Fiat 500 Tom!'s Emi

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 2. August 2016, 00:30

Monat 35 / KM 56.500 - kühler Grill & Urlaubsübungen

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Heissa!

Kaum vier Wochen später war es dann auch so weit: diesmal hatte der Meister des kühlenden Grills sowohl Zeit als auch Muße!


Das Mehr an frischer Luft tut Emi spürbar gut :top:
Letzten Gerüchten zu Folge lassen sich die Rennponys ihre Mähnen bereits wieder länger wachsen, und für den reibungslosen Übergang in den Winterbetrieb wurden bereits Heizpilze beantragt :wacko: .
Erste ausgiebige Tests :) auf den Autobahnen A7, A3 und A5 haben bereits erahnen lassen, dass Emi im Stau mindestens genauso schnell ansteht als wie zuvor :( ...
... und ihr auf staufreier Strecke zumindest "ein klein wenig" bereitwilliger Platz gemacht wird 8) .
verändert die Front radikal. Und zwar von Engel auf Biest
Emi sieht sich nach eingehender Prüfung eher als "Engel mit Hörnern" :unschuldig: ?

Damit wären alle anstehenden Projekte übrigens erstmal abgeschlossen :party: .
N
ächste Meilensteine wären die in Bälde fällige sechste Halbjahresinspektion (
wird wohl auf Anraten des
Meisters G. ein riesengroßen Service inkl. Riemen- nebst Wasserpumpenwechsel) sowieder erstmals fällige TüV im September... ;(
Wobei... die beim "Ciao Italia" zu Neu!-Ulm live erlebten neon-orange gepulverten Felgen haben es Emi schon a weng angetan :rotwerd: , wenn nicht gar sehr a weng - von wegen passiver Sicherheit im Winter und so... 8|

Doch auch dies sind wieder einmal andere Geschichten, welche entsprechend besser ein andermal erzählt werden sollten :D

Viel Spaß bis dahin auf der Gass' & schönen Sommerurlaub!
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


LegendKiller

Abarth-Profi

  • »LegendKiller« ist männlich

Beiträge: 672

Dabei seit: 29. August 2015

Wohnort: Siegburg

Aktivitätspunkte: 3375

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 2. August 2016, 06:39

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa da sind sie wieder :love:

Emis neue Front steht ihr gut. Ist das denn dann ein "Facelifting" :D oder fällt das ganze gar unter "Botox Anwendung"? :rotfl:

Bin gespannt wann Sie ihre neuen Pumps bekommt, oder waren High-Heels? :D Kenne mich da nicht so aus ;)

Mit 3 Wetter Taft halten die "Strähnchen" übrigens top, selbst wenn mit ihr mal die Pferdchen durchgehen sollten :thumbsup:

Mein Auto: Seit knapp 16 Monaten bei HRE...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (02.08.2016)

starsky

Abarth-Meister

  • »starsky« ist männlich

Beiträge: 978

Dabei seit: 28. Februar 2013

Wohnort: Freiburg

Aktivitätspunkte: 5000

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 2. August 2016, 11:45

Ciao Tom!

sieht stark aus die "neue" Nase!
Wie sieht die Technik darunter aus? Kommt die nun gewaltig zum Vorschein oder alles im grünen? Kannst mal ne Nahaufnahme davon machen? Wobei.... am Samstag kann ich mir das mal in Ruhe ansehen :top: :pinch:

Mein Abarth 500: nero-rosso | G-Tech evo-s+ | gt-278s+ | Forge WG | BMC | 30/40 Spur | Eibach pro-kit | short shifter | Rituals Duftspender


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (02.08.2016)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 2. August 2016, 21:09

Hallo Sebastian,
Bin gespannt wann Sie ihre neuen Pumps bekommt, oder waren High-Heels? :D Kenne mich da nicht so aus ;)
Mit 3 Wetter Taft halten die "Strähnchen" übrigens top, selbst wenn mit ihr mal die Pferdchen durchgehen sollten :thumbsup:
Pumps...also wirklich 8| Sneaker evtl., oder Design-Alunen ;) ... aber neue ?( - bring die junge Dame bloß nicht noch auf Ideen :S!
Sie hat noch ein komplettes Set nahezu unbenutzt im Schrank liegen :ungeduldig: , dieses könnte gesandstrahlt und in orange-neon gepulvert werden - langt vollkommen :abgelehnt: .
Drei Mähnen-Taft ist im Motorrraum übrigens aus naheliegenden (Sicherheits-)Gründen komplett tabu :pinch:, da könnte wer weiß was passieren :whistling:
Wie sieht die Technik darunter aus? Kommt die nun gewaltig zum Vorschein oder alles im grünen? Kannst mal ne Nahaufnahme davon machen?
Hiho auch :thumbup: Man kann aus relativer Ferne drei Kühler (Ladeluft, Klima, Öl? :rotwerd: ) erahnen, diese werden um so deutlicher erkennbar je weniger fern :unschuldig: .
In meiner Galerie liegt das Foto unter dem "alle Größen"-Knopp auch in groß = 4032x3024pxl ;) , da sieht man es (ggf. zusätzlich lupen) dann schon recht deutlich...

Aber Tante Edit: sei Dank gelang tatsächlich noch die Integration eines schnappenden Schusses: Mund gaaaaaaz weit aufmachen, bitte! :whistling:


Sieht aus meiner Sicht sehr stimmig aus :top: , kannst dir Samstag aber gerne auch selbst ein eigenes, genaueres Bild machen :D .

Grüße,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (2. August 2016, 22:09) aus folgendem Grund: Foto nach-bzw. hinein editiert

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 4. September 2016, 20:22

Monat 36 / KM 60,000 - Emi urlaubt

Salve amici!

Urlaub! Naja, zunächst irgendwie nur für alle anderen X( - nach und nach leerte sich die nachbarschaftliche Gemeinschaftsgarage...

Emi :love: fühlte sich einsam und verlassen:

;(

Doch dann kam auch unser großer Tag, Emi wurde zunächst gerubbelt, gestriegelt und gewachst:
:anhimmel:

...und strahlte hiernach von allen Seiten :) in ungeahntem Glanz:
:love:

Frisch konserviert brabbelten wir also der Sonne entgegen...

... um nach wenigen Vollsperrungen nahezu entspannt und ausgeruht in Italien aufzuschlagen:

Emi war komplett aus dem Häuschen, als sie ihre Suite beschnupperte. Ein eigenes Einzel-Garagenzimmer, ganz für sie alleine :thumbup:


Bei unserer begeisterten Hatz durch norditalienische Spitzkehren erfuhr ;) Emi ungeahnte Aufmerksamkeit.

Mehr als einmal holte uns ein zuvor als äußerst entgegenkommend kennengelernter einheimischer Abarth im Folgedorf wieder ein, um ihr ausgiebig zu huldigen und sich nach dem Meister der Schmiede ihres Auspuffs zu erkundigen. Und die Sedili zu probesitzen... ein wenig italienisch haben wir dabei auch gelernt, cento-ottanta cavalli konnte sie am Ende fließend brabbeln 8) . Warum Emi ab und an während der Gespräche scheinbar zu "Madonna!" :D mutierte, blieb uns bis zuletzt schleierhaft.

Netterweise erfuhren wir hierbei, dass der Abarth Club Dolomiti im nahegelegenen Mezzolombardo jahrestagt:

Das ist ja nur einen mittleren Abarthsprung entfernt :) , nähere Details gäbe es auf deren Fratzenkladde...


Heissa! Und also begaben wir uns an besagtem Tag zum Ort der Begegnung...

... und waren überrascht, wieviele wunderschöne Skorpione sich zur Geburtstagsausfahrt einfanden: 31
:anhimmel: waren es (ohne Emi) an der Zahl, weitere 11 würden noch am Ziel der Ausfahrt hinzustoßen. Dank sprachlicher Unterstützung einiger Abarthisti aus dem schönen Südtirol wurde reichlich gebrabbelt und gefachsimpelt. Emi's Kühlergrill wurde ausgiebig beäugt, dem Sound der 278-S hingebungsvoll wie begeistert gelauscht :anhimmel: . Die Tieferregung hingegen sahen die meisten bergdörflich als nicht alltagstauglich ?( , was Emi leidvoll bestätigen konnte.
Sich auf den Parkplatz des nahegelegenen Einkaufsmarkts - ohne aufzusetzen - hochzuhangeln war eine immense wie vielbeachtete Herausforderung, welche uns etliches Kopfschütteln und zahlreiche Lacher eingebracht hatte :whistling: ;( (Hinunter war kaum weniger abenteuerlich...)

Etwas hektisch wurde es, als es um die Aufstellung zur Ausfahrt sowie dem obligatorischen Gruppenbild ging 8) .

Emi und ich hatten die zahlreichen Spitzkehren zum Lago di Molveno wie auch den See an sich bereits Tage zuvor ausgiebig genossen, verzichteten daher auf die weitere Teilnahme (auch wenn neben der herrlichen Panoramen noch leckeres Mittagessen und geselliges Strandleben recht heftig verlockten ;( ). Zum gemeinschaftlichen Foto durften wir uns dennoch eingruppieren, auf dem Foto unten lugt Emi keck zwischen den Vorderzeugen hervor:


Aber natürlich wurde jedes Fahrzeug auch noch einmal individuell portraitiert :D - bitte recht freundlich:

:love:

Leider gingen auch diese spannenden wie erholsamen Urlaubstage wieder viel zu schnell zu Ende ;(

Auf dem Heimweg nutzten wir die Gunst des Terminkalenders und legten noch einen Zwischenstopp in Stetten ein, wo Emi zum gemeinsamen dritten Tourjubiläum :happybirthday: mit einer kleinen Nasenkorrektur überrascht wurde.
Der Kühlergrill erstrahlt nun in demselben Turismo-silbergrau wie die übrigen Intarsien :love: , nun ist es wirklich stimmig :anhimmel:

Bei der Gelegenheit wurden auch gleich noch im Rahmen der privaten Gesundheitsvorsorge Zahnriemen und Wasserpumpe getauscht sowie das Getriebeöl gewechselt 8) .

Bestens erneuert und erholt ging es alsdann wieder heim in die nachbarschaftliche Gemeinschaftsgarage, wo sich Emi nun auf die anstehende erste TüV-Prüfung vorbereitet :boring: .

Soderle, das soll es mal wieder gewesen sein :) Wie immer vielen Dank fürs Mitlesen, und viel Spaß unterwegs :top:

Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Billi (05.09.2016), WM_Abarthig (05.10.2016), oldtimerolaf (01.01.2019)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

86

Freitag, 30. September 2016, 00:28

Monat 37 / KM 61.000 TüV cum laude bestanden & das "kleine schwarze"....

Huhu!

Für alle, die es nicht bereits aus meinem eigenen Vorstellungs-Thread (link! ) entnommen haben: Emi hat die TüV-Prüfung zum 3jährigen "cum laude" bestanden :beifall: .
"ohne erkennbare Mängel" brabbelte sie mir freudig - strahlend über beide Xenons - entgegen :love:

Zur Feier des erfolgreichen Tages stöberten wir noch ein wenig in der Baden-Badener Spa-Boutique nach Nettigkeiten :anhimmel: , und Emi entdeckte ihr ganz persönliches, kleines "schwarzes" für sich... :huh:



DAS musste sie enfach haben :rolleyes: :
- Ihr ganz persönliches kleines Warndreieck in schwarzes Leder von vermutlich künstlerischer Art gehüllt, verziert mit seidig-abarthiger Stichelei :love:
- Warnwesten satt, leuchtendgelb und reflektierend, geklöppelt mit dem Zeichen des Skorpions...
- Arbeitshandschuhe für den Fall der Fälle, natürlich ebengleich abarthig angehaucht :)
- doppeltgemoppelte Knicklichter, mögen sie mir denn irgendwann einmal nicht allzubald aufgehen :S

Natürlich alles mit Abarth, logo :unschuldig: , noch dazu im Tempel der Schönen, der Reichen und der ganz schön Reichen...
...wieder einmal war "unbezahlbar" relativ, und die all-she-can-shop-card strafte mich ebenso prompt Lügen ;(

Was ich mich denn so anstellen würde ?( Der gute Zweck heiligt die Mittel, schließlich geht es ja auch um die Sicherheit des hilfsbereiten Fahrers im Fall des Falls :top: - also letztlich ergo quasi meinereinem :rotwerd:
Da gibt man natürlich gerne :pinch:... freiwillig :whistling: ... ob man nun will oder nicht 8| .

Das kleine riesengroße schwarze Täsch'lein :love: bietet zudem noch Platz für allerlei losen Krimskrams... z.B. der Abschleppöse und der Pannenset-Kartusche, die nun wohlverstaut am Klimpern wie Klappern gehindert werden :thumbup: .
Selten fühlte ich mich mit meinen mannigfaltigen Einwänden verlorener auf meinem Posten :D

Hmmm.... war sonst noch etwas ?( .... rrrrrrichtig, Emi wurde ja noch erfolgreich fein-ge-tuned:

Gewichtsreduktion: - 0,00016 t
Lufteinlassvergrößerung: +0,0075 qm

...zzgl. weiteren 0,00004 t 8) künftigem Potential bei Ersatz der den Kennzeichenhalter-bereinigten Kennzeichenhalter-haltenden Schrauben durch titanige ebensolche :party: .
Seither verzeichnen wir Spritersparnis ebenso wie Performance-Steigerung im n*(uschel)*t messbaren Bereich :thumbup:

Soweit mal wieder von Emi :love:
Tom! (&Ebenjene)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LegendKiller (30.09.2016)

brera939

Abarth-Meister

  • »brera939« ist männlich

Beiträge: 1 435

Dabei seit: 12. September 2009

Wohnort: Irgendwo auf Lummerland

Aktivitätspunkte: 7210

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

87

Freitag, 30. September 2016, 07:37

Gratuliere zur bestandener TÜV-Prüfung :thumbsup:

Normalerweise darf ja bei drei Jahren nichts anstehen :pfeifen:

Wir sind auch nächsten Monat mit unserem 595er dran...

Deine Emi sieht echt Schick aus :anhimmel:

P.s. Hast Du die Bremsen schon tauschen müssen oder hast Du noch die Ersten drauf?
Gruß

brera939

Mein Auto: Mini JCW & Audi RS3


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (30.09.2016), LegendKiller (30.09.2016)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 20:16

Emi dankt motorlichst, Brera939 :)

sie fühlt sich auch noch gar nicht wie drei Jahre :love: , aufgrund der geflickten Frontscheibe und korrigierter Nase war sie aber zunächst dann doch etwas verunsichert.
Dazu dann auch noch fernab vom heimatlichen Spa, nur weil die den dusseligen Kostenvoranschlag in korrigierter Form nicht rausrücken wollten :rolleyes:

Die Bremse ist noch gut in Schuss, da wir sie unterwegs eher weniger behelligen :unschuldig: . Die Pferdeles traben lieber steil nach vorn, und mögen den Anker im Genick entsprechend eher mehr so weniger :pinch: .
Also gehen wir es eher hochgeschwind vorausschauend an, Motor und Getriebe bremsen bei Bedarf ja auch schon recht gut :top: Scheiben und Beläge sind also noch die ersten :)

Emi drückt eurem 595er auf alle Fälle alle Reifen, wird schon schiefge... äääh... klappen ;) . Ein wenig brummen, dann bremsen... ansonsten wird eigentlich nur geschaut.
Die Mär vom Bodenblech-stochernden blauen Schraubenziehermann wird vermutlich nur zum Kleinwagenverschrecken verzählt :abgelehnt: Einfach Tagfahrlichter aus und durch :thumbup:

Am verlängerten Wochenende hatten Emi und ich übrigens das Glück, mit den Abarth-Freunden Kurpfalz durch deren Revier zu touren :anhimmel:
Von Heppenheim aus durch ein -im Vergleich zum fränkischen - reichlich geschrumpftes Fürth hindurch gen dem letztendlich gar nicht so fernen Bensheim galt der Weg.

Als Zwischenspiel zum Auflockern entschwanden der freche LaBomba (schwarz, skorpiontätowiert) mit seinem Steven kurzerhand, um sich im Anschluß von uns finden zu lassen.
Welch ein Hallo, als wir sie beinahe - mit der Kamera am Wegesrand lauernd - übersehen hätten :party:
:love:

Alsdann gab es natürlich noch eine kurze Rast in / am Lindenfels:


Emi war total begeistert ob all der vielen Kurven, dazu noch Straßen in idealer Abarth-Breite, und quer durch Wald und Feld.
Spannend wurde es kurze Zeit später, als sich herausstellte, dass wir diese zudem mit sehr entgegenkommenden Verkehrsteilnehmern teilen durften :huh: .

Alles in Allem ein wunderschöner wie entspannter Tag in geselliger Runde, der standesgemäß beim leckeren Italiener (Agip/Emi bzw. Pizzeria/ich) ausklang.

Vielen Dank fürs Vorbeilesen, und bis demnächst mal wieder
Tom! (&Emi)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (5. Oktober 2016, 20:37) aus folgendem Grund: Interessante automatisierte Absatztechniken, die wie zuletzt wenig eher begeisterten Dazu kommen Buchstaben, die urplötzlich türmen und zudem die Aura von Rechtschreibfehlern hinterlassen

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

WM_Abarthig (05.10.2016)

WM_Abarthig

Abarth-Professor

  • »WM_Abarthig« ist männlich

Beiträge: 2 495

Dabei seit: 26. Oktober 2012

Wohnort: Penzberg

Aktivitätspunkte: 12545

* *
-
* * 5 9 5

Danksagungen: 595

  • Nachricht senden

89

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 22:31

Vielen Dank für die schöne, abendliche Lektüre :top:

Grüße aus Oberbayern
Stefan

Mein Abarth 595C: turismo in record monza, leder cuico nun mit Brembo-Stopper und Magneti Marelli SS500RR. NeuF Sportshifter, Distanzscheiben H+R 15mm VA + HA, Bilstein B14-Gewindefahrwerk und weitere "Kleinigkeiten"...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (06.10.2016)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 12. Februar 2017, 00:55

Heyho!

Kleines Update :D :


Hab der wilden Horde "Hidalgo" zur Garagenpremiere versprochen, und muss hierfür noch so einiges organisieren ;) ...
Details folgen daher später...

Grüße,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!



ex-cento

Abarth-Fahrer

  • »ex-cento« ist männlich

Beiträge: 175

Dabei seit: 26. Oktober 2016

Wohnort: Korschenbroich

Aktivitätspunkte: 910

G V
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 28. Februar 2017, 15:43

Hallo Tom,

Kannst Du mir vielleicht mal sagen wie hoch die originalen König-Sitzkonsolen sind? Ich habe bei mir im Keller noch ein Paar König-Sportsitze aus meinem Seicento rumstehen und wollte die mal zum Vergleich mit den Sabelts im Sommer einbauen. Die Seicento-Konsolen passen ja nicht und sind relativ hoch. Etwas tiefer sitzen wäre nicht schlecht im Competizione. Außerdem sind die Sabelts auf längeren Strecken vielleicht doch etwas eng und hart.

Danke!

Dirk

Mein Auto: Abarth 595 Competizione, Alfa Romeo GT 3.2 V6 24V, Alfa Romeo Spiter 2.0 TS


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 28. Februar 2017, 20:41

Hallo Dirk,

das ist schwer zu messen (Emi :love: verbittet sich energischst jeden Versuch des meßbegünstigenden Ausbaus :cursing: ).
Die Konsole nennt sich König FI500s/FI505s, vielleicht hilft dir das ja weiter?

Zwischen Bodenblech und Sitzunterkante sind es bei niedigster Einschraubung gefühlt 8-9cm.
Der verbleibende Raum unter den Sitzen taugt bauartbedingt recht kommod zur Unterbringung der Warnweste, für voluminöseres wirds arg eng.
In Verbindung mit konfigurierten, extra flachen Sitzpolstern des K5000 wird es dramatisch tiefer - im Vergleich zur Serie ca. 8-10cm, hätt ich jetzt mal geschätzt :D
Die Sabelts sind glaub' ich nochmal ne kleine Schüppe höher, mag mich aber täuschen.

Gruß,
Tom!

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

93

Dienstag, 28. Februar 2017, 21:42

Ups... da hätte ich ja fast etwas versaubeutelt :pfeifen:

Zu Emi :love: und versprochenen, bis dato aber fehlenden Details betreffend des kleinen Updates....
:huh: wie soll ich's schreiben.....? Die Garagenpremiere steht noch aus ;(

Die wilde Horde ist derzeit.... gelinde geschrieben...etwas ungehalten :pinch: , weil "Hidalgo" und der Bigscreen bislang nicht so richtig miteinander warm wurden :ungeduldig: .
Nun mag man darüber streiten, wer von uns welche Anleitung evtl. in wiefern nicht genau genug gelesen mag :whistling: - letztendlich wird mir das mantraartig geschnaubte "Hadäähmmmiiiie!" wohl noch lange in Erinnerung bleiben :rotwerd:

Doch der Reihe nach...
Zunächst lief alles uneigentlich ausgezeichnet. Der Maestro der neuen Akustikbox dirigiert das focale Wohltönerensemble mit reichlich Power zu ungeahnten Klangdimensionen, selbst die Horde traute ihren Ohren kaum.
Etwas Unruhe kam auf, als sich die Räumung jeglicher CD-Bestände aus den Ablageflächen herumsprach... sollte der Maestro wirklich unwillig sein, die auf Silberscheiben gebannten Noten zu lesen?
Weniger unwillig, mehr unfähig ob der hoffnungslos veralteten Riten verbat sich dieser alsdann jeden Zweifel seiner Fähigkeiten :rolleyes: . Statt rastlos lesend zu rotieren, erspüre er die Noten lieber aus einer entsprechend zu füllenden digitalen "USB" (Unerschöpflichen-Stöcherförmigen-Bibliothek, oder so....) Und also ward ersteinmal alles vergessen, ich durfte die heißgeliebten Darbietungen vom Silberling auf die neue digitale Heimat bannen 8| . Nunmehr tummeln sich auf einem gerademal Hufspahn goßen :pinch: ...kleinen Speicherstöcken die gesammelten musikalischen Werke, und harren ihrer meisterlichen Darbietung im Sinne der Vertonung :anhimmel: .

Puh! Das wäre nun also geschafft, dachte ich :) .... und widmete mich sodann dem Training des miteingezogenen Pfadfinders, nicht immer ist schließlich der Weg das Ziel :D . Ebenfalls ein Meister seiner Zunft, kann er pfeilschnell jedwede Route berechnen - nebst der zugehörigen Tempolimits :beifall: . Und diese nimmt er äußerst genau :wacko: ... "Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt..." mahnt er mit unnachahmlicher Präzision und Beharrlichkeit, sobald uns das GPS auch nur als einen winzig
kleinen Kilometer zu schnell verpetzt :(. Der Mangel an Toleranz nervt gewaltig, da bin ich mit der wilden Horde einer Meinung ( :unschuldig: ), und ersuche derzeit die Weiten des Internetz um überzeugende Worte der Konfliktlösung abseits des Gaspedals.

Womit wir unweigerlich zur bislang ausgefallenen Garagenpremiere kommen - oder kurz "Hadäähmmmiiiie!" :evil: . Im Prinzip war alles bereit... der Mobilfunkknecht, sich nunmehr mit multimedialen Fähigkeiten zu profilieren einerseits, der Maestro zur fulminanten Umsetzung ebengleich wie auch die dem cineastischen Spaß mit Wetteifer - wer das Rennen wohl gewinnen möge? - entgegenharrende wilde Horde mittendrin. Nur, es ward...mehr so nix.
Der Maestro warte lediglich auf das entsprechende Signal, dann könne es wohl auch schon losgehen... bloß welches Signal denn nur ?( Ihr ahnt es längst.... "Hadäähmmmiiiie!" :ungeduldig: . So prangen auch tatsächlich auch grau in grau die Worte über dem casus knaxus - Multimedial vertonte Bilderreihen können aus organisatorischen Gründen ausschließlich über ebenjenen "Hadäähmmmiiiie!", also HDMI 8) -Eingang verarbeitet werden :abgelehnt: . Und eben jenem Signal ermangelte es auffallend - zerflixt. Selbstverfreilich gibt es einen kundigen Vermittler von angenagtem Obst zu ebenjenem HDMI, jedoch mochte sich der Media-Marketender höchst ungern - und wenn dann nur gegen horrende Ablöse - von diesem trennen X( . Und also ersuchte ich die Amazonen des Internetz um Hilfe - welche nun zwar versprochen, aber jeglichen Ablieferbeteuerungen zum Trotze noch nicht angekommen ist :thumbdown: .

Soweit erst einmal - möge das Adapterkabel (kurzfristig 8) ) mit uns sein,
Tom! (& Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


ex-cento

Abarth-Fahrer

  • »ex-cento« ist männlich

Beiträge: 175

Dabei seit: 26. Oktober 2016

Wohnort: Korschenbroich

Aktivitätspunkte: 910

G V
-
A B 5 9 5

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 1. März 2017, 09:51

Danke für die Info zu den König-Konsolen und dem Abstand Bodenblech -> Sitzfläche. Werde dann mal bei meinem Competizione nachmessen wie hoch da der Abstand bei den Sabelts ist.

MfG

Dirk

Mein Auto: Abarth 595 Competizione, Alfa Romeo GT 3.2 V6 24V, Alfa Romeo Spiter 2.0 TS


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 5. März 2017, 23:08

Kurzer Zwischentrag:

Die Hatz nach Adaptern hat sich erledigt, zu Beginn des Wochenendes traf ich Emi :love: überraschend malad auf ihrem Stellplatz an :( .
Zunächst blinkte sie mir frühmorgens auf sanften Druck der Fernentriegelung noch freudig entgegen, doch als wir starten wollten war sie tiefenerschöpft und im Display überschlugen sich die Fehlermeldungen ;( .
Bei "Motor fehlt" wollte ich erst über den gelungenen Scherz lachen, aber weitere Meldungen folgten im Sekundentakt :pinch: Mehr als ein Tackern war nicht zu vernehmen, nach gelb fehlernder Servolenkung wurde ein roter Airbagdefekt herausgepiept, gefolgt vom Hillholder-Defekt... ?( ? Hierauf trübte sich die Anzeige, die Leseleuchte flackerte noch kurz... ;( - rien ne vas plus!

Da war doch was im Forum drüber zu lesen gewesen :ungeduldig: ? Langsam übernahm die Ratio wieder das Ruder..
Nach kurzer Beschreibung der Symptome erklärte sich der ebendem besorgte Meister-Doc des nicht ganz so nahen örtlichen Fiat-Spa spontan bereit zur Visite, Nach erfolgreicher Starthilfe krabbelte Emi dann aus eigener Kraft zwecks weiterer Untersuchung bis zu dessen Praxis. Die Überprüfung der Batterie brachte dann traurige Gewissheit: nach gerade einmal 42 Monaten bedeutete ein kapitaler Zellensprung das aus, der Akku war definitiv hin. Glücklicherweise fand sich passender Ersatz in den Untiefen des Werkstattkellers, und nach erfolgreicher Transplantation des Aggregats und bereinigung des Fehlerspeichers war Emi wieder ganz die Al :huh: ... äh...Junge :unschuldig:
Auf dem Weg zum abendlichen März-Stammtisch ward ihr bereits nichts mehr von den erlittenen Strapazen anzumerken :top:

Soweit erstmal von uns,
Tom! (& Emi)

P.S.: @Dirk, es war die Höhe zur Unterseite des Sitzes, nicht zur Sitzfläche ;) .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (5. März 2017, 23:18)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TOM-595C (09.09.2017)

LaDaDi500

Abarth-Profi

Beiträge: 772

Aktivitätspunkte: 4060

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

96

Montag, 6. März 2017, 11:56

Bei längeren Standphasen oder Winterschlaf würde ich folgendes Kuscheltier empfehlen das es nicht zu solchen spontanen Tiefschlafphasen mit schlechtem aufwachen kommt. ;)

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (06.03.2017)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

97

Montag, 6. März 2017, 21:24

Hallo LaDaDi500,

vielen Dank für deinen Tipp, den werden wir sehr gerne beherzigen!

Allerdings ist Emi ja quasi ganzjährig im Mittel- wie Langstrecken-Einsatz und dabei rund um die Uhr allzeit bereit...
Am Vorabend sind wir erst kurz vor Mitternacht ohne jedwedes Anzeichen von schwanendem Üblem nach Hause gekommen, war uneigentlich wie immer bislang.
Knapp acht Stunden später ging absolut nix mehr ;( - von daher hat mich (sie vermutlich auch :huh: ) die urplötzliche Tiefen-ent-Spannung über Nacht reichlich unvorbereitet getroffen.

Aber alles Hadern bringt nix... das war schlicht Pech und unterm Strich abseits der Emotion die für Fahrer und Fahrzeug harmloseste Defektursache.

Gruß und allzeit freie Fahrt,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


LaDaDi500

Abarth-Profi

Beiträge: 772

Aktivitätspunkte: 4060

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

98

Montag, 6. März 2017, 23:12

Oha, das macht die Sache ja noch unerfreulicher wenn auch der Ausgang dann doch wenigstens halbwegs harmlos war.

Wieder mal von meinem direkt auf andere geschlossen, der momentan eher nur so zwischen durch zum Einsatz kommt und daher die meiste Zeit entsprechend präpariert auf schöneres Wetter wartet.

PS: Beim nächsten Aufenthalt in Bensheim und Umgebung bitte kurzes Lebenszeichen, das ist nur 10min von mir und ich fühle mich immer wie in einer Abarth freien Zone. Dann kann Emi mal Erwin kennen lernen :anhimmel:

Gruß,
Stephan

Mein Abarth 500: Grau, Felgen drauf, Reifen dran, Lenkrad drin, Sitze drin, ...


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

99

Montag, 1. Mai 2017, 23:26

Hallo mal wieder :) ,

die letzten Wochen waren mal wieder recht ereignisreich...

Auf dem badischen "FR-OG.EM-BB"-April-Stammtisch gab es bei bestem Wetter viellerlei zu bestaunen sowie fachzusimpeln:

Von Punto alt und neu, A500er Custom bis Biposto, von unverbastelt über Nettigkeiten von Pogea, Mazza bis G-Tech war diemal so ziemlich alles vertreten :top:

Die Woche drauf hatten wir die Gelegenheit, auch jenen in Stuttgart (diesmal ausnahmsweise an der Motorworld, inkl. kurzer OrientierungsParkfahrt) zu besuchen... und waren anlässlich der Saisoneroffnung der Frankfurter Klassikstadt miitendrin statt nur dabei - leider wieder einmal mit ohne Stammtisch :ungeduldig: , dafür wieder mit ein wenig mehr Hoffnung in die Zukunft :thumbup: .

Nach ziemlich genau dreieinhalb Jahren ist Emi :love: nun auch schon über die 70.000er Marke renn-gesemmelt :anhimmel: , und also stand der nächste halbjährliche Abarth-Spa-Besuch zwecks Wechsel von Öl nebst -Filter sowie Zündkerzen auf dem Programm.
Von den zuletzt äußerst positiven Erfahrungen im örtlichen Fiat-Spa nachhaltig angetan, erblassten wir dieses Mal ob der obskuren Forderungen (knapp 460 Eurönchen für Öl-& Filterwechsel, sowie Zündkerzen und Reinigung des Luftfilters :025: ).
Emis :love: ursprünglicher Hort der automobilen Gastlichkeit - das Abarth-Spa zu Kehl - erlaubte sich huldvoll, Emi eine im beinahe dreistelligen Bereich günstigere Offerte zu unterbreiten... wer kann dazu schon nein sagen :D ?

Also nix wie hin ;) - und wie der Zufall so spielen mag, warben nicht nur leckerste Öle und marktfrisch zündende Kerzen um Behaglichkeit... Emi 8) durfte zudem spaßeshalber als Vorführ-Wagen "modeln" ;) .
Ein Kunde in spe hatte sich gegen namhafte Konkurrenz und für einen Abarth 595 entschieden, allerdings nur mit für knapp 2m Fahrermaß passenden Sitzgelegenheiten, ab Auslieferung Autohaus.
Die Sabelts schieden aufgrund des fehlenden Gutachtens der flacheren "Forums"-Konsole aus, und also schlug Emis :love: Stunde zur Demonstration ihres königlichen Gestühls.
Die Show war ein voller Erfolg, zwei Könige sind in Bestellung und - sofern man sich mit den Herren des TüV auf ein überraschungsfrei standardisiertes Abnahmeverfahren einigen kann - werden die Könige dann auch als alternatives Sonderzubehör aufgenommen :top: .

Und...sonst? Emi :whistling: war ein wenig angesäuert, weil sie nicht mit auf die Tuningworld durfte :abgelehnt: . Wir waren zwar uneigentlich touristisch in Koblenz, jedoch lockte in Anbetracht von Eiseskälte und Schietwetter die Friedrichshafener Tuningworld via Aktionsangebot aus Katamaran, Bus- und Messeticket :thumbsup:. Für Emi sollte sich doch eine ebenso kuschlige wie wettergeschützte Ecke im Parkhaus finden lassen... öhm, wie nein ?( , sie mag lieber mit?
:rolleyes: Meinen Hinweis, dass Autos wie sie dort keine Zufahrt hätte, konterte sie mit Hinweis auf die dort offiziell verfügbaren VIP-Parkplätze... und statt des nur Personen-zugelassenen Fährkatamarans könnten wir ja auch die Autofähre nehmen bzw. das kurze Stück selbst um den See huschen? Ein Blick ins Navi verhieß nur Ungutes, staugestanden hatten wir über Ostern bereits zu Genüge. Und auf der Autofähre wollte man sie wenn/dann nicht gleich mitnehmen... X(

Letzten Endes brummelte sie sich dann ins Parkhaus, bestand aber auf in elektronische Schiefertafeln gebannten Impressionen:
&
Das Bodypainting gefiel nicht ganz so gut... nach der schicken Reisetasche für aufs Dach :huh: wie auch den allerliebsten Designerschläppchen :wacko: stöbert sie aber bereits überaus eifrig im Carlando-Katalog :rotwerd:

Doch das ist eine andere Geschichte, die - vielleicht - ein andermal erzählt werden mag...
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 340

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6875

Danksagungen: 863

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 25. Juni 2017, 01:53

Stammtisch Rhein-Main // Pfingsten 2017 - die (abarthige) Odenwald Ausfahrt

Hiho!

für die Interessierten unter Euch einige Impressionen von der abarthigen 8) Odenwald-Ausfahrt zu Pfingsten ;) .
(Tourvorplanung erfolgte durch LaDaDi500, Feinschliff und Orga vor Ort dann durch Mo_595 - Emi würde sie bedenkenlos wieder buchen :top: )
Die aus Illustrationsgründen in den Strang eingewobenen digitalen Schiefertafeln stammen nur teilweise von meinem digitalen Bilderteufelchen, die übrigen (teilweise geschnitten) aus dem Pool der weiteren Teilnehmer.
Damit wir (Emi :love: und ich) es nicht am Ende wieder vergessen, deshalb hier zunächst mal ein dickes fettes Dankeschön an die Organisation und die eifrigen Foto-bzw. Videografen - der Tag war ein Fest!


Und nun... zu den Bildern :D :

Gestartet wurde vom Europaplatz zu Vettel- äh...Heppenheim. Es gab eine Fahrtskizze mit Navi-Koordinaten, die sogleich eifrig in die elektronischen Pfadfinder übertragen wurden.
Nebenher konnten natürlich auch die Fahrzeuge ausgiebig beäugt, und über das für oder wider dieser oder jener automobilen Errungenschaft philosophiert werden.
Auch die kleinen Vierrädrigen kamen nicht zu kurz, wer mochte konnte sich an der Schänke mit den Blauen Säulen (im Hintergrund) an tankwarm-102oktanigem laben.
Und dann ging es auch schon los!


Natürlich wurde überwiegend vorausschauend gefahren, schließlich gab es ja viel zu sehen. Aber auch Rücksicht-voll, wie im Spiegel-Bild zu ersehen...
...es sollte ja auch keiner unterwegs verloren gehen :D (Übrigens Emi ihr absolutes Lieblings-Tourbild)


Einmal ließ es sich bei aller Mühe nicht verhindern.:
Radfahrer entlang des kurvenreichen Geläufs in Verbindung mit einer spontan von grün auf rot wechselnden Lichtzeichenanlage versuchten erfolgreich, die Gruppe zu teilen.
Aber glücklicherweise fand sich kurz darauf eine geeignete Parkbucht, wo wir der Nacheilenden harren konnten. Nach kurzer Zeit ging es dann auch wie gedacht gemeinsam weiter...


... zum ersten Fototermin, dem Marbach Stausee :) hier kam auch sogleich die erste Geschicklichkeitsprüfung für Fahrer und Gefährt: quer zur - an sich sehr schmalen schmalen - Zufahrt des Sees möglichst fotogen zu parken.
Wenige tausend Kurbelzüge später war es auch schon geschafft, und also wurden fleißig Bilder geschossen und (zumindest ein gar ganz klein wenig) das umgebende landschaftliche Idyll bewundert :anhimmel:


... (Auch ein Rücken kann entzücken) ...


Und ... weiter gings: Emi (weiß, links) meets Koco der 1. (gestreift, rechts) ...


Eine kleine Unendlichkeit später kamen wir dann an der Sommerrodelbahn an, dem vermeintlich zweiten Stopp der Reise.
Tatsächlich war keine Zeit für das Rodeln anzustehen, schließlich erwartete man uns unweit höher im Restaurant zum Mittagessen.
Also nur noch kurz Zeit genommen, gemütlich das bis hierhin er-fahrene zu beschnacken und den wunderwitzigen Passanten am Parkplatzrand Rede und Antwort zu stehen.
Wie auch in den Ortsdurchfahrungen zuvor stieß unser Skorpionrudel auf neugieriges Interesse und Begeisterung...


... und nutzte das schattige Plätzchen am Parkplatzrand zur kurzen Rast, während wir zur Stätte eben jener voranschritten.
Das Essen war... maximal ungut, gefrorenes Schnitzel frisch zu Tode fritiert halt, dafür aber für tour-istische Verhältnisse recht günstig.


Frisch gestärkt und toiletiert ging es dann kurvenreich, auf teils abenteuerlichen Pfaden weiter...


... bis hinauf zum Heidelberger Schloß, bzw. dessen Parkplatz. Wieder konnten Fotos erstellt, Meinungen ausgetauscht und in lockerer Runde fachlich gesimpelt werden...


... und allzu bald war der rundum schöne Tag dann auch schon wieder zu Ende ;( .

Soweit erstmal von uns,
Tom! (&Emi)


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (25. Juni 2017, 02:44) aus folgendem Grund: Verlorengegangener Text

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mikezeff (25.06.2017), LaDaDi500 (25.06.2017), MO_595 (25.06.2017), AbarthMader (25.06.2017), oldtimerolaf (01.01.2019)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!