Autohaus Renck-Weindel KG

abarth`sch

Abarth-Fahrer

  • »abarth`sch« ist männlich

Beiträge: 156

Dabei seit: 14. April 2010

Wohnort: Weißenfels bei Leipzig

Aktivitätspunkte: 845

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

341

Dienstag, 14. April 2020, 15:47

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Man traut sich kaum seinen Augen. Was steht denn da seit heute bei ebay kleinanzeigen für ein roter 595 Clubsport zum Verkauf!?!?!?

Das ist doch nicht wahr!?! Das kann man doch nicht tun!?!

Mein Auto: Abarth 595, Volvo V70


  • »FahreNieSerie« ist männlich

Beiträge: 19

Dabei seit: 23. Dezember 2019

Wohnort: Stuttgart

Aktivitätspunkte: 110

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

342

Dienstag, 14. April 2020, 16:08

Lol sehe ich auch gerade...
Soviel Geld investiert. Und das noch vor paar Tagen.
Warum macht man sowas :o?

Mein Abarth 500: • Catless♥ • Mazza Stage2♥ • Record Monza♥ • Perlmutt Weiß •


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 595

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 3025

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

343

Dienstag, 14. April 2020, 19:05

Also erstmal sehe ich den angegebenen Preis
für dieses Fahrzeug als Schnapper an...
Natürlich nur für jene Personen, die sich
auch einigermaßen mit der Materie auskennen.

Sollte wirklich jemand einen aufgebauten 595
suchen, hier wäre die Gelegenheit.

Ab und an ist es aber auch nicht verkehrt, den
Markt zu beobachten und zu schauen, was
wäre wenn...

Ich kenne Yoshi nicht persönlich, aber bei entsprechenden
Personen die so viel Liebe, detailtreue, expertise und am Ende
auch Geld in so ein Projekt investiert haben, wäre ich geneigt zu
sagen: Der rote Kollege bleibt. :-)

Trotzdem gibt es auch Situationen, in dennen sich Lebensumstände
ändern können.

Sei es zum Beispiel durch Krankheiten von einer Person selber oder
der Kinder etc.

In so einem Fall stände auch als erstes mein 695 im
Angebot. Genauso schmerzlos würde ich dann den 595
veräußern.

Hart, aber für einen "Notgroschen" im 5-stelligen Bereich
abrufbar.

Schlussendlich denke ( hoffe) ich schon, dass es mit Yoshi 595
weiter geht, einfach, weil mit das stärkste Gerät hier im Forum.


Und wer weiß was in Zukunft noch machbar ist ;-)


P.S. Smileys sind zurück, wenn auch eine Idee mehr oldschool :-)

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 819

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14520

Danksagungen: 1621

  • Nachricht senden

344

Dienstag, 14. April 2020, 19:15

Genau so Don - Lebensumstände können sich ändern -

war demnach also doch kein ganz ernst gemeinter Aprilscherz...
Wäre echt schade drum - schaun mer mal was und wie es kommt....

Hoffe jedoch, dass uns Yoshi so oder so hier erhalten bleibt!!

Grüsse - Dani

Jochen w

Abarth-Fahrer

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 665

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

345

Dienstag, 14. April 2020, 19:28

Könnte mal jemand den Link einstellen?

Entweder ist er schon wieder raus, oder ich suche falsch
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 595

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 3025

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

346

Dienstag, 14. April 2020, 19:54

Nabend Jochen,
Anzeige ist raus...

Preis waren 20k.

Es gibt aber manchmal Angebote
die sind schier unschlagbar...

Als ich im November 2018 die Anzeige
von meinem Biposto gelesen habe... :-]

Autohaus ( Händler) in Halberstadt, Fahrzeug
2 1/2 Jahre alt, 8000km und das Kit Carbon.
Fahrzeug war auf den Juniorchef von AH zugelassen.

Barpreis 28990. Konnte dann noch einen kleinen
Rabatt raus holen, da ich den Preis direkt zahlte.

Biposto mit Kit Carbon für 28.500.

Vermutlich ein Angebot, das man als Abarthisti max.
ein Mal im Leben erhält...

Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9330

* *
-

Danksagungen: 934

  • Nachricht senden

347

Dienstag, 14. April 2020, 21:06

Das ist dumm gelaufen. Ich wollte meine Frau ärgern und so einen "Anzeigenzettel" in die Seitenscheibe hängen. Auf das sie sich ärgert, wenn sie den sieht sobald sie nach Hause kommt.

Daher inseriert, Zettel gedruckt und eigentlich gleich wieder deaktiviert. Das hat wohl nicht so ganz geklappt...

Frau hat mich natürlich wie geplant gefragt, was ich intus habe, aber leider.ging das mit dem deaktivieren schief.

Der Zwerg steht natürlich nicht zum Verkauf!
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Tom! (16.04.2020)

Jochen w

Abarth-Fahrer

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 129

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 665

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

348

Dienstag, 14. April 2020, 21:09

Du Lümmel
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9330

* *
-

Danksagungen: 934

  • Nachricht senden

349

Mittwoch, 22. April 2020, 06:07

Da per PM die Frage aufkam eine kurze Rückmeldung warum ich den Ladeluftkühler von Wagner nicht empfehle.

Gekauft hatte ich den Ladeluftkühler bereits im November 2018 und bei der ersten Montage am Fahrzeug musste ich feststellen, dass der Schlauch vom Lader zum Kühler sich nicht am Turbo montieren ließ.

Der Innendurchmesser qar schlicht weg zu eng. Wenn ich es richtig im Kopf habe, sind es erforderliche 45mm, der Schlauch hatte zwei Millimeter zu wenig.

Natürlich ist ein anderer Lader verbaut, jedoch hat der Schlauch auch nicht auf den IHI oder GT1446 Lader gepasst, die bis heute im Keller liegen. Die Durchmesser sind bei allen identisch.

Mit Wagner in Kontakt getreten sicherte man mir zu, dass mir einen neuen Schlauch zusenden täte, sobald die neue Charge kommt. Das sollte om Frühjahr 2019 sein.

Entsprechend war ich also genötigt den alten Ladeluftkühler wieder zu verbauen.

Im Frühjahr 2019 hieß es dann, noch sei keine neue Charge eingetroffen, so auch im August 2019 bis hin im Oktober. Und wie dann das Jahr Gewährleistung vorbei war, ignorierte mich man bei Wagner via EMail und ein Telefonat wurde recht deutlich abgewimmelt, da es ja schon so lange her sei...

Also im Frühjahr 2020 dann den Ladeluftkühler eingebaut und den Ladeluftschlauch mit den Messer innen erweitert. Mit Unmengen Fett ging es dann, doch. Da der Schlauch nur an der Stelle bearbeitet wurde, welche über den Flansch vom Lader sich befindet, sollte es keine Probleme geben.

Ebenso wurde festgestellt, dass eine der Halterungen des LLK nicht korrekt beschichtet war. Es hatte sich innen massiv Oberflächenrost gebildet. Das Teil lag all die Zeit im Regal in der trockenen Garage. Also geschliffen und mit der Spraydose lackiert.

Wagner gibt den Kühler passend für Serie 1- 3 an, bei Serie 4 sind dann die Halter selbst im Weg und mussten abgeschliffen werden.



Hier kein Vorwurf, aber selbst mit der testweise montierten Serie III Front musste man ihn sehr exakt ausrichten, da die Stoßstange sonst anstieß und nicht zu montieren war. Das ist der Größe vermutlich geschuldet.

Mit den bearbeiteten Halter ließ sich dann auch die Serie IV Front montieren. Temperatur sieht sehr gut aus, subjektiv spricht der Motor noch etwas früher an aufgrund der sehr kurzen Ladeluftstrecke.





Mit 9.8 Liter Volumen ist es der größte Ladeluftkühler für den Abarth, was mein Beweggrund war ihn zu kaufen. Ebenso hatte ich mir durch den Namen von Wagner Qualität und Support erhoft. Die Verarbeitung des Kühlers steht außer Frage, die Halterung kann passieren bzgl. der Beschichtung, den Support bzgl. des Schlauchs kommentiere ich mal nicht.

Ich werde vermutlich nicht drum herum kommen für den RS6 wieder bei Wagner einzukaufen, aber für den Abarth sprech ich einfach klar mich dafür aus, doch den Kühler von GTech zu kaufen.

Der hat ein Gutachten und wurde in vielen Abarths anstandslos verbaut.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

svennrw (22.04.2020), Animalpower1990 (22.04.2020)

josche66

Abarth-Meister

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 1 001

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 5250

T S
-
X C * *

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

350

Mittwoch, 22. April 2020, 11:16

@Josh:
vielen Dank für die ausführliche Erläuterung mit Fotos zum Wagner LLK.
Grüße
Jochen
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, MAK 7,5x18 / ET:33, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...



Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9330

* *
-

Danksagungen: 934

  • Nachricht senden

351

Freitag, 24. April 2020, 05:54

Guten Morgen Jochen, Dankeschön für deine Rückmeldung! Gar kein Thema, es macht ja auch Spaß Erfahrungen und unterschiedliche Meinungen auszutauschen. Deswegen tue ich so etwas gerne. :)

Aktuell ist der Abarth in Wartestellung und hofft auf einen artgerechten Einsatz. Bis dahin steht die Suche nach einer neuen Abgasanlage an, der Zwerg schreit etwas arg nach Aufmerksamkeit.

Die GTech hat eben nur einen Mittelschalldämpfer mit Bypass. Eine Umrüstung auf die Klappenanlage wäre denkbar und verhältnismäßig günstig und einfach. Sobald die Klappe aber offen ist, wirds eben kernig und nicht jede Rennstrecke ist da begeistert von. Zumindest beim Motorrad war das immer wieder anstrengend.

Alternativ dazu Ragazzon mit Mittel- und Endschalldämpfer verbauen. Dürfte sicherlich sehr ruhig werden, hat aber einen geringeren Innendurchmesser. Wenn ich aber diverse Leistungsdiagramme von Umbauten mit dem Durchmesser anschaue, sehe ich keine Bedenken. Da werden zum Teil 300PS aufwärts ohne Bedenken realisiert, vermutlich aber mit nur einem oder gar keinem Dämpfer. Auch bei Pogea setzt man bei der Monster Anlage auf diesen Durchmesser...

Ebenso wäre HRE eine Lösung oder eine Eigenanfertigung mit Abnahme...

Wird aber sicher noch genug Zeit sein da was passendes zu finden... :)
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

svennrw (24.04.2020)

Don595

Abarth-Profi

  • »Don595« ist männlich

Beiträge: 595

Dabei seit: 21. August 2017

Wohnort: Celle

Aktivitätspunkte: 3025

- C E
-
* * * *
- C E
-
* * * *

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

352

Samstag, 25. April 2020, 18:45

Nabend Yoshi,
könntest du bitte noch mal ein paar Zeilen
zu dem Frontgitter im vorderen Stoßfänger
schreiben, dass du aktuell fährst?

Wegen der gemütlichen Taxifahrt meld ich mich
dann noch mal später bei dir. :D

Danke und Gruß
Dennis

Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau


josche66

Abarth-Meister

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 1 001

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 5250

T S
-
X C * *

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

353

Sonntag, 26. April 2020, 07:54

Hallole Josh,
der Frontschürzeneinsatz ist wirklich interessant, da geht wenigstens dann richtig Luft rein.
Gibt es dazu ein TÜV- oder zumindest Materialgutachten - konntest Du das eintrage lassen?
Danke für die Infos.
Grüße
Jochen
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, MAK 7,5x18 / ET:33, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


GT_driver

Abarth-Professor

  • »GT_driver« ist männlich

Beiträge: 2 459

Dabei seit: 12. September 2012

Wohnort: zu Hause

Aktivitätspunkte: 12375

Danksagungen: 704

  • Nachricht senden

354

Sonntag, 26. April 2020, 09:18

Grüße Yoshi,

der Abgasstrang beim TJET ist völlig unterbewertet. Signifikante Erhöhung des Abgasgegendruck lässt sich schon bei geringen Ladedruckerhöhungen messen in Abhängigkeit vom Durchmesser der Abgasanlage bzw. des kompletten Abgasstrang. Bei sportlich genutzten Fahrzeugen sollte dieser Aspekt immer zu gunsten der Langlebigkeit auf der Prio-liste ganz oben stehen. Ein Verhältnis von 1bar LD und 1.5bar Abgasgegendruck ist als gut anzusehen. Achte bei deiner Auspuffwahl auch auf den Dämpferaufbau. Bspw. bei der Akra am Biposto ist eben dieser, zusätzlich zum Durchmesser der Abgasanlage der limitierende Faktor der mehr als 220PS im gesunden Bereich nicht zulässt.

Gruß
GT
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
Winston Churchill

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GT_driver« (26. April 2020, 10:16)

Mein Auto: - HRE1446BW - HRE Upgradekrümmer - und vieles mehr


Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9330

* *
-

Danksagungen: 934

  • Nachricht senden

355

Sonntag, 26. April 2020, 12:24

Ein paar Worte zum Umbau der Front. Wer den Umbau verfolgt weiß, dass mein Abarth ein Serie III Modell ist, welches zuletzt mit dem Gitter des Assetto Corse unterwegs war. Dadurch strömten große Mengen Luft durch den Ladeluftkühler und kühlten die Ladeluft sowie das Kühlmittel ein wenig mehr.

Allerdings wollte ich den Kampfzwerg optisch etwas in seinem Charakter unterstreichen, so dass die Wahl auf eine Serie IV Front mit SForza Spoiler viel. Erinnert ein wenig an den GT2 RS wie ich finde.



Der Umbau von der VFL Front auf Serie IV ist recht kostenintensiv! Bei der reinen Stoßstange als Originalteil kann man schon 600.- Euro in die Hand nehmen, dazu benötigt man die Tagfahrlichter zu je 150.- Euro das Stück. Ebenso sind die seitlichen kleinen Gitter mit dann zusammen ca. 80.- Euro notwendig. Mein Tipp, nicht beim Abarth Händler kaufen sondern von seriösen Onlinehändler, dort liegen die Preise günstiger.

Da ich den SForza Spoiler verbaut habe, entfielen der originale Spoiler, die Abdeckungen der Nebelscheinwerfer und die Lippe.

Der SForza Spoiler kommt unlackiert und ist qualitativ gut. Bis auf eine Bohrung für eine Radhausschale musste nichts nachbearbeitet werden. Anders wie der Originale aber kann er nicht eingeclippst werden, man muss ihn einkleben. Klingt komplexer als es ist, verwendet wurde Karosseriekleber von Würth. Davor wurde er natürlich noch in mattem schwarz lackiert.

Das ganze hat dann 48h getrocknet, sitzt bombenfest und ist optisch eine ordentliche Steigerung.

Aber aktuell kein Gutachten, weder Teile noch Material- und da wird sich vermutlich nur wenig tun in der aktuellen Lage.
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KaLo4 (10.05.2020)

Yoshi

Abarth-Meister

  • »Yoshi« ist männlich

Beiträge: 1 820

Dabei seit: 21. November 2015

Aktivitätspunkte: 9330

* *
-

Danksagungen: 934

  • Nachricht senden

356

Samstag, 9. Mai 2020, 20:51

Während ich heute ganz oben in meinem Büro saß, klingelte es und da ich auf ein Päckchen wartete, begab ich mich nach unten. Im Treppenhaus wurde mir dann gesagt, dass zwei Herren von der Polizei vor der Türe auf mich warten...

Ganz verdutzt geguckt und kurz inne gehalten. Junior kann noch nicbts ausgefressen haben und auch sonst war och selbst recht anständig die letzten Monate. Also kurz überlegt, kann ja fast nur um den Kampfzwerg gehen. Vielleicht hat sich wer beschwert, dann kann ich gleich die neue Anlage zeigen, welche gesteen geliefert wurde...

Zur Haustüre hinaus und da standen sie bereits. Den einen Herren in Uniforn kannte ich sogar, ist er doch mit seinem GTI Kunde bei mir auf der Arbeit.

Eine ganz kurze Begrüßung, dann kam der nette Herr "Großmaier"* direkt zum Thema. Es würde um mein Auto gehen, da müsse man sich mal unterhalten...

Gut, mehr als ein langes "Okay" kam bei mir nicht raus und ich war doch etwas unsicher, was denn nun kommt.

"Sie fahren mit nur einem Kennzeichen herum!", grinste Herr Großmaier und zog meinen Kennzeichenhalter mitsamt Kennzeichen hervor. "Haben wir heute auf der Straße gefunden!"

Ersteinmal überrascht stand ich da etwas sprachlos da, dann aber kam ein "Oh shit" über die Lippen. Die Herren lachten leise und es folgte noch ein kurzer Plausch, ehe sie gingen.

War dich sehr froh, dass es nur eine Kleinigkeit war und hab mir die Sache dann einmal angeschaut. Tatsächlich sind in der Heckklappe vier Stopfen mit einem Gewinde eingesetzt, wobei diese Gewinde herausgebrochen sind.

Vermutlich nach und nach, wobei dann vermutlich nach dem Dritten die Belastung für den den letzten Stopfen zu groß war, und dieser dann sich ebenfalls verabschiedete.

Habe dann direkt beim Abarth Händler angerufen, tatsächlich sei das wohl keine Seltenheit. Die Stopfen wurden auch mehrfach geändert, scheint aber immer noch problematisch zu sein.

Mit knapp 1.30.- Euro preislich im Rahmen, morgen mal austauschen...

Wird nie langweilig mit dem Zwerg...

P.S: Den Namen des uniformierten Herren habe ich natürlich abgeändert...
race. don't play.

Mein Auto: Golf GTI VII Clubsport, HG-Motorsport EGO-X, HG-Motorsport Downpipe, HG-Motorsport Inlet und Outlet, HG-Motorsport Ladeluftkühler, Eventuri Carbon Intake, Recaro Schalensitze, Stahlflexleitungen, Vektor Data-Display, KW Competition. 421PS, 600NM.


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 730

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 3700

Danksagungen: 212

  • Nachricht senden

357

Samstag, 9. Mai 2020, 21:48

Haha, diese innere "Düse" kann ich direkt mitfühlen.
Gut das es gefunden wurde, sonst hättest auch noch einen neue Nummer benötigt.
Das mit dem Stopfen hätte ich nicht erwartet, die spreizen sich doch normal mit der Schraube auch noch etwas.
Ich hab eins aus Kunststoff genommen und direkt aufgeklebt.

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


  • »Made_In_Switzerland« ist männlich

Beiträge: 712

Dabei seit: 27. Dezember 2012

Wohnort: 9300 Wittenbach

Aktivitätspunkte: 3595

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

358

Sonntag, 10. Mai 2020, 02:23

Ich würde zwei Tubtara verwenden, die sitzen im normalfall bombenfest.

Mein Abarth 500:


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 819

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 14520

Danksagungen: 1621

  • Nachricht senden

359

Sonntag, 10. Mai 2020, 10:36

...die Polizei dein Freund und Helfer :top:

Danke für den Hinweis betreffend der Kennzeichen-Halterung.

Weiterhin viel Spass!

Dani

svennrw

Abarth-Schrauber

  • »svennrw« ist männlich

Beiträge: 342

Dabei seit: 8. Februar 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 1795

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

360

Sonntag, 10. Mai 2020, 18:51

Hey Yoshi,
ich kann dir auch neue Stopfen drucken wenn du magst. Die originalen sind mist..... einmal zuviel angezogen kann der Innenteil ausreißen....

Bei mir halten die selbst gedruckten bis jetzt super.



Kennzeichendübel aus meinem Beitrag
Gruß Sven :thumbsup:

Mein Abarth

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »svennrw« (10. Mai 2020, 18:56)

Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look


Verwendete Tags

500, 595, Abarth, custom, Rosso, Yoshi

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!