Fiat 500 Tom!'s Emi

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 17. Juni 2018, 11:59

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Zuviel der Ehre, werter Taigaff :rotwerd:


Auf den Stammtischen sowie Treffen gibt es immer wieder Neues zu entdecken bzw. ebensolche kennenzulernen :thumbup:, jedesmal größere wie kleinere Inspirationen zu Hauf :) . Nehmen wir z.B. das leidige Thema Aufkleber... in Mezzolombardo/Italien hatte Emi :love: kurzzeitig Scheinwerfer wie Flutlichtmasten, unglaublich was ein geschickter Maestro mit ein wenig Folie alles anstellen kann. Ob man sowas auch hier....? :pinch: lieber garnicht erst drüber nachdenken... Unlängst auf dem Niederrhein-Treffen , im nicht ganz so hohen Norden (Krefeld) 8o , da steckten dann gar wahre Rennmaschienen unter solch Folierung :anhimmel: ... also vielleicht doch, so ein winziglich kleines Aufkleberchen? :unschuldig:Hümm... nein :ungeduldig: , auf gar keinen Fall gar niemals nie nicht :abgelehnt: ... will schreiben mal sehen :whistling:

Aber es gibt dabei natürlich auch Schattenseiten zu erfahren... so musste sich Emi :love: nach gerade mal anteilig knapp 60.000 gefahrenen Kilometerchen von ihren liebgewonnenen Sommerpirellis verabschieden ;( . Einer der rollenden Gefährten konnte nicht mehr in sich halten, verlor schlechte 0,7bar im Wochenverlauf :S , dazu verloren die übrigen zunehmend an Profil :evil: ... spätestens Ende des Sommers wäre ohnehin Schluss mit fahrfreudig gewesen :( . Also zuckelte die Kleine reichlich unentschieden zum befahrbaren Schuhschrank, und Äugte zunächst auf gewohnte, aber uneingefahrene Ersatz-"Pirelli"s... oder doch die schicken "Toyo"s? "Brückenstein" wäre der letzte Schrei, schwadronierte der Pneuspezialist, und breitete weitere Preziosen vor ihr aus... Ganz ehrlich, wer denkt sich diese Namen nur aus LOL ? Bei "Gutes Jahr" wäre das Omen im nomen, während bei "Straßenstein" :rotfl: die Felge zumindest virtuell zu schmerzen schien. Unermüdlich ging es weiter... "Nexxen" und "Feuerstein" klangen ja irgendwie auch gut :rolleyes: , aber weh ihr - wie soll mobil sich da denn bloß eintscheiden ?(

Nach kurzer Abstimmung mit dem Hordenrat fiel die Wahl dann knapp aber entschieden (Sieger 68: Pirelli 60: Nexxen 56) auf den knuffigen Kandidaten von Michelin :anhimmel: .

Nach nunmehr 200km Erfahrung können wir nicht klagen... die Michelinen rollen ebenso dezent wie straßenschmeichelnd, wirklich äußerst harmonisch im Quartett :top:

Soweit erstmal von uns, bis neulich ;)

Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

122

Freitag, 21. September 2018, 21:15

Hallo mal wieder!

Die letzten drei Monate hatten es echt in sich. Den in vorangegangenen Beiträgen bereits angekündigten Umzug haben Emi :love: und ich nunmehr vollzogen. Als zwei der ersten durften wir unsere lange ersehnten neuen Quartiere beziehen. Emi hätte am liebsten gequietscht vor Glück, und die neuen Michelinenen taten ihr natürlich den Gefallen :anhimmel: ... bei einigen Orientierungsrunden auf unserem zunächst beinahe privaten Corso "Casa" machten Emi und ich uns der neuen Umgebung vertraut ;). Doch kaum war die - so gut wie - Ideallinie auf den Schlafsaalboden gepneut, schickten sich Maler mit neu erbeuteter Bodenfarbe an, statt der erhofften Start- und Ziellinien die letzten Parkflächen nachzuzeichnen :huh: . Nun ja, der Spaß war kurz... aber wir hatten ihn - und außerdem wäre das rotieren auf kurzem Rund mit der Zeit ohnehin fad geworden :rolleyes: . Den historischen Einzugsmoment haben wir natürlich auf digitale Leinwand gebannt:


Die vermeintliche Trennlinie ist natürlich gar keine, sondern veranschaulicht vielmehr die hinzugewonnene Parkraumqualität - sie kann sich in ihrem neuen Loft nun al'gusto längs wie quer flätzen :top: .

Dieser Tage mutierte mein kleines Spaßmobil zur regalschluckenden Umzugshelferin :anhimmel: - und damit meine ich wohlgemerkt das komplette Regal, nicht nur die Böden. Ein bischen Bang war uns natürlich schon, als sie die ersten 2,10m Seitenwand zu Schlucken anging, und dann noch derer ein, zwei weitere. Decke drüber, vorsichtig testweise die Heckklappe zugeklappt... es passte tatsächlich, quasi auf den Milimeter :thumbup: . Der restliche Raum wurde fachgerecht mit allerlei übriger Habhaftigkeiten zumeist meinerseits aufgefüllt, und los gings von alter zu neuer Bleibe... anschließend wieder entleert zurück. Nach etlichen verladenen Regalteilen nebst Bücherkisten empfahl sie mir am Rande der Zuladungsgrenze :025: , möglichst kurzfristig auf e-books umzusteigen... selbst ihre Bedinungsanleitungen und Servicehefte gäbe es mittlerweile problemlos im Internet zu finden :ungeduldig: . Hochschleppen durfte ich den ganzen Krempel dann ergo alleine, während sie intensivst sich innerlich zu entfalten suchte - erst die Königlichen, dann die Rücksitzbank, etc. Am Ende wurden es gute 20 dieser Fahrten - und was soll ich schreiben? Ohne meine kleine, tapfere Helferin :love: hätte ich das niemals nie nicht alleine geschafft :beifall: .

Natürlich gibt es dafür beizeiten eine gründliche Aufbereitung inner- wie äußerlich, aber dafür muss natürlich ersteinmal wieder Luft und Muße sein. Angesichts des Baustellenstaubs macht dies derzeit auch wirklich mehr weniger Sinn, und also überraschte ich sie zunächst einmal mit einem neuerlichen Kurztrip zum wohl angesagtesten Cars & Coffee in Bergheim :D :


Hui, war das diesmal gut besucht... fast schon wie zuletzt in Graz, nur weniger austria-nisch - gut an die 90 Abarth werden's wohl gewesen sein :party: . Emi suchte sich ein kuschlig sonnenbeschienenes Plätzchen und erspähte alsbald eifrige Fotografen, welche die Abarth-igsten Schappschüsse zu erzielen suchten. Im rechten Moment öffnete sie also keck das Häubchen, und posierte wie ein ausgebuffter Profi 8) (vielen Dank nochmal an alle Schnäpperschieß- wie -schickenden)

Meinereiner durfte alte wie neue Kontakte pflegen, und sich währenddessen auf dem Fahrsteg nach den neusten kleidsamen Schnitten wie Kreationen umschauen. Grün oder lieber nicht war ein vielfachgesimpeltes Thema, was mit Blick auf den avantgardistischen Kampfzwerg...



... reichlich akademisch klang. Nicht nur sie fand dieses grün... wenn nicht gar grüner als grün... einfach schlicht hin-rei-ßend :rotwerd: .

Für die wirklich mutigen Farbkombinationen ala (hintergründig) belgisch-querkant fehlen ihr wie mir dann allerdings doch der Mut.

Weitere Highlights des Tages waren einerseits Speedbärs bis ins letzte messtechnische Detail ausgefeilte Rennsemmelchen, andereseits eine veteranig vorbei pöttelnder Steyr-Puch-Rennsemmel aus vielerlei Vortagen... und nicht zu vergessen der allen Fragenden offen Rede und Antwort stehende, abarth-tunende Gesell aus dem schweizerischen...

Aber leider neigte sich auch dieser Tag alsbald dem Ende, und so hieß es wieder die Rennponys zu satteln und ganz entspannt gen Süden zu traben...

Zurück daheim ging es nicht minder spannend weiter, neben Emis fünftem Tour- und Straßenjubiläum :happybirthday: stand auch die nächste TüV-Prüfung :S vor der Tür, das statistische Spaßmeter näherte sich zunehmend sechsstelligen Bereichen... aber das sind allesamt Geschichten, die ein andermal berichtet werden wollen ;) .

Bis dahin, so ihr denn mögt - und viel Spaß unterwegs!
Tom (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MartiniRacingAbarth (21.09.2018), Billi (22.09.2018), Giftzwerg70 (22.09.2018), Charly47 (22.09.2018), TOM-595C (28.09.2018), A595 (12.11.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 11. November 2018, 19:52

Hach jeh...

der Herbst ist nicht einfach nur so trüb und trist...
(gefühlt) gestern war Emi :love: noch voll motiviert auf der Hebebühne gestanden und für ihre allgemeine Top-Kondition gelobt, kann morgen schon alles ganz anders sein :wacko:. So geschehen in den Iden des Oktobers, kurz nach dem ersten bezwingen der magischen 100.000km-Marke. Sechsstellig! :D Emi :anhimmel: war natürlich mächtig stolz, schließlich hatten im erweiterten Garagenkreis die wenigsten daran geglaubt, wozu eine kleine Skorpioninin wie sie so fähig sein könnte. Dazu der kleine Service im Abarth-Spa zu Baden-Baden, gemütliches Ölschlürfen mit allem pi. pa und po... noch fix auf der Hebebühne nach rostigem ungemach Ausschau gehalten... und da war auch zum 5ten Touren- und Straßenjubiläum :happybirthday: :party: nichts zu bemängeln, absolut tip top - zollte der Mechanicus vor Ort ergriffen Respekt :top: Entsprechend entspannt büffelte meine Kleine im Anschluß für die anstehende TüV-Prüfung, und heimste natürlich :rotwerd: eine Bestnote nach der anderen ein... optisch wie technisch kein erkennbarer Mangel, die Abgaswerte im dunkelgrünen Bereich... also alles takko? Nun ja, will sagen, leider nein :thumbdown: Für die Abschlußbesprechung funkte der emsige TüVler noch kurz das Latrinenmanagement zwecks einer weiteren Bestätigung der bis dato hervorragenden Regelkunst an... welches aber den Ruf scheinbar wie offensichtlich nicht vernahm. Naja, eine Antwort hätte er zumindest auf seinem Testgerät erwartet, und obschon die gemessenen Werte im tolerablen Bereich weilten, versagte er uns reichlich verschnupft die Verlängerung der bisherigen Plakette :pinch: .
"Nicht bestanden!", so stand entsprechend ernüchternd auf seinem Prüfbescheid zu lesen. Doch wie konnte dies denn überhaupt passieren? Besorgt versuchte unser betreuender Engel in blau seinerseits mit Emis Latrinenmanagement Kontakt auzunehmen, und scheiterte ebenso kläglich? Sollte da am Ende etwas passiert sein ?( Einen Tag später hatten wir dann traurige Gewissheit: Lambda-Sondé ist tot ;( . Nach geschätzten fünf Jahren und über 100.000km währendem treuem wie aufopferungsvollem Einsatz zum Wohl der wilden Horde riss der der plötzliche Sondentot ein nicht abzuschätzendes Loch in unser Dreamteam - es hat tatsächlich nicht einmal mehr zum Notsignal via Motorkontrollleuchte gelangt... Leicht bedröppelt musste auch die Horde eingestehen, dass nicht eines von Ihnen deren Ableben bemerkt hatte, was aber eigentlich nur ein weiteres Indiz für das perfekt installierte Abfall-Management sein kann. In allen Ehren wurde Lamda daher zur Recycling-Kiste der nicht ganz so ewigen Ruhe getragen - und neu im Team begrüßen wir nun... Lambda-Sondé (die IIte). Sie scheint nicht minder motiviert wie talentiert als ihre Vorgängerin... und so gingen wir optimistisch in die Nachprüfung, welche Emi gottlob auf Anhieb bestand :beifall: .

Nach all dem Stress wollten wir sodann das geplante Erholungsprogramm angehen, Emis innere Aufbereitung und kurvenräubern im (nichtganzso :pfeifen: ) fernen Osten, dem sagenumwobenen Fichtelgebirge. Anreise und Räuberprogramm lief soweit klasse, bis dann beim wahrhaft lukullischen Mittagessen unweit der tschechischen Grenze zwei Kinder am Nachbartisch beseelt aus dem Fenster schauend "Schneeflöckchen, Weißröckchen" anstimmten :S . Der engelsgleiche Gesang war selbstverständlich allerliebst - doch wie war das nochmal im Mittelteil? Schnee... :whistling: ? Nun ja, laut Internetz sei damit zu rechnen gewesen, so denn im Schwarzwald über 1.000m wie auch im Fichtelgebirge ab deren ca. 600. Wo waren wir nochmal in etwa... knapp 300m, puh :D ... wird schon nichts liegenbleiben :abgelehnt: .

Blieb es aber doch :ungeduldig: , und Emi hatte natürlich nur ihre besten italienischen Sommerstilettos und ergo nichts zum Wechseln dabei. Bang berieten Emi und ich über das waghalsige Unterfangen, bei diesem Treiben dennoch die heimischen vier Wände anzustreben. Noch war die weiße Pracht nicht allzu Flächendeckend, und die sommermichelinenen ja quasi fabrikneu, wenn nicht gerade mal eingefahren... und so wagten wir den Versuch, im nächsten Tal wird eh alles besser - verrieten uns die ansässigen ortskundigen. Und also fuhren wir los, dem Gipfel entgegen... oder so. Hügelkamm wäre vermutlich treffender gewesen, doch nahm die Deckkraft des Schnees mit jedem gefahrenen Meter zu. Nur Mut, das Tal wird kommen, versuchte ich uns Mut zu machen. Alsbald erfuhren wir auch bereits besagten Hügelkamm, und von da an ging es abwärts... schier endlose wie strahlend weiße Weiten, leidlich unterbrochen von besorgniserregend schlingernden Spuren tapferer zuvorgefahrenen - und weiß-roter Warnbaken am Grund der gestern noch begeisternd kurvenreichen Strecke :025: . Im zweiten Gang stürzten wir alsdann dem Abenteuer entgegen, will schreiben, mittenhinein. Da war der Schnee, das Gefälle, die Außentemperaturanzeige mit aufmunternden 0°C... nur nicht Bremsen, dachte ich mit besorgtem Blick auf die immer näher kommende rot-weiße Bakenpracht, und tat es doch :rolleyes: . Ich gebe zu, es war nicht ganz so rutschig wie erwartet, eher noch ein ganzes Schneeschäuflein mehr... doch dafür schlingerten wir nicht einmal (*mutzuspricht*)... und um die Kurve kamen wir am Ende auch noch gut herum, trotz inaktivem TTC ;) . Von da an... nahm der Schnee wider Erwarten sogar noch zu. Es knirschte vernehmlich unter Emis Reifen, doch stoisch bahnten wir uns unseren Weg.

Bang erwarteten wir ob der ganzen Fehlinformation am Ende des Tals weiteres hügeliges Ungemach, doch zu unserer großen Erleichterung ward die Straße dort vergleichsweise aufgeräumt... und nach einem Abschiedsrutscher in kurvengelagertem Schneematsch ging es von da an hoffnungsvolle 100 Meilen westwärts. Einen Tankstopp und zwei Beruhigungsespressi später dann auch schon weiter Richtung Heimat, wo kuschelige 10°C weitestgehend regenfrei lockten.

...also Ende gut, alles gut? Ja, nein - oder doch... es gab noch einen klitzekleinen Moment brenzliger Dings auf der heimwärts gewandten A6 :whistling: , unweit des Autobahnkreuzes zur angestrebten A5. Rechts wie links mahnten Warnlichter und -Baken vor konstruktivem Ungemach entlang der Straße, und kurz vor erreichen der neuralgischen Stelle prangte uns rotes Licht entgegen :evil: . Trotz weitaus mehr als vorgeschriebenem Abstands und penibel eingehaltener Höchstgeschwindigkeit wurde die Welt mit einem Mal ganz kleeeeeiiiiiin. Der Vorfahrer bremste, schlingerte... und schon dämmerte auch unsereinem, dass sachtes Anbremsen dem erforderlichen - Stillstand, wenn nicht jetzt dann sofort -eventuell vielleicht nicht annähernd genügen würde :cursing: . Emi bremste ob des verzweifelt in den Fahrzeugboden gerammten Pedals absolut weltmeisterlich, vergaß auch nebenbei mit den Warnblinkern die uns nachfolgenden zu warnen :thumbup: . Eine gefühlte Ewigkeit später standen wir dann auch, mit rasendem Puls und bangem Blick in den Rückspiegel. Alles gut soweit, vorne waren es gerade mal 5-10cm (zum genauen Messen fehlte ... einfach alles), noch weiter davor gab es verkeiltes Blech der havarierten Kontrahenten zu betrauern, was sich aber vermutlich richten lassen sollte. Nach hinten raus war etwas mehr Platz - alleine Emis umsichtigen Warnblinken gedankt, wie mir unser Nachfahrender vor Ort nicht weniger erleichtert versicherte :) . Nach kurzem rangieren und reichlich Fluchen auf die teils grauhaarigen, das Geschehen handyfilmenden Teens ging es dann wirklich Richtung Heimat - welch ein Wochenende X( !

Mit Blick auf den Kalender hoffen Emi und ich nun auf einen weniger verschneiten Saisonausklang in Bergheim. Ende November geht es dann zur vorweihnachtlichen Feier nach Stetten, schließlich steht bei bis dahin erhoppelten 110K-km eine neue Gebissschiene (Zahnriemen :unschuldig:, der dritte ) nebst riesengroßen kleinen Service (Wasserpumpe, diverserlei Öl und Zündkerzen) an. Spätestens hiernach sollte Emi :love: wieder ganz die Al :cursing: öhm... Neue sein :rotwerd: .

Besinnliche Vorweihnachtszeit,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Taigaff (11.11.2018), Giftzwerg70 (11.11.2018), egu#633 (12.11.2018), A595 (12.11.2018), TOM-595C (13.11.2018)

Wolfmother71

Abarth-Schrauber

  • »Wolfmother71« ist männlich

Beiträge: 291

Dabei seit: 29. Oktober 2017

Wohnort: Gustavsburg

Aktivitätspunkte: 1470

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 11. November 2018, 20:06

Ende gut alles gut. Was für eine Geschichte.....


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Mein Abarth 595C: Ventilkappen, Lederüberzug Sonnenblenden, Lederüberzug Handbremse, Edelstahlringe für Klima/Boxen/Spiegeleinstellung, Sonnenblenden Seitenscheiben hinten, LED Innenraumbeleuchtung Italienfarben, Sportluftfilter, Eibach Pro Kit Federn, Aufkleber Skorpion vorne, Aufkleber 595 Sitze, 595 Edelstahl Badge Heck, Rerun Edelstahlschriftzug Heck, Edelstahl Skorpion rot Heckdiffuso


Taigaff

Abarth-Profi

  • »Taigaff« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. April 2013

Aktivitätspunkte: 2380

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 11. November 2018, 21:12

So eine Lambda-Sonde ist ja glücklicherweise ein eher kleiner Eingriff, kanns ja mal geben nach 5 Jahren :whistling:

Schön ist das noch gut gegangen, hatte auch mal recht Glück bei so einer Bremsung.

Weshalb bekommt Emi, in ihrem doch noch jugendlichen Alter, bereits den dritten Zahnriemen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taigaff« (11. November 2018, 21:30)

Mein Abarth Grande Punto: Kit Esseesse; Navi, Interscope, Rotes Estetico, Tempomat, Mittelarmlehne, Standheizung mit Fernbedienung --- Abarth 595C


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (11.11.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

126

Sonntag, 11. November 2018, 23:59

Hallo Wolfmother71,
da schreibst du uns aus der Seele... :top:

@Taigaff:
Fühl dich ganz doll von Emi geherzt (oller Charmeur... ;) ), sie sieht den Verlust mittlerweile auch relativ.

Auch mal recht Glück bei solch einer Bremsung klingt ungut, ich hoffe einfach mal dass am Ende alle Beteiligten ebenso glimpflich wie bei uns davongekommen sind?
Das mit den Zahnriemen ist so ein IGeL-Dingens :rotwerd: . Seit dem ersten Besuch von Gießl's Leistungsschmiede zu Stetten haben wir nicht nur die ultimative Leistungssteigerung 8) , sondern vor allem auch den Emi-Erhalt :love: in Form von Langlebigkeit im Fokus :) . Mit der Leistungssteigerung hat er uns dann sehr eindringlich ans Herz gelegt, so in etwa alle 50K km einen Zahnriemenwechsel einzuplanen, da mit den hinzugewonnenen Pferdchen und damit verbundenen Extra-Newtonmeterchen das rotierende Herzstück ungleich stärker belastet würde. Emi merkt davon bislang eher weniger, von daher könnte es auch durchaus eine eher der Tuner-Praxis wohltuende Gesundheitsleistung individueller Art sein :huh: ... aber nach mehrsekündigem Studium der G-Techernen Pflege-& Garantiebedingungen konnten wir uns von der Allgemeinheit dieser Empfehlung überzeugen - und was während der Garantie wohltätert, kann danach ja nun wirklich nicht schlechter sein :D .

Also gab's den ersten Wechsel bei 60k km (etwas später als angeraten, aber Emi war ja auch einige Monate ohne Extrapferdchen unterwegs...), und Turnus-gemäß 50k km später bei nun 110k den zweiten Wechsel, quasi nach Eva Zwerg somit insgesamt dritten Zahnriemen :P .

Mag jetzt für manchereinen komplett übertrieben klingen... aber! Nicht zuletzt dank des langen 5ten Gangs, der optimierten Latrinenführung sowie der bearbeiteten Kühlung aus eben jenem Hause fährt sich Emi noch genauso elektrisierend - wenn nicht gar noch geschmeidiger - als wie zu Anfangs :thumbup: Von daher sind wir überzeugte Fans des Gießl'schen Gesundheitsförederprogramms, und hoffen auf die Verschiebung eventuellen Ungemachs auf jenseits der Viertelmillion (km) :party:

Ganz liebe Grüße,

Tom! (&Emi)
P.S.: an alle PN'ler... Emi hat selbstverständlich nach durchlebtem Schrecken stante rota auf die Schneeschuhe gewechselt. Auch wenn jetzt wieder überall bei bis zu 15°C unangenehme Käs'felgen :rotwerd: drohen... sicher ist sicher, und wir sind gerüstet :pfeifen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (12. November 2018, 00:05)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Taigaff (12.11.2018)

egu#633

Abarth-Legende

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 955

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 15235

Danksagungen: 1712

  • Nachricht senden

127

Montag, 12. November 2018, 16:44

Grüezi Tom

toller, eindrücklicher Bericht von eurem Wochenendausflug.
Gratulation zu 100`000 Abarthigen-Kilometern :happybirthday:

Ich wünsche dir und Emi, auch nach dieser Schrecksekunde, weiterhin alles Gute und viel Spass.
Bei deiner pfleglichen Behandlung und Leidenschaft dürfte dir Emi noch etliche Jahre viel Freude bereiten!

Grüsse - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (12.11.2018)

Taigaff

Abarth-Profi

  • »Taigaff« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. April 2013

Aktivitätspunkte: 2380

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

128

Montag, 12. November 2018, 20:59

Hallo Tom (& Emi),

Bei mir gings sehr glimpflich aus. War damals noch mit dem roten Lupo :anhimmel: unterwegs, als die Fahrerin vor mir relaitv unvermittelt auf der Überholspur zum Stillstand runter bremste.
Waren auch nur noch wenige cm Luft übrig, alle Anderen konnten ebenfalls rechtzeitig anhalten.
Das Wichtigste ist einfach genug Abstand, ABS wäre auch noch hilfreich gewesen.

Ach so. Bei starker Beanspruchung ist ja auch mit Standardmotorisierung ein verkürzter Intervall empfohlen.

Beim Punto ist der dritte Zahnriemen erst übernächsten Frühling geplant.


Grüsse und viel Spass mit den Winterschuhen!

Mein Abarth Grande Punto: Kit Esseesse; Navi, Interscope, Rotes Estetico, Tempomat, Mittelarmlehne, Standheizung mit Fernbedienung --- Abarth 595C


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (12.11.2018)

A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 254

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 6465

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

129

Montag, 12. November 2018, 21:22

Grüße dich Tom,

was für eine Geschichte.... :anhimmel:
Egal ob es die Prüfung war, mit nicht bestanden und nochmals vorführen,
oder der plötzlich einsetzende Schnee im Fichtelgebirge..... Wobei die Sommerschuhe wie du geschrieben hast, ja noch ganz neu waren.
Was Witterungsbedingt sehr gut war :thumbsup:

Aber als Abschluss dann auch noch der Moment mit einer Vollbremsung, und deinem gottlob genügendem Abstand :top:,
hat die Geschichte ein gutes Ende gefunden 8o :thumbsup:

Wie immer hast du alles sehr schön geschrieben :thumbsup:

Möge deine "Emi" auch die nächsten 100000 Km dich fröhlich begleiten :unschuldig:

Liebe Grüße,
Gaby

Mein Abarth 595: Mein Ex-Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm. ///// Mein neuer Abarth 595 Competizione, Juni 2020, Modena Gelb, Estetico Grau, Skydome, Sabelt Stoff Schwarz, Antenne in der Scheibe, Parksensoren, 17" Corsa, rote Gurte und rote Brembo , dass musste sein :))


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (12.11.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 29. November 2018, 18:16

Hallo Tom,

hab Dein Foto als Freizeitgastronom gesehen... Passt die Lokalität? Denk an das Weberhaus...

Und wie bekommt Deiner Emi die Kur...?
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (29.11.2018)


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 29. November 2018, 23:01

Hallo Speedbär,
hab Dein Foto als Freizeitgastronom gesehen... Passt die Lokalität?
nun ja, was soll ich schreiben? :huh: Grundsätzlich schon, ja klar :D ... aber :whistling: ... ?(

Positiv formuliert hat von deren Seite alles gepasst: sehr ansprechende Lokalität, dazu eine Speisekarte mit verführerischen lukullischen Köstlichkeiten - und während ich noch im Geiste hinsichtlich für und wieder das jeweilige Mahl debatierte, heftete sich mein Blick auf das Einlasssiegel des Schreckens:
  • Öffnungszeiten: 12-14:00 Uhr (Sonn und Feiertags :pinch: ), sonst ab 17:00 Uhr ;( .
Normalerweise habe ich ja nichts gegen halbtags arbeitende Teilzeit-Gastronomen :ungeduldig: ... andererseits lag der Fehler hier ja überaus eindeutig meinerseits, leseschwächelnd :rotwerd:

Also noch fix ein Foto zur Erinnerung und bessere Tage geschossen... und wie von dir vermutet im gleichenfalls sehr leckerem, aber eher bodenständigem Weberhaus gespeist.

Emis Kur -
begann äußerst relaxt... irgendwann mitten in der Nacht bestand mein angenagtes mobiles Obst auf zeitigen Aufbruch, und lärmte beeindruckend infernal. Hurtig packte ich meine sieben Sachen zusammen, benetzte mein Haupt und 8| weitere Details lasse ich lieber der Platzersparnis halber aus :unschuldig: ... hechtete die Treppe hinab zum Autoschlafsaal, wo Emi bereits abfahrbereit meiner harrte :love:

Los gings, knapp zwei Stunden sollte der anderthalbfache mittelgroße Abarthsprung laut wegweisendem Kobold in Emis Akustikbox dauern - also eilten wir entspannt auf nahezu verlassener Autobahn (!3-spurig! :anhimmel: ) unserem Ziel entgegen. Und kamen gerade rechtzeitig zum Künstler-Aktionsflashmob des Bundesverkehrsministers, die heutige Mitmach-Collage trug den Titel "Wanderdüne" (2018, "Mobiles Blech auf Asphalt"), und jeder automobile Teilnehmer mühte sich redlich, sich möglichst ausdauernd wie unmerkbar von der Stelle zu bewegen :cursing:. Jedenfalls schmolz unser Zeitpuffer zumeist stehends dahin, bis Emi sich tatsächlich geschickt aus dem Schlamassel herausmogelte.

Unterwegs (letzter Donnerbalken vor Stetten) gelang noch kurz kaffeepausend folgender Schnappschuß:


Unendliche Weiden.... Äußerst stimmig, sehr beschaulich und beruhigend... zumal sich der Schnee 8o (noch) überwiegend auf dem Tisch gesammelt hat.
Endlich in Stetten angekommen, schaute Emi gespannt ins Tagesprogramm... und war hin und weg:
Dort fanden sich zur effektiven Entspannung erlesenste Öle für Motor und Getriebe - romantisch arrangiert an Zündkerzchen - und dazu noch ihr Lieblingsmechanicus :ungeduldig: , der Sie galant ins Spa entführte :anhimmel: . Der turnusgemäße Zahnriemen nebst Wasserpumpe wurde ölplanschend am Rande zur Kenntnis genommen... :love:

Nach meinem kulinarischen Halbdesaster (s.o.) ging mir dann bei der nachmittäglichen Abholung das Herz auf: Entspannt erwartete mich meine Kleine im Vorhof des Spa's...



Und sah dabei wirklich absolut hinreißend :love: aus.
Irgendwie hat sie wohl spitz gekriegt, dass während der Kur auch heimlich nach ihren Vitalwerten gefühlt wurde, und war ob der angedeuteten Erfordernis zur Zusatzkur im Frühjahr (3 Tage ;( ) doch etwas bang.
Dies ließ sich natürlich aufklären, hatte ich mich doch zwischenzeitlich bei Meister Gießl und seinem Team nach der Möglichkeit der Unterbringung weiterer 20 Rennponys zum dann 125sten Tausender :party: erkundigt. In Anbetracht der Ernsthaftigkeit der angesinnten Laufleistung war er begeistert, fand es schlicht "Wahnsinn" :P ... jedoch sprächen Emis Alter und äußerst guter Allgemeinzustand keinesfalls dagegen. Prinzipiell stünden damit der Tausch des Turboladers :) gegen Eigenmarke, infernoresistente Kerzen aus Drachenwachs ;) und die erneute Anpassung der Latrinen :pfeifen: im Projektheft...
Doch das ist eine andere Geschichte, und soll ein andermal erzählt werden...


Alle Cents fortan viermal drehend,
Tom! (&Emi)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (29. November 2018, 23:07)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Don595 (30.11.2018), Speedbär (30.11.2018), Andy Abarth (30.11.2018), Taigaff (02.12.2018), A595 (02.12.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

132

Freitag, 30. November 2018, 08:27

Toller Bericht Tom!

und das es eine Vitalkur geben wird für Emi finde ich klasse! Das wird euch eng zusammen schweißen! Sie weiß halt was sie an Dir hat... :love:

ABER: Ein Turbolader der Eigenmarke und das alles garniert mit diversem schmucken Zubehör - ergibt das nicht mehr als "nur" 20 neue Galoppers...? :ungeduldig:
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (30.11.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

133

Samstag, 1. Dezember 2018, 20:54

Hi Speedbär,

die Anzahl neuer Pferdeles könnte evtl. eine Frage der Perspektive sein :) ...Emi :love: hat ja bereits Dank des Raumgestaltungs- & Organisationstalents Meister Gießls insgesamt 24 Zusatzponys :anhimmel: unterbringen können, welche natürlich komme was wolle :ungeduldig: in der Horde verbleiben sollen. Mit dem Turboladertausch kämen damit nur noch 16 ( bis 20? :unschuldig: ) neue hinzu. Offiziell sind es dann 800 wilde Horden-Memberhufe insgesamt, aber wenn bei derzeit 180 bereits unsere 4 Zusatzpferdchen von den gestrengen Herren aus den Hallen des TüV als Streuung geduldet werden, sollten diese bei dann 200 hoffentlich in gleicher Weise helfershelfend unterzubekommen sein ;) . Und da es beim Projekt vor allem um Be- statt Entschleunigung gehen soll, möchten wir die Nachrüstung des güldenen XXL-Bleiankers (aka garstig quietschende große Brembo) möglichst vermeiden :unschuldig:

Damit es mir der erstrebten Performance-Performierung... quasi der Quadratur der Hufe... schreib: in mindestens 13 Sekunden - wenn nicht mehr! - also weniger (als bisher) auf GPS-gemessene 200 km/h auch erreicht werden kann ?( , scheidet ein Horden-Casting diesmal allerdings logischer Weise aus...
Statt dessen planen wir ein winzig kleines RIESENGROßES Frühjahrs-Drag Galopping :party: !

Hordenwillige Sprinttalente dürfen sich ab sofort bei Emi und ihrer wilden Horde bewerben, Teilnahmebedingungen wie folgt:
  • Mindestens drei intakte Hufe sowie Ausdauernachweis für um die circa an die also in etwa 350 km.
  • Wir suchen nicht das Super-Rennpony, Teamfähigkeit gepaart mit unbedingter Leistungsbereitschaft gehen vor
  • Ausreichend Neugier für die Erkundung von mindestens 125 kilometrigen Asphalt-Tausendern
Bereits bei anderen abarthigen Rennsemmeln gebundene hordenwillige Rennponys sind leider von der Teilnahme ausgeschlossen.
[Edit:] Nach Rücksprache mit dem wilde Horde-nrat können bereits aktiv Hordende persönliche Empfehlungen für ungebundene Hordenwillige aussprechen, welche dann via Wild-Card die ersten beiden Qualifikationsrunden überspringen. Weiters dürfen selbstschreibend altgediente, an andere abarthige Rennsemmeln gebundene Rennponys am Rennen teilnehmen, in sofern die jeweilige Rennsemmel bis zum Termin von den gestrengen Herren des TüVs außer (Renn-&Straßen-)Dienst gestellt wurde [Edit-Ende]

In diesem Sinne - habt Spaß miteinander,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Speedbär (01.12.2018)

Speedbär

Abarth-Profi

  • »Speedbär« ist männlich

Beiträge: 923

Dabei seit: 19. August 2016

Wohnort: OWL

Aktivitätspunkte: 4720

Danksagungen: 373

  • Nachricht senden

134

Samstag, 1. Dezember 2018, 21:59

Hallo Tom!

dann freue ich mich ja schon auf ein evtl. erneutes Aufeinandertreffen bei C&C in 2019...

Platz ist in der kleinsten Hütte auch für weitere Galoppers. Es wird dann schön kuschelig - für alle...

Und: das wird bestimmt eine richtig runde Sache!

Viele Grüße an Emi!
(kann sie in Erwartung dessen, was da auf sie zu kommt, noch schlafen)
Keep Racing

Speedbär



The difference between men and boys is the price of their toys - Malcom Forbes

Mein Auto: Abarth 595 competizione, nero scorpion metallic, und auf dem Weg ein ganz besonderer zu werden...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (01.12.2018)

Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

135

Montag, 7. Januar 2019, 21:32

Hallo mal wieder :) ,
C&C 2019 klingt prima, wir sind gespannt wie es zeitlich hinhaut. Platz für weitere Galoper ist nicht das Problem, denke ich. Mit der großen Winde kommt reichlich Arbeitsplatz für alle hinzu...

Wir schwelgen derzeit mehr im Gedenken an den vermutlich infernalen Sound von 800 Rennpony-Hufen auf Asphalt 8)
Emi :love: braucht nicht erwarten, sie wird einfach prächtig abgelenkt. Zuletzt ging es mit einigen abarthigen Bekanntschaften aus diverserlei Treffen zur abarthigen Motorworld nach Stuttgart 8) . Eigentlich wollte sie gar nicht so wirklich gerne hin... kalt, nass, Stau :wacko: :thumbdown:

Hat aber dann doch bärig Spaß gemacht, und natürlich gab es viel zu hören und auch zu sehen:



Das war wirklich einmal ein abarthiges Schneetreiben :D

Letzten Endes war draußen auf dem Schnee-benteuer-Parkspielplatz deutlich mehr Motorworld als drinnenseitig im schwäbischen Auto-Guantanamo :party:
Während die Ganzjahres-Fahrer dann bei Kaffe und mehr fachlich weitersimpelten, posierte das Abathorium für die schießwütigen Fotomobilisten :anhimmel:

Ein toller Tag im Schnee, dank der Winterstiefel diesmal auch völlig tiefenentspannt ;)

Winterlich zwischengrüßend,
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

136

Freitag, 25. Januar 2019, 22:32

:) !



:love:...

(Pfalzrundfahrt Jänner 2019 - kurze Rast am Friedensdenkmal Edenkoben. Emi grüßt motorlichst aus der schneefreien, dafür aber leicht angeeisten Pfalz :anhimmel: )

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

137

Sonntag, 3. März 2019, 14:46

Narri-Narro!

Abarthige Grüße aus dem närrischen Süden!

Emi staunte nicht schlecht, als sie unlängst über eine Miniatur-Ausgabe ihrer selbst gestolpert ist:




Winzig klein (optisch gefühlt deutlich kleiner als ein Smart), aber rattenscharfe Optik :love: :top: Definitiv ein krasser Schrecken der Landstraße, allerdings weniger abarthig hinterhereilender Dings im Rückspiegel... sondern vielmehr topspeedig vorausbummelnd (bei 45km/h Vmax) :P

Habt Spaß!
Tom! (&Emi)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 254

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 6465

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

138

Sonntag, 3. März 2019, 19:39

Hallo Tom!


Ein schön gemachter "Fiat".... :D

Schöne Faschingstage wünsche ich dir :party:

Lieben Gruß,
Gaby

Mein Abarth 595: Mein Ex-Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm. ///// Mein neuer Abarth 595 Competizione, Juni 2020, Modena Gelb, Estetico Grau, Skydome, Sabelt Stoff Schwarz, Antenne in der Scheibe, Parksensoren, 17" Corsa, rote Gurte und rote Brembo , dass musste sein :))


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (04.03.2019)

A595

Abarth-Meister

  • »A595« ist weiblich

Beiträge: 1 254

Dabei seit: 1. Dezember 2013

Wohnort: Neukirchen-Vluyn

Aktivitätspunkte: 6465

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

139

Sonntag, 3. März 2019, 19:40

Hallo Tom!

Ein schön gemachter "Fiat".... :D

Schöne Faschingstage wünsche ich dir :party:

Lieben Gruß,
Gaby

Mein Abarth 595: Mein Ex-Abarth 595 Turismo, Record Grau Metallic, Leder Natur, 17" 10 Speichenrad, schwarze Rückleuchten, G-Tech 278s, Kurze Antenne, Distanzscheiben:VA 20mm, HA 30mm. ///// Mein neuer Abarth 595 Competizione, Juni 2020, Modena Gelb, Estetico Grau, Skydome, Sabelt Stoff Schwarz, Antenne in der Scheibe, Parksensoren, 17" Corsa, rote Gurte und rote Brembo , dass musste sein :))


Tom!

Abarth-Meister

  • »Tom!« ist männlich

Beiträge: 1 341

Dabei seit: 24. Juli 2013

Wohnort: Rastatt

Aktivitätspunkte: 6880

Danksagungen: 866

  • Nachricht senden

140

Montag, 4. März 2019, 20:33

Hallo Gaby,

ich hoffe, du hast ebenso gut gekarnevalt :party: . Ich muss mich glaub' noch a weng erholen, sehe derzeit noch doppelt (zumindest beitragstechnisch, Narri!Narro!) :D

Ich finde der kleine Bellier macht als französischer Micro-Car mit gerade mal 2,90m Gesamtlänge rein optisch auf ziemlich dicke Hose. Nur kleiner "Fiat" :huh: ? Ich meine da jede Menge abarthige Anleihen zu entdecken ;) ...

... die leider unter der Haube dann endgültig enden: 4KW / 26NM max :pinch: dürfte selbst bei gerade mal 350kg Gesamtgewicht schwer zu ertragen sein.

Andererseits garantieren die 45Km/h Vmax so ziemlich immer die Pole im Stau... :thumbup:
Närrisch grüßend,
Tom!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom!« (4. März 2019, 20:47)

Mein Abarth 595: Emi, Straciatella-weiß (zumindest um die Nase herum...) // gewandet in edler Lackversiegelung aus zweierlei Komponenten...Regenbrille von Ombrello...königlich bestuhlt... Stutzen von KW (Variante3)... Radwerk von OZ, ummantelt von einem Hauch Michelin... renovierte Kühltränke nebst Stalloptimierung mit Boxen für weitere 55 Zwerg-Rennponys aus dem Hause G-Tech ...Zahn-Implantate & -Stocher aus gleichem Hause ...sangesgestärkt durch Focal-coaching und das Rockford-Fosgate Trio ...sinnesgestärkt dank Simoni Racing!


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!