entspannt cruisend durch felix Austria hindurch nach bella Italia, wo sich die letzten Wolken verzogen und das Urlaubsfeeling entgültig die Dämme brach. "Aaaaaazuuuurrrrroooooo!"....
Wobei... prangten sie nicht eher grün, die Leuchttafeln am Wegesrand? Was soll die 100, wo Schilderwerk doch 130 preist? Streckenabschnittskontrollen am Brenner, ei der Daus ?( Zum Glück vorerst nur ein Test, versuchte ich mich zu beruhigen, und folgte brav den tapferen wie hoffentlich kundigen Einheimschen geschwind ins nahegelegene Trentino.
Endlich im Altopiano die Piné angekommen, grummelte nach etlichen be- und entschleunigt bewegten Momenten der Glückseligkeit auch schon Emis Tank. Wirklich leer war dieser natürlich keineswegs, aber das Streetfood bei la benzinaia "Avi Luca" lockte verführerisch mit kryptisch benamsten 101 Ottani :D . Und schon knallten die Korken- während das gute Stöffchen noch den Tankstutzen hinunter rann, befreite zarte Damenhand galant Emis Antlitz von vielerlei Haub- und Fensterzerschollenem Getier :thumbup: . Kurzum, ein toller Start in relaxte Tage, die so schnell nicht vergessen werden wollen :anhimmel: .

Zum Mitschwelgen hier noch einige Herbstimpressionen, von morgendlich kühl (aber äußerst klar) bis einfach nur 20 Grad, sonnig und toll...





Wobei letztere mit Blick auf das alpine Österreich durchaus Lust auf dort macht :love: Hach, es gibt einfach zu wenig Urlaub für sooviel Welt :pinch:

Die letzte Schwelg-Stazione war dann bei den gastronomischen Bauer's in Feldkirchen, wo sich praktischer Weise für die mobilen Leckermäuler auch gleich eine Shell-erne Theke mit 101er Vpower in direkter Nachbarschaft fand.
Soweit mal wieder - habt mindestens genausoviel Spaß unterwegs,
Tom! ( &Emi)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (8. November 2019, 01:45)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

egu#633 (08.11.2019), Flitzei (08.11.2019), Lucy (08.11.2019), A595 (08.11.2019)

egu#633

Abarth-Meister

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 1 847

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 9455

Danksagungen: 1036

  • Nachricht senden

217

Freitag, 8. November 2019, 09:32

Tom - danke für die jeweils sehr unterhaltsamen, abartigen Momente in meinem Alltag :)

Einfach toll deine Geschichten.

Jederzeit gerne wieder.

Grüsse - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (08.11.2019)

A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 151

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 5940

Danksagungen: 340

  • Nachricht senden

218

Freitag, 8. November 2019, 19:59

Ciao Tom! & (Emi) !
Um im Oktober so schönes Wetter zu haben, muss man schon Glück haben (wenn Engel reisen :D ) ,
und zumindest auf den Bildern sieht's gut aus :)

Das grinsen kommt schon wieder, auch wenn es mit der Geduld etwas hapert ;)

Dankeschön Tom, für deinen Urlaubsbericht, da möchte man doch glatt gleich die Koffer packen.... :anhimmel:

Beste Grüße,
Gaby

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm , etwas tiefer ist mein Abarth jetzt auch :)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (08.11.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 156

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 5840

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

219

Donnerstag, 14. November 2019, 23:19

Und dann ward es auch schon wieder November, und auf Geheiß des Stammtischs Rhein-Main hieß es alsdann warmfahren für den Winter :D ....

Zu garstiger Morgenstund' brachen Emi :love: und meinereiner zum Treffpunkt irgendwo im Nirgendwo, präizser: "Urbacher Wald" auf, um uns einzureihen in die Karawane der Corso-Wütigen :thumbsup: . Von dort aus ging es hügelaufwärts zur Sonne, um beim hügelabwärts wieder in dichten Nebel zu tauchen, einem zumindest für meine Emi noch unbekanntem Ziel entgegen... welches dank geschickt eingestreuter Abfahrt-Finten auch bis kurz vor Schluß wohlgehütet wie geheimnisvoll blieb: Cars & Coffee zu Bergheim! :anhimmel:

Kaum vor Ort angekommen, hieß es auch schon die besten (Park-)Plätze sichern. Routniert platzierte die wie immer aufmerksame Nachbarschaft flugs noch ein Heer von Pylonen entlang des Wegesrands und sorgte für entsprechend motorsportives Ambiente... leider waren die Abstände selbst für ambitionierte Slalombegeisterte zu kurz gesetzt und der von Straße zu Schotter zu Straße zu Schotter wechselnde Untergrund dann doch zuviel des Guten :rotfl: :party:


Die Anwärmphase wurde hierbei von einem tragischen Todesfall überschattet: für das kleine Rotkehlchen war der Trubel wohl leider zuviel... ;(

Je später der Morgen, um so mehr Skorpione eilten zum Treffen herbei... und so gab es überall ein Füllhorn an Nettigkeiten zu bewundern, wie beispielsweise schicke Felgen in DER! angesagten Frabe der Saison:

(Für Emi natürlich kein Thema :abgelehnt: , sie pocht weiterhin auf die schicken neonfarbenen Alunen vom bavarianischen Stammtisch :ungeduldig: )

Auch das Wetter zeigte sich von sonnigster Seite, und ließ die teils in edelstes Folienwerk gewandeten Karossen um so eleganter erstrahlen...


Etwas abseits allen Trubels stahl turbo's rüstiger Turbo :P den Skorpionen so ziemlich die Schau,


... und die ebenso vehemente wie kecke Forderung nach hochwärmefest-militärischem JP7 ...

dürfte selbst die G-techernen Zündkerzen aus Drachenwachs an ihre Grenzen treiben :whistling: .

Es waren aber auch diesmal wieder einige Supersportler zugegen...


.... die auch ohne mächtiges bzw. verstellbares Flügelwerk ordentlich Eindruck schindeten...

.... und dabei auch noch mächtig gut ausschauten :anhimmel: :love:

Eine Mutprobe der besonderen Art fand sich ebenfalls in Form eines dezenten kleinen blauen Aufklebers...

... wobei sich Emi stehenden Rades in die süße kleine neon-Ente verguckt hatte :thumbup:

Die Abarth-Sisters präsentierten derweil trendsetternd einen rattenscharfen wie wollenen Schalthebel-Überzieher...

und, und... und! Es gab einfach unglaublich viel zu sehen, zu staunen und zu hören :beifall:

@ Lucy, Carmen & Willi - es war mir eine Freude euch kennenzulernen, vielen Dank für die Zeit, die ihr euch für Emi & mich genommen habt :) !
@ Marco: Chapeau, wie du unermüdlich mit Engelsgeduld ein offenes Ohr und guten Rat für so ziemlich jede Herausforderung der ratsuchenden Abarthisti hattest :top:
@ Kathi & Tom: Sorry, dass wir am Ende nicht länger bleiben konnten (keine Zeit :huh: , keine Zeit 8| , keine Zeit :rotwerd: .... )
Begeistert grüßend,
Tom! (&Emi)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (15. November 2019, 08:16)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (15.11.2019), Niki (15.11.2019)

MartiniRacingAbarth

Abarth-Meister

  • »MartiniRacingAbarth« ist männlich

Beiträge: 1 793

Dabei seit: 19. Oktober 2014

Wohnort: Nähe Dortmund

Aktivitätspunkte: 8970

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

220

Freitag, 15. November 2019, 02:55

Hey Tom, toller Bericht.
Und ich weiß immer noch nicht genau wer du bist.
Mich erkennt immer jeder, aber ich komme vor lauter
Mix aus Klarnamen, Facebook und Abarth Forum Synonymen
und stehtigem Zuwachs an Neuen kaum mehr mit;-)
Schön war’s aber, Leute, Wetter und Autos.
Lg
Marco
Edit:
Signatur auf Wunsch des Foren-Betreibers geändert.
Ich bin nicht bereit dafür zu bezahlen, dass ihr mich
besser erreichen könnt.
Kontaktiert mich per PN oder meldet euch einfach
bei mir in der Firma.

Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, H&R Monutube Gewindefahrwerk -2 Grad Sturz VA, OMP Querlenkerstrebe vorne, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex und Castrol React SRF, Bonalume Schubumluftventil geschlossen, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (15.11.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!