×

Beiträge: 15

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. März 2020, 17:51

Neuer im Bunde - Abarth 595 Turismo

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo zusammen,

lese schon eine Weile mit, wollte mich aber nun doch mal vorstellen.
Komme aus dem schönen Main-Kinzig-Kreis und bin seit knapp 3 Wochen stolzer Besitzer eines 2015er 595 Turismo in Grigio Quarzo metallic. Die kleinen Knutschkugeln haben es mir schon seit der Kindheit angetan, als meine Eltern Anfang der 80er einen 500er gefahren haben. Allerdings kein Abarth.

Bislang hatte ich fast ausschließlich Autos aus der VW-Audi-Ecke. Nach vielen Jahren mit treuem Begleiter aus Wolfsburg war es jetzt aber Zeit für etwas Neues. Da von VAG nichts mehr kommt was mir wirklich gefällt und gleichzeitig halbwegs preislich gerechtfertigt ist, dachte ich mir ich könnte ja mal nen Abarth wagen :) Stehe auf kleine Autos mit ausreichend Bums. Gerne auch was, was nicht an jeder Ecke steht. Da kam der 595 natürlich genau richtig. Bin wirklich begeistert. Optisch genau mein Ding. Ist die Sporttaste gedrückt under Kleine wirklich warmgefahren, gehts ja auch ganz nett vorwärts und der Klang ist bereits mit der Serienanlage echt annehmbar, finde ich.

Der kleine ist, bis auf die roten Rückleuchte, die der Vorbesitzer verbaut hat, komplett Serie. Denke all zu lange wird das aber nicht der Fall sein. Bei mir gilt allerdings eher "weniger ist mehr" und "was getauscht wird, muss ihn besser machen als original". Bastelbude soll er keinesfalls werden.

Zwar bereits dritte Hand, aber belegbar keine 10Tkm gelaufen. War reines Schönwetterfahrzeug bei den Vorbesitzern. Steht da wie neu. Bei mir wird er allerdings Daily Driver. Deswegen war die erste Amtshandlung auch originale Abarth Winteralus in 17" mit Zottozero zu ordern. Is ja noch kalt, wenn ich morgens losziehe :) Bislang habe ich begonnen die Hohlräume mit Fluidfilm zu fluten, um den guten Zustand auch weiterhin zu gewährleisten :) Der Heckscheibenwischer musste dem Siemens Blindstopfen weichen, der hier schon angepriesen wurde. Waschboxtest ist noch nicht gemacht, aber denke das ist dicht und sieht einfach viel besser aus als der Wischer, den man m.E. nicht benötigt.

Leider sind mir auch paar Dinge aufgefallen, die mir nicht so gefallen. Euren Beiträgen zufolge bin ich aber nicht der einzige mit diesen "Problemen".

1. Xenons laufen stark an. Bissl Beschlag kenne ich von anderen Autos auch. Aber hier ists echt arg. Verschwindet zwar wieder, aber sobald nur ein Hauch Luftfeuchtigkeit da ist, sofort wieder massiv. Habe mich an Abarth gewendet. Mal abwarten. Wenn da nichts kommt, baue ich sie im Sommer mal aus, trockne sie ordentlich und schaue dann, ob die Dichtungen etc. ok sind.

2. Batterie entläd sich scheinbar von selbst bei Standzeit. Erstmal nicht soooon Ding, weil ich i.d.R. täglich fahre. Vorbesitzer hatte das auch gesagt. Er hatte eine nageleneue Varta spendiert. Nun steht er dank Mütterchen Corona und Homeoffice allerdings auch immer mal paar Tage. Da merkt man schon, dass der Anlasser nicht immer mit vollem Elan dreht. Kennt das jemand? Gibt es "übliche Verdächtige"? Ansonsten werde ich wohl nicht umhin kommen Ruhstrom zu messen und Sicherung für Sicherung zu ziehen. Weiß jemand was der "Normalwert" nach ca. 15min (denke da sind alle Steuergeräte am Schlummern) sein sollte?

3. Bremsen qietschen. Hat nicht die Brembos. Quietscht nicht beim Treten oder Loslassen, sondern nach leichter Betätigung und anschließender Kurvenfahrt. Denke die Backen laufen auf der Gleitfläche nicht ganz zurück. Noch nicht arg, wird nix heiß oder warm. Werde ich mir im Sommer mal ansehen und mit bissl Plastilube die Flächen und Führungsstifte nacharbeiten. Wohl ein Tribut an nur 9Tkm in 4 Jahren.

4. Kein Musikstream über die Bluetoothconnection. Ok, hier habe ich mich einfach nicht genug informiert. Dachte "2015er, Bluetooth drin, geht schon". Kein wirkliches Problem. Nutze ich eben erstmal Klinke Kabel oder USB bzw. CD. Bin halt son OEM-Freak und möchte gerne das Radio behalten bzw. wenn nur eins, bei dem auch das MuFu-Lenkrad noch funktioniert.

5. Ladedruckanzeige geht nur wenn sie Lust hat. Haben ja scheinbar einige. Da aber eh kein Realdruck gemessen wird und ich ne Öltemperaturanzeige vermisse, wird es wohl ne Depo 4in1 geben. Geht gegen meinen OEM-Wunsch, aber verbessert ihn ja :) Finde halt, was dran ist, muss auch funktionieren.

Nächste große Aktion wird wohl der Zahnriemenwechsel. Habe das bislang bei allen Autos selbst gemacht. Ebenso die Wartungen. Schrauben verbindet schließlich ;) Habe mich dazu schon eingelesen und sehe erstmal keine großen Besonderheiten. Wenn einer was weiß, was ich besonders beachten soll, bin ich für jeden Tipp dankbar. Hinsichtlich des Werkzeuges zum Fixieren bin ich etwas unsicher. Habe verschiedene gefunden, bin aber nicht sicher, ob das nicht doch eher für die Multiair Motoren ist. Wenn jemand nen Link hatt, gerne her damit.

Danach gehts eher Richtung Spaßmodufikationen, hoffe ich. Bilstein B14, ST X, oder V1.
Evtl. auch Metallkat und ESD / AGA. Das mache ich mal von der Zeit und von seinem "Benehmen" abhängig.

Sodele, das war es erstmal von mir.

Gruß
Kraftzwerg 81
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Abarth 595 Tursimo


egu#633

Abarth-Professor

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 135

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 10920

Danksagungen: 1209

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. März 2020, 18:10

Grüezi und willkommen bei den Abarthisti Kraftzweg

Gratulation zu deinem Markenwechsel.
Da hast du dir ja einiges vorgenommen.
Wünsche dir viel Erfolg beim Schrauben und allzeit gute Fahrt!

Grüsse us dr Schwiiz - Dani

Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 682

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 3480

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. März 2020, 18:58

Servus und viel Spass mit dem Kraftzwerg.
Da haben die Vorbesitzer das Auto so
geschont und auf viel Fahrspass verzichtet,
und du machst alles zunichte. Schäm dich!

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


  • »EdizioneTurini17« ist männlich

Beiträge: 21

Dabei seit: 6. Januar 2020

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. März 2020, 11:54

Hi grüß dich.
Na da steht ja noch einiges an.

Könntest du mal näher beschreiben, wie du die Versiegelung mit Fluidfilm vorgenommen hast? Über welche Punkte bist du dran gegangen um die Hohlräume zu "fluten"?

Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo, Edizione Turini, Podio Blu


Beiträge: 15

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. März 2020, 18:54

Hi,

ich habe einfach ein paar Dosen FF besorgt. Dabei sind die normalen Aufsätze und 60cm Dreistrahl-Sonden.
Die Heckklappe war wegen des Cleanen des Heckwischers ohnehin gerade ohne Verkleidung. Da habe ich auf die Kanten innen ordentlich mit den normalen Aufsätzen draufgehalten. Dabei übrigens die beiden Gumminuppsis an den Abläufen unten dauerhaft entfernt, Funktion war mir nicht klar, außer dass sie den Ablauf enger machen.

Den Unterboden habe ich mit den geraden Aufsätzen begonnen wo ich ohne Anheben dran kam. Dann die Dreistrahlsonde drauf und unten in die freiliegenden Löcher der Punkte gehalten, wo ich Bühne oder Rangierwagenheber ansetze.

Danach an die Türen von unten in die Abläufe. Sonde rein soweit es geht und beim Sprühen langsam rückwärts raus. Empfiehlt sich ein Lappen durch den man die Sonde zieht, damits weniger Sauerei gibt.

Dann imTankdeckel sehr vorsichtig in die Kanten gesprüht. Da steht ja immer Wasser drin. Genauso die ganzen Kanten im Vorderwagen wo Bleche aufeinander stoßen. Immer schön vorsichtig zwischengehalten.

Wenn ich die Reifen welchsle entferne ich vll mal die Radhausschalen und sprüh dort ein was geht. Ebenso die querlenker, Antriebswellen und Träger. Mag manchem übertrieben vorkommen, aber finde es schön wenn nix rostet. Habe meinen letzten Flitzer damit komplett rostfrei gehalten und der wurde jetzt 16.

Wenn er mal auf der Bühne ist, möchte ich den Unterboden auch angehen. Dort sind auch Gummistopfen die ich ziehen möchte, dann Bereich fluten und wieder stecken.

Hoffe das ist verständlich. Vll schaffe ich es danach ja mal paar Bilder zu machen, dann sieht man wo es überall schmierig ist :)
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Abarth 595 Tursimo


Flitzei

Abarth-Schrauber

  • »Flitzei« ist männlich

Beiträge: 234

Dabei seit: 18. Februar 2019

Aktivitätspunkte: 1185

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. März 2020, 19:24

Zitat

Der Heckscheibenwischer musste dem Siemens Blindstopfen weichen


Fährst du das Auto im Alltag? Dann würde ich das nicht empfehlen, der Kleine saut sich bei Regen dermaßen hinten zu, dass man ratzfatz nichts mehr im Innenspiegel sieht.

Mein Abarth 595: Nr 1, Turismo 2018, wurde geklaut; Nr 2: Turismo 2019, Nero Scorpione/Podio Blu, Leder braun, Felge Sport, rote Bremssättel


Beiträge: 15

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. März 2020, 13:59

Hi,

ja, ist Daily Driver. Habe das aber erstmal beobachtet. Bin die ersten Wochen bei Ekelwetter gefahren und fands voll ok. Hab den Wischer nich gebraucht. Deswegen hab ichs gemacht.Hatte nen Polo, da wörs nich empfehlenswert gewesen.

Danke aber fürs Feedback. Manchen mag das sicher noch Ärger ersparen!
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Abarth 595 Tursimo


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Flitzei (28.03.2020)

Beiträge: 15

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. März 2020, 14:05

FluidFilm 2.0

Sodele, hab das grandiose Wetter genutzt und alles gefettet, was ohne Demontage von Verkleidung und auf dem Wagenheber möglich war.
Alles schön versiegelt jetzt. Natürlich bleibt da jetzt Dreck dran hängen. Dessen muss man sich halt bewusst sein. Finde das aber weit besser als Rost. Bei meinen letzten Autos hab ich das mit Seilfett und Mike Sanders gemacht. Beides klebt deutlich mehr als FF und dennoch wars vertretbar mit den Anhaftungen.

Anbei die Bilder. Halt gut aufpassen, dass nix auf die Bremsrn nebelt, gelle ;)
»Kraftzwerg81« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_28032020_134903_(800_x_800_pixel).jpg
  • IMG_28032020_134848_(800_x_800_pixel).jpg
  • IMG_28032020_134835_(800_x_800_pixel).jpg
  • IMG_28032020_134813_(500_x_500_pixel).jpg
  • IMG_28032020_134632_(800_x_800_pixel).jpg
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Abarth 595 Tursimo


Speedy Gonzales

Abarth-Fahrer

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 182

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 930

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. März 2020, 15:32

Ist alles besser als Nix.

Mike Sanders ist halt schon sehr matschig im Sommer.
Das FF AS-R liegt zwischen NAS und A. In der Viskose.
Das ist schon auch brauchbar. Muss aber gelegentlich nachgearbeitet werden.

Würde sofern im Winter gefahren wird kurz vorher nochmal nacharbeiten.
Auch den Schwellet innen evtl noch bearbeiten.

Mein Abarth 595: Gelb


Beiträge: 15

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. März 2020, 17:27

Danke für die Einschätzung.

Mike Sanders wär sicher standfester gewesen. Hab aber kein Sprühsystem und nix zum Erhitzen. Wollts mit FF ma testen. Easy zu verwenden un nich teuer.

Normal leg ich bei jedem Radwechsel / jeder Inspektion nach.
Denk aber wo jetz was drauf is, häkts ersma Feuchtigkeit weg. Das war das Ziel.
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Abarth 595 Tursimo



Niki

Abarth-Fahrer

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 112

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 590

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. März 2020, 23:28

Hallo und Willkommen bei den Verrückten...

Erst 3 wochen den rennzwerg, schon einiges geschafft und noch sooo viel vor... Top :-)

Daumen hoch...(hoffentlich kommen die Smileys bald wieder!) und viel Spaß mit dem Skorpion!!!

Grüße aus dem Norden

Niki

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...und wieder mit sommerreifen...


Beiträge: 15

Dabei seit: 3. März 2020

Aktivitätspunkte: 90

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. März 2020, 18:47

Danke,

ja, viel vor:) Ersma bin ich ja noch an den "Wehwehchen", Wartung und Erhaltungen dran. Dann sollen die spaßig Sachen kommen.

Muss aber jetzt schon sagen, dass ich noch kein Auto hatte, bei dem ich mich mehr aufs Fahrn gefreut hab :)

Gruß
Kraftzwerg
Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

Mein Abarth 595: Abarth 595 Tursimo


TOM-595C

Abarth-Professor

  • »TOM-595C« ist männlich

Beiträge: 2 806

Dabei seit: 4. Februar 2016

Wohnort: Aachen

Aktivitätspunkte: 14130

---- A C
-
D C

Danksagungen: 881

  • Nachricht senden

13

Gestern, 16:31

Hallo Kraftzwerg,

herzlich willkommen hier im Forum und Glückwunsch zum Abarth.
Die angesprochenen "Schönheitsfehler" wirst du in den Griff bekommen.

Gruß
Tom
Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )


Verwendete Tags

undefined

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!